Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steckdose im Kofferraum
Verfasser Nachricht
balero Offline
Zweitwagen
***

Beiträge: 125
Registriert seit: Dec 2021
Bewertung 0
Bedankte sich: 10
32x gedankt in 24 Beiträgen
Beitrag #1
Steckdose im Kofferraum
Hallo zusammen,

Ich habe mir eine 12 v Steckdose im Kofferraum, über der Beleuchtung, nachgerüstet. Sieht klasse aus, wie ab Werk.

[Bild: twingo-10210016-75s.jpg]

Ich habe Klemme 15 am grünen Kabel über dem Radlauf gemessen. Leider konnte ich die nicht von der kofferraumbeleuchtung nutzen, da diese über die uch nach ca 30 Minuten spannungsfrei wird. Außerdem wollte ich permanentes zündungsplus. Also nahm ich hier die Klemme 15, grüne Leitung, rechte Seite, zweit oberster Pin.

[Bild: twingo-10210320-yPO.jpg]

Klemme 31 nahm ich der Einfachheit halber von der Kofferraumbeleuchtung.

[Bild: twingo-10210519-qub.jpg]

Die Bordsteckdose ist ohne Beleuchtung, hat nur 2 Klemmen.
Leider kommt keine Spannung an. Rückleuchten, kofferraumbeleuchtung usw problemlos. Klemme 15 kommt definitiv am besagten Kabel an.
Probehalber habe ich beide Leitungen der Bordsteckdose vertauscht (bei Chinesen weiß man ja nie), auch erfolglos.
Bitte nicht wegen der Abzweigverbinder meckern. Es soll schlichtweg, erstmal, funktionieren.
Weiß jemand Rat?
10.05.2022 20:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.738
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 851
963x gedankt in 807 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Steckdose im Kofferraum
Da solltest du dir ein Dauerpluskabel hinlegen...warum willste Klemme 15 nehmen, das ist doch Zündungsplus?
[Bild: twingo-11064204-Abg.jpg]

Da unten wo das Kabel ohne Sicherungshalter hineingeht ist ein freies dummes Dauerplus abgreifbar.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Bj 2006 K4M,112PS, 193 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
11.05.2022 05:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.138
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Steckdose im Kofferraum
Wollte ich au gerade sagen.
Meckert über die Abschaltung nach 30 Minuten und nimmt dann Zündungsplus.
Das ist doch Banane.
Beim Twingo 2 musst du im Forum suchen wie man da von vorne nach hinten kommt.
Es muss ja nicht der Motorraum sein, denn von da in den Innenraum ist beim Twingo2 recht beschwerlich.

Und ganz generell.
Wenn du ein Messgerät hast, dann siehst du doch auch wann oder wo die Spannung verloren geht.
Es gibt auch Signalleitungen die in Ruhe auf 12 Volt sind, aber bei Belastung zusammenbrechen.
Z.B. die Türkontakte....

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.05.2022 08:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
balero Offline
Zweitwagen
***

Beiträge: 125
Registriert seit: Dec 2021
Bewertung 0
Bedankte sich: 10
32x gedankt in 24 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Steckdose im Kofferraum
Vielen Dank für das Bild, handyfranky (ist nen T2).

Danke auch Dir für Deine Unterstützung, Ulli.

Aber ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor.
Ich möchte die Abschaltung nach 30 Minuten ja gerade nicht (sonst hätte ich direkt die Kofferraumleuchte anzapfen können).
Ich möchte aber auch kein Dauerplus, sondern ausschließlich "normales" Zündungsplus (kein "intelligentes" von der UCH).
An der angezapften Leitung ist die Standard-Klemme 15 (ohne Abschaltung der UCH), das habe ich nachgemessen.
Darum geht es hier ja. An der angezapften Leitung kommen die 12 V an, an der Steckdose aber NICHT.
Das ist mein Problem.
11.05.2022 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.138
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Steckdose im Kofferraum
Ich verstehe dich echt nicht.
Warum bitte Zündungsplus?
Soll der Verbraucher dort bei Zündung-aus sofort aus sein, z.B. eine Kühltasche mit 60 Watt?

Ist die Leitung die Zündungsplus trägt dick genug?
Was soll an die Buchse dran?
Warum kannst du nicht messen (Messgerät ist ja vorhanden) an welcher stelle der Plus verschwindet?
Oder der Minus auf einmal "hoch" kommt.*
In blödesten Fall ist die Steckdose kaputt.
Verlinke das Teil mal.

*Haha, das ist es schon,
Das Innenlicht ist massegesteuert, jedenfalls im Twingo1.
Warum sollte das im Twingo2 anders sein?
Hole dir die Masse von einer Schraube ab, siehe hier
https://www.twingotuningforum.de/thread-36851.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.05.2022 08:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
balero Offline
Zweitwagen
***

Beiträge: 125
Registriert seit: Dec 2021
Bewertung 0
Bedankte sich: 10
32x gedankt in 24 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Steckdose im Kofferraum
Ich habe schon so etwas in der Art vermutet, Ulli. Danke für den Hinweis, aber bei massegesteuerter Beleuchtung bedeutet es ja, die Steckdose muss funktionieren, sobald die Leuchte an ist. Das tut sie aber, selbst dann, nicht.

Vielleicht ist die Steckdose am Ende einfach nur Schrott.
11.05.2022 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.138
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Steckdose im Kofferraum
Dann sollte sie funktionieren, aber nur bis zu einem gewissen Strom.
Der "Schalter" ist ein Halbleiterbauelement.
Bitte beantworte diese Fragen:
Was soll da angeschlossen werden?
Funktioniert dein Innenlicht noch türgesteuert?
Ist dir bewusst dass es etliche Verbraucher gibt die bei einer versuchsweisen Verpolung für immer kaputt sind?
Wie misst du ob Saft an der Steckdose ankommt?
Ist dir klar dass dein Messegerät mit größter Wahrscheinlichkeit einen Durchgangsprüfer hat?
Weißt du wie man diesen anwendet?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.05.2022 10:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
balero Offline
Zweitwagen
***

Beiträge: 125
Registriert seit: Dec 2021
Bewertung 0
Bedankte sich: 10
32x gedankt in 24 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Steckdose im Kofferraum
Angeschlossen werden sollen Tablets (während der Fahrt), oder Reifenkompressoren usw.

Das Innenlicht funktioniert wie gewohnt türgesteuert (mit bekannter UCH-Verzögerung).

Die Steckdose direkt an 12 V getestet: Funktioniert.

Durchgang ist gegeben.

Wie bei meinen Themen gewohnt: Sehr mysteriös, nie sowas gehört.
11.05.2022 10:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.138
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Steckdose im Kofferraum
Da ist nichts mysteriöses.
Absolut nicht.
Das wird nur fehlende Erfahrung* gepaart mit unglücklichen Umständen (Material, Geschick, Verschaltung) sein.
Ich vermute dass du zusätzlich zum Installationsfehler einfach nicht richtig misst.
Das ist z.B. hier vorgekommen und hat mich wahnsinnig geärgert.
Derjenige hat steif und fest behauptet er hätte alles durchgeführt.
Hat er aber nicht, und sich dessen später selber überführt.
https://www.twingotuningforum.de/thread-43319.html
IMMER DRAN DENKEN: Ich will dir nichts.
Ich will dir helfen.
Aber dafür musst du dich an meine Anweisungen halten.
1. Schritt. Suche dir eine gute Masse. Teste diese bitte mit einem Birnchen, NICHT mit dem Messgerät.
2. Schritt. Miss alle Punkte gegen diese Masse. Das ist besonders wichtig wenn die Last schon angeschlossen und eingeschaltet ist.
3. Schritt. Mache dir dann einen Kopf dazu oder frage nach.
4. Schritt. Bevor du da irgendetwas von Wert anschließt, prüfe die Polarität zweimal.
Dabei schaust du dass schwarz im Minus! vom Messgerät steckt und drehst die Spitzen auch mal um.
Verpolt muss das Minus-Zeichen erscheinen.**

* ich habe das nicht nur studiert sondern meinen gesamten Lebensunterhalt mit Elektrik und Elektronik verdient.
Mich überrascht so schnell nichts, wobei doch immer mal was neues dazu kommt was einen zum Nachdenken bringt.

**Mein Kollege hat mal den Zigarettenanzünder Adapter für ein TomTom irgendwo am Innenlicht von seinem Opel angeschlossen.
Das hat dazu geführt dass seine Masse irgendwann mal auf Plus lag, sein Pluspol aber Massepotenzial hatte.
Das Problem hat man schnell weil der Zündungsplus bei Zündung aus durch andere Verbraucher an Masse liegt und die vermeintliche Masse in Wirklichkeit der Plus eines abgeschalteten Verbrauchers war.
Um rumms war sein TomTom Schrott.
Und noch einer dazu, 40 Jahre her. Die Anekdote lesen.
https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8551989
Auflösung
https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8552001

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.05.2022 11:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
balero Offline
Zweitwagen
***

Beiträge: 125
Registriert seit: Dec 2021
Bewertung 0
Bedankte sich: 10
32x gedankt in 24 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Steckdose im Kofferraum
Es ist, wie du sagst, Ulli.

Beim ersten Kabel geht bei Nutzung der Steckdose die innenbeleuchtung vorne une hinten an und aus.

Beim grünen Kabel über dem Radlauf arbeitet das heckklappenschloss, sobald die Steckdose arbeitet.

Ich habe sowas noch nicht erlebt. Finger weg.

Eigenes Kabel ziehen und fertig.
12.05.2022 21:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.138
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Steckdose im Kofferraum
Siehste. Ist in dem Fall einfach Erfahrung.
Da muss ich weder Schaltpläne noch meine Birne bemühen.
Und bitte bitte, stelle 100% sicher dass die Polarität stimmt.
Und selbst dann, erstmal mit was billigem prüfen.

Ich habe mir in der Firma sowohl für die 4 Pol XLR Buchse als auch für die 4poligen Hirose Buchsen
einfache Prüfstecker mit ROT/GRÜN LEDs gebaut.
Egal ob Netzteil oder Adapterkabel, immer erst den Prüfstecker drauf bevor man eine 35.000€ Kamera anschließt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
12.05.2022 21:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Abgriff für 12V Steckdose im Kofferraum fbeek 6 3.383 07.07.2017 07:56
Letzter Beitrag: fbeek

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation