Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo ruckelt habe vom Motor einen Stromschlag bekommen
Verfasser Nachricht
Flanders Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Twingo ruckelt habe vom Motor einen Stromschlag bekommen
Hallo.

Mein Twingo (55Ps Baujahr '99) ruckelt leider. Ich fand hier im Forum eine Hilfestellung zum OT-Geber (da die Fehler gleich klangen). Doch der OT-Geber war nicht die Fehlerquelle.
Jetzt habe ich das ODB auslesen lassen und der Fehler "Prellschäge an Zylinder 4" wurde ausgegeben. Der nette KFZ-Mechaniker hat nochmal weitergesucht und ein Geräuch gefunden das kling als würde irgentwo Falschluft angesaugt werden.

Jetzt habe ich schon an dem Ding (ich kenne den genauen Namen leider nicht :oopsSmile das die Luft verteilt und auf dem die klappe mit den Zundkabel liegt gesucht, leider ohne Erfolgt.

An der linken Seite neben der Klappe mit den Zundkabeln ist ein kleiner Luftschlauch an einem Drucksensor fürs Benzin ??(sagte der Mechaniker) wenn man den Abzieht berühigt sich der Motor sofort.

Ich bräuchte eine schnelle Hilfe gerne auch jemanden der sich was dazuverdienen möchte. Meine Grenze leigt hier bei 30€ Sad
Oder kann ich das als helbwegs gute Handwerker auch selber machen?
Wie heist das Ding das ich sucheEmbarassed ?

Danke nochmal an den Threadersteller von: Wo sitzt der OT-Geber und Wo ist der Tachosensor. Das hat mir beidesmal geholfen aber nur einmal genutzt Smile

Gruß

Flanders

[Bild: twingo-12171226-cLJ.jpg]
12.06.2012 17:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
natan Offline
Audi A4 Avant Fahrer
*****

Beiträge: 880
Registriert seit: May 2005
Bewertung 17
Bedankte sich: 13
47x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo ruckelt (Suche schon benutzt)
Wenn du die Motorabdeckung abnimmst (3x TX15) dann kannst du den Unterdruckschlauch der zum Benzindruckregler läuft genauer untersuchen.

MFG
Daniel

"I Don't like Metal - I love it" Rock Group

"Ob der Sub so richtig steht, hörst du, wenn er mal ausgeht!"
12.06.2012 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo ruckelt (Suche schon benutzt)
also links die "Blechdose" ist der Benzindruckregler .. der Schlauch müßte unter dem "Renault"-Deckel entlang nach rechts oben gehen, wo auch die anderen Schläuche draufstecken ...

"Prellschläge an Zylinder 4" klingt eigentlich komisch .... weil es gibt nur einen Klopfsensor für alle Zylinder. Der sitzt etwa hinterm Ölpeilstab mittig am Zylinderkopf.

Unter der Schiene, auf der auch der Benzindruckregler draufsitzt, sind die 4 Einspritzventile ... eines für jeden Zylinder, aber paarweise angesteuert.


Was du mal testen solltest:

Die Zündkabel nacheinander abziehen .. das wo sich nichts am Motorlauf ändert ist der Zylinder mit dem Fehler. (leider fehlt das Kerzensteckerabziehwerkzeug auf deinem Bild .. das steckt auf dem "Renault-Deckel" vorne quer drauf)

Wenn du jetzt den betroffenen Zylinder rausgefunden hast, dann gibts folgende Möglichkeiten:
- Zündkerze hinüber
- Zündkabel hinüber
- Zündspule hinüber (das ist das Ding hinten rechts wo die dicken Zündkabel herkommen)
- Einspritzdüse hinüber


Das mit der "Falschluft" müßte irgendwo im Bereich Ansaugluft liegen.

der Gewebeschlauch vorne neben der Batterie geht zum Luftfilter (die große Röhre über dem großen Rechteck auf deinem Bild), von dort per Bogenschlauch an die Drosselklappe (das Metallgedönse rechts oben am Bildrand), dann in den Ansaugkrümmer ... das große "Plastikgeweih" in der Bildmitte.

Da kommt dann aus den Einspritzdüsen der Sprit dazu und ab in den Motor .... nun noch paar Zündfunken .... und schon läuft er

tschüss,

Harald_K
12.06.2012 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingo 1.2 Offline
Sogar Senna fuhr Renault!
*****

Beiträge: 1.642
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 17
Bedankte sich: 0
57x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo ruckelt (Suche schon benutzt)
Versuch mal bitte folgendes. Dreh einfach mal bei laufendem Motor den Deckel zum Öleinfüllen auf. Sollte sich der Motorlauf hier auch wieder verbessern, hast du ein Problem mit einem Unterdruckschlauch an deinem Motor.

Wenn ein Unterdruckschlauch alt geworden ist zieht er sich bei laufendem Motor zusammen und macht zu. Dabei entsteht meistens ein Geräusch, als würde irgendwo Luft rausdrücken.

Es ist doch keinesfalls eine Schande, dass irgendwann mal jemand kommt der etwas besser weiß?! Wink
12.06.2012 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.042
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6205x gedankt in 5142 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo ruckelt (Suche schon benutzt)
Ab Phase zwei hat der D7F Zylindererkennung.
Zusammen mit dem Klopfsensor kann der sehr wohl feststellen welcher Zylinder klingelt.
Unter der Abdeckung kann es so aussehen
[Bild: twingo-18122116-I1H.jpg]
1 Bremskraftverstärker
2 Benzindruckregler
3 MAP Sensor
4 Magnetventil Aktivkohlebehälter
5 Teil der Kurbelgehäuseentlüftung

Wenn man den Unterdruckschlauch zum Benzindruckregler abzieht steigt der Benzindruck.
Wenn sonst alles stimmt läuft der Motor dann immer zu fett solange die Lambdasonde noch kein plausibles Signal liefert.
Ne Idee habe dennoch nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
12.06.2012 20:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo ruckelt (Suche schon benutzt)
eventuell überhitzt der 4.Zylinder wegen zu magerem Gemisch und neigt dann zu Selbstzündung ... würde den "Klingelfehler" erklären.

bliebe als Ursache ne defekte Dichtung im Ansaugbereich des 4. Zylinders oder ein defektes Einspritzventil.

Der 4. Zylinder ist der mit dem schön sauber gewischten Ansaugrohr ...

Nachtrag: sehe grad den Text "Luftgeräusch in diesem Bereich" ....
schraub doch mal den "RENAULT-Deckel" samt Unterteil runter und schau ob du was siehst, wo das Geräusch herkommt. Dabei dir Schläuche auch ruhig mal etwas ziehen und schauen ob einer porös ist.

achja - fehlt evtl. die Dichtung des Öleinfüllstopfens??

tschüss,

Harald_K
12.06.2012 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Flanders Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo ruckelt (Suche schon benutzt)
Vielen Dank. Ich werde mal Stück für Stück alles ausprobieren.

Wenn der Schlauch am Benzindrucksensor abgemacht wird hört der sich wieder normal an.
13.06.2012 10:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Flanders Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo ruckelt (Suche schon benutzt)
So. Ich habe etwas interesantes festgestellt. Wenn ich den Oeldeckel aufmache änders sich nichts. Doch beim Zuschrauben bin ich an den Motor und die Karosserie gekommen und dann hats bei mir im wahrsten Sinn gefunkt. Smile
Anscheinend liedt ihrgent ein Kabel blank.
13.06.2012 13:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo ruckelt habe vom Motor einen Stromschlag bekommen
... und zwar eins von den dicken Zündkabeln.

(auf allen andren ist net genug drauf um was zu merken....)

das könnte übrigens auch die Ursache für dein Motrruckeln sein ... zeitweilige Zündaussetzer durch ausfallende Zündfunken

tschüss,

Harald_K
13.06.2012 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Flanders Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo ruckelt habe vom Motor einen Stromschlag bekommen
Oh gut. Ja es hat gut gefunkt. Ich werde mich mal heute Nacht auf Funkensuche machen.
13.06.2012 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo ruckelt habe vom Motor einen Stromschlag bekommen
notfalls mit so nem Scheibenreiniger-Sprühgerät mal etwas Wasser auf die Kabel nebeln .... dann sieht man wos blitzt ...

tschüss,

Harald_K
13.06.2012 18:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo ruckelt habe vom Motor einen Stromschlag bekommen
als tipp, zieh das zündkabel beim laufenden motor mal ab ( nicht mit bloßen händen anfassen)
sollte der motor unverändert laufen stimmt was mit der zündspule, -kabel oder -kerze nicht.
wenn es das kabel ist kann man es rein provisorisch mit isolierband umwickeln, damit man zur werkstatt kommt
13.06.2012 22:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Motor ruckelt im Teillastbereich dneuman 5 386 15.08.2022 21:29
Letzter Beitrag: dneuman
ZZTwingo1 Motor ruckelt manchmal, ZickZacklinie leuchtet ohne Fehlercode, erhöhter Verbrauch Räuberleiter 28 3.600 14.02.2022 09:47
Letzter Beitrag: cooldriver
  Hab ich einen Austausch Motor? Olli71 6 963 13.01.2022 19:52
Letzter Beitrag: Olli71
  Motor ruckelt. P0606, P0303, P0300, P0638, martinrupp 4 1.071 09.01.2022 16:55
Letzter Beitrag: handyfranky
  Twingo 2 RS Motor K4M ruckelt schnoory 3 803 13.09.2021 06:09
Letzter Beitrag: schnoory
  Twingo ruckelt arg - kaum Leistung - Fehler PO136 Audischrauber 18 3.566 15.10.2020 23:19
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motor ruckelt beim Beschleunigen im kalten Zustand hotornot 8 3.457 01.09.2020 09:10
Letzter Beitrag: Werni
  Motor ruckelt leich, MKL blinkt -> Fehlzündung Zylinder 4 tamm0r 13 6.572 28.08.2020 21:13
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation