Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
Verfasser Nachricht
ohbivan Offline
Member
***

Beiträge: 163
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 2
Bedankte sich: 5
18x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #1
warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
bevor ich zu meinem Twingo gekommen bin hatte ich einen VW Passat Variant VR6 2,9 syncro 4x4. Der sehr kurze Arbeitsweg hatte den Verbrauch unverhältnismässig ansteigen lassen und mir ein Loch in die Brieftasche gefressen. Also verkaufte ich den Passat, kam zu meinem Twingo und wurde überraschender Weise vom Virus Twingo infiziert. So begann das Projekt Daily Driver...
Ein Jobwechsel hatte zur Folge, das meine Freizeit praktisch nur noch am Wochenende verfügbar ist. Unter der Woche in die Garage zu fahren lohnt nicht, und nebst dem Twingo hab ich noch einen BMW, ein Motorrad, andere Hobbies und eine Freundin. Nicht ganz einfach die Situation, aber man gewöhnt sich ja an alles...
Dass es mit dem Twingo nur schleppend voran geht wurmt mich extremst, weil auch ständig was dazwischen kommen muss. So kommen wir zurück zur Geschichte mit dem Passat, den ich ja "verkauft" hatte.

Der Käufer, ein arbeitssuchender Schweizer, hatte sich betreffend dem Passat bei mir gemeldet. Er jammerte mir die Ohren voll, ohne Auto könne er nicht arbeiten, sei da in einer Zwickmühle. Er würde das Fahrzeug gerne kaufen, aber auf Ratenzahlung. Erst hab ich ihn zum ... gejagt, muss selbst schauen das ich über die Runden komme. Er liess nicht locker, und so liess ich mich erweichen. Einer der Gründe war, als ich damals das Theater mit meiner Schulter hatte, hatte mir auch niemand geholfen. Mit dem Gedanken doch was gutes zu tun verkaufte ich den Passat. Vertrag war unterschrieben, Auto abgeholt, die Anzahlung geleistet. Dann aber nichts. Die erste Rate blieb aus. Meine telefonischen Kontaktversuche waren erfolglos, da die Nummer abgemeldet war. So bin ich zu dem netten Herrn gefahren, und er erzählte mir die Story vom Pferd. Wie auch immer, ich gab ihm einen Monat Gnadenfrist. Wieder nichts. Nummer erneut abgemeldet. Also nochmals rausfahren, und weg war er?!?! Ich konnte es kaum glauben, ist der einfach abgehauen.
Also mit meinem Vertrag zur Polizei. Die können nichts machen, da es eine zivilrechtliche Angelegenheit ist und keine strafrechtliche. Also den Rechtsschutz eingeschaltet. Lange Rede, kurzer Sinn: Aufwand lohnt nicht bei dem Betrag. In den sauren Apfel beissen und den Restbetrag ans Bein streichen. Eine Möglichkeit wäre der Gang übers Betreibungsamt der Wohngemeinde. Nun ja, da der Typ einfach abgehauen ist, ohne zu melden wohin, gar nicht einfach. Dann über die Zulassungsstelle den alten Wohnsitz ausfindig gemacht um mich dann endlich ans Betreibungsamt wenden zu können. Da hörte ich in etwa das Selbe wie vom Rechtsschutz. Da ich aber bereits so viel Zeit und Energie in die Abklärungen und Behördengänge gesteckt hatte, liess ich ein Betreibungsbegehren einleiten. Das verlief sich auch im Sand, da der komische Kauz nicht ausfindig gemacht werden konnte.
Also doch, sch.... drauf, keine Chance was zu machen ausser Aufwand für nichts. So ballte ich die Faust in der Hosentasche und setzte einen Schlussstrich darunter.

Jetzt kommts. Etwa ein dreiviertel Jahr später fahre ich durchs Nachbardorf, da hats so ne Felgen/Tuning Bude, die auch Autos verkaufen mit Werkstatt, und da steht ein Passat. Beim vorbei fahren denk ich noch so, ein VR6 Passat Kombi, die sind langsam auch selten geworden, mach mir absolut null Gedanken und fahre einfach weiter. Irgendwie hat es mir aber keine Ruhe gelassen, so bin ich doch zum Händler hin und hab mir die Karre mal aus der Nähe angesehen. Ich konnte es kaum glauben, das war tatsächlich mein Passat! Also nach Hause, den Verkaufvertrag und Unterlagen geholt, und nochmals zum Händler. Dann hatte sich herausgestellt, dass der Typ eine Reparatur mit Bereitstellung für die MFK (TüV) in Höhe von über 900.- Franken in Auftrag gegeben hatte. Als er das Auto abholen wollte, konnte er nicht bezahlen. Somit hatte der Händler den Schlüssel nicht rausgerückt, und der Typ ist nie mehr wieder da aufgetaucht. Der Händler hatte darauf auch die Polizei eingeschaltet, und die haben gleich die Schilder geholt und die Karre ausser Verkehr gesetzt. Was auch immer der Typ ausgefressen hatte, der Passat blieb beim Händler. Wie der Zufall es wollte, stand der Passat während der Zeit im Hinterhof. Da die Karre aber Platz wegnimmt und eigentlich nicht dem Händler gehört bleibt er einfach darauf sitzen (wieder so eine absolut hirnrissige Rechtslage). Wie auch immer. So hat er den Passat zum Verkauf aus dem Innenhof zu den anderen Fahrzeugen an der Strasse gestellt, sonst hätte ich den niemals gesehen. Anhand der Dokumente konnte ich belegen das es meine Karre ist. Die Fahrgestell-Nummer bestätigte das es sich zu 100% um meinen Passat handelt.Vertraglich war geregelt, das der Besitzer erst wechselt, sobald alles abbezahlt ist. So weit, so gut.
Jetzt stand ich aber vor dem nächsten Problem, der Händler wollte mir den Passat nicht rausrücken, da er noch eine offene Rechnung hatte. Wir versuchten uns erst zu einigen, dass das Auto verkauft wird, und wir halbe halbe machen, da der Händler und ich geprellt wurden. Einen Monat später ruft mich der Händler an, der Passat liesse sich nicht verkaufen, entweder bezahle ich die offene Rechnung wenn ich ihn möchte oder sonst könne ich ihn ja umsonst da lassen. Hä, ich hör wohl nicht richtig, also erneut zum Rechtsschutz. Da vertraglich der Passat immer noch mir gehört, die Reparatur die noch offen ist aber der andere Typ in Auftrag gegeben hatte, war ich fein raus. D.H. wenn der Händler von jemand Geld einfordern möchte, dann von dem Typ, dem Auftraggeber, und nicht von mir.
Schlussendlich bekam ich den Passat wieder zurück, also hat die Geschichte beinahe ein Happy End.

Da das Fahrzeug nicht geprüft war, konnte ich keine Schilder beantragen. So habe ich schon wieder Zeit und Geld investiert. Ich kannte das Auto, wusste was schon alles daran gemacht worden war und in welchem Zustand es sich befindet. Somit war der Aufwand überschaubar.
Jedenfalls ist der Passat frisch geprüft mit frischer Abgaswartung. Fahre nun seit Mai damit rum, alles in bester Ordnung.
Motor, Getriebe und Kupplung sind absolut einwandfrei. Leider ist die Klima leer, funktioniert wenigstens. Der Innenraum mit normalen Gebrauchsspuren für einen 95er mit 220'000 km. Eigentlich ein top Fahrzeug. Leider aber ist er von aussen etwas runter gerockt. Hat zwar keinen Rost, hatte den Passat selbst auf der Hebebühne, aber die eine oder andere Beule, Kratzer und Lackmängel. Die Ausstattung mit Klima, ZV (original) mit Funkfernbedienung (nachgerüstet), elektrische Fensterheber, elektrische/beheizte Aussenspiegel, weisse Zifferblätter (nachgerüstet, Zeiger auch angemalt), Laderaumabdeckung und Anhängerkupplung 1500kg (750kg ungebremst) ist nicht mal schlecht.
Der Passat hat als VR6 syncro 2,9l Hubraum auf 6 Zylinder verteilt. Elektronische Zündung, 184PS und 245Nm. Die genaue Modelbezeichnung lautet VW Passat 35i B4 VR6 syncro.

Nun hat die Geschichte nach all dem hin und her, dem Aufwand und den Kosten doch noch ein Happy End.

[Bild: twingo-16133854-uPr.jpg]

[Bild: twingo-16133929-F9r.jpg]

[Bild: twingo-16134007-6Pm.jpg]

[Bild: twingo-16134106-bKf.jpg]

[Bild: twingo-16134150-6lt.jpg]


Da ich jetzt ne Karre zu viel habe, steht der Passat zum Verkauf. Hatte ihn ja eigentlich schon mal verkauft gehabt. Falls jemand Interesse hat oder jemand kennt. Der Passat ist eingelöst, hat ne 2016 Vignette und wird täglich gefahren.

Arrow Twingo fahren entschleunigt so schön...
16.07.2016 13:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #2
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
Nur so am Rande. An gestohlenen Sachen kann auch eine geprellte Werkstatt keinen Anspruch anmelden. Der Händler KANN und DARF den Wagen nicht verkaufen da er ihm nicht gehört.
16.07.2016 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mecRS Offline
Der Mann mit dem Hund
*****

Beiträge: 917
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 294
136x gedankt in 117 Beiträgen
Beitrag #3
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
was ist die moral der geschichte?
""nur geprüftes komplettes bares ist wahres""

habe auch mal einen LT 35 verkauft, da kamen auch so einige pfeiffen, die der meinung waren auf raten zu zahlen..

zwei davon habe ich damals fast mit gewallt vom hof gejagt....

je me`rite celui-ci! Alter schützt vor Twingo RS nichtSmileSmile
17.07.2016 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
karteileiche Offline
Member
***

Beiträge: 75
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
20x gedankt in 16 Beiträgen
Beitrag #4
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
Hallo allerseits,

so einfach ist die Sache aber nicht,was ist denn mit der Anzahlung des Käufers?
Wurde die zurückgezahlt oder einfach einbehalten?

gruss karteileiche
17.07.2016 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
****

Beiträge: 597
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 267
156x gedankt in 131 Beiträgen
Beitrag #5
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
kann man wohl als leihgebühr ansehen....

gruß, stefan
17.07.2016 16:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #6
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
(17.07.2016 15:14)karteileiche schrieb:  Hallo allerseits,

so einfach ist die Sache aber nicht,was ist denn mit der Anzahlung des Käufers?
Wurde die zurückgezahlt oder einfach einbehalten?

gruss karteileiche

Die Anzahlung ist natürlich versucht worden zurück zu geben. Aber da man den Besitzer nicht finden konnte wurde es bis dahin Zinsträchtig angelegt.

Aber jetzt mal un Ernst...
Arbeitsloser, VR6 Syncro, Raten...Net falsch verstehen aber da gehen nichtnur Alarmglocken an sondern ALLE auf der ganzen Welt. Da du weist was so eine Reuse frist sollte ja auch klar sein das man als Arbeitsloser das Ding NIEMALS gewuppt bekommt. Und wen ich ne Finanzierung brauch dann geh ich zur Bank und hol mir da mein Geld. Bekomme ich bei der Bank kein Geld dann hat das einen Grund.

Trotz allem sehr naive Einstellung.
17.07.2016 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: mecRS
mecRS Offline
Der Mann mit dem Hund
*****

Beiträge: 917
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 294
136x gedankt in 117 Beiträgen
Beitrag #7
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
(17.07.2016 21:57)onkel-howdy schrieb:  
(17.07.2016 15:14)karteileiche schrieb:  Hallo allerseits,

so einfach ist die Sache aber nicht,was ist denn mit der Anzahlung des Käufers?
Wurde die zurückgezahlt oder einfach einbehalten?

gruss karteileiche

Die Anzahlung ist natürlich versucht worden zurück zu geben. Aber da man den Besitzer nicht finden konnte wurde es bis dahin Zinsträchtig angelegt.

Aber jetzt mal un Ernst...
Arbeitsloser, VR6 Syncro, Raten...Net falsch verstehen aber da gehen nichtnur Alarmglocken an sondern ALLE auf der ganzen Welt. Da du weist was so eine Reuse frist sollte ja auch klar sein das man als Arbeitsloser das Ding NIEMALS gewuppt bekommt. Und wen ich ne Finanzierung brauch dann geh ich zur Bank und hol mir da mein Geld. Bekomme ich bei der Bank kein Geld dann hat das einen Grund.

Trotz allem sehr naive Einstellung.

dito meine rede sehe ich genau so...Confused

je me`rite celui-ci! Alter schützt vor Twingo RS nichtSmileSmile
18.07.2016 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ohbivan Offline
Member
***

Beiträge: 163
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 2
Bedankte sich: 5
18x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #8
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
ja da war ich zu naiv und gutgläubig.
Moral von der Geschichte was daraus gelernt und der Passat ist verkauft.

Arrow Twingo fahren entschleunigt so schön...
08.08.2016 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #9
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
Schön. Wieviel Franken gabs den?
08.08.2016 21:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ohbivan Offline
Member
***

Beiträge: 163
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 2
Bedankte sich: 5
18x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #10
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
Gab soviel das ich einigermassen zufrieden bin. Hab jedenfalls nicht drauf gelegt, einfach meine Nerven und meine Zeit beansprucht.
War vielleicht schon etwas "naiv". Da ich ja leider schon selbst arbeitssuchend war, weiss ich wie bescheiden es ohne Auto ist. Bekommt man z.B. ein Jobangebot wo Schicht gearbeitet wird, vergiss es ohne Auto. Wie auch immer, dachte mir dem Typ zu helfen. Glaube nach wie vor an das gute im Menschen, auch wenn ich hin und wieder enttäuscht werde.

Arrow Twingo fahren entschleunigt so schön...
11.08.2016 19:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.723
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 76
358x gedankt in 249 Beiträgen
Beitrag #11
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
Gewissermaßen glaube ich auch immer an das gute im Menschen aber bei Geld hören die Dinge nunmal auf. Nur bares ist wahres. Aber da ja heut zu Tage jeder alles auf Pump kaufen kann werden mitunter auch Anschaffungen getätigt wo einen die Folgekosten auffressen.
11.08.2016 20:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #12
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
Naja aber wen ich "mal eben schnell" n Auto brauche dann kauf ich mir ne Reuse. Golf, Corsa, Twingo. Halbes Jahr TÜV für 200€ und gut is. Wer da an einen VR6 denkt der macht halt was falsch.

Das Problem ist das bei Geld immer der Verstand aussetzt. Ich hab da beruflich auch mit diversen Kaspern zu tun die einen Vollheulen das es ja soooooo teuer ist und die Reperatur sooooviel kost da kann er gleich zumachen. Aber 5min später ab aufn Golfplatz nach Amerika abreisen. Das Problem ist das mitlerweile der Bezug zum Geld einfach nicht mehr vorhanden ist. Das fängt bei Smartfon an und hört beim Auto auf.
11.08.2016 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mecRS Offline
Der Mann mit dem Hund
*****

Beiträge: 917
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 294
136x gedankt in 117 Beiträgen
Beitrag #13
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
das ist bei mir beruflich genau so, die mitarbeiter einige meiner kunden arbeiten für einen appel und ei, die chemie dafür soll nichts kosten, und dann wundern die sich, wenn ihr kunde keine folge aufträge erteilt...

bei den kunden die mit mir den gezielten chemie einsatz vorstellen, und deren auftraggeber bereit ist das auch zu bezahlen, gibt es auch folgeaufträge und null reklamationen..

aber wenn ein smartfon schon 800 eus kosten darf, alles andere soll ja kostenlos sein, damit der dispo auch noch für
mein haus, mein auto, mein boot , meine goldkette reicht....

je me`rite celui-ci! Alter schützt vor Twingo RS nichtSmileSmile
12.08.2016 06:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #14
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
(12.08.2016 06:58)mecRS schrieb:  aber wenn ein smartfon schon 800 eus kosten darf, alles andere soll ja kostenlos sein, damit der dispo auch noch für
mein haus, mein auto, mein boot , meine goldkette reicht....
Tja...wilkommen in der schönen, neuen Welt! Steht ja auch irgenwo im Grundgesetz das ein Auto Grundnahrungsmittel ist auch bei einem Fall ins Hartz4 gestellt werden muss. Aber bitte minderstens ein Audi A6. Alles andere ist ja nicht zumutbar!
12.08.2016 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.723
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 76
358x gedankt in 249 Beiträgen
Beitrag #15
RE: warum es bei meinem Projekt Daily Driver stockt...
[quote='mecRS' pid='8744152' dateline='1470981494']
aber wenn ein smartfon schon 800 eus kosten darf, alles andere soll ja kostenlos sein, damit der dispo auch noch für
mein haus, mein auto, mein boot , meine goldkette reicht....
[/

Aber 400€ für einen Zahnriemenwechsel bei Renault sind dann völlig unverschämt. Rolling Eyes
Genau das ist es was mich bei diesem gejammere über die Preise von handwerklichen Dienstleistungen so aufregt.
12.08.2016 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Twingohomys neues Projekt ;O) Twingohomy 7 4.038 19.03.2016 18:51
Letzter Beitrag: Twingohomy
  Mein neuestes Projekt. :) Zymchen 7 4.994 17.01.2015 09:05
Letzter Beitrag: Zymchen
ZZTwingo1 Neues Projekt : Tretauto MadMike82 15 9.561 27.04.2014 21:15
Letzter Beitrag: MadMike82
  Das war mein letztes Projekt! Green Gekko 2 1.821 06.02.2010 18:26
Letzter Beitrag: Green Gekko
  Drehzahlmesser-Projekt BlackOne 5 2.971 15.05.2009 17:34
Letzter Beitrag: nilst1987whv
  Projekt Nummer 1 BlackOne 10 5.767 08.02.2009 12:10
Letzter Beitrag: Wernersen-Power

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation