Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem Quickshift..kein schalten möglich..Druckspeicher..Pumpe. Relais. .gewechselt
#1
Hallo liebe Leute,
....nun bin ich mit meinem Latein am Ende.
Mein Twingo 1.2 16V mit Quickshift läßt mich einfach keinen Gang mehr einlegen.
Zündung an..1. Gang ist drin...Hydraulikpumpe geht nicht an (überbrückt geht sie)....Schlüssel weiter gedreht Getriebe springt auf N und Motor geht an...
Gelbe Kontrolleuchte ist an.
Sämtliche Sicherungen und Relais überprüft/ b.z.w. getauscht. Kabel und Verbindungen scheinen in Ordnung.

Zuvor wurden gewechselt:
Druckspeicher neu
Hydraulikpumpe geprüft gebraucht
Schaltroboter geprüft gebraucht
Bremslichtschalter neu

Die Gebrauchtteile wurden von einem funktionierendem Fahrzeug ausgebaut.

Folgende Fehlercodes haben wir ausgelesen:
P0440 - Emiss. Kontroll fehlfunktion
P0700 - Getriebe Kontrollsystem fehlfunktion
P0745 - Kontrolldruck Magnetventil
P0780 - Gangschaltung Fehlfunktion

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen oder habt vielleicht noch eine Idee.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Du hast ja alles getauscht bis auf das Steuergerät.
Jetzt kannst du auch in ne Renault Diagnose innvestieren.
Nicht dass das ganz was dämliches ist wir z.B. ein Schalter am Schaltknüppel dauernd betätigt.
Oder Druckschalter meldet 200 Bar, ergo springt die Pumpe nicht an.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Hallo nochmal,

ich habe hier noch ein Getriebesteuergerät von dem funktionierendem Spenderfahrzeug. Kann ich es so ohne weiteres tauschen?
Die Nummern stimmen alle überein.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Wenn der Stecker passt ist es einen Versuch wert.
Aus welchem BJ stammt denn der Spender?
Haben beide oder beide nicht den Eco Button?
Du musst ja irgendwas wissen so dass du noch nicht umgesteckt hast.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Baujahre der Fahrzeuge sind identisch.

Ich hatte nur noch nicht getauscht, weil ich verunsichert war, ob es problemlos möglich ist....
...eventuelles Anlernen ect.

Was ist der Eco-Button Rolling Eyes
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Frage beantwortet, du hast keinen.

Das mit dem Tausch hast du doch schon gemacht als du andere Hardware eingebaut hast und das Steuergerät gelassen.
Ist klar was ich meine?
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Habe gerade mal die Steuergeräte ausgetauscht. Es hat sich nichts verändert. Zustand ist unverändert. Crying or Very sad
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Dann hilft nur die Diagnose.
Mich würde folgendes interessieren.
In welcher Reihenfolge hast du getauscht?
Z.B. macht es keinen Sinn den speicher zu tauschen wenn der nicht geladen wird.
Oder die Pumpe wenn das Relais nicht anspricht.
Da würde ich dann eher auf Drucksensor tippen, wobei ich gar nicht raten muss weil ich CLIP habe.
Damit kann ich auch die Kontakte am Wählhebel abfragen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
...da stimme ich Dir zu was die Tauscherei anbelangt.

Ich habe den Wagen von einem Bekannten, der nach Fahrzeugkauf das Problem bekommen hat.
Der Wagen ging aus und Gang einlegen war nicht mehr möglich, weder manuell noch auf "A".

Er hat den Twingo dann in eine Werkstatt bringen lassen und dort wurde die Hydraulikpumpe getauscht.
Die alte Pumpe (lag dabei) war richtig verschmort...Kohlebürsten verschlissen ect.

Trotzdem ließ sich immer noch kein Gang einlegen.

Der Bekannte ließ dann den Wagen in eine andere Werkstatt bringen und dort wurde von der hydraulischen Baugruppe, das Stellmodul getauscht.

Nach der OP, konnte man wohl einmal bis zum 4. Gang hochschalten und dann ging gar nichts mehr.


Mein Bekannter hat mich dann um Hilfe gebeten, weil er gehört hatte, das wir bei unserem Twingo viele Sachen selbst machen und auch erfolgreich den Druckspeicher getauscht hatten und alles wieder top lief.

Bei der Übernahme des Twingos, ist mir als erstes der übervolle Hydraulikbehälter aufgefallen.
Das Hydrauliköl wurde oben schon rausgedrückt.

Da ein neuer Druckspeicher schon gekauft wurde, bauten wir diesen dann auch ein. Ein defektes Pumpen-Relais habe ich dann auch ersetzt (wurde bei Pumpentausch nicht erneuert).

Seit Tausch des Druckspeichers ist der Füllstand normal.

Ich kann mir nicht vorstellen, das zwei Drucksensoren defekt sein sollen (das alte Stellmodul (wurde mitgegeben) mit den Magnetventilen scheint auch zu funktionieren, zumindest arbeiten die Ventile.

Was ich noch nicht kontrollieren konnte, ob die Schaltachse nach Einbau des Stellmoduls, wieder entriegelt wurde.
Da man überall so schlecht rankommt, habe ich die Stelle auch noch nicht gefunden.

Da noch ein zweiter funktionierender Getriebekabelbaum vorhanden ist , werde ich den auch mal tauschen.

Meine Vermutung ist, das es irgendwo an der Elektrik liegt.

Ich habe beim Wählhebel den Stecker mal abgezogen, dabei ist die Anzeige im Display auf "A" gegangen, (ohne mechanische Aktivität) was bei eingesteckten Stecker nicht anwählbar ist.
Dort bleibt er bei Zündung an, auf "1" und bei Motorstart springt er dabei auf "N".

Da ich arbeitsmäßig auch etwas eingespannt bin, kann ich diese Aktionen immer nur zwischendurch mal testen.

Und mein Equipment beschränkt sich auch nur auf ein Bluetooth-ODB Adapter und übliches Schrauberwerkzeug...
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Mhhh.
Es ist schade dass die Leute sich die Pumpe kaputt fahren weil sie den Druckspeicher nicht tauschen und erst bei kaputter Pumpe wirklich stehen bleiben, aber so ist das.

Der Getriebekabelbaum ist nur sehr sehr klein, der Hauptteil des Getriebekabelbaums ist Teil des Fahrzeugkabelbaums.
Dass das Abziehen des Steckers vom Schalthebel etwas bewirkt ist ein Hinweis darauf dass dort mit Sicherheit was faul ist.
Miss bitte nach, es darf im Ruhezustand kein Taster betätigt sein.
Siehe dazu im Schaltplan nach, habe ich gerade gemacht.


Wenn der Roboter in der falschen Position eingebaut worden wäre müsste sich das Auto nicht schieben lassen.
Ich würde dich bitten mal recht viele (10-15) Bilder des Altteils zu machen und diese hier hochzuladen.
Die Bilder sollen scharf sein und nach Möglichkeit aus verschiedenen Perspektiven gemacht sein.
Ich habe nämlich tatsächlich immer noch keinen Quickshift selber in den Händen gehabt.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Ok, ich messe das am Schalthebel mal nach.

Die Bilder schicke ich gern nachher mal hier hoch.
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
...so hier die Bilder, erst im verbauten Zustand im Motorraum und dann die ausgebaute Baugruppe.

[Bild: twingo-04090206-sSA.jpg]

[Bild: twingo-04090304-Rdk.jpg]

[Bild: twingo-04090332-fCC.jpg]

[Bild: twingo-04090405-iEF.jpg]

[Bild: twingo-04090438-8W7.jpg]

[Bild: twingo-04090512-NLN.jpg]

[Bild: twingo-04090542-eTk.jpg]

[Bild: twingo-04090608-k73.jpg]

[Bild: twingo-04090652-COy.jpg]

[Bild: twingo-04090758-eyt.jpg]

[Bild: twingo-04090826-jTs.jpg]

[Bild: twingo-04090856-9xu.jpg]

[Bild: twingo-04090925-2gl.jpg]

[Bild: twingo-04091044-K5U.jpg]

[Bild: twingo-04091133-DZy.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker , rapiderich
#13
hast du den Pumpenmotor schon angefangen zu demontieren oder hängt der immer so windschief mit aufgebogenen Haltelaschen auf der eigentlichen Pumpe drauf??

Ich meine die Laschen wo das Kabel zwischen Motor und Pumpe reingeht
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
So wie das aussieht hat er ihn zerlegt und dazu die Laschen aufgebogen.
Ich habe ein anderes Problem.
Ich sehe zwar die Hilfsbetätigung von oben, ich kapiere aber immer noch nicht wie die Ankopplung an das Getriebe funktioniert.
Auch die NTs haben mir dabei bisher noch nicht geholfen.
@Peterwagen
Kannst du dazu mal ein Foto des Schlachtgetriebes machen?
Es gibt zwar eine recht gute Zeichnung dazu, aber ich glaube man muss das mal mal live gesehen haben.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
danke für die bilder.
jetzt hab ich das auch mal gesehen.
datt dingens ist ja von magneti marelli, vllt. liegt ja da das problem....Mr. Green

gruß, stefan
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr schalten Goldi 75 5 1.497 19.01.2024, 12:51
Letzter Beitrag: wodipo
  Quickshift - Getriebe Problem awo425 8 1.546 20.12.2023, 15:06
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  C06 - Motorlager gewechselt, nach 1 Woche wieder kaputt Infi01 67 84.502 09.12.2023, 19:37
Letzter Beitrag: wodipo
  Fehlercode P0745 kein starten mehr möglich ductreiber 12 2.036 08.05.2023, 11:27
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Motor rasselt beim schalten cobra21 2 1.635 21.11.2022, 06:36
Letzter Beitrag: handyfranky
  Pumpe für Quickshiftgetriebe / Reparatur marko.70806 15 6.709 02.11.2022, 08:19
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Quickshift-Problem (Abhängig von der Außentemperatur!?) Jerryco 0 1.538 08.09.2022, 09:58
Letzter Beitrag: Jerryco
  kann plötzlich nicht mehr schalten... prinzhh11 3 2.001 31.01.2021, 16:28
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste