Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein 2001er - endlich vorgestellt
#1
ZZTwingo1 
[Bild: twingo-20132247-M4p.jpg]

Nach 4 Vorgängern, die durch Auffahrunfälle auf den Friedhof befördert wurden, kam 2006 dieser Phase 3 mit 43kw.
Fand ich zu Anfang das Schiebedach nicht so toll, kann ich dem mittlerweile mehr abgewinnen, zumal die Erinnerung an die Zigarettenschäden in 2 Faltdächern seiner Vorgänger noch immer präsent ist. Nachdem er nun wieder über den TÜV ist und ich erste kleinere Schönheitsreparaturen selbst durchführen konnte, würde ich ihn gerne über die nächsten Jahre retten.
Folgende Projekte laufen oder sind in Planung:
-Frostschutzmittel nachfüllen
-Austausch Heckscheibenwischerschlauch
-Reaktivierung meiner 14" Intras mit 195/45 Bereifung und TÜV Eintragung. (Ich arbeite dran...und melde mich, wenn dieses nervige Kapitel endlich zu einem guten Ende kommt.TÜV will Tachoangleichung sehen. Irgendwo habe ich etwas davon gelesen, dass es bei Phase 3 per Eintragung der Bereifung/Felgen in einen Datensatz geht, aber wie genau?)
-Ausbau Frontwischerarm, Entrostung, Neulackierung und Wiederanbau des Arms
-Austausch der Frontscheinwerfer, oder kann man die alten irgendwie wieder klar bekommen (sind im oberen Teil etwas matt, wohl falsch gereinigt)?
-Abnahme der Gummilippen auf dem Dach zwecks Grundreinigung und Erneuerung der f... Clips, die so leicht brechen. (Hat jemand einen Tipp, wie man dabei mit dem Gummiteil hinten/vorne verfährt. Ich möchte möglichgst wenige Clips verlieren).
-Stoßstangenaufbereitung mit irgendwas, das funzt und hält. (Dazu gibt's ja x Einträge hier.)
-Ersetzen der Tachobeleuchtung durch LEDs (Da gab's doch so welche, die man einfach einbauen konnte ohne die Zentralverriegelung zu grillen...)
-Ausbessern diverser kleinerer Stellen mit Rostschutz und Lack (haupts. Unterboden und Motorinnenraum)
-Lenkradbezug (sieht echt sch.. bei mir aus seit ich mit Zementhänden dran war, aber das ist weit hinten nach den substanzielleren Eingriffen)
-irgendwann vielleicht auch Brandlochreparatur im Stoff Scheibenheberkonsole, Beifahrerseite & Entfärben bzw. Neulackierung der Scheibenheberkonsole (Plastikablage).
...
Der Wagen ist mir ans Herz gewachsen, zumal meine Kinder ihn mit mir identifizieren. Ich bin immer wieder begeistert, was für ein Raumwunder der Twingo sein kann. Zudem hat der hier mir treu gedient.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Erstmal Gruß aus Marl. Smile
Die Scheinwerfer hab ich mit Viss Scheuermilch und ner Poliermaschine bearbeitet, wie neu.
Tacho hab ich mit SMDs in Fassungen blau beleuchtet, plug and play wenn man auf die polung achtet.
Lenkrad kann man schön beledern lassen für um die 100 bis 160€.
Stoßstangeb reibe ich hauchdünn mit Bratöl ein und lasse das in der Sonne einwirken, hält sogar ein bis 2 Wäschen aus, is aber nix für lange Zeit Wink
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Schön das es der Twingo du den Twingo behalten willst und Dich darum kümmerst.
War damals auch erst Hassliebe mit meinem ersten Twingo aber mittlerweile gibt es kein anderes Auto mehr für mich,auch wenn mir meine momentan Sorgen machen.
Das wird aber wieder,denn wie haben hier ja kompetente Leute und mit dem C3G Motor kann ich auch recht gut umgehen.
Dann bin ich mal gespannt wann die ersten Bilder vom Wiederaufbereiten kommen.
Alles rund um das Metall und den Metallbau!!

Meine DIVA Embarassed
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Soll er denn Original-Optisch erhalten bleiben, oder kommen da ein paar Individualisierungen dran?^^
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
ZZTwingo1 
(21.06.2019, 05:55)Eleske schrieb: Soll er denn Original-Optisch erhalten bleiben, oder kommen da ein paar Individualisierungen dran?^^

Lach! Ich bin schon froh, wenn ich Zeit finde und ihn so erhalten kann wie er ist. Meine KFZ-Kenntnisse erschöpfen sich nämlich bereits nach der Kenntnis des Kraftstoffs, den er braucht. Alles andere lese ich mir hier an und hoffe dann ein wenig, dass ich mich nicht völlig blöd anstelle und die Tipps korrekt sind. Größere
Tuningprojekte sind daher nicht geplant.
Überhaupt ist mein Ehrgeiz, das Fahrzeug zu erhalten nur geweckt worden, weil ich alle erschwinglichen Neuwagen sch... fand als ich im Winter ohne TÜV dastand und mich entscheiden musste, wie's weitergeht. Das Auswechseln der Tacholampen war dann nach Anleitung aus dem TF so einfach, dass ich gedacht habe, das ich evtl auch andere Sachen hinbekomme. Alles, was eine Hebebühne braucht, lasse ich vorerst weiter den Mechaniker machen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Plastik44 schrieb:Lieber Uli,
Ich habe jetzt diverse Einträge im Forum durch, aber angesichts der vielen Querverweise, unterschiedlichen Baureihen und Probleme, blicke ich schlicht nicht mehr durch. Ich bitte Dich daher hiermit bereits um Verzeihung, dass ich Dich auf diesem Weg direkt mit diesem lästigen Problem belästige und womöglich etwas nachfrage, dass schon xmal beantwortet wurde.

Ich fahre (noch kann ich ihn ja anlassen) einen Bj.2001 mit ZV und Funkschlüssel. Leider zickt der eine Schlüssel bei der WFS. Der Andere (schwarz) macht dafür die ZV nicht auf, startet aber das Fahrzeug. Geht so natürlich gar nicht.
Da ich das Problem mit dem Schlüssel vorher bereits hatte, was aber durch Öffnen und Schließen des Gehäuses bzw. Batteriewechsel zwischenzeitlich immer behoben werden konnte, frage ich mich, ob ich den Schlüssel einfach neu anlernen kann - zumindest als Übergangslösung. Wenn ja, wie?

Ich verstehe zudem nicht, warum der andere die ZV nicht öffnet. Ist da einfach etwas anderes kaputt oder muss ich den Schlüssel auf die ZV einstellen? Wenn ja, wie?

Bei dem Grauen habe ich gesehen, dass da ein Plastikhalter innen nicht da ist, der beim Schwarzen die Batterie dort hält, wo sie hingehört. Könnte das das Problem sein? Wenn ja, kann man nicht einfach das Gehäuse tauschen?

Pavel habe ich wegen der Geschichte mit der WFS bereits kontaktiert, hätte dazu aber eine Frage: wird dabei die WFS endgültig abgeschaltet bei voller Funktionalität der ZV und der Schlüssel?

Liebe Grüße und danke für Deine Geduld,
Xxxx
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Also Plastik, ganz klare Empfehlung.
Das die Transponder mittlerweile so teuer geworden sind und du nach eigenem Bekunden zwei linke Hände hast:
Kaufe dir einen neuen Schlüssel.
Obacht
Hinweis bei Komplettbestellung
Der neue Schlüssel muss NICHT angelernt werden, höchstens so
Schlüssel für ZV Synchronisieren
und das ist ein Klacks.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: Plastik44
#8
Danke für‘s umleiten. Mal schauen, wie‘s weitergeht. Kommt dann hier.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TwinGo "Williams" - bald zwangsbeatmet!! und endlich im Lack! TTT 1.171 1.086.580 11.09.2021, 17:10
Letzter Beitrag: forrestfrau
  So mal endlich Zeit zum vorstellen!! Torsten197 0 2.456 22.01.2021, 16:38
Letzter Beitrag: Torsten197
  Unser 2001er 16V in Amande Querlenker 6 7.274 12.05.2017, 09:24
Letzter Beitrag: Querlenker
  Endlich mal paar Bilder von unserem Twingo. Ewing 7 7.236 17.11.2016, 09:44
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Endlich Zeit zur Vorstellung Trinacrius 13 13.002 12.01.2016, 22:10
Letzter Beitrag: Trinacrius
  Ein Schwesterchen kommt ins Haus - nun endlich auch mit Euro 2 DeZir 52 44.176 17.03.2015, 20:12
Letzter Beitrag: Supertramp
ZZTwingo1 ich habe endlich wieder einen Twingo dannykaiuwe 6 7.832 27.02.2014, 22:08
Letzter Beitrag: dannykaiuwe
ZZTwingo1 meine rollende Discokugel *endlich wieder ein update* c--mon 123 120.940 15.08.2013, 20:08
Letzter Beitrag: c--mon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste