Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Coming/Leaving-Home
Verfasser Nachricht
Twingo_Tom Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZTwingo2 Coming/Leaving-Home
Hallo liebe Forumgemeinde,

wie ja bei allen Twingo 2 geht das Innenraumlich an sobald man mit der Funke aufsperrt.
Jetzt würde ich die Funktion gerne nutzen um das Abblendlicht mitgehen zu lassen.

ich fahr einen RS mit Licht/Regensensor. Bei diesem gibt es ja die Funktion, dass, wenn Kl.15 aus ist und man am Lichthebel zieht 30sek. lang das Abblendlicht angeht.
Nun würde ich gerne über ein Relais das am Innenraumlicht hängt sozusagen den Hebel (elektrisch) "betätigen".

Weiß jemand ob der Fernlichtschalter ein ganz einfacher Schließer ist, und wenn ja, auf welches Potential er verbindet (Kl.30 oder Kl.31)?
Mitlerweile sind die ja gerne mal Widerstandskodiert.

Und gibt es einen Stecker an der Lenksäule?

Vielen Dank schon mal!
Tom

Mein hauptsächlich Stadt und bissal Landstraßenverbrauch: [Bild: 613506.png]
17.02.2014 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo_Tom Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Coming/Leaving-Home
So,

als erstes hab ich mal mit bissal Überraschung festgestellt, dass Renault bei ihren Relais die Masse schaltet.

Da ich beim Kofferraumlicht gesehen habe, dass auch dort Masse geschalten wird habe ich im Kofferraum ein Relais gesetzt, welches vom Innenlicht geschaltet wird.
Vorne beim Sicherungskasten sitz ein zweites das von dem im Kofferraum betätigt wird und das Abblendlichtrelais mit Masse versorgt.

Und das wars schon. Eigentlich echt easy. Falls Interesse besteht kann ich auch mal nen Schaltplan zeichnen.

Grüße
Tom

Mein hauptsächlich Stadt und bissal Landstraßenverbrauch: [Bild: 613506.png]
24.02.2014 08:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Patrick-RS Offline
Senior Member
****

Beiträge: 679
Registriert seit: May 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 21
37x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Coming/Leaving-Home
Schaltplan erwünscht Smile
24.02.2014 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo_Tom Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Coming/Leaving-Home
[Bild: r7enc5y4.jpg]

Neu sind nur die 2 Relais welche Rot eingefasst sind.
Das Abblendlichrelais ist vorne links beim Sicherungskasten zu finden.
Leider ist es das, an welches man am schlechtesten hinkommt.
Am einfachsten nach dem Klicken suchen und wenn ihr denkt ihr habts, einfach abziehen und sehen obs Abblendlicht ausgeht.
Natürlich kann man auch das Relais für die Nebenscheinwerfer verwenden.

Für die Relais würde ich auf jeden Fall welche mit Freilaufdiode bzw Widerstand parallel zur Spule empfehlen.
z.B. http://www.conrad.de/ce/de/product/50409...A?ref=list
(Wer will kann das Hilfsrelais im Sicherungskasten durch ein Zeitrelais ersetzen. Dann hängt die Leuchtdauer nicht mehr vom Innenlicht ab)

Leitungsquerschnitt reicht eingentlich locker ein 1mm². Wird ja nur das Relais geschalten.

Den Abzweig zur Heckleuchte hab ich noch nicht selbst verbaut! (Werd ich aber wohl die Tage noch machen)
Hier auf jeden Fall die Schutzdiode mit einbauen!
Sollte zwar eingentlich kein Problem sein, aber sicher ist sicher.

Grüße
Tom

PS: Diese Variante ist für sämtliche Twingo 2 machbar!!! Egal ob 133 oder 58 PS.
Ich werd den Umbau noch beim Twingo meiner Freundin vollziehen und kann dann ne bebilderte Anleitung schreiben, falls das gewünscht ist.

Mein hauptsächlich Stadt und bissal Landstraßenverbrauch: [Bild: 613506.png]
25.02.2014 22:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.950
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5814
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Coming/Leaving-Home
Warum so kompliziert?
"Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder."
Stammt nicht von mir und ist leicht zu googlen.

Das Kofferraumlicht ist massegeschaltet, das Abblend-Lichtrelais ist massegeschaltet.
Brennt das Kofferraumlicht soll auch das Abblendlicht brennen, allerdings nicht umgekehrt.
Dazu reicht es eine einzige (kleine) Diode zwischen Lichtrelais und Kofferraumlicht zu schalten, der Pfeil zeigt dabei auf das Kofferraumlicht, im Schaltbild also nach links.
Fertig.
Frage am Rande: Ist das Kofferaumlicht hart geschaltet oder wird es PWM gedimmt so wie im Twingo 1 Phase3 ?
In diesem Fall kann es nicht schaden eine Freilaufdiode parallel zur Spule des Lichtrelais zu schalten.
Das ist aber nur notwendig wenn das Relais nicht schon eine Freilaufdiode hat.
Die Diode verhindert Geräusche des Relais beim Abfallen und Spannungsspitzen wenn Dimmung vorliegen sollte.
Diese Diode zeigt dann mit der Spitze Richtung Plus, also im Schaltbild nach oben.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.02.2014 23:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo_Tom Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Coming/Leaving-Home
Also ersten ist mir klar das es auch einfacher geht.
Dann hast du aber kein geschaltetes Plus für die Rückleuchten.

und zweitens:
Zitat:Für die Relais würde ich auf jeden Fall welche mit Freilaufdiode bzw Widerstand parallel zur Spule empfehlen.

Grüße
Tom

Mein hauptsächlich Stadt und bissal Landstraßenverbrauch: [Bild: 613506.png]
26.02.2014 23:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.950
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5814
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Coming/Leaving-Home
Dann bau das doch bei deiner Freundin so ein.
Das Standlicht (warum eigentlich?) schaltest du entweder über eine dicke Schottky Diode direkt vom Abblendlicht, die Diode hast du ja schon vorgesehen, oder aber über ein Relais. Dann darfst du die Diode sogar weglassen, denn das Relais trennt die beiden Kreise und verhindert dass das Standlicht das Kofferraumlicht einschaltet.
So oder so in jedem Fall viel weniger Bauteile und, sprich Geld und Arbeit gespart, und dazu weniger potenzielle Fehlerquellen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.02.2014 01:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo_Tom Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Coming/Leaving-Home
Weil beim Coming/Leaving-Home meist auch hinten das Standlicht mitgeschalten wird. Aber auch nur hinten.
Sonst nervt die Lichtvergessen Tröte.
Wenn ich sie übers Abblendlicht schalten will muss ich von vorne wieder mit ner Leitung hinter zu den Rückleuchten.
So wie ichs verbaut hab hab ich da Relais schon direkt im Kofferraum.

Weniger Fehlerquelle okay, wobei jeder Landmaschinenmechaniker das bissal zusammenbingen muss.
Aber die 5€ fürn zweites Relais machen jetzt as Kraut ned Fett.

Mein hauptsächlich Stadt und bissal Landstraßenverbrauch: [Bild: 613506.png]
27.02.2014 07:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Patrick-RS Offline
Senior Member
****

Beiträge: 679
Registriert seit: May 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 21
37x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Coming/Leaving-Home
Ihr seit ja alle sehr gute Elektriker und es gibt verschiede Methoden wie ich Gelesen habe aber das Licht geht jetzt nur beim ausmachen an ? Nicht beim aufschließen des Wagens ?

Und wenn, wie macht man das es beim aufschließen auch an geht wie bei denn "moderne" "aktuellen" Autos ?
27.02.2014 12:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.950
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5814
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Coming/Leaving-Home
Geht denn beim Aufschließen das Kofferaumlicht an?
Dann sollte das Hauptlicht auch angehen.
Welche Schaltung hast du genommen?

Ich kenne eben nur den T1 Phase1&3&3Facelift

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.02.2014 13:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo_Tom Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Coming/Leaving-Home
@Patrick-RS:

Sobald das Innenlicht angeht geht auch das Abblendlicht an. Sowohl beim zu als AUCH beim aufschließen.

@ Broadcasttechniker:

Die Dimmung über ein PWM ist auch beim T2. Das hört man leider am Relais.
Aber entweder es ist einem egal und wenn das Relais mal aufgibt ersetzt mans, oder man macht noch ne Diode und ein C parallel zur Spule rein.

Mein hauptsächlich Stadt und bissal Landstraßenverbrauch: [Bild: 613506.png]
27.02.2014 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.950
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5814
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Coming/Leaving-Home
Die Diode sollte man reinbauen wegen der Spannungsspitzen, nicht wegen des Summens, und mit einem Kondensator wäre ich sehr vorsichtig wegen der Stromspitze für die UCH beim Einschalten. Wenn dann nur in Verbindung mit einem Serienwiderstand. Z.B. 220 bis 470µF 16V in Serie mit 100 Ohm.
Den Patrick verstehe ich auch nicht.
Beim Phase 3 aber wird das Kofferraumlicht parallel mit dem Innenlicht geschaltet, und das geht auch beim Aufschließen an. Beim Verriegeln mit geschlossenen Türen verlischt es sofort, sonst mit Verzögerung.
Bei meinem alten Phase1 war das Kofferaumlicht und das Innenlicht getrennt.
Beim Phase3 Facelift geht das Licht nach einigen Minuten übrigens auch dann aus wenn z.B. Der Innenraumlichtschalter auf Dauerleuchten steht. Das aber wegen Abschaltung von der Plusseite her.
Das wäre ein Argument für EIN Relais.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.02.2014 16:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Comming / Leaving Home DarkBullet 59 48.180 23.01.2021 13:02
Letzter Beitrag: Medeline
ZZTwingo1 Coming Home&Leaving Home Funktion CARRI86 18 14.478 09.04.2014 14:23
Letzter Beitrag: miffi
  coming/leaving home Modul! spoilt 15 11.309 04.04.2012 18:03
Letzter Beitrag: Eddi
  Coming-Leaving Home beim c06 nachrüsten GoldenCrox 2 3.332 21.05.2011 22:07
Letzter Beitrag: Kos
ZZTwingo1 Coming home Modul Mr. Hagelschaden 2 2.713 23.02.2011 00:08
Letzter Beitrag: Mr. Hagelschaden
  Nebelscheinwerfer mit Show-me-Home Da | SeMpTeX | MaTzE 5 3.742 12.11.2008 16:01
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation