Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schaltwellensimmerring erneuern
Verfasser Nachricht
panman Offline
wieder 'mal Autofahrer des Jahres
***

Beiträge: 202
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 46
79x gedankt in 54 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Schaltwellensimmerring erneuern
@Broadcasttechniker: nein, Getriebe war eingebaut.

@handyfranky: welchen RepSatz hat Silverbird verwendet oder meinst Du LECWEC?

grüssung
panman
15.10.2020 16:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.421
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 5042
5271x gedankt in 4354 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Schaltwellensimmerring erneuern
So wie ich den Silverbird kenne hat der da was reingeschüttet.
Liest sich auch so.

Zur Arbeiterei im eingebauten Zustand: Läuft da nicht ständig Öl nach?
Oder hast du ein paar Tage abtropfen lassen?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
15.10.2020 18:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
panman Offline
wieder 'mal Autofahrer des Jahres
***

Beiträge: 202
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 46
79x gedankt in 54 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Schaltwellensimmerring erneuern
@Ulli: das Öl bleibt im Getriebe, ein Ablassen ist nicht nötig. Die Halteschraube der Feder bleibt auch wo sie ist.

Wie gesagt, es ist technisch aufwändig aber es lohnt sich weil es schneller geht und das Originalteil verbaut wird. Außerdem war die Anleitung so gut geschrieben, das kann man gerne nachmachen. Sehr wichtig: Kältespray UND Druckluft, sonst fackelt man sehr schnell alles ab, den Twingo, die Garage, das Nebenhaus, das Haupthaus, die Nachbarschaft, das ganze Dorf..........................

Natürlich macht die günstigere Variante mit den zwei Halbschalen bei hoher Laufleistung oder entsprechendem Alter auch Sinn aber man muß auch da wissen was man tut. Es ist auch ein wenig tricky, den Kugelkopf mit Hilfe einer passenden Seegeringzange aus den Kunststoffhalbschalen zu bekommen.

Ach, übrigens als Tipp für die RepSatz Fraktion: den Haken mit dem man die beiden O Ringe über den Schalthebel ziehen kann, kann man besser gegen zwei lange Kabelbinder tauschen. Somit kann man mit beiden Händen den O Ring wesentlich besser führen. Ist er da wo er sein soll, die Kabelbinder aufschneiden und entfernen (logisch, oder). Den Hebel vorher mit Schleifpapier glätten und mit "Flutschi" (Vaseline, Reifenmontierpaste, o.ä.) einschmieren.

grüssung
panman

heute war der TÜV da, was soll ich sagen 16 Jahre, 280.000 km, gute Wartung = ohne Mängel!
15.10.2020 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , handyfranky , rapiderich
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Windschutzscheibe, Frontscheibe erneuern passivhaus 14 20.059 29.06.2020 19:11
Letzter Beitrag: Sid Ahmed Quid Taya
  Haubenzug erneuern handyfranky 0 721 12.01.2020 18:05
Letzter Beitrag: handyfranky
  Bremsbelag abgefallen, Bremse hinten erneuern handyfranky 6 3.957 15.06.2019 22:24
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 3. Bremsleuchte vom Technik Spoiler erneuern TwingoDevil 0 5.259 19.12.2010 20:33
Letzter Beitrag: TwingoDevil

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation