Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem Servolenkung??
Verfasser Nachricht
DarkBullet Offline
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Problem Servolenkung??
Hallo Leute, habe mir ja letzte Woche einen gebrauchten Twingo 1,2 16V von ende 2004 gekauft.
Bei dem Probefahrt ist mir sch9on aufgefallen das was nicht so ganz mit der Lenkung stimmt.
Ich hatte mir jedoch gedacht Spur und Nachlauf mal einstellen dann passt das schon.
Das habe ich zwar noch nicht gemacht jedoch glaube ich fast das es an was anderem liegt.

Sympthome:

Die Lenkung geht nach links schwerer einzulenken als nach rechts.
Kommt man aus rechts Kurven so stellt sich das Lenkrad sehr langsam wieder zur Mitte wenn man es los bzw. in der Hand schleifen lässt.
Wenn ich eine Links Kurve mache und lasse das Lenkrad schleifen dreht es sich sehr schnell zur Mitte und sogar fast eine viertel Umdrehung darüber hinaus.
Wenn ich fahre und das Lenkrad loslasse fährt das Auto 100% grade auch beim leichten/starken Bremsen sowie beim beschleunigen.
Rolle ich jedoch nur (langsamer als Schreitgeschwindigkeit) so dreht sich die Lenkung auch langsam nach rechts bis zu einer viertel Umdrehung.
Hatt heute mal drunter geschaut ob was krumm oder ausgeschlagen ist, ist aber soweit alles i.o.
Als nun die Vorderachse in der Luft gewesen ist habe ich mal am Lenkrad gedreht und es fühlt sich in beide Richtungen gleich an (vom Wiederstand her).
Woran kann das liegen, hatte das schon mal jemand.
Die Servo stellt auch das Lenkrad nach Zündung aus ca. 2-3cm um (also es zuckt noch einmal zur Seite).
Doch dann ..... ich habe mal den Motor gestartet und die elekt. Servo somit aktiviert, die Lenkung dreht sich sofort und sehr schnell bis Anschlag rechts. Auch wenn ich ganz nach links lenke und das Lenkrad loslasse so dreht es sich sofort Automatisch bis Anschlag recht.
10.03.2011 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.011
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5847
6187x gedankt in 5131 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Problem Servolenkung??
Das hört sich dann ja tatsächlich nach Servolenkung an.
Als abschließenden Test kannst du ja mal die Sicherung ziehen.
Das Phänomen wurde hier im Forum erst einmal beschrieben, dort im Zusammenhang mit einer Servolenkungsnachrüstung und falschem Anschluss.
Sonnst kann ich mir noch vorstellen, dass der Nullabgleich des Kraftmessers (DMS Streifen) verloren gegangen ist.
Ich möchte fast bezweifeln, dass das eine Renaultwerkstatt gefixt bekommt.
Lade dir mal in den Tipps die Doku runter suche mal was zur Servo raus.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.03.2011 21:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DarkBullet Offline
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Problem Servolenkung??
Ja das wollte ich auch noch mal testen wobei ich fast glaube das es dann das gleiche wie bei Zündung aus sein wird.
Ist schon Hammer hart, aber ausschließen kann man denke ich dadurch das was krumm ist oder irgendwelche Mechanischen Werte nicht stimmen, da die Achse ja wie gesagt komplett in der Luft gegangen hat.
Dachte auch noch an Domlager usw. aber auch das Zweifel ich an.
Denke auch das der Fehler auf jeden Fall auf elektronischer Ebene zu suchen ist.

Was meinst du mit "(DMS Streifen) verloren gegangen"?
Ist das ein Wert oder ein Tatsächlicher Streifen der montiert ist?
Kann man dieses Teil einzeln tauschen oder müsste das Lenkgetriebe neu oder gibt es noch ein extra Steuergerät?
10.03.2011 21:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.011
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5847
6187x gedankt in 5131 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Problem Servolenkung??
Im Lenkgetriebe ist ein Drehmomentmesser, siehe hier http://www.twingotuningforum.de/servolen...pid8440950
Dessen "0" Stellung ist abgeglichen und dieser Wert eventuell verloren gegangen.
Vielleicht gibt es auch Vorgang zum Selbstabgleich.
Dabei muss das Lenkrad kraftfrei sein, sonst bekommt man die von dir geschilderten Effekte.
Ich habe noch nichts entsprechendes gefunden.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.03.2011 22:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Problem Servolenkung??
Hab dieses Phänomen (elektr. Lenkhilfe dreht selbstständig nach einer Richtung) mal gerüchteweise aus nem anderen Forum (Quads - Yamaha) gehört - da lag es anscheinend an ner wackligen Stromversorgungsleitung von der Batterie zum Steuergerät der Servolenkung - scheints fährt die Steuerung dann mehrmals nen Reset und hat softwaretechnisch dabei wohl eine - wenn auch sehr kurze -Vorzugsrichtung ...

tschüss,

Harald_K
10.03.2011 22:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DarkBullet Offline
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Problem Servolenkung??
Möchte ich auch fast ausschließen zum GLÜCK ist der Fehler immer da nicht sporadisch.
Der Fehler an sich sowie die Intensität sind absolut konstant.

Was ich auch noch anmerken wollte zum Thema falsche Nullstellung, leuchtet ein das die Lenkung dann immer die viertel Umdrehung nach rechts dreht nur ist es ja auch so das die Servo selbständig ohne Bodenkontakt bis Anschlag dreht, in dem Fall müsste ja die "Mitte" für das Fahrzeug kompl. rechts sein.

Was natürlich auch sonderbar ist das die Lenkung ja nach Links schwerer einzulenken ist (Servo scheint ja immer nach rechts Lenken zu wollen, kommt aber bei Bodenkontakt durch eigene Kraft nicht weiter als die viertel Umdrehung) aber ab ca. 5km/h fährt das Auto Problemlos grade aus dennoch geht die Lenkung nach links schwerer einzudrehen wobei sie nach rechts ultra leichtgängig ist.
10.03.2011 22:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Problem Servolenkung??
Die Lenkung kennt keine Mitte .....
sie hilft lediglich mit, die Lenksäule in die Richtung zu drehen, in die sie sich grade dreht ... (wobei ne Mindestkraft nötig ist die Hilfe anzustoßen und ne Höchstkraft die Hilfe wieder einzustellen)

Da sitzt bei dir dann wohl der Fehler: Die Steuerung meint, irgendwer dreht immer nach rechts .... den helf ich jetzt.
Räder ohne Bodenkontakt --> lenkt selbst nach rechts.
Räder auf dem Boden: sobald die Rückstellkraft der Räder ausreicht (größer als die Höchsthilfskraft) ists ok, aber es geht trotzdem leichter nach rechts als nach links.

Wo jetzt der Fehler sitzt - mechanisch im Getriebe Elektromotor-Lenksäule, am Kraftgeber oder im Steuergerät selbst .... tja ...

tschüss,

Harald_K
10.03.2011 22:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DarkBullet Offline
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Problem Servolenkung??
Werde mal die Batterie abklemmen und schauen was passiert.
10.03.2011 23:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
V77 Offline
Member
***

Beiträge: 67
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Problem Servolenkung??
Ich wollt das ganze nochmal auf wecken. Mein Lenkrad geht auch nicht mehr auf "0" Stellung zurück?! Weder von rechts noch von links. Weis nicht wo ich suchen anfen soll??Rolling Eyes

Twingo Beach Phase 3 C06D D4F
30.05.2011 21:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Problem Servolenkung??
hmmm ...

solang es nicht selbsttätig in eine Richtung losdreht soltle zumindest die Servolenkung noch funzen .... (ich nehme an daß eine eingebaut ist nachdem du hier im Servolenkungsthread nachfragst)

nicht beim Fahren zurückstellende Lenkung kann an Schwergängigkeiten irgendwo im Lenktrakt liegen, oder an verstellter Vorderachsgeometrie.

Also mal Spurstangengelenke, Domlager, unteres Traggelenk, Lenkgetriebe checken, dann noch die Vorderachse vermessen (lassen) ...

tschüss,

Harald_K
30.05.2011 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
V77 Offline
Member
***

Beiträge: 67
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Problem Servolenkung??
Nein, von alleine dreht sich nichts. Dann lass ich mal checken....
Update: War grad im Werkstatt mit ergebnis alles mechanische ist in Ordnung. Sicherung hab ich auch schon gezogen, brachte auch nichtRolling Eyes Es fehlen einfach in beide Drehrichtungen die Lenkrückkräfte.

Twingo Beach Phase 3 C06D D4F
31.05.2011 07:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
V77 Offline
Member
***

Beiträge: 67
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Problem Servolenkung??
Update2: ich hab gerade den Sicherung gezogen und ohne Servolenkung gefahren und festgestellt das es trotzdem nicht zurück in die "0" Stellung kommt. Also kann es nicht am Servomotor liegen, könnte evtl. das Lenkgetriebe im Eimer sein?

Twingo Beach Phase 3 C06D D4F
31.05.2011 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.011
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5847
6187x gedankt in 5131 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Problem Servolenkung??
Hast du eventuell die hinteren reifen nach vorne gewechselt?
Hinten laufen die gerne außen ab.
Wenn die Reifen vorne wegen der Abschrägung im Profil hauptsächlich innen tragen, dann werden die Rückstellkräfte sehr gering.

Die ersten Renault 4 hatten eine Rückstellfeder in der Lenkung.
Citroen mit DIRAVI hatten wegen der echten Servolenkung (keine Lenkhilfe) ebenfalls einen hydraulischen (geschwindigkeitsabhängigen) Rücksteller.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
31.05.2011 18:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
V77 Offline
Member
***

Beiträge: 67
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Problem Servolenkung??
(31.05.2011 18:04)Broadcasttechniker schrieb:  Hast du eventuell die hinteren reifen nach vorne gewechselt?
Hinten laufen die gerne außen ab.
Wenn die Reifen vorne wegen der Abschrägung im Profil hauptsächlich innen tragen, dann werden die Rückstellkräfte sehr gering.

Die ersten Renault 4 hatten eine Rückstellfeder in der Lenkung.
Citroen mit DIRAVI hatten wegen der echten Servolenkung (keine Lenkhilfe) ebenfalls einen hydraulischen (geschwindigkeitsabhängigen) Rücksteller.

Die Reifen sind vorne neue drauf gekommen. Außerdem hat er noch neue Spurstange+Köpfe, Domlager(Kit) und Dämpfer bekommen. Spur hab ich natürlich einstellen lassen.

Twingo Beach Phase 3 C06D D4F
31.05.2011 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tuna Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Problem Servolenkung??
2002 1.2 16v Ich habe das gleiche Problem auf meinem twingom Ich möchte Hilfe, um die Verbindungen falsch zu machen
19.09.2017 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  servolenkung fehlfunktion ritter 5 2.225 09.11.2020 14:18
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlechtes Ansprechen der Lenkung, schlechte Rückstellkraft der Servolenkung ? wodipo 20 11.564 01.02.2020 18:13
Letzter Beitrag: Eleske
  twingo 2 servolenkung lowmega 9 6.208 26.07.2016 20:19
Letzter Beitrag: KevKev1991
ZZTwingo1 Servolenkung Geräusche beim lenken (Video) MattSid 16 15.377 17.10.2015 17:13
Letzter Beitrag: supertramp
  Muss die Servolenkung bei Bj. 99 neu eingestellt werden nach Vermessung ? wodipo 16 11.450 27.04.2013 22:50
Letzter Beitrag: wodipo
  Servolenkung lenkt alleine Harley69 3 4.167 26.04.2011 22:15
Letzter Beitrag: institio
  Servolenkung Bernimausi 0 2.151 24.04.2010 12:49
Letzter Beitrag: Bernimausi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation