Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scheibenwischer geht nicht, UCH defekt?
#76
Dann wird es teuer, denn Renault kann/darf nichts anderes machen als die UCH zu tauschen wenn es daran liegt.
Ich bitte dich jetzt schon darum dir das Altteil aushändigen zu lassen.
Es gehört dir und geht durch den Neukauf nicht an die Werkstatt, es sei denn sie geben dir Geld dafür.
Ob du es dann mir schickst ist eine andere Sache.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#77
Was denkst du kostet eine UCH mit Einbau etc?
Wenn das natürlich so enorm teuer ist, brauche ich eine andere Alternative

Twingo 2 1.2 16V Turbo GT (3333 APO), Baujahr 2010, Elia Secotronic
Zitieren
Es bedanken sich:
#78
Die Jungs sollen erstmal forschen und dich vor ner Reparatur anrufen.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 200 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#79
Ein angestellter des Verkäufers ist auch im Forum
https://www.der-ersatzteile-profi.de/art...n-a3624610
Bei UCH gibt es KEINE Rückgabe weil sie programmiert werden muss.
Zu den 300€ (bei Renault eventuell mehr) kommen Ein und Ausbau sowie Konfiguration.
Wahrscheinlich bist du mit 500€ dabei.

Billiger, auch neu https://www.ebay.de/itm/274857211020
Das Programmieren kann man selber machen, ist aber nicht einfach.

Lies dir den Thread nochmal durch.
Klickt deine UCH?
Wenn ja, dann ist Lenkstockhebel und die Elektronik der UCH o.K.
Ich würde dann das Relais tauschen.

Du kannst auch gebraucht kaufen, denn die UCH lässt sich jungfräulich machen.
https://www.ebay.de/itm/264845142187
Was dabei superwichtig ist!
Die alte UCH nicht in den Urszustand setzen sondern den Konfigurationscode auslesen.
Um ihn dann in eine neue oder jungfräulich gemachte alte einzulesen.
Sonst funktionieren Funkzentralverriegelung und Wegfahrsperre nicht mehr.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#80
Alles klar, super vielen Dank.
Wenn ich den Hebel betätige klickt die UCH, manchmal, nicht immer.

Falls es wirklich die UCH ist und die mir das Angebot machen mit 500 Euro, werde ich nur die Fehleranalyse bezahlen und mich selbst dran wagen wie du sagst.
Ob es dann 1-2 Wochen länger dauert ist mir egal.

Zum programmieren werde ich sicherlich irgendwelche Programme brauchen? Hab ein Diagnosegerät mit Delphi ?! glaube ich... wäre es damit überhaupt machbar?

Twingo 2 1.2 16V Turbo GT (3333 APO), Baujahr 2010, Elia Secotronic
Zitieren
Es bedanken sich:
#81
DDT4ALL
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#82
An dieser Stelle weise ich immer gerne darauf hin,das das Steuergerät/UCH französisch spricht, wenn dir das nichts ausmacht install. dir ruhig DDT4ALL ist ein super Programm.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 200 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#83
Die Fehleranalyse kannst du auch mit einer gebrauchten UCH machen.
Kostet weniger als bei Renault, und umprogrammieren kannst/musst du dann sowieso selber machen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#84
Guten Morgen Smile,
habt ihr zufällig denn eine funktionierende gebrauchte UCH?
Meine Sorge ist halt, wenn ich eine gebrauchte kaufe und diese eventuell nicht richtig funktioniert oder ich es nicht schaffe das Ding zu codieren, muss ich letztendlich trotzdem
zur Renault und die bauen ja keine gebrauchten ein sondern verkaufen mir dann trotzdem ein neues, dann habe ich doppelt Geld weggehauen Sad

Edit:
Also es ist die UCH, kostet mit allen drum und dran 700 Euro...........

Edit2:
Vermutlich durch hohe Feuchtigkeit im Auto (hab da aktuell auch bisschen zu kämpfen).
Die alte UCH bekomme ich ausgehändigt.

Edit3:
Mich würde ja mal interessieren wenn ich das Relais von der Platine löse und ein neues einlöte ob es dann wieder geht o.O, durch das abstecken im Auto und wieder einstecken etc - kann das Probleme geben?

Twingo 2 1.2 16V Turbo GT (3333 APO), Baujahr 2010, Elia Secotronic
Zitieren
Es bedanken sich:
#85
So wie du fragst bist du ausgeliefert.
Das geringste Risiko gehst du ein wenn du eine UCH neu oder gebraucht kaufst.
Alte auslesen, neue programmieren.
Suche dir nen Laden der das kann.

Alternativ kannst du das Relais wechseln.....lassen.
0. Schritt: Die Konfiguration auslesen. Zur Sicherheit. Daten gibt es zwar auch vom Händler, aber warum soll er dir die geben?
1. Schritt: Das Relais identifizieren.
2. Schritt: Ersatz besorgen
3. Schritt: Das eingebaute defekte Relais in der Platine filletieren ohne auch nur den geringsten Schaden in der Nachbarschaft anzurichten.
4. Schritt: Die stehen gebliebenen Kontakte auslöten
5. Schritt: Das neue Relais einlöten
Und alles dokumentieren (lassen).
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#86
Alles klar.
Trotzdem vielen vielen Dank für Eure Tipps.
Wegen der alten UCH werde ich mich nochmal melden, falls du die dann wirklich haben möchtest.

Twingo 2 1.2 16V Turbo GT (3333 APO), Baujahr 2010, Elia Secotronic
Zitieren
Es bedanken sich:
#87
Was heißt hier trotzdem?
Du bekommst von mir genaueste Infos, Links auf Teile.
Was willst du mehr?
Ich bin keine Werkstatt und helfe "nur" schriftlich.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: heingumpel
#88
Habe mich entschlossen es bei der Renault machen zu lassen.
Ich traue mich nicht an die Geschichte und habe viel zu viele bedenken das etwas schief läuft und ich dann letztendlich trotzdem bei Renault lande (so lange kann ich nicht auf das Auto verzichten).

Allerdings bekomme ich ja die alte UCH auf deinen Tipp hin, damit könnte man es ja mal testen wie genau das ganze läuft und wie es funktioniert:
0. Schritt: Die Konfiguration auslesen. Zur Sicherheit. Daten gibt es zwar auch vom Händler, aber warum soll er dir die geben?
1. Schritt: Das Relais identifizieren.
2. Schritt: Ersatz besorgen
3. Schritt: Das eingebaute defekte Relais in der Platine filletieren ohne auch nur den geringsten Schaden in der Nachbarschaft anzurichten.
4. Schritt: Die stehen gebliebenen Kontakte auslöten
5. Schritt: Das neue Relais einlöten
Und alles dokumentieren (lassen).

Mit bisschen Zeit, Ruhe und deinem wissen denke ich mal bekommt man das hin, was sicherlich aber eine weile dauert.
Vielleicht könnte man somit eine Dokumentation machen für andere User die so ein ähnliches Problem haben und ich wäre schlauer beim nächsten mal. Was meinst du?

Edit:
Kleines Update, Renault kann momentan die UCH nicht liefern. Liefertermin ist nicht bekannt. Ein andres hinbringen welches dann "umcodiert" wird, ist laut Renault nicht machbar?!
Wenn dann würde man wohl noch die Schlüssel, das Zündschloss und noch irgendein Teil benötigen..

Twingo 2 1.2 16V Turbo GT (3333 APO), Baujahr 2010, Elia Secotronic
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Anhänger Schlussleuchte geht nicht - ich werd irre. HansC06 18 4.607 29.10.2023, 07:55
Letzter Beitrag: HansC06
ZZTwingo1 Klimaanlage geht nicht 9eor9 36 32.717 26.07.2023, 18:52
Letzter Beitrag: 93274924
  Airbagleuchte geht nicht bei Deaktivierung Beifahrerairbag Twingo_beere 11 2.465 02.06.2023, 18:07
Letzter Beitrag: V320001
  Funk Zentralverriegelung Schlüssel defekt & geht aus silverstone16424 10 2.419 06.05.2023, 16:13
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Fensterheber rechts geht plötzlich nicht mehr wodipo 23 3.614 16.02.2023, 07:06
Letzter Beitrag: Eleske
  Wischen geht nicht wenn gewaschen wird Carsten72 6 1.936 25.01.2023, 06:21
Letzter Beitrag: handyfranky
  Heckscheiben Heizung geht nicht Daniel_2002_Twingo1 15 8.016 19.12.2022, 11:58
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo II startet 30 Min lang nicht, dann geht es wieder Janito 17 4.310 24.11.2022, 20:06
Letzter Beitrag: rohoel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste