Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Getriebe-Problem
#1
Hallo zusammen,
ich brauche Hilfe!Bei meinem Twingo kann ich nur noch den 5.Gang einlegen.Alle anderen gehen nicht mehr rein.Mein Schlosser sagt:
Getriebe tot!
Meine Frage:hat einer vun Euch schon mal dieses Problem gehabt?
2.Hat einer eine Anleitung zum wechseln des Getriebes?
Danke für Eure Hilfe!!
Enrico
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Schreib mal lieber was vorher war.
Die TN 4210A beschreibt das Phänomen für den ersten Gang.
Wenn der Schalthebel Riesenspiel hat, wirst du in diesem Forum fündig, einfache Lösung.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Also:ich bin beim Einkaufen,will losfahren und als ich aus der Parklücke fahre und vom Rückwärtsgang in dedn 1.Gang schalten will,geht nichts mehr.Man drückt wie gegen eine Mauer.Das einzigste was ging,war der 5.Gang.In den Tagen vorher hatte ich das Gefühl das beim zurückschalten es manchmal ziemlich hakelig war.
Ein übermäßiges Spiel am Schalthebel kann ich nicht merken.
Enrico
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Schau dir dennoch erstmal an. ob nicht nur ein Teil außen am Getriebe defekt ist.
Wenn du den Schalthebel vor und rück bewegst, wird die Schaltwelle gedreht.
Das funktioniert ja wohl.
Nimm einen zweiten Mann und kontrolliere, ob beim Kippen des Schalthebels die Welle ins Getriebe rein und raus geht.
Ist das nicht der Fall, dann ist wahrscheinlich der Stift lose oder gebrochen.
Dann würde auch nur der fünfte reingehen.
[Bild: attachment.php?aid=2305]
Ansonsten könnten die Schaltschieber für die anderen Gänge blockiert sein. Das darf aber nur dergestalt sein, dass jeweils nur ein Schieber/Schaltgabel betätigt wird, da beim Einlegen von zwei Gängen gleichzeitig das Getriebe blockiert.
Ich hoffe deine Kupplung hat überlebt, so nach dem Motto: Ich muss irgendwie nach Hause kommen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
im 5. bis nach hause xD
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Walde schrieb:im 5. bis nach hause xD
rrrrrrrrrrrrichtig!
waren nur knapp 800 m.Aber zuhause konnte man sie riechen


die Kupplung!!
Enrico
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Sorry das ich diesen Tread nochmals nach oben rufe.
Welcher Stift ist denn gemeint und wo sitzt dieser?
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Hallo Blueliner,

(20.03.2010, 15:32)Blueliner schrieb: Welcher Stift ist denn gemeint und wo sitzt dieser?

das Teil befindet sich dort, wo das Schaltgestänge am Getriebe befestigt ist.

Hier mal etwas deutlicher ... Wink

[Bild: twingo-10079223448-apD.jpg]

Gruss
Klaus
Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
(20.03.2010, 22:34)Teefax schrieb: Hallo Blueliner,

(20.03.2010, 15:32)Blueliner schrieb: Welcher Stift ist denn gemeint und wo sitzt dieser?

das Teil befindet sich dort, wo das Schaltgestänge am Getriebe befestigt ist.

Hier mal etwas deutlicher ... Wink

[Bild: twingo-10079223448-apD.jpg]

Gruss
Klaus

aaah danke vielmals,
hoffe mal das es das ist bei meinen twingo
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Erzähl' doch erst mal, was genau dein Problem ist.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
(21.03.2010, 17:21)Broadcasttechniker schrieb: Erzähl' doch erst mal, was genau dein Problem ist.
Ich bekomme nur noch den 5. Gang rein, alle anderen nicht.
Seid wann das so ist weiß ich leider nicht, da ich den Wagen am Samstag so bekommen habe.
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Schau dir die Mimik mal an.
Hin und Herschieben der Schaltstange unter dem Auto legt die Gänge ein.
Durch das Kippen des Schalthebels wird diese Schaltstange verdreht.
Die Schaltstange stützt sich an der Position "55" in der Zeichnung ab.
Diese ist wiederum in der Position "54" gelagert
Wenn 54 oder 55 kaputt geht, dann fällt die Schaltstange runter in die 5te Gang-Gasse.
Im Bild aus Beitrag #4 kann man das gut sehen, dort sind auch die Gänge angedeutet.
Wenn sich allerdings die ins Getriebe gehende Schaltwelle nicht hoch drücken lässt, dann hat das Getriebe selbst nen Schuss.
Es wäre nett, wenn sich Enrck nochmal melden würde, aber der hat das Forum nach seinem Problem nicht mehr besucht.
Schreibe ihm eine Mail und berichte.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
(22.03.2010, 18:14)Broadcasttechniker schrieb: Schau dir die Mimik mal an.
Hin und Herschieben der Schaltstange unter dem Auto legt die Gänge ein.
Durch das Kippen des Schalthebels wird diese Schaltstange verdreht.
Die Schaltstange stützt sich an der Position "55" in der Zeichnung ab.
Diese ist wiederum in der Position "54" gelagert
Wenn 54 oder 55 kaputt geht, dann fällt die Schaltstange runter in die 5te Gang-Gasse.
Im Bild aus Beitrag #4 kann man das gut sehen, dort sind auch die Gänge angedeutet.
Wenn sich allerdings die ins Getriebe gehende Schaltwelle nicht hoch drücken lässt, dann hat das Getriebe selbst nen Schuss.
Es wäre nett, wenn sich Enrck nochmal melden würde, aber der hat das Forum nach seinem Problem nicht mehr besucht.
Schreibe ihm eine Mail und berichte.
Also das fällt nix runter, da ist ein Gegendruck, nen Werkstattmeister von Renault sagt Getriebe ist hin
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Nun gut, aber wo ist der Gegendruck?
Kommst du erst gar nicht aus dem 5. raus?
oder kommst du nicht aus der 5. Gang Gasse in die anderen Gassen?
Oder kommst du in die anderen Gassen, kannst dort aber nichts einlegen?
Du willst was wissen, also schieb' mal was Input nach.
Was die Meister so alles sagen, genieße ich immer mit Vorsicht.
Einer von Renault sollte da aber genügend Kennt haben.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
(23.03.2010, 16:51)Broadcasttechniker schrieb: Nun gut, aber wo ist der Gegendruck?
Kommst du erst gar nicht aus dem 5. raus?
oder kommst du nicht aus der 5. Gang Gasse in die anderen Gassen?
Oder kommst du in die anderen Gassen, kannst dort aber nichts einlegen?
Du willst was wissen, also schieb' mal was Input nach.
Was die Meister so alles sagen, genieße ich immer mit Vorsicht.
Einer von Renault sollte da aber genügend Kennt haben.
Jo,
so der R.+ 1-4.Gang gehen nicht rein. der 5.Gang läßt sich normal einlegen.
Mache ich das Schaltgestänge am Getriebe los, bleibt es so, kein Gangwechsel möglich. Der Schlathebel (Nr.57) läßt sich problemlos hochdrücken bzw. runter ziehen nur nicht vor und zurück, es sei denn in den 5. Gang.
Der Twingo ist von BJ 97 und hat das Getriebe JB1132 mit dem D7F Motor drin.
Klar ist das immer so eine Aussage, die Werkstätten wollen ja unser Geld.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Quickshift - Getriebe Problem awo425 8 1.212 20.12.2023, 15:06
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Getriebe kraftübertragungs Problem Sebastiaan 7 5.143 10.05.2017, 00:12
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Getriebe Problem AndreasG 4 3.799 06.03.2014, 21:08
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Twingo 1.2 16V Getriebe problem Auto Bewegt sich nicht mehr! FaMe_187 8 15.116 02.06.2010, 17:49
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste