Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 1.36 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Verfasser Nachricht
Pduesp Offline
Member
***

Beiträge: 73
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
10x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #61
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Hab mir ein OBD2 lesegerät gekauft, hier zeige ich wie man es an einem Twingo 2 nutzen kann:

https://youtu.be/RoyQNQGVrKM

Mit freundlichen Grüßen
30.10.2016 09:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Pduesp Offline
Member
***

Beiträge: 73
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
10x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #62
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Hier zeige ich wie ich einen Kompressionstest an meinem Twingo 2 vollziehe:

https://youtu.be/Y7VN4TmNIvI

Mit freundlichen Grüßen
26.11.2016 16:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.145
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 36
505x gedankt in 433 Beiträgen
Beitrag #63
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Du hättest Grundschullehrer werden sollen,
da kannst du auf Sesamstraßen-Niveau schön den ganzen Tag was erklären,
besser da als hier.
26.11.2016 18:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 9eor9
Pduesp Offline
Member
***

Beiträge: 73
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
10x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #64
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Broadcasttechniker schrieb:Hier gibt es ein paar handwerkliche Fehler.
Das gezeigte Batterieladegerät ist NICHT idiotensicher.
Also nicht unbedingt etwas für den Laien.

Bitte nicht nachmachen.


Renault Twingo 2 Batterie wechseln:

https://youtu.be/tiKGVY7QY7M

renault Twingo 2 batterie Laden:

https://youtu.be/CT1xOHrhb1Q

Mit freundlichen Grüßen
27.11.2016 10:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #65
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Wann kaufst du dir ne Camera und lässt dir zeigen wie man diese richtig nutzt?

Über das fachlich falsche Muttern rundnudeln und batterienladen brauchen wir ja offensichtlich nicht diskutieren.
27.11.2016 11:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.295
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 4994
5220x gedankt in 4314 Beiträgen
Beitrag #66
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Ich habe gestern schon den Link zum Laden gelöscht weil er ein Ladegerät zeigt mit welchem man wenn man unbedarft ist jede Batterie getötet bekommt.
Jetzt ist er wieder drin.
Dieses Rumfummeln an der Mutter ist oberpeinlich, da hätte er es mal mit der Ringseite versuchen sollen, die ist schlanker.
Wenigstens hat er zuerst den Minus abgemacht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.11.2016 11:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #67
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
(27.11.2016 11:43)Broadcasttechniker schrieb:  Wenigstens hat er zuerst den Minus abgemacht.
Naja net gaaaaanz richtig. Beim alten Engländer machst zuerst den Pus weg Wink Um mal komplett klug zu scheissen.

Aber mit dem ollen 10er vom Aldi kommst halt net weit....und immer schön fummelfummel....Ich brech zusammen!
27.11.2016 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.295
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 4994
5220x gedankt in 4314 Beiträgen
Beitrag #68
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Es wird immer zuerst der Pol abgemacht der an Masse liegt, sonst: Feuerwerk.
Wir sind hier bei den Twingos, und die haben definitiv den Minus an Masse.
Plus an Masse verringert Korrosionsschäden bei undichter Installation.
Deswegen liegt beim alten Postnetz der Pluspol an Erde.
Die heiße Ader hat -60Volt gegen Erde.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.11.2016 12:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.145
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 36
505x gedankt in 433 Beiträgen
Beitrag #69
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Die Mutter von der Polklemme ist aber auch Fehlkonstruktion seitens Renault.

Polfett kommt auch nicht um den Batteriepol, das Zeug ist ein Nicht-Leiter !
Damit hast du dir eine Fehlerquelle eingebaut.
Alles erst zusammensetzen, dann obendrauf schmieren, muss aber nicht gemacht werden,
war nur bei den uralten Batterien nötig.
27.11.2016 12:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1268x gedankt in 1064 Beiträgen
Beitrag #70
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Oder Batteriepolspay draufsprühen. Oft ist es blau, ein Fettspray das wenig klebt.
27.11.2016 13:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.145
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 36
505x gedankt in 433 Beiträgen
Beitrag #71
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Ich hab auch eine Spray-Sammelwut.
Dazu ein Seal Film Spray von Ballistol.
Aber Problem bleibt eben, wenn man zu wenig darüber weiß,
macht man schnell was falsch.
Jetzt kann man schon vermuten, dass der schlechte Kontakt
für erhöhten Leerlauf sorgt.
Daher würde ich wirklich unbedingt alles nochmal abschrauben
und mit Alkohol oder Waschbenzin entfetten !
27.11.2016 15:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.295
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 4994
5220x gedankt in 4314 Beiträgen
Beitrag #72
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Nee lass mal.
Fett auf den Polen schützt vor Oxidation.
Wenn die Klemmen normal angezogen sind macht das Fett 0 Probleme.
Im Gegenteil.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.11.2016 15:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.145
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 36
505x gedankt in 433 Beiträgen
Beitrag #73
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Was du meinst wäre eine Schraube, die seitlich da rangedreht wird.
Die hat so hohen Anpressdruck, dass sie das Fett verdrängt.
Das ist optimaler Korrosionsschutz.
Hier gibts aber eine schwache Flächenpressung im Großformat, d.h.
er hat nur punktuell eine elektrische Verbindung, wenn er Glück hat.
Löst sich die Schraube nur minimal, kann schon die Verbindung abreißen,
im Winter sind solche Übergangswiderstände noch fataler.
Wenigstens Spannung im OBD Gerät ablesen.
27.11.2016 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.295
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 4994
5220x gedankt in 4314 Beiträgen
Beitrag #74
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Mir ganz klar was du meinst.
Diesen Betriebsfall haben wir aber nicht.
Eine korrekt angezogene (nicht angeknallte) Klemme hält und lockert sich nicht.
Über den Fall einer losen Klemme mache ich mir gar keine Gedanken, da habe ich ganz andere Probleme.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.11.2016 16:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Pduesp Offline
Member
***

Beiträge: 73
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
10x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #75
RE: Diverse Videoanleitungen für den Einsteiger
Wie ihr die Rücklichter tauschen könnt zeige ich hier:

https://youtu.be/wGgRCgBV7OM

Mit freundlichen Grüßen
28.01.2017 15:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation