Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nach Anlasserwechsel P0110 und P0136
#1
Hallo ich hab meinen Anlasser wechseln müssen,seit dem genau taucht immer der fehler P0110 und ab und zu P0136 auf. Da ich nur beim Anlasser bei war und im meiner Dusseligkeit nicht die Batterie abgeklemmt habe,gehe ich davon im schlimmsten fall aus, das ich das Steuergerät geschrottet habe!

Oder gäbe es da noch eine andere Möglichkeit?
Der der immer noch Twingo fährt!
Es bedanken sich:
#2
Eine geile Idee, Anlasserwechsel ohne Batterieabklemmen.
Fast so gut wie Bungeespringen ohne Seil.
Hat dir das Feuerwerk gefallen?
Guck mal lieber was für Kabel du abgerissen hast.
Überprüfe das Masseband, das könnte gelitten haben.
Ansonsten nochmal Batterie abmachen und Fehler löschen.

Was war am Anlasser kaputt oder was wollte nicht mehr?
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Es bedanken sich:
#3
Fehler Löschen bringt keine Besserung,sie sind kurzeitig weg ,kommen aber wieder beim neustart,wenn ich so 5min warte ist der P0110 sofort wieder da und der andere nur hin und wieder.Kabel sind alle da wo sie hingehören,das war der erste Gedanke.....

Feuerwerk gab es nicht....zumindest nicht sicht oder hörbar

Gab ja nur den Stecker auf dem Anlasser,die 13er Mutter mit dem dicken plus und die beiden Schrauben die den Anlasser halten.

Massekabel... das vom Getriebe ist ne idee nachzusehen

Der alte Anlasser wollte nur wenn er Lust hatte,aber nicht wenn ich wollte
Der der immer noch Twingo fährt!
Es bedanken sich:
#4
So nachgesehen Masse ist ok,alle Kabel nachkontrolliert wo ich hätte eins abreißen können....

Werd ich wohl ein anderes Steuergerät einbauen müssen.....hab ja noch eines liegen,mit defekter Wegfahrsperre......also nächste Baustelle
Der der immer noch Twingo fährt!
Es bedanken sich:
#5
Warum soll das Steuergerät kaputt gehen?
Erst recht wenn es kein Feuerwerk gab?
Der Anlasser ist vor Zündung angeschlossen.
Du verschweigst etwas.
Ohne Feuerwerk ist das so als ob du das Licht ein und ausschaltest.
Oder gar nichts machst.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Es bedanken sich: bernief
#6
Ich verschweige nichts!
Da vorher alles fehlerfrei funktionierte,keine Kabel sichtbar kaputt sind,und was soll den da wo der Anlasser sitzt auch für ein kabel abreißen das er mir die fehler anzeigt.... Werde ich mir wohl doch da ein Schlag reingehauen haben.

Live Daten habe ich Ansaugluft -30grad auch wenn der Fehler gelöscht ist....was auf eine leitungsunterbrechung deutet.
Der der immer noch Twingo fährt!
Es bedanken sich:
#7
Dann repariere das zuerst.
Miss den Fühler auch mal mit dem Multimeter.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Es bedanken sich: bernief
#8
Bisher noch keinen Grund gefunden,interessant das er mir nicht mal als Fehlermeldung gibt wenn ich einfach mal ohne Lambdasonde abgeklemmt laufen lassen....

Leider hab ich zu dem Steuergerät was ich noch liegen hab einen defekten Schlüssel sonst hätte ich das mal umgebaut.....weil ich ja echt da den fehler vermute.....
Der der immer noch Twingo fährt!
Es bedanken sich:
#9
Moin.
Bevor du Steuergerät wechselst, kontrolliere bitte die Masse verbindungen vom Kabelstrang zur Karosse.
Danach Steuergerät Stecker Pins kontrollieren auf Korosion. Sieht man sehr schwer. Ggf. Mit feinen Pinsel kontaktspray auf die Pins tupfen. NICHT EINSPRÜHEN dadurch flutest du das Steuergerät.

War bei allen Renault bei mir der Fehler.

Hast du Renault, hast du Massefehler. Hast du keinen Massefehler, hast du keinen Renault.

Nix für ungut, aber mit Elektrik und Elektronik Probs hab ich viel zu kämpfen gehabt.
Ich sag nur Massepunkt am Steuergerät für die 5 Volt versorgung der Sensoren.... Ich hätte die Kiste beinahe angesteckt

Gruss und Viel Glück
Martin
Frauchens Twingo 1 Phase 3 Bj. : 2001 Initiale 16V Klima, 160.000 Km (viele kleine Probleme)
Herrchens Chrysler Voyager Bj.1996 3,3 V6, 305.000Km (noch nie Probleme)
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#10
Update
Nach mehrmaligem absuchen ob nicht doch das Kabel defekt ist,einen neuen Sensor verbaut...und sich nix änderte habe ich nun das Steuergerät getauscht, und siehe da Fehler weg und kommt auch nicht wieder!

Wollte nur kurz mal bescheid geben.
Der der immer noch Twingo fährt!
Es bedanken sich: handyfranky
#11
Dann hat es wohl doch ein Feuerwerk gegeben.
Wenn du mit dem dem Pluskabel von der Batterie an das Anlasser oder Motorgehäuse kommst legst dann knallt das erstmal.
Soweit, so schlecht.
Bei moderneren Renaults brennt es dir dir die Anlassersicherung durch.
Bei guter Masse passiert auch nichts weiter.
Bei schlechter Masse nimmt der Motorblock wirklich fast das Pluspotential an und es fließt ein Ausgleichstrom über die Elektronikmasse im Steuergerät.
Das wird dann zerstört so wie bei dir beschrieben.
Habe hier auch eins liegen welches mir von jemandem geschickt wurde der die Batterie falsch herum angeschlossen hatte.
Interne Masseverbindungen durchgebrannt.

Off Topic.
Sony hat bei den professionellen Field Monitoren, also Kontroll Glotzen die typischerweise mobil angeschlossen werden, aus diesem Grund die Hauptsicherung in der Massezuleitung.
Bei Verpolung fließen die Ausgleichstöme nämlich genau wie in deinem Fall über die Signalmassen welche dann durchbrennen.

Die Steuergerätemasse "NF" ist leider weder abgesichert noch direkt an der Batterie angeschlossen.
Bei den neueren Twingos gibt es zwar keine Signalmasse am Block mehr (4polige Lambdasonden), der Ausgleichstrom kann aber noch über den Plus abfließen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Fehler P0136 katitreiber640 68 31.970 11.02.2024, 13:42
Letzter Beitrag: katitreiber640
ZZTwingo1 Motor unruhig und ruckelt beim Beschleunigen, Fehler P0136 Roller 1 952 04.02.2024, 12:39
Letzter Beitrag: wodipo
ZZTwingo1 Mal wieder fehler P0136 und P0130 und merkwürdige Gasannahme DerAndere 50 38.121 23.08.2019, 05:13
Letzter Beitrag: DerAndere
  MKL leuchtet und OBD gibt Fehler "P0136 O2 Sensor Circuit Malfunction..." AbsoluteBeginner 14 35.672 30.05.2017, 07:53
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Motor geht im Leerlauf häufig aus. P0100 und P0136 noidem22 11 11.409 27.03.2017, 11:52
Letzter Beitrag: cooldriver
  Fehlercode P0136 Lamdasonde BREED.OF.SPEED 24 26.514 21.09.2016, 13:17
Letzter Beitrag: cooldriver
  Fehlercode P0136 schwede133 110 118.077 16.06.2016, 20:03
Letzter Beitrag: Harald_K
ZZTwingo1 Fehler P0136 ausgelesen. Detlef19580706 10 10.175 30.03.2015, 20:45
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste