Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LIMA c06/ DF7 was passt noch??
#1
hallo.

mittlerweile habe ich die zweite LIMA in meinem c06/df7 durch und frage mich ob es nicht auch eine mit größerer ampereleistung und problemlos zu tauschendem regler gibt die plug and play passt.............

jemand ahnung??
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Die 60/75A der Serienlichtmaschine genügen vollauf, du brauchst keine stärkere. Lieber den Fehler suchen oder eine mal richtig überholen.
Neue Kohlen zB gibts bei www.autokohlen.de oder http://www.anlasser-teile.de/ oder http://www.atk24.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
(30.07.2013, 07:52)9eor9 schrieb: Die 60/75A der Serienlichtmaschine genügen vollauf, du brauchst keine stärkere. Lieber den Fehler suchen oder eine mal richtig überholen.
Neue Kohlen zB gibts bei autokohlen.de

vielen lieben dank für den link zu den kohlen, aber eine antwort auf meine frage ist das nicht!
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Was ist denn dein Problem?
Ich schreibe hier schon eine Weile im Forum und noch niemand hat eine stärkere LIMA gebraucht. Offensichtlich ist das daher unnötig.
Die Limas gehen auch nicht kaputt, weil sie zu schwach sind.

Natürlich kannst du hier im Forum fragen, welche stärkere plug'n play passt, aber der erfolgversprechendere Weg wird sein, mit der alten zum Verwerter zu gehen und dort zu suchen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
mein problem?

das deine antwort nicht auf meine frage passt!

ich möchte ne größere lima einbauen und fertig. ist doch egal ob 75A "normalerweise" mehr als ausreichend sind.
ob ne generalüberholte die bessere lösung wäre? will ich doch gar nicht wissen!

aber da niemand außer dir antwortet, gibt es wohl niemanden der schon mal eine andere versuchsweise verbaut hatte.

(PS. es geht in der hauptsache um den energiebedarf der hifi-komponenten. bevor die lima kapitulierte hat alles an beleuchtung im takt mitgeflakert> also reichen die 75A wohl nicht wirklich aus)
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
(30.07.2013, 05:12)violator schrieb: mittlerweile habe ich die zweite LIMA in meinem c06/df7 durch

na ja, so begann der Thread.
Da denkt man natürlich an einen Defekt und nicht an einen stromfressenden Umbau.
Dass es flackert, liegt nicht unbedingt am Leistungsbedarf, es kann auch an Impulsspitzen oder falscher Verkabelung liegen.
Hast du bereits einen fetten Kondensator eingebaut? Wie groß ist deine Batterie?

http://www.powerlichtmaschine.de/

Es gibt auch noch andere Methoden, eine Lichtmaschine zu frisieren, zB sicherstellen, dass die Reglerspannung wirklich am zulässigen Maximum von 14,7V liegt (evtl Diode in die Reglermassezuleitung einbauen) oder die Riemenscheibe etwas verkleinern.
Eine kleine Zusatzbatterie direkt an den Amps bringt ebenfalls viel Pufferung.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo Lima wahrscheinlich kaputt - Wie wechseln? twingo_racer 10 9.565 19.02.2018, 17:49
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Batterie bekommt nicht genügend Ladespannung trotze neuer LIMA GTE 5 4.073 30.06.2017, 09:55
Letzter Beitrag: GTE
  LiMa hinüber ... Harald_K 81 84.306 08.11.2014, 23:05
Letzter Beitrag: Harald_K
  Lima ist dauernd defekt Alex P 12 8.713 04.01.2014, 11:14
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Batterielampe leuchtet nicht - Lima hinüber? trm- 7 7.185 23.08.2013, 13:58
Letzter Beitrag: trm-
  Lager der Wasserpumpe oder Lima? Nicky 21 19.943 25.10.2012, 21:12
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  LIMA-Kohlen einfeilen? 9eor9 8 10.142 13.09.2012, 18:56
Letzter Beitrag: 9eor9
  LIMA 75A Phase II Lebensdauer?. 9eor9 9 9.379 26.04.2012, 21:20
Letzter Beitrag: rapiderich

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste