Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1,2L 16V Zahnriemenwechsel
#1
Hallo Leute , hab heute bei meinen 16 V den Zahnriehmen gewechselt samt WAPU und Spannrolle alles OEM Teile von Renault.
Jetzt war folgendes , ich hab den alten Zahnriehmen abgemacht und den Neuen drauf NW und KW waren auf OT.
Die makierungen vom Zahnriehmen waren jeweils richtig auf der Makierung vom Nockenwellenrad und dem Kurbelwellenrad.
Im Handbuch stand man soll den Motor per Hand 6 ganze Kurbelwellenumdrehungen drehen dann sollt er wieder auf OT stehen .
Das stimmte auch aber die Makierungen vom Zahnriehmen waren wo anders.
Ich hab dann 3 Stunden jeweils Zahnriehmen wieder runter und rauf und geschaut ob der Motor auch auf OT steht und auch mehr als 6x den Motor per hand gedreht doch jedesmal war der Zahnriehmen dann nichtmehr auf der makierung wie ich den aufgelegt hatte.
Schliesslich nach nochmaliger überprüfung der OT hab ich den Motor gestartet und er läuft normal . Auch nach 10 km Testfahrt
Springt sofort an und hat ganz normal volle Leistung .
Lieg ich da einfach falsch das die makierung wieder so stehen muss wie beim auflegen ?

Lg mike
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Ja Mike, da liegst du falsch, und deswegen macht es nichts wenn die Markierungen nach dem durchdrehen woanders stehen.
Du bist aber nicht der einzige den das besorgt, also ärgere dich nicht.
Überlege mal wie das in Mathe mit dem kgV war.
https://www.twingotuningforum.de/thread-18668.html
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Den neuen Zahnriemen niemals wieder abmachen.
Wunderlich, dass er ins Grübeln gekommen ist, wenn doch die Zahnräder fluchten in OT.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
(27.06.2020, 21:35)Broadcasttechniker schrieb: Ja Mike, da liegst du falsch, und deswegen macht es nichts wenn die Markierungen nach dem durchdrehen woanders stehen.
Du bist aber nicht der einzige den das besorgt, also ärgere dich nicht.
Überlege mal wie das in Mathe mit dem kgV war.
https://www.twingotuningforum.de/thread-18668.html

Ohh okay danke vielmals

Lg mike
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Was mich noch interessiert nehm ihr alle Origina Renault Teile ?
Die Wasserpumpe was verbaut war war keine Originale denke ich weil kein Logo darauf war und diese war schon Undicht und voll
Verkrustet .

Lg mike
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Nee die kannste zum Teil ja garnicht bezahlen, was hast du bezahlt und von welchem Hersteller verscherbelt Renault die Teile, steht da nur Renault drauf?
Namhafte Zubehörteile sollte man aber schon kaufen.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 200 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#7
Ich hab die Teile aus dem Internet 135€ Original Renault also sehr günstig eigentlic
Teile waren in Original Renaultverpackung und auch auf jedem Teil war der Renault schriftzug und Logo .
Beim Renault-Händler bei uns hätt ich für Zahnriehmen , Spanner, WAPU 260€ für die Teile bezahlt.


lg mike
Zitieren
Es bedanken sich: handyfranky
#8
Den ersten Zahnriemenwechsel habe ich auch mit original ET gemacht.
Ich wollte da kein Risiko eingehen.
Nachdem ich dann gesehen habe welche OEMs Renault hat habe ich den nächsten Satz von diesen Herstellern gekauft.
Riemen für den D7F z.B.von Gates mit Hologramm auf der Verpackung.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Joa das ist schon recht preiswert, erzählst du uns von welchem Händler die Brocken sind?
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 200 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
klar obwohl ich grad gesehen habe ein Satz hat doch nur knapp 120€ gekostet ich hatte bei der Bestellung noch 5L Kühlflüssigkeit dabei und Versand.
auf Klick Mich

lg mike
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker , handyfranky
#11
Sollt man die Spannung des Riemens nach ner Tankfüllung nochmal kontorlieren ?
Bin jetzt knapp 200 Kilometer gefahren und alles hört sich normal an.

Lg mike
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Nein. Lass die Finger davon.
Gerade beim 16V wird ja dynamisch nachgespannt.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Okay danke
Was heißt dynamisch ?

Lg mike[/b]
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Das Gegenteil von statisch....
Der spannt halt im Betrieb selber, da ist nichts fest.
Im Gegensatz zum D7F
https://www.youtube.com/watch?v=QJdKQUIZcLg
Von mir https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8723673
Schau das Video im Beitrag an.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
Ahh sehr fein , jetzt hab ich kein Bedenken mehr .
Echt Top von dir beschrieben besser gehts nicht danke
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zahnriemenwechsel usw. für 700,-€ ? orion 15 1.686 26.04.2024, 21:52
Letzter Beitrag: basti78
  Drehmomente Zahnriemenwechsel Marcus-SH 6 13.156 12.03.2023, 12:03
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Zahnriemenwechsel - passt das? TimingToast 29 7.743 09.11.2022, 07:43
Letzter Beitrag: mrairbrush
  Zahnriemenwechsel Twingo RS Dom.RS280 6 2.551 03.09.2022, 13:11
Letzter Beitrag: Dom.RS280
  Zahnriemenwechsel Twingo 1.5 dci Janito 3 2.624 05.07.2020, 11:36
Letzter Beitrag: rohoel
  Video Zahnriemenwechsel D7F 9eor9 0 3.454 26.04.2017, 20:02
Letzter Beitrag: 9eor9
  Zahnriemenwechsel clouliner 3 4.878 08.06.2016, 20:36
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Zahnriemenwechsel Twingo 2 GT Frost 9 13.434 03.04.2016, 23:47
Letzter Beitrag: Dennis1993

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste