Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Verfasser Nachricht
Gravitonn Offline
Junior Member
**

Beiträge: 31
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Heyhey

Mein Opa hat für mich in seiner Garage einen alten Koco-Drehzahlmesser gefunden.(Link zu einem baugleichen Exemplar)


Das Teil hat 5 Anschlüsse:
  1. Rot______(+12V für Beleuchtung)-------------------------------> Scheinwerfer-Plus (Beleuchtung nur, wenn benötigt)
  2. Rot______(Ground am Gehäuse = anderer Pol der Beleuchtung)---> Karosserie = Batterie-Minus = Erde oder?
  3. Blau _____(Kontrollkabel für Verteiler?)--------------------------> kein Verteiler, dafür 2 Zündspulen, also ??
  4. Schwarz__(Zündungs-Plus?)------------------------------------> an Drehzahl-Anschluss (Orangenes Kabel #Servolenkung)?
  5. Gelb _____(Masse?)--------------------------------------------> siehe 2. Rot
(Kabelzuordnung aus diesen Thema übernommen)

außerdem lässt er sich auf 2/4/6 Zylinder einstellen, auf 2 Zylinder eingestellt, sollte man eigentlich nur eines der beiden Zündspulen-Signale benötigen


*ich werde morgen noch die Widerstände durchmessen und irgendwie hier reinposten

Twingo I Phase 4 Bj 2005
D4F 708 - 1.2l 16V@55Kw
Mit allem außer Klima
20.03.2015 16:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
718x gedankt in 577 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
würde mal drauf tippen das das net funzt.

Begründung:
Diese alten analogen DZMs haben einfach das Signal vom Unterbrecherkontakt genommen und integriert - die entstehende Spannung gibt dann die Drehzahl. Kann man bei U-Kontakt-Zündungen so tun, die haben nen festen "Schließwinkel" (sprich Tastverhältnis an/aus der Zündspule)

Leider funzt dieses Verfahren beim Twingo eher nicht, da der wohl die Zündspule(n) mit einem drehzahlabhängigen "Schließwinkel" ansteuert. Damit ist der Zusammenhang zwischen Drehzahl und integrierter Spannung im DZm nicht mehr linear und kann nicht auf ner linearen Skala angezeigt werden.

An SIgnalen hast du
Zündungsplus
Masse
U-Kontakt-Signal
Instrumentenbeleuchtung

tschüss,

Harald_K
20.03.2015 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Gravitonn
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.522
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4524
4759x gedankt in 3922 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Solange du nicht sicher weißt wie der DZM angeschlossen wird wäre ich vorsichtig.
In der Stellung Zweizylinder kannst du auch an eines der heißen Kabel der Zündspule gehen.
Rot als Masse und schwarz als Plus ist so ziemlich das perverseste was ich bisher gehört habe.
Bitte mach mal ein paar Messungen.
So wie das Bild aussieht ist rot und rot Beleuchtung.
Zu den anderen Kabeln bitte ein Schaltbild aufnehmen und posten.
Was Harald sagt stimmt, mit dem Servolenkungssignal könnte es allerdings wieder klappen.
Ich würde sagen, kümmere dich lieber um Wartung, und da wieder um den Zahnriemen.
Bei einem 2005er ist der 2010 und 2015 fällig.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
20.03.2015 18:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Gravitonn
Gravitonn Offline
Junior Member
**

Beiträge: 31
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Ok und Danke für die schnellen Rückmeldungen.

Messergebnisse:
- die Roten Kabel haben nur zueinander 18 Ohm Widerstand, zu allen anderen mehr als mein Multimeter anzeigen kann.
  • + Pol___________- Pol______________max.2000_______max.20K________max.200K_______max.20M________(Oh​m)
  • Blau ____________Gelb_____________________________________________53,5___________1,79​_______________
  • Schwarz_________Gelb_______________1494___________6,27 ___________32,5___________1,76_______________
  • Blau ____________Schwarz__________________________________________21,3___________0,02​_______________
  • Schwarz_________Blau _____________________________________________21,3___________0,02_______________
  • Gelb ____________Schwarz____________mehr als mein Multimeter anzeigen kann______________________________
  • Gelb ____________Blau_______________________________-"-_____________________________________________

# Schaltplan: hab leider keinen dabei, könnte aber vielleicht einen zeichnen (bei so alten Dingern is ja noch nix mit IC's und
mehrschichtigen Platinen Wink )

# Zahnriemen: alle 5 Jahre und/oder alle 120.000km richtig?

Twingo I Phase 4 Bj 2005
D4F 708 - 1.2l 16V@55Kw
Mit allem außer Klima
21.03.2015 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.803
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 9
Bedankte sich: 542
742x gedankt in 582 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Zitat:Zahnriemen: alle 5 Jahre und/oder alle 120.000km richtig?

ja.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
21.03.2015 18:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Gravitonn
Gravitonn Offline
Junior Member
**

Beiträge: 31
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Ich hab mal den Schaltplan vom DZM gemalt:
[Bild: twingo-22213853-SLa.jpg]

(ich hoff' man kann was erkennen (und evtl sogar lesen))

#RPM-Signal an Zündspule/Servo: wie unterscheiden sich die Signale (4-pol-Stecker im Motorraum / orangenes Servo-Kabel) voneinander?
(Strom/Spannung/Impulse pro Minute/...)

   

Twingo I Phase 4 Bj 2005
D4F 708 - 1.2l 16V@55Kw
Mit allem außer Klima
22.03.2015 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
718x gedankt in 577 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
also mit der Schaltung wirst du nie nen Ausschlag des Instruments hinbekommen - beide Spulenanschlüsse liegen immer auf gleichem Potential, da fließt kein Strom.

und die Transistoranschlüsse machen so auch keinen Sinn - wie hast du denn B, C und E identifiziert??

aber schön gemalter Schaltplan, das muß man dir lassen

tschüss,

Harald_K
22.03.2015 17:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Gravitonn
Jenss Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.881
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 249
289x gedankt in 222 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
+1 für den Zahnriemen, nicht das es hier bald den 100 threat von Jemandem gibt, dem der Riemen gerissen ist, obwohl er nur 1 Jahr drüber war.

mein Horst
Spritmonitor

unter 8€/100km bei unter 8s 0-100km/h...Horst fährt lieber günstig als sparsam
22.03.2015 17:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.073
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 292
1135x gedankt in 730 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Tja.
Mit der Datasette vom Commodore C64 kannst du am Win7 Rechner auch nix mehr anfangen.
Hier scheint es ähnlich zu sein. Wink

Tipp von meinereiner:
Einen OBD Blutooth Adapter für 10-15€ und die App Torque für´s Smartphone.
Schneller und einfacher kommst du nicht an einen DZM. Und einen DZM braucht man
eigentlich nicht immer. Ich habe auch nur Anfangs da drauf geschaut, bis ich die
Drehzahl irgendwann im Gefühl hatte.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

22.03.2015 18:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
718x gedankt in 577 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
wenn ich mir die Platine aus deinem Link so angucke, vermute ich mal:
der vom schwarzen Instrumentendraht nach unten zeigende Widerstand hängt an dem gemeinsamen Anschluß der Zylinderwahl.

und wenn dann am Transistor noch C und B vertauscht werden, macht es Sinn.

gelb= 12V
schwarz=Masse
blau = Zündimpuls

Zündimpuls schließt rhythmisch die am Kondensatorpaket anliegende Spannung kurz, dadurch entsteht am Kondensator eine drehzahlabhängige Spannung, die mit dem Instrument angezeigt wird - fertig ist ein DZM

der 560Ohm-Widerstand in der 12V-Leitung begrenzt die Stromaufnahme ... braucht etwa 14V/560Ohm = 1/40A = 25mA

tschüss,

Harald_K
22.03.2015 18:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , Gravitonn
Gravitonn Offline
Junior Member
**

Beiträge: 31
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
bei der Pin-Zuweisung vom Transistor hab ich einfach mal nach den Nummern gegooglet, die da drauf stehen: zu C815 hab ich die PDF in diesem Link gefunden.
Dass dabei Kollektor und Emitter vertauscht sind, ist sehr wahrscheinlich.

Danke Wink

Twingo I Phase 4 Bj 2005
D4F 708 - 1.2l 16V@55Kw
Mit allem außer Klima
22.03.2015 20:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.522
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4524
4759x gedankt in 3922 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Ich hänge das geänderte Bild mal rein, obendrein gespiegelt, dann wird auch der Widerstand nicht weggefressen

[Bild: twingo-22205500-Oc8.jpg]


[Bild: twingo-22205514-uOO.jpg]

Die Konstruktion sieht mir so aus als wäre sie stark vom Schließwinkel abhängig.
Der bei der Twingozündung die Ladezeit konstsnt ist ändert sich der Schließwinkel drehzahlabhängig.
Ich könnt mir vorstellen dass das Ergebnis unbefriedigend ist.
Teste es meinetwegen.
In meinen Augen ist das eher was für einen echten Oldtimer.

Ich kapiere übrigens die Brücke nicht in der das Instrument hängt.
Oder sollen das sie Spulen für den Magnetzeiger (Passiv Magnet) sein?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.03.2015 21:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Gravitonn
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
718x gedankt in 577 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
nee, da stimmt was net.

mit 4x 1kohm kannste mit dem Instrument höchstens die Genauigkeit der Widerstände ausmessen, sonst nix.

nominal besteht bei 4 gleichen Widerständen keine Potentialdifferenz zwischen rotem und schwarzem Draht, also kein Stromfluß und keine Instrumentenauslenkung.

tschüss,

Harald_K
22.03.2015 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Gravitonn Offline
Junior Member
**

Beiträge: 31
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Nein, für die Brücke mit Instrument wollte ich nur nicht weiter ins Detail gehen (deshalb: Darstellung als "Black Box").
im Prinzip ist da ne Spule gewickelt, die sich im Magnetfeld wegen dem Strom der da durchfließt, bewegt und von einer Feder wieder zurückgestellt wird, wenn kein Strom mehr fließt (so spekuliere ich zumindest).
Die 4 blauen Widerstände sind in Glas gefasst und haben (soweit ich das erkennen kann) alle die gleichen Farbmarkierungen.

Twingo I Phase 4 Bj 2005
D4F 708 - 1.2l 16V@55Kw
Mit allem außer Klima
22.03.2015 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.522
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4524
4759x gedankt in 3922 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Noch so ein Depp, der mit seinem Drehzahlmesser nicht zurecht kommt
Glas?
Hört sich dann wie Diode an.
Dann stimmt aber die Polarität nicht.
Alles sehr geheimnisvoll.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.03.2015 21:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  NICHT empfohlen Drehzahlmesser OHNE Y-Kabel konventionell Broadcasttechniker 21 1.257 21.10.2016 22:52
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Drehzahlmesser ?! Funktioniert nicht o.O Ikatek 8 7.892 15.07.2012 11:54
Letzter Beitrag: Türkis Twingo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation