Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor schlägt bei Vollgas D4F
#1
Hallo Forum,

heute ist mir auf dem nachhause weg etwas aufgefallen. Hab zwar schon etwas gesucht usw.. aber das Problem macht mich ganz verrückt.

Mein Problem ist folgendes:
Ich fuhr wie immer mit meinen Auto nach hause. Ich schaltete in den 5. Gang und drückte das Pedal schnell bis zur hälfte ca. (passiert auch wenn ich vollgas geb).
ich bemerkte einen sehr starken ruck, es war wie ein schlag.
Es ist so als würde das Gas-Pedal die ersten 5cm nichts machen und dann Vollgas gibt.
Wenn ich das Pedal langsam drück merkt man aber das das Pedal ab den 1. cm gas gibt..es kommt auch kein schlag zustande..

Ich hab das auch in anderen Gängen bemerkt, weis aber nicht mehr welche/er.
Der schlag kommt nur einmal beim gasgeben.. und wiederholt sich nicht.
Im Stillstand hört sich der Motor normal an und läuft rund.
-> evtl. der ESD? .. was mir dann aber schon früher aufgefallen wäre.. hab den schon über 2 wochen dran..

Morgen werd ich auch zu meiner Renault- Vertrauenswerkstadt gehen.

Hat bis dahin jemand eine Idee, oder sowas schon mal gehabt?


Twingo C06 D4F 75PS
BJ 2001
100tkm

Liebe Grüße
Humanic
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Idee!
Hattu elektrisches Gaspedadel? Wenn ja, die Anschlüsse unten im Fussraum und am Stellmotor unterm Motordeckel kontrollieren.

Gruß
Markus
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Jap D4F sollte das haben. Ich tippe mal das das Drosselklappenpoti einen weg hat, ist ja auch ne typische Twingokrankheit.
[Bild: 8gxez4ss.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Okey, danke für die antworten Smile
Mal schauen was der in der Werkstatt dazu sagt.

Die Anschlüsse werd ich kontrollieren. Dieser poti, kann man den selber wechseln?

Liebe grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
alternative: ausgeschlagene motorlager

wenn ich nicht irre hat dein d4f ein gaszug vom pedal in den motorraum und erst dort ist dann das el. poti
bei mienem 2005er d4f sitzt das poti allerdings direkt im fussraum am gaspedal.
da kommt man eigentlich ganz gut ran
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
... beim 2001er D4F sitzt der Poti auch direkt im Fussraum am Gaspedal.

Gaszug zur Drosselklappe gibt es nicht.

Gaspedalstellung wird rein elektrisch übertragen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Der Schlag kommt wahrscheinlich von einer ausgeschlagenen Drehmomentstütze.
Die Verzögerung wird etwas mit Gaspedal oder Drosselklappe zu tun haben.
Gruß
Patrick

Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Also. Danke für die vielen Antworten und Schätzungen..!

Ich war Grad in der wetkstatt und es ist:
Eine kaputtes Motorlager, also Motoraufhängung.

Kostet 230 Euro inkl. Einbau.
Das Teil alleine 153€..

Liebe Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
(01.06.2012, 12:34)Loobby schrieb: Der Schlag kommt wahrscheinlich von einer ausgeschlagenen Drehmomentstütze.
Die Verzögerung wird etwas mit Gaspedal oder Drosselklappe zu tun haben.

(01.06.2012, 15:56)Humanic schrieb: Also. Danke für die vielen Antworten und Schätzungen..!

Ich war Grad in der wetkstatt und es ist:
Eine kaputtes Motorlager, also Motoraufhängung.

Kostet 230 Euro inkl. Einbau.
Das Teil alleine 153€..

Liebe Grüße



Genau mein Denken, hab es heute auf der Arbeit gelesen Smile

Der Einbau in der Werkstatt ist aber etwas teuer.. Das Teil bekommst du anderweitig schon für unter 50€ !
Besorge dir das Ersatzteil selber und beauftrage die Werkstatt es einzubauen falls du das selber nicht kannst ( ist aber doch recht einfach ).

So kannst du evtl. Kosten sparen Smile Wo wohnst du denn ?

Gruß
Marcelo
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Ich wohne in Baden Würtemberg, beim Bodensee Very Happy

Das Teil kostet im Internet von Febi 90€.
Der Einbau, so wie ichs gesehen hab ist sehr leicht.


Zudem wollen wir gleich noch dein Keilrippenriemen wechseln, wenn die Motorhalterung eh einmal ab ist Wink

Liebe Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Also nochmal eine Rückmeldung:

Wir haben die von der Werkstatt vermutete Halterung ausgetauscht.
-> Problem weiterhin.

Dann haben wir noch den halben Motor auseinander genommen und das elektrische Drosselklappenpoti gesäubert.
-> Problem weiterhin...

Die Getriebestütze sieht noch gut aus..

Liebe Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Genau dieses Problem gab es von Anfang an in meinem 16V !!!!!!! Gibt’s noch andere, die das haben???
Weist du, warum die Frontscheibe beim Twingo so groß und der Rückspiegel klein ist? Weil die Vergangenheit nicht so wichtig ist, wie die Zukunft Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Nein, aber ich tippe auf das Drosselklappenpoti.
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Mein 16V hatte das auch,
bei mir war es weg nachdem ich die Zündspule inkl. Zündkabel getauscht habe, bei einem Zündkabel war die Isolierung beschädigt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
...
sorry... Erst alles lesen, dann posten Falling Bricks
"My beer can do that, hold me!"
Ich habe zwar keine Lösung,
doch ich bewundere das Problem. Silenced
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Twingo 16v 75PS schlägt bei Lastwechsel twingomingo 2 768 19.02.2024, 07:32
Letzter Beitrag: handyfranky
  Motor gibt alleine vollgas Okus 7 4.780 10.06.2020, 22:07
Letzter Beitrag: Okus
  Leistungsverlust bei Vollgas andi1978 12 9.767 11.07.2016, 19:41
Letzter Beitrag: andi1978
ZZTwingo1 Twingo Privilege Quickshift - Gaspedal gibt automatisch Vollgas, ohne eigenes Zutun monalisa 6 8.167 25.10.2015, 21:29
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo D7F springt kalt nur mit Vollgas an My_First_Twingo 10 11.208 10.06.2014, 15:22
Letzter Beitrag: My_First_Twingo
  Auspuff schlägt gegen das Bodenblech griven 3 4.937 23.02.2014, 00:58
Letzter Beitrag: ogniwT
  Twingo nimmt kein Vollgas an !! Pfiff 1 2.863 21.05.2013, 22:56
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Wagen nimmt kein Vollgas mehr an!!! Turtel 16 18.445 29.10.2011, 11:07
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste