Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ABS Sensorring Hinterachse (Bremstrommel)
#61
Hi Twongo,

ob da nach 2 Jahren noch eine Antwort kommt?

Der ABS-Ring Hinterachse hat 68mm im Durchmesser.
(Genauer 67,9mm, damit er stramm sitzt)

Hier ein Bild der Ausführung in Alu, sind (meist?) 26 Zähne
[Bild: twingo-08211239-GZW.jpg]

Ab ca.Bj. 2003/2004 gab es dann magnetische Ringe.
Diese passen in die gleichen Bremstrommeln
und sollten daher den gleichen Durchmesser haben.
Hier ein Foto davon:
[Bild: twingo-08212045-vUC.jpg]

Gruß nach Darmstadt.
Ich sitze hier bei Dieburg und bin sogar ein geborener "Heiner".
Zitieren
Es bedanken sich:
#62
Vorsicht.
Twingo 2 und die Modelle mit dem Bosch 8.0 ABS im Twingo1, d.h. auf jeden Fall die Faceliftmodelle, haben die Magnetringe.
Ob die ATE Ringe passen werden wir wohl nicht mehr erfahren.
Die Zahnnringe sind nicht aus Alu, auch wenn sie so aussehen, und auch wenn die 26 zähnigen angeboten werden, imho wurden zumindest in der Phase3 nur solche mit 38 Zähnen verbaut.
Schwer bis gar nicht zu bekommen.
Und auch wenn ich es schon x mal gesagt habe, Magnetringe und Reluktanzringe funktionieren nicht wenn man sie gegeneinenander tauscht.
Auch nicht wenn man die Sensoren tauscht, wobei das schon nicht geht weil die Stecker nicht passen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#63
Moin zusammen.
Hab mir auch die ATE Bremstrommeln ( 24.0220-3737.2 ) gekauft, ohne darauf zu achten noch Sensorringe nachzubestellen. Da ich die alten Trommeln schon entsorgt habe bin ich auf der Suche nach den richtigen Sensorringen. In allen KFZ Märkten wird mir immer dieser glatte Magnetring mit Außendurchmesser 71,5 cm angezeigt. Hab die bestellt und die sind natürlich zu groß für die ATE Trommeln, die brauchen nämlich 68 cm.
Hab mir jetzt mal ein Set von den Sensorringen vom Twingo 1, also mit 26 Zähnen und Außendurchmesser 68 cm, bestellt auf Ebay. Also genau wie arthur42 gezeigt hat. Die kommen nächste Woche an. Ich kann gerne berichten, ob die dann auch passen und funktionieren Smile
Zitieren
Es bedanken sich:
#64
Und wie siehts aus? Hast du es hinbekommen? Wo hast du die 68mm Ringe her?
Zitieren
Es bedanken sich:
#65
Die 26-zähnigen funktionieren nicht wenn die Magnetringe gebraucht werden.
Schreib ihn an.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#66
Ich hab noch nicht versucht sie reinzubauen, sorry.
Bin auch verunsichert was ich brauche, deswegen sträube ich mich noch. Den Magnetring mit 68mm verkauft nur irgendwie kein Händler. Woher kann ich denn wissen, welchen von den beiden ich brauche? So wie ich das richtig verstanden habe, braucht mein Twingo 2 (Bj 2008 ) die Magnetringe statt die 26 zähnigen, aber diverse Händler und Mechaniker konnten mir da nicht weiterhelfen Sad
Zitieren
Es bedanken sich:
#67
So, nachdem das Problem wohl gelöst ist
https://www.twingotuningforum.de/thread-40326.html
Kommst du hoffentlich auch klar.
Hier nochmal die Anmerkung zu den neuen Trommeln vom Kevin.
Stand heute sind die immer noch zu haben, per PN angefragt.

Edit
Jetzt sind sie weg.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#68
Hallo Sorry hab eine. Frage Habe eine Bremstrommel bestellt mit Lager und ABS Ring Lt Schlüsselnummer. Jetzt hab ich gesehen die Trommeln haben einen Ring drauf mit 26 Zähnen ich aber weiß das meiner mehr hat. ( Bremsbacke hat sich gelöst. Lager danach leider hin. Glorreiche Idee gleich vormontiert bestellen) geht das trotzdem?
Zitieren
Es bedanken sich:
#69
Die Zähnezahl muss stimmen sonst wird das nix. Haben sich die Lager beim Abbau der Trommel geteilt oder sind die Röllchen aus den Käfigen herausgefallen? Wenn die sich nur geteilt haben, zusammenstecken, Trommel drauf, Mutter anziehen bis es leicht knack macht, dann sind die beiden Lager wieder zusammen und eingerastet. Is mir auch schon passiert, siehe Link...
https://www.twingotuningforum.de/thread-38949.html
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 200 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich: Twingo1968
#70
Die Ringe lassen sich wechseln, am besten mit dem Werkzeug durch die Löcher für die Radbolzen gehen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: pstoheim
#71
Habe neue Bremstrommeln mit den alten 38er-Zahnringen ausgestattet. Die Demontage der Ringe ging mit einem Schraubendreher durch die Gewindebohrungen der Radbolzen sehr gut. Die hintere Bremsanlage wurde zuletzt vor 10 Jahren überholt. Montage mit etwas Kupferpaste an den Kontaktflächen, evtl. hilft das nach weiteren 10 Jahren beim erneuten Wechsel.
Smile

[Bild: twingo-27112119-EVy.jpg]

[Bild: twingo-27112136-Bam.jpg]

[Bild: twingo-27112207-7iR.jpg]

[Bild: twingo-27112312-z9W.jpg]

[Bild: twingo-27112334-w1l.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker , handyfranky


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo Radlager Hinterachse Falk_Henkel 5 3.467 05.03.2022, 19:11
Letzter Beitrag: heingumpel
  Lösung / C06 poltert an der Hinterachse nach Teiletausch Ex-Daciafan 4 3.001 25.06.2021, 12:37
Letzter Beitrag: C06Toujours
  Spur der Hinterachse an einem 2007er C06 ... xsivelife 1 2.384 21.10.2019, 01:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Bremstrommel bzw. eine bestimmte Feder!? Andi13 7 6.208 02.04.2019, 17:57
Letzter Beitrag: cooldriver
  Poltern an der Hinterachse? Patrick-RS 10 11.683 31.01.2016, 10:52
Letzter Beitrag: Waschi
  Durchmesser Bremstrommel Der_lang 3 4.630 15.11.2015, 19:00
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 HINTERACHSE REIFEN INNEN ABGEFAHREN dean2405 9 10.354 13.07.2015, 16:44
Letzter Beitrag: supertramp
  Bremstrommel geht nicht ab! TwingChing 4 6.350 13.11.2014, 19:48
Letzter Beitrag: TwingChing

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste