Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zahnriemenwechsel - passt das?
Verfasser Nachricht
TimingToast Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Jun 2022
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Zahnriemenwechsel - passt das?
Guten Tag liebe Twingo Community,

Da bei meinem Twingo der Zahnriemenwechsel anstatt habe ich mich nach diesen als Zahnriemensatz + WaPu umgeschaut. Dabei bin ich auf das hier gestoßen: https://www.atp-autoteile.de/de/product/...iemen-wapu Meine Frage ist nun: Langt der Lieferumfang, also is alles dabei oder fehlt gefühlt die hälfte? Danke im Vorraus Smile
07.09.2022 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TimingToast Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Jun 2022
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Achja, ich habe einen Twingo Bj 03/2003 mit 75 ps.
07.09.2022 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.392
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5987
6285x gedankt in 5208 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Ich tu mich schwer mit Conti.
Es fehlt dir noch die Schraube welche das Zahnriemenrad hält, die sollte ersetzt werden weil es eine Dehnschraube ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
07.09.2022 20:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Muss das Zahnriemenrad weg? Ich habe den Zylinderkopf noch runter. Wie sollte alles stehen beim Zusammenbau. Zylinder 1 auf OT und Ventile der Nockenwelle offen auf Zylinder 1 oder zu?
02.11.2022 19:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.392
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5987
6285x gedankt in 5208 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Bitte bleibe doch in deinem Thread und lies die D4F Wechselthreads
...die sich zum Teil in D7F Threads verstecken.
Aber weil es einfach
IRRE
wichtig ist.
VORHER
beide Markierungen in die Wechselposition bringen
Sonst Katastrophe.
D.h. Motor am Schwungrad abstecken
NW Rad NICHT auf die Ventileinstellposition
sondern auf OT stellen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.11.2022 20:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Wenn die Suchfunktion besser wäre würde man das leichter finden.
Oder ich bin zu blöd zum suchen. Smile
03.11.2022 07:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Ähm Kurbelwelle macht doch 2 Umdrehungen zu 1 Umdrehung der Nockenwelle oder irre ich mich.
D.H. wenn an Nockenwelle Markierung auf OT steht muss ich nur noch schauen wie die Kurbelwelle steht. (Kolben 1 oben und Markierung auf OT).
Kann doch nicht so schwer sein?
Suchfunktion bringt mir bei "Zahnriemen d4F) Null Treffer und nur über "Zahnriemen" suche ich mich blöd.
03.11.2022 08:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.392
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5987
6285x gedankt in 5208 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Zu deiner Entschuldigung.*
Das Forum ist alt und technisch nicht auf der Höhe.
Die Bedienung speziell.
Lies das mal zur Bedienung
https://www.twingotuningforum.de/thread-42370.html

Und das zum ZR Wechsel, da hat sich dann auch mal ein D4F eingeschlichen
https://www.twingotuningforum.de/thread-6319.html
Achte auf die korrekte Drehrichtung bei der Einstellung der Zahnriemenvorspannung.
Damit haben sich hier schon einige den Motor gekillt.

* Du liest tatsächlich zu wenig und machst es dir unnötig schwer.
Und wenn du meinst das mit dem ZR ist doch alles Pillepalle (stimmt wenn man es kann),
dann mach doch einfach.
Aber weine nicht hinterher, sondern trage es wie ein Mann.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.11.2022 08:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Mir geht es nicht um die Zahnriemenspannung. Das ist im Handbuch gut beschreiben.
Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Kopf ist runter. Ventile auf Dichtigkeit geprüft. Dazu mußte ich die Nockenwelle ja drehen.
Die Nockenwelle soll nach Einbau des Zylinderkopfes ja in der richtigen Stellung zur Kurbelwelle stehen. Nockenwellenrad war die ganze Zeit am Zylinderkopf.
Und mir sagte jemand das Zylinder 1 auf der Getriebeseite sitzt. Dachte das es der linke von vorne gesehen ist.
03.11.2022 10:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.392
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5987
6285x gedankt in 5208 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Sag mal was du willst, ich verstehe dich nicht.
Zylinder1 sitzt an der Schwungscheibe.
Das ist im Manual so beschrieben.
Aber was hat das mit dem Aufsetzen des Zylinderkopf zu tun?
Wenn der Zylinder 1 im OT steht, dann tut es der Zylinder 4 auch.
Der Twingo hat eine plane Kurbelwelle und keine crossplane.

Und jetzt die Frage nachdem du das Manual konsultiert und meinen Thread gelesen hast:
Wie muss die Kurbelwelle stehen?
Antwort, abgesteckt.
Wie muss die Nockenwelle stehen?
Antwort, so wie in meinem verlinkten Thread beschrieben UND gezeigt.
Pfeil auf NW Rad oben (auf den Pfeil an der Zylinderkopfabdeckung).
Zusätzlich hat der Riemen Markierungen, die stimmen aber nur beim ersten Auflegen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.11.2022 11:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Im Manual habe ich nichts gefunden welcher Zylinder 1 ist. Habe jetzt fast 1 Std. gesucht.
Was bedeutet Kurbelwelle abgesteckt? Ohne Zahnriemenrad?
Also muss ich nur Kurbelwelle Markierung auf OT stellen und das selbe am Nockenwellenrad? Und dann paßt das
mit dem öffnen und schließen der Ventile?
Wäre ja zu einfach. Ein KFZ Mechaniker hat mir gesagt das ich das erst klären muss. Oder fahren beim Twingo immer 2 Kolben identisch?
Nicht anzunehmen bei der Zündfolge.
03.11.2022 12:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Wenn 1 und 4 Zylinder auf OT sind, woher weiß ich welcher Zylinder zünden würde auf dem dann die Ventile geschlossen sein müßten?
Kurbelwelle dreht ja 2:1 zur Nockenwelle.
03.11.2022 12:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.392
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5987
6285x gedankt in 5208 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Sag mal, willst du mich vorführen?
Oder hast du einen Knoten im Hirn?

1. Es interessiert überhaupt nicht.
2. Es zünden beide Zündkerzen, also 1&4, weil der D4F eine Wasted Spark Zündung hat.
3. Stell die Nockenwelle richtig* und schau welche Ventile geschlossen sind.
4. Selbst in eingebauten Zustand kann man es "erraten" wenn man auf das Nockenwellenrad schaut
Hier der D7F

[Bild: twingo-18135443-XHI.jpg]
Direkt neben der OT Markierung (spitz) befindet sich die Position (rund) zur Einstellung von E1 und E3
E2 und E4 liegen 180 Grad dazu.
E = Echappement = Auslass
A = Admission = Einlass

Was glaubst du?
Welches Auslassventil wird jetzt mit Sicherheit geschlossen sein?
Außerdem siehst du dass die Ventile weder nach der 9er Methode,
noch nach der Überschneidungsmethode eingestellt werden.
Auslass offen Methode geht.
https://www.motor-talk.de/forum/renault-...20125.html


* Ich hoffe dass es stimmt dass du das Nockenwellenrad nicht demontiert hast.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.11.2022 16:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Hat sich erledigt. Wenn der Arretierstift reingeht steht der erste Zyl. auf OT und Zündung.
Nockenwellenrad war und ist dran. Dafür ist mir ein Krümmerstehbolzen bei den 25NM abgerissen.
Wäre auch ein Wunder wenn etwas glatt läuft.Smile Morgen mal bei einer Firma anrufen die eine Spannvorrichtung haben um so etwas sauber auszubohren.
03.11.2022 17:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Senior Member
****

Beiträge: 297
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
27x gedankt in 21 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Zahnriemenwechsel - passt das?
Wieso wird im Handbuch unter 11A zwei verschiedene Verfahren zum einstellen der Riemenspannung beschrieben.
Unter den Bildern steht 18497-1 und einmal 18497 (auf der rechten Seite). Oder muss das nacheinander abgearbeitet werden?
05.11.2022 10:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Zahnriemenwechsel Twingo RS Dom.RS280 6 1.105 03.09.2022 13:11
Letzter Beitrag: Dom.RS280
  1,2L 16V Zahnriemenwechsel Mike-eg6 14 4.457 20.07.2020 21:07
Letzter Beitrag: Mike-eg6
  Zahnriemenwechsel Twingo 1.5 dci Janito 3 1.823 05.07.2020 11:36
Letzter Beitrag: rohoel
  Video Zahnriemenwechsel D7F 9eor9 0 2.853 26.04.2017 20:02
Letzter Beitrag: 9eor9
  Zahnriemenwechsel clouliner 3 4.076 08.06.2016 20:36
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Zahnriemenwechsel Twingo 2 GT Frost 9 10.627 03.04.2016 23:47
Letzter Beitrag: Dennis1993
ZZTwingo1 Zahnriemenwechsel - Wichtig xjbiker 0 2.440 06.10.2015 08:40
Letzter Beitrag: xjbiker
ZTwingo2 Material für Zahnriemenwechsel ivo79 7 4.004 06.08.2015 22:25
Letzter Beitrag: KevKev1991

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation