Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein "neuer" Twingo
Verfasser Nachricht
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 775
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 412
246x gedankt in 194 Beiträgen
Beitrag #31
RE: Mein "neuer" Twingo
Ich würde ebenfalls nur die pleuellager tauschen, die sind am meisten belastet- und bei eingebauter Maschine tauschbar.

Ich hatte Mal nen polo mit kippelnden Kolben...AAU (45 PS) mit über 400.000km.
Konnte man schön mit der Last das Geräusch provozieren....der lief bis zum Schluss- halt laut. .

Gruß, Stefan
07.09.2021 16:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , wallress
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #32
RE: Mein "neuer" Twingo
Hallo Ulli.
ich werde das mal mit meinem Monteur besprechen.
Die Pleuellager habe ich ja wie erwähnt da.
Der alte Motor ist bis auf den Rumpf noch da.
Den hat mein Monteur leider entsorgt.
Ist halt nur eine normale Garage mit extremem Platzmangel.
Kopf,neue Ölwanne etc.ist noch da.
07.09.2021 20:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #33
RE: Mein "neuer" Twingo
Danke Stefan fürs Mut machen.Smile
Wie erwähnt stellen wir Donnerstag die Ventile ein und entscheiden dann über die Lager.
Ich werde den Motor auf jeden Fall weiterfahren bis er sich verabschiedet.
Er fährt ja an und für sich gut und normal bis auf das Geräusch.
Wenn der Motor warm ist, ist das Geräusch erheblich reduziert.
Kein Wasser und kein Ölverbrauch.
Und er zieht sehr gut.
Besser als mein ehemaliger LPG Twingo.
07.09.2021 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #34
RE: Mein "neuer" Twingo
Mal ein paar Bilder des "Fehlkaufs"der aber inzwischen gut läuft.
Pleuellager gewechselt und Ventile eingestellt.
Und der Motor läuft jetzt ruhig.
Verbrauch bei sehr moderater Fahrweise ,300 Km gestern gefahren,unglaubliche 3,8 Liter auf 100 Km.
Bei schneller Fahrweise,120-150 Kmh max.6.1 Liter.
Kann man nicht meckern.
Einziger Rost ist am linken Kotflügel unten.
Wird noch bearbeitet.
Sonst ist er absolut rostfrei.
Farbe ist Amande MV 190.
[Bild: twingo-26191147-ALg.jpg]

[Bild: twingo-26191247-vUP.jpg]

[Bild: twingo-26191309-CwB.jpg]

[Bild: twingo-26191326-3Yk.jpg]

[Bild: twingo-26191402-Pip.jpg]

[Bild: twingo-26191414-TMs.jpg]

[Bild: twingo-26191423-hkx.jpg]

[Bild: twingo-26191437-YJP.jpg]

[Bild: twingo-26191340-2BI.jpg]
26.09.2021 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #35
RE: Mein "neuer" Twingo
Die farblich passenden original Alufelgen habe ich noch,aber ich hatte noch die Felgen mit neuen Reifen vom LPG Twingo.
Den Reifenwechsel habe ich mir gespart.
Nur wegen der Optik 80 Euro ausgeben?
NÖ.
Und die Kabel im Innenraum zum Rückspiegel sind für Dashcam,Handy und Navi.
26.09.2021 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 775
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 412
246x gedankt in 194 Beiträgen
Beitrag #36
RE: Mein "neuer" Twingo
Gibt's Bilder von den ausgebauten pleuellager?

Gruß, Stefan
26.09.2021 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #37
RE: Mein "neuer" Twingo
Leider nicht Stefan.
Wurden entsorgt.
Liebe Grüße Walter
26.09.2021 22:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #38
RE: Mein "neuer" Twingo
Ich habe heute mit Aceton und viel Arbeit die potthässliche Farbe vom Lenkrad entfernt.
Verbrochen vom Vorbesitzer.
Der Anblick hat mich jedes mal gestört.
Sind zwar hinten und an den Nähten immer noch Farbreste,
aber optisch besser als vorher.
Fasst sich auch angenehmer an.

VORHER
[Bild: twingo-27204331-PQw.jpg]
NACHHER
[Bild: twingo-27204115-hpM.jpg]
27.09.2021 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 1.048
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 217
250x gedankt in 189 Beiträgen
Beitrag #39
RE: Mein "neuer" Twingo
hmmm...wenn Du das mit Aceton gemacht hast (und komplett damit fertig bist), solltest Du das Leder nun schnellstmöglichst mit Lederfett oder Lederöl nach behandeln, sonst bröselt Dir das bald weg, da das Aceton das Leder entfettet hat. Was nun dazu führt, dass es verhärtet und schlussendlich zu krümeln anfängt.
28.09.2021 12:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: wallress
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #40
RE: Mein "neuer" Twingo
Danke für deine Antwort.
Ich habe es mit Lederfett behandelt.
28.09.2021 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.692
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 828
949x gedankt in 796 Beiträgen
Beitrag #41
RE: Mein "neuer" Twingo
Öhm...das Leder ist schon hinüber, so soll das nich aussehen, original sieht das so aus, auch abgegriffen...
[Bild: twingo-28161832-XbD.jpg]

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 106 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
28.09.2021 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: wallress
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.043
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6206x gedankt in 5143 Beiträgen
Beitrag #42
RE: Mein "neuer" Twingo
Original ist das eben lackiert, auch um vor Licht geschützt zu sein.
Der Vorbesitzer hatte allerdings nochmal drüber lackiert.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.09.2021 15:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 1.048
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 217
250x gedankt in 189 Beiträgen
Beitrag #43
RE: Mein "neuer" Twingo
@ Franky: ich hatte da mal einen Workshop im Möbelbereich. Generell sind fast alle Leder in dem Bereich „bemalt“ und unterliegen demnach auch Abrieb. Kennen ja alle mit Initiale-Sitzen auch auf den Sitzen, nicht nur am Lenkrad. Wie Ulli schon sagte, dient das auch dem UV-Schutz des Leders. Es ist jeweils nur eine „Schutzschicht“ auf dem Leder, darunter ist - je nach Qualität des Möbels - noch eine dicke ungefärbte Schicht Leder. Deshalb wurde im Workshop z.B. auch vor Reinigungskräften mit Mikrofasertuch oder gar Alkohlbasierten Reingern gewarnt.

Vorteil: man kann die Schutzschicht (z.B. mit dem Lederzentrale-Zeug) neu färben/restaurieren. Das Leder darunter soll möglichst lange elastisch bleiben, wobei bestimmte Lederfette wohl helfen sollen. Wenn Schluss ist mit der Elastik, bricht das Leder auf. Kennt jeder von unbehandelten oder lange in der Scheune gestandenen Oldtimer-Sitzen.

Nachteil: Da das Leder nicht wie bzw. bei hochwertigen Gürteln vollständig durchgefärbt ist, führen Kratzer und Macken zu deutlich sichtbaren Lücken bei dunklen oder poppigen Lederfarben (wie man bei den dunkelblauen Initiale-Sitzen gut sehen kann). Wie oben schon geschrieben: keine Reinigung mit Mitteln, die Farbe lösen können und auch nicht mit abrasiven Helferlein (Mikrofasertuch, Spülschwamm).

Neben UV ist aber auch das Klima relevant für Probleme: Im Winter wird das Leder steif und schneller bruchanfällig an Sitzkanten. Und trockenes Klima ist zwar prima gegen Rost, aber da braucht das Leder dann noch mehr Pflege vor dem Austrocknen.
28.09.2021 17:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: wallress , handyfranky
wallress Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 109
26x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #44
RE: Mein "neuer" Twingo
Smile Das eine unsachgemäße Lackierung mit der falschen Farbe und das entfernen mit Aceton dem Leder nicht gut tut ist logisch.
Mir gefällt es aber besser als vorher mit dem grässlichen,abgegriffenen Lack.
28.09.2021 18:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.692
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 828
949x gedankt in 796 Beiträgen
Beitrag #45
RE: Mein "neuer" Twingo
Das stimmt, sah auf dem Foto so aus als wenn es aus nem Crashtest Auto käme.Wink
Ist das Leder denn noch ok oder durch den ehem. Lack angegriffen?

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 106 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
29.09.2021 05:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Mein neuer Alter… oder Twingo Beach die zweite RölliWohde 12 2.561 11.07.2022 12:07
Letzter Beitrag: RölliWohde
  Mein neuer Alter Daniel_2002_Twingo1 6 1.703 07.07.2020 18:29
Letzter Beitrag: Blacksurfer
ZZTwingo1 Mein neuer Initiale Elia 28 8.064 16.04.2020 16:46
Letzter Beitrag: dragomir
  Mein Neuer Twingo es gibt was neues devel75 85 68.860 19.01.2018 15:11
Letzter Beitrag: devel75
  Mein neuer Twingo bj 93 Cedy23 47 41.016 04.01.2018 22:58
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Mein neuer alter Twingo piep1812 7 6.155 25.11.2017 09:29
Letzter Beitrag: piep1812
ZZTwingo1 Mein Neuer hanseat 12 10.263 26.09.2016 10:27
Letzter Beitrag: onkel-howdy
  Mein Neuer Daily Driver Microvan 9 6.230 29.07.2016 12:52
Letzter Beitrag: Microvan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation