Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Verfasser Nachricht
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #1
Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Hallo!
Würde gerne meine Drosselklappe am WE mal reinigen,da ich schon desöfteren das Problem hatte,dass meine Twingo irgendwie geruckelt hat und Motor-und EKG Leuchte aufgeleuchtet haben und dann wieder ausgegangen sind und der Twingo normal weiter lief,(besonders nach dem Waschen in der W-straße oder bei starkem Regen.War dann in der Werkstatt und die meinten es wäre wohl eine Verunreinigung der Drosselklappe bzw.verschliessene Zündkerzen die ich auch grad mittauschen werde.
Muss ich bei der Drosselklappe irgendwas beachten beim 1.2 16V?Muss man die irgendwie wieder einstellen?
Habe das schonmal bei meinem alten 97er gemacht,da war das ganz easy.

Glg Carri

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
10.09.2013 11:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jan85 Offline
Member
***

Beiträge: 66
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
7x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Bei deinem Twingo musst die Drosselklappe nach dem Reinigen wieder anlernen. Wäre eigentlich n Tester von nöten.
Wenn keine Möglichkeit mit Tester hast nimm das Massekabel von der Batterie ab und warte ca. ne halbe Stunde.

F3R im Twingo geht nicht?
Gegenbeweis!
10.09.2013 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 119
Bedankte sich: 4491
4725x gedankt in 3891 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Die Drosselklappe lernt sich recht schnell völlig von alleine an.
Aber Reinigen bringt wenig, kaufe dir neue, keine gebrauchte.
Liegt deine schon offen sichtbar? Ist imho ab den Modellen mit großem Heckklappendrücker so.
Die andere liegt total beschissen, da würde ich die Arbeit nicht zweimal machen wollen.
Ich sage es immer wieder, nur ganz wenige Bauteile lassen sich durch Putzen reparieren.
Die Drosselklappe gehört nicht dazu.
Der Schmodder stört nicht sondern schmiert sogar die Welle.
Neu ist treu.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.09.2013 16:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: lelletz , Alex Bernier
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1261x gedankt in 1060 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
(10.09.2013 16:15)Broadcasttechniker schrieb:  Ich sage es immer wieder, nur ganz wenige Bauteile lassen sich durch Putzen reparieren.
Die Drosselklappe gehört nicht dazu.

Das ist wohl aber auch fahrzeugspezifisch. Kürzlich hatte ich einen Polo 6N in der Mangel, der ist immer wieder beim Bremsen oder Schalten ausgegangen. Die verschmodderte Drosselklappe habe ich dann mit Bremsenreiniger und Pinsel bearbeitet, man musste sie nicht einmal ausbauen. Seitdem ist Ruhe. Anfangs hat er etwas hoch gedreht im Leerlauf, aber das hat sich auch gegeben.
10.09.2013 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Oder vll.ist es dich nur eine Zündkerze?!
Hätte das Problem heute wieder kurz beim heranfahren an die Ampel,hab in 1Gang geschaltet und da hat er wieder gestottert,diese"EKG"-Leuchte leuchtete wieder auf,dann hab ich etwas mehr Gas gegeben angefahren und hochgeschaltet und weg war's.Was kann das sein?
Auto läuft sonst komplett normal,auch kein Leistungsverlust.

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
10.09.2013 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 119
Bedankte sich: 4491
4725x gedankt in 3891 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Erst auslesen, dann reparieren.
Nicht planlos Teile tauschen, es sei denn die sind ganz billig oder liegen von 'ner Schlachtung rum.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.09.2013 20:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Hallo!
So,war heute in der Renaultwerkstatt wegen Fehlerdiagnose-es ist die Drosselklappe,die wohl nicht mehr richtig schließt?!
Die meinten,man könnte es mit reinigen versuchen aber der Fehler würde wohl immer wieder auftreten da man auf Dauer da ne neue reinbauen müsste-die meinten das Teil kostet mit Einbau 560€(!),da wurde ich ehrlich gesagt etwas blass.
Was kostet denn da soviel?
Hab jetzt gesagt,wir versuchen es erstmal mit reinigen,dass wäre allerdings etwas kompliziert beim 16V und mit Arbeit verbunden auch wegen Leerlaufregler usw.da viel abgebaut werden müsste.Sollte so ca.120€ kostet mit allem.
Was meint ihr?


MfG
Carri

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
13.09.2013 20:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 119
Bedankte sich: 4491
4725x gedankt in 3891 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Bitte sage doch mal ob du schon das Facelift Modell hast.
http://www.twingotuningforum.de/thread-13464.html
Hast du den letzten Motor ist alles easy und die Drokla günstig.
Hast du den vorletzten Motor dann ist der Ausbau eine üble Schei....
Beide Motoren besitzen KEINEN Leerlaufregler.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.09.2013 20:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Hab denTwingo 1.2 16V Motor D4F,Modell Lazuli Bj.2004

Na super,wäre ja auch zu schön gewesen. Tztztztztztz

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
13.09.2013 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
motosnoop Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 762
Registriert seit: Jul 2006
Bewertung 2
Bedankte sich: 1
34x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
jo du must den ansaugtrakt runterschrauben,ist echt ein gefummel.
14.09.2013 08:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Das muss ich dann machen lassen,da wir das nicht selbst machen können.
Hängt schon an passendem Werkzeug.
Tja,ok,werd nun erstmal weiterfahren,wenns wieder auftritt, dann hol ich mir nen Termin bei Renault.

Danke für eure Hilfe.Smile
Schönes WochenendeWink

Carri

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
14.09.2013 08:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 119
Bedankte sich: 4491
4725x gedankt in 3891 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Ich frag' nochmal. Du hast also den Motor mit der kleinen hellgrauen Abdeckung?
Nicht den mit der großen dunkelgrauen und dem vorgezogenen Öleinfüller?
Dann ist leider aufwendiger. <un gerade da würde ich Klappe gleich ganz tauschen lassen, dann muss die Werkstatt auch für die Reparatur gewährleisten.
Schau dennoch ob du die Klappe nicht Originalteil im Zubehör bekommst.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=dros...s&_sacat=0
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=dros...f&_sacat=0
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=dros...t&_sacat=0
Benutze die Prüftabelle die zu jedem Artikel gehört und frage beim Händler nochmals ganz konkret nach ob es passen wird.
Dann bist du mit ab 130€ für das Ersatzteil dabei. Dazu kommen noch Dichtungen.
das sind die fünfeckigen, nicht die eierförmigen
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=ansa...+&_sacat=0
Und den Einbau kann auch eine freie Werkstatt machen.
Wenn die keine Twingoerfahrung haben sollen die sich unbedingt vorher schlau machen weil es versteckte Schrauben gibt. Übersieht man die werden Kunststoffteile abgerissen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
14.09.2013 09:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Genau,hab den mit der Grauen Abdeckung wo in Gelber Schrift 16V draufsteht mit dem gelben Öleinfüllstutzen.

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
14.09.2013 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Hallo,ich bin's nochmal.
Also,ich war gerade in der Waschstraße und als ich rausfuhr und an der nächsten Ampel halten musste hat er wieder"gehustet",im ersten Gang ,geht aber nicht aus oder riecht nach Sprit o.ä.und die Elektronikleuchte war wieder an,konnte dann weiterfahren und hochgeschaltet und da ging die Leuchte wieder aus und alles war normal,bei der nächsten Ampel nochmal das gleiche Spiel und danach wieder bis Zuhause nicht trotz paarmal Stop&Go.
Mir ist aufgefallen,dass es überwiegend bei Nässe auftritt,wenn der Fehler angezeigt wird,hat das dann wirklich was mit der Drosselklappe zutun?
Der springt auch ganz normal an usw.
Mir kommt es so vor,also ob irgendetwas kurzzeitig feucht wird (vll.ein Stecker?!)beim Waschen und danach ist wieder alles gut.
Und es ist auch dann mal 3 Wochen nicht und dann wenn ich wasche oder es regnet,kann es wieder 2-3x hintereinander auftreten.
Hab schon an den OT-Geber gedacht,aber mein Auto springt wie gesagt auch immer an.

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
15.09.2013 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1261x gedankt in 1060 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Drosselklappe reinigen beim 16V?!
Schau dir mal die Zündanlage an. Porös? Marderbisse? Kerzenstecker korrodiert, gebrochen? Wie alt sind die Kerzen? Mal bei Dunkelheit schauen ob es irgendwo funkt. Wasser mit Sprühflasche drübersprühen wenn der Motor läuft usw.
Wenn du neue Stecker oder Kerzen einbaust, Kerzensteckerfett nicht vergessen, das ist wirklich wichtig. http://www.ebay.de/sch/?_nkw=kerzensteck...1022689186
Kerzen mit Hitzepaste einbauen (Kupfer, Aluminium).
15.09.2013 14:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Nach Drosselklappe Reinigung plötzlich ruckeln beim gas geben HILFE!! LADee 12 937 24.04.2019 08:17
Letzter Beitrag: Eleske
ZZTwingo1 Luftfilterkasten / OT- Geberkontakte reinigen edhpe 3 1.070 11.08.2017 13:14
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Ausgleichsbehälter wie reinigen? 9eor9 2 1.201 06.04.2017 17:52
Letzter Beitrag: 9eor9
  elektronische Drosselklappe beim D4F blnfirefighter 14 13.429 18.12.2011 13:56
Letzter Beitrag: Eddi
  Drosselklappe D4F reinigen ? Boogiessundance 9 6.021 18.11.2011 09:03
Letzter Beitrag: Renovatio
  Kühlsystem komplett ausbauen und reinigen, wie? Berliner_Twingo 6 5.560 20.09.2011 08:38
Letzter Beitrag: PatricH
ZZTwingo1 Drosselklappe reinigen Nicki24 5 6.509 14.07.2011 15:02
Letzter Beitrag: Rico1974
  Drosselklappe beim 16v tauschen Fabi-b 1 1.789 23.12.2010 23:34
Letzter Beitrag: Teefax

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation