Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tw2: günstiges Frontsystem und Lenkradfernbedienung
#1
ZTwingo2 
Hallo zusammen,

ich habe ganz frisch für unsere zwei Mädels die gerade Führerschein machen einen Twingo 2 Authentique von 2007 gekauft.
Da ich früher mal ziemlich bekloppt mit CarHifi war, möchte ich im Twingo zumindest ein wenig guten Sound rein bringen ohne es (vorerst) zu übertreiben.

Ich möchte am liebsten klein anfangen und erstmal nur ein gutes Radio (schon bestellt Alpine Radio, das einzige neben nem Pioneer, das Orange leuchtet und Bluetooth hat), ein 16er Frontsystem und vernünftige Türdämmung einbauen.
Auf eine separate Endstufe möchte ich erstmal verzichten, da ich bei Kosten und Zeit etwas sparen will zu Beginn (Anfängerauto).

Meine Idee war:
Die Türen mit Alubutyl dämmen: Alubutyl.
Ein ordentliches 16er System rein mit Hochtöner an Front und Tieftöner an Rear. Hier hatte ich mir mal folgendes rausgesucht: Alpine LS.
Lautsprecherkabel nutze ich die vorhandenen.
Und nen Adapter für die Fernbedienung: FB Adapter.

Nun zu meinen Fragen:
- Reicht die Menge an Dämmmaterial?
- Ist der Einbau von 16ern mit Holzadapterring problemlos möglich? (Hab gelesen, dass in der Türpappe noch ein Platikring beschnitten werden muss, das wäre ja kein Problem).
- Gibt es auch ein günstigeres gutes 16er Set? Ich habe da aktuell keine Ahnung mehr von. Ein hoher Wirkungsgrad wäre sicher gut denke ich.
- Ist der Adapter der richtige? Gibts ne günstigere Lösung die serienmäßige FB zu nutzen?
- Klappt das alles überhaupt so? Gibts sonst noch Vorschläge/Ideen?

Danke schonmal für jegliche Hilfe!

Oli


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Die Frontlautsprecher im Amaturenbrett sind nur Atrappe ...also Kabel liegen,bzw sind eingesteckt aber in eine Atrappe ohne funktion.....wenn wann da was rein macht ..zb die originalen von Renault kosten glaub 20 euronen das paar hat man schonmal einen merklichen Sound gewinn
Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
schau dir mal eton an.
die POW serie hat einen sehr hohen wirkungsgrad (durch schummeln mit der impedanz), klingt ausgezeichnet (finde ich...)
hatte ich im rapid, bin sehr gut ohne endstufe und sub ausgekommen.
http://www.eton-gmbh.com/produkte/car-hi...mpression/
den vorgänger gibts im großen fluß für 155 oiro, die hatte ich.

sehr gutes low-budget sind die hier: https://www.rakuten.de/produkt/pioneer-t...gKoOfD_BwE
ebenfalls schon mehrmals (den vorgänger) verbaut, der hochtöner wurde jetzt verbessert.
sehr schön verarbeitet, pegelfest.

alubutyl hab ich bislang das hier verwendet: https://www.amazon.de/gp/product/B005OQ2...UTF8&psc=1
das ist recht dick (das reckhorn ist ziemlich dünn), klebt gut (anfönen!), läßt sich gut schneiden.

gruß, stefan
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Danke für die Tipps.
Die Eton machen nen guten Eindruck. Die werdens dann wohl werden.
Das die Hochtöner gar nicht vorhanden sind ist mir noch gar nicht aufgefallen. Wobei ich auch nicht sehr explizit darauf geachtet habe. Der Serienklang ist zwar nicht ganz schlecht, aber auch weit davon entfernt gut zu sein.
Am Wochenende kommt jetzt erstmal das Radio rein und im März kommt dann der Rest dazu. Ich bin gespannt, was sich da rausholen lässt.

Gruß
Oli
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Kann das ETON POW172.2 ebenfalls nur empfehlen. - Das macht ordentlichen Sound für Serienersatz.

Hab ich selber schon in diversen Autos verbaut. Wenn du die Möglichkeit hast zu dämmen ist's noch wesentlich besser.
Unter Anderem im Clio B meines Bruders; Opel Tigra meiner Ex und meiner Exige Very Happy

Es ist Hochtönerbefestigungsmaterial beigelegt. Gegen ein wenig extra Geld gibts auch schwarze ALU Kugeln, welche ich pers. sehr schön finde.
Wenn es später doch etwas mehr Bums sein soll, kannst du noch eine Zigarettenschachtelgrosse Endstufe nachrüsten. z.B. die Audio System CO 35.4
Serienradios neigen gern dazu bei höheren Lautstärken zu verzerren, gute Nachrüstradios haben meist bessere interne Verstärker.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
(21.02.2018, 21:34)Manuel1986 schrieb: Kann das ETON POW172.2 ebenfalls nur empfehlen. - Das macht ordentlichen Sound für Serienersatz.

Hallo, bist Du Dir sicher das diese in die Türen des Twingo 2 passen ?
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Nur mit anpassungsarbeiten.

Lg, Stefan
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
okay, und danke, kannst Du bitte erleutern was genau gemacht werden muss. Bleche wegschneiden oder und die Verkleidung ändern etc?
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Anschluss Lenkradfernbedienung Patrice 85 5 3.270 06.03.2021, 09:51
Letzter Beitrag: Patrice 85
  Lenkradfernbedienung funktioniert nicht mit Standardradio mbk 6 3.815 11.07.2020, 17:49
Letzter Beitrag: mbk
  Autoradio und Lenkradfernbedienung Goldi 75 32 23.841 05.06.2020, 08:46
Letzter Beitrag: Orange
ZZTwingo1 Originale Lenkradfernbedienung e-Beo 14 16.423 13.10.2017, 09:40
Letzter Beitrag: e-Beo
  16er Frontsystem in Türen und A-Brett ImmanuelCunt 1 4.091 11.06.2017, 10:08
Letzter Beitrag: Alpenrenner
ZZTwingo1 Lenkradfernbedienung nachrüsten Kerrman 1 4.339 11.01.2016, 01:01
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 ZUbehör Radio + Lenkradfernbedienung onkel-howdy 4 8.531 14.10.2015, 13:55
Letzter Beitrag: Luke195
  Autoradio Twingo mit Lenkradfernbedienung Gummihupe 0 3.921 12.06.2015, 22:07
Letzter Beitrag: Gummihupe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste