Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gelöst: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #1
Gelöst: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Auch ich brauche mal eure Hilfe.
Habe ich absichtlich in der falschen Rubrik gepostet, wird bei Zeiten rausgeschoben.

Wie die Überschrift sagt macht mein 2001er Twingo fast alles was er soll.
Es funktionieren folgende Sachen nicht:
Beim Funk-Öffnen geht das Innenlicht nicht an.
Der Knopf an Lampe öffnet zwar, er verriegelt aber nicht das Auto.
Die automatische Verriegelung beim Fahren geht nicht.

Sonst funktioniert auch alles. Insbesondere funktioniert die Wegfahrsperre so wie sie soll.
Die Funk ZV funktioniert.
Das Blinken beim Riegeln funktioniert.
Die Türkontakte werden richtig erkannt und schalten das Licht ein, öffnen die Türen im Automatikmodus und das Auto wird wieder verriegelt wenn man nicht innerhalb von 30 Sekunden nach dem öffnen per ZV eine Türe öffnet.
Was kann das sein? Ich habe schon vermutet dass das Aibagsteuergerät ständig einen "Öffnen" Puls schickt so dass das Verriegeln nicht geht. Der POST des Airbagsteuergeräts verläuft aber unauffällig. Das innere des Komfortsteuergerätes ist absolut unauffällig.
Der Tachogeber war bei Kauf defekt, wurde gewechselt und funktioniert jetzt prima.
Dieser Fehler im Motorsteuergerät musste gelöscht werden und ging durch Batterieabklemmen nicht weg.
Könnte der auch im Komfortsteuergerät abgelegt sein?
Aber warum geht dann das Licht nicht an?
Angehängt mal drei Bilder

[Bild: twingo-18224843-tGH.jpg]

[Bild: twingo-18224913-Uji.jpg]

[Bild: twingo-18224927-qYv.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.01.2014 22:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Geht das ganze normalerweise auch ohne Airbagsteuergerät? Könntest du ja mal abklemmen.
Ist der Schalter der Innenleuchte in Ordnung? Nicht dass da was abgebrochen, vergammelt oder gebrückt ist. Masseverbindungen ok? Kannst du die Türkontakte mal durchmessen bzgl nicht sauberer Trennung (Restwiderstand)?

Das fiel mir so beim Brainstormen ein.
19.01.2014 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Zu1
Das werde ich mal testen, hatte bislang noch keine Lust dazu.
Zu 2
Der funktioniert ja auch, entriegelt aber IMMER nur.
Will heißen, ich sitze im Auto, Zündung aus. Verriegele per Funk. Schalte die Zündung ein. Drücke ich den Knopf springt die ZV auf. Drücke ich wieder wollen die Motore wieder entriegeln, es gibt also nur ein unterdrücktes Geräusch.
Zu3
Mit Türkontakt meine ich alle drei soweit nicht gesondert beschrieben.
Türkontakt Fahrerseite war kaputt durch Wasser und schloss nicht.
Alle Kontakte funktionieren denn:
Lichtwarner geht.
Innenbeleuchtung (komplett elektronisch von den Kontakten getrennt) geht.
Automatisches Entriegeln bei Türöffnen geht.
Bestätigungsblinken unterbleibt beim Riegeln mit offener Tür.

Ist nicht ganz einfach, sonst hätte ich es nicht gepostet. Leider habe ich kein zweites Gerät oder Auto zum Vergleich.
Die Auswirkungen sind ja nicht dramatisch, daher werde ich mir das mal anschauen wenn es wieder wärmer ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.01.2014 11:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Wie funktioniert die Positionserkennung? Sind da Kontakte in den Motoren?

(19.01.2014 11:11)Broadcasttechniker schrieb:  Zu 2
Der funktioniert ja auch, entriegelt aber IMMER nur.
Will heißen, ich sitze im Auto, Zündung aus. Verriegele per Funk. Schalte die Zündung ein. Drücke ich den Knopf springt die ZV auf. Drücke ich wieder wollen die Motore wieder entriegeln, es gibt also nur ein unterdrücktes Geräusch.

Bist du sicher, dass es immer entriegelt? Mal die Polung am Motor messen. Oder ist es so, dass er verriegeln will, das aber nicht kann, zB weil irgendwas stört? Das unterdrückte Geräusch ist interessant, ich kenne es von einem 306. Wann es da aber auftritt weiß ich nicht genau, allerdings nur bei IR-Schlüsselbetätigung. Dort öffnet und schließt man eben nochmal und gut is.
19.01.2014 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Georg, ich bin doch nicht blöd.
Die Pins wollen in dem Moment höher als hoch, das sehe ich und daher fehlt das Klack.
Dafür hole ich das Multimeter nicht raus.
Wenn ich den Fehler habe werde ich mir wahrscheinlich mit der Hand vor den Kopf schlagen, aber bis dahin verhält sich das Teil mysteriös.
Was auch funktioniert ist das Ignorieren der Funk ZV wenn die Zündung an ist und das Ignorieren des Knopfs an der Leuchte wenn die Zündung aus ist und der Schließzustand zu. Wirklich strange.
Ich werde aber mal den analogen Level der Türkontakte messen, und zwar am Heckklappenschalter weil man da gut ran kommt. Und vom Airbagsteuergerät mal die Sicherung ziehen.
Auch schaue ich mal was der Gurtwarner macht, denn der funktioniert auch nicht obwohl es ein Kabel am Schloss gibt. Nicht dass die Vorbesitzerin oder deren Schrauber mehr stillgelegt haben als mir lieb ist.
Piept das eigentlich auch wie bei den Facelift Modellen?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.01.2014 12:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Zitat:Zu 2
Der funktioniert ja auch, entriegelt aber IMMER nur.

Das hatte ich zunächst so verstanden, dass er entriegelt und sich dann nichts mehr tut, aber jetzt ist es ja klar.
Er entriegelt immer weiter. Ich hatte vermutet, dass er nicht weiß, dass schon offen ist.
Das mit dem blöd ist bei Elektrik so eine Sache....

Mein Gurtwarner (Ph II) hat nicht gepiept, der hatte nur eine Dauerleuchtbirne.
19.01.2014 13:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Nochmal was gemessen und getestet.
Signal auf der Leitung Türkontakt
Alle Schalter gedrückt 11,98 Volt.
Einer oder mehrere Schalter betätigt, sprich nicht eingedrückt 0-50mV.

Wenn ich die Airbagsicherung ziehe ist das Instrumentenbrett tot und die WFS wird nicht entriegelt.
Das Komfortsteuergerät verhält sich so wie Zündung aus.
Wenn ich nur die ZV Sicherung ziehe ist die ZV tot, die WFS Lampe blinkt nicht, aber es erfolgt eine Freischaltung bei Zündung an.

Anlernen automatische Verriegelung geht.
Schlüsselanlernmodus geht, habe natürlich keinen Schlüssel abgeschossen http://www.twingotuningforum.de/thread-29120.html
Verriegelt habe ich per Funk weil das ja anders nicht geht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.01.2014 14:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Nochmal: Weißt du wie die Positionserkennung funktioniert? Teilen sich das die Motoren untereinander mit, so wie im Treppenhaus mit 2 Umschaltern oder ist das elektronisch logisch gelöst?
19.01.2014 14:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Achso.
Kein T1 hat eine Positionserkennung.
Das ZV Öffnen geht bei diesem Modell und auch den Facelifts durch Öffnen irgendeiner Tür.
Erkennung durch den Türkontakt.
Was ja geht ist:
Automatische Verriegelung eingeschaltet.
Per Funk Tür verriegeln, denn in der Fahrt geht das ja weder über Funk, noch über Tachosignale, noch über den Knopf.
Türe öffnen---ZV entriegelt alle Türen.

Und noch was gefunden.
Das Steuergerät ist programmierbar wie ich das sehe.
Das automatische Innenlicht ist wegprogrammierbar, die automatische Verriegelung auch.
Es gibt auch einen Punkt der wo programmiert werden kann ob der Innenraum Schalter Einknopfbedienung hat oder ob offen und zu separat wählbar sind. Das Komfortsteuergerät hat noch einen Eingang der intern belegt ist, am Stecker und in der Beschreibung aber leer.

Und jetzt nochmal amtlich, es gibt keinen Eingang des Steuergeräts der den Riegelzustand abfragt.
Anschluss
Bezeichnung
A1 Zeitschaltung Deckenleuchte (ist der open Collector Leistungsausgang)
A2 Codierte Verbindung Transponderring
A3 Info Diagnosebuchse (Leitung K)
A4 Info Diagnosebuchse (Leitung L)
A5 Rote Kontrolllampe für die Wegfahrsperre
A6 Codierte Information zur Kraftstoffeinspritzung (WFS an ECU)
A7 Geschaltetes Plus
A8 Masse
A9 + Dauerstrom
B1 Eingang Funksignal ZV
B2 Nicht belegt (Eingangsbeschaltet, wahrscheinlich der Schließeingang bei Zweiknopfinnenraumbedienung, Post#15)
B3 Bedienung Warnblinkanlage, ist ein open collector Treiber für das Zusatzrelais
B4 Türschalter
B5 Bedienung Öffnen/Schließen der Türen (Taster)
B6 Information Fahrgeschwindigkeit (Tachosignal)
B7 Elektronisches Steuergerät Airbag (Information Aufprall)
B8 Öffnen der Türen (Riegelmotorausgang1)
B9 Schließen der Türen (Riegelmotorausgang2)

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.01.2014 15:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Die Lötstellen am TO220-Transistor und dem blauen Stecker für die Innenlichtsteuerung hast du sicherlich kontrolliert nehm ich an ...

(immer wenn ich sehe, daß jemand im Auto nen dicken Transistor so in ne einseitige Platine einlötet und nicht anschraubt würde ich den Entwickler damit so lange schlagen bis ers geändert hat ... gleiches gilt für den blauen Stecker)

tschüss,

Harald_K
19.01.2014 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Hallo Harald. Ja habe ich.
Der Transistor steuert das Innenlicht, aber das funktionier ja im Prinzip. Will heißen an/aus.
Und wenn du dir das Layout anschaust wirst du sehen dass es zwischen Transistor "Ausgang" und Türkontakt Eingang keine Verbindung gibt.
Aber.
Ich habe mir die hoch aufgelösten Bilder nochmal angeschaut. Die überzeugen mich tatsächlich nicht obwohl ich mir den Kram durch eine Lupe angeschaut hatte und zufrieden war.. Werde ich nochmal ausbauen.
Ich habe mir das Layout auch nochmal angeschaut.
Alle Eingänge, auch der Spare, haben einen 1,5KOhm Pullup, einen Keramikkondensator zur Entstörung und einen 10KOhm Serienwiderstand zum Controller hin.
Der Pullup für den Türeingang ist zusätzlich mit einer kleinen TAZ Diode gebrückt, wahrscheinlich weil die wissen dass die Leute allen möglichen Kram an die Türkontakte hängen um ihn mit schalten zu lassen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.01.2014 19:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
ich nehme mal an das an/aus vom Innenlicht läuft einfach oben über den Schalter in der Lampe nach Masse - entweder direkt oder über den Türkontakt direkt.

Das Dimmen beim Schließen geht dann in Stellung "Türkontakt" über den parallel zum Türschalter geklemmten OC-Ausgang des Moduls. (ich glaub nicht daß die das Innelicht immer über den Transistor steuern und den Türschalter nur an das ZV-Modul hängen)

von daher dienen die 10k-Widerstände wohl eher zum Strombegrenzen weil der Proz wohl kaum mit 12V läuft, aber von den Autokontakten nun mal 12V kommen .... haste ja auch so gemessen. Da muß halt die Eingangsschutzdiode des Prozessors ein wenig "leiden", is aber nur n Milliampere

Wenn du eh am Löten bist - vergiß das Relais und die Elkos nicht, die sind ebenfalls vibrationsgefährdet.

tschüss,

Harald_K
19.01.2014 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
Klar, alles schwere vergesse ich nicht.
Nochmal zur Lampe.
Ziehe ich das Steuergerät ab oder klaue ihm den Plus (Sicherung) dann geht das Innenlicht aus.
Habe beides gemacht.
Da gibt es keinen direkten Weg. Hatte ich vorher auch gedacht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.01.2014 23:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht nicht alles was ich will
hmmm .. dachte weil du auf dem Türkontakt 12V gemessen hast ....

in dem Falle das Licht immer über das ZV-Modul läuft ist das mit der kalten Lötstelle am Transistor natürlich obsolet.
bleibt nur der blaue Stecker übrig. (Eingangskontakte vom Türschalter .... bei 1k5 Pullup an 12V (oder wo sind die her??) immerhin knapp 10mA ... sollte für nen sauberen/trockenen Kontakt zur Selbstreinigung langen.

tschüss,

Harald_K
20.01.2014 18:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Komfortsteuergerät (ZV) macht endlich was ich will
Mein Can Clip läuft endlich.
Und mein Komfortsteuergerät auch.
Es war ein Konfigurationsfehler.
Das courtesylight war abgeschaltet.
Der ZV Knopf stand auf rockerswitch statt pushbutton, jetzt weiß ich auch wozu der zusätzliche Eingang des ZV Moduls da ist.
Und die antiraid Verriegelung war blockiert.
Ich habe Clip englisch aufgesetzt, daher die seltsamen Namen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.04.2014 21:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 9eor9
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Verdrahtung: Anleitung wie man es nicht macht Scroller 20 673 16.06.2022 11:33
Letzter Beitrag: V320001
ZZTwingo1 [gelöst] Auto springt nicht an, kein Zündfunke Karaman 31 2.998 25.02.2021 14:25
Letzter Beitrag: Karaman
  Motor startet nicht [gelöst] Jeremias 30 9.681 22.09.2019 16:43
Letzter Beitrag: Twingo-Harry
ZZTwingo1 Gelöst! "Airbag off" leuchtet nicht - Airbagkontrollleuchte dauerhaft Freigeist 50 33.640 18.04.2019 20:25
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Motor startet nicht -GELÖST- Fred58 46 16.847 22.10.2017 15:23
Letzter Beitrag: alfacoder
  Abs Lampe leuchet nicht (gelöst) hbxx792 10 7.223 08.08.2013 12:23
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 [gelöst] ZV - Wagen blinkt, schließt aber nicht auf/ab, Funk-WFS ohne Funktion Darkgeneral 11 20.674 26.10.2012 21:07
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Wegfahrsperre lässt mich nicht fahren [gelöst] lanu06 15 8.138 24.08.2008 21:29
Letzter Beitrag: lanu06

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation