Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neu hier aus dem Odenwald
Verfasser Nachricht
schrati1953 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Neu hier aus dem Odenwald
Hallo in die Runde,

ich habe mich soeben registriert, und möchte mich hier auch gleich vorstellen:
Mein Alter ist unschwer meinem Nickname zu entnehmen Very Happy, und daraus folgt, dass ich in meinem Leben als bekennender Autoendverbraucher schon diverse fahrbare Untersätze besessen und verschrottet habe. Die Geräte wurden gefahren bis der TÜV oder neuerdings die Elektronik uns geschieden haben.
Selbstverständlich bin ich Selberschrauber.

Bis zu meinen ca. sieben R4 war es nur der Rost, Technik war Banane.
Ab einem Golf2 mit 'elektronisch angehauchtem' Vergaser begann das Elend. VW hatte da irgendwas hingebaut, damit sie die Schadstoffklasse hin kriegten, welche die späten R4 mit normalem Vergaser schafften - eine VW-Meisterleistung.
Danach ein AX, ein Haufen Escort Kombi und ein Corsa B. Alle an Elektronik/Sensoren usw. (weiß der Teufel) gestorben, das heißt, das Schweißen hatte sich nicht mehr gelohnt.

Dann vor zwei Jahren habe ich den T4 1,9TD geschlossener Kasten (LKW = 148,- KfzSt/Jahr) von meinem Chef gegen Überstunden bekommen. Mechanische Einspritzung und keine Motorelektronik - herrlich.
Als der wegen der Wegfahrsperre (doch Elektronik?) in der Werkstatt war, brauchte ich einen Zweitwagen, um zur Arbeit zu Kommen, bzw. auch entspannt am T4 oder umgekehrt am Twingo schrauben zu Können. War übrigens ein Wackler im Lenkradschloss.
Ich habe mir dann einen Twingo mit eineinhalb Jahren TÜV für 300 Ocken geschossen. Ein echtes Spaßmobil mit Schiebedach, und ohne Rüchsitzbank passt eine Menge hinein. Die beiden Fahrzeuge ergänzen sich optimal, da ich jetzt auch mal in eine Stadt fahren kann ohne 80 Teuronen samt Punkt zu Riskieren.

Jetzt zeigt der Twingo Motorstörung, fährt aber normal. Deshalb bin ich jetzt hier gelandet, um mich schlau zu Lesen, und bei Bedarf zu Fragen.
Morgen will ein Arbeitskollege meinen OBD2 auslesen - ich bin gespannt.

Beste Grüße
Frank
09.11.2020 22:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.678
Registriert seit: May 2007
Bewertung 125
Bedankte sich: 5109
5359x gedankt in 4431 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Neu hier aus dem Odenwald
Hallo und Willkommen.
Ab Herbst 1998 ist es ein leichtes bei Twingos eine elektronische Diagnose zu machen.
2003 bedeutet allerdings dass das Ding eine Zentralelektronik hat, ist bei dem kleinen Auto aber keine Raketentechnik.
Der D7F ist nochmal extra unkompliziert.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.11.2020 22:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: schrati1953
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.325
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 321
1283x gedankt in 824 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Neu hier aus dem Odenwald
MKL und fährt sonst ganz normal? Da lehne ich mich mal ein wenig aus dem Fenster und Wahrsage: https://www.twingotuningforum.de/thread-32370.html
Bin gespannt, ob das Orakel ogniwT richtig lag. Wink

Ach ja... Auch von mir ein herrliches willkommen hier im Forum. Cool

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

10.11.2020 02:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 2.806
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 16
Bedankte sich: 415
613x gedankt in 515 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Neu hier aus dem Odenwald
Frank an Frank Cool willkommen im besten Twingoforum.
Sei froh das du die 58 PS Version geschossen hast, der ist recht genügsam u macht wenige elek. Probleme. Wir sind gespannt was das OBD euch erzählt.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 102 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 145 Tkm gelaufen.
10.11.2020 06:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
schrati1953 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Neu hier aus dem Odenwald
Ein Hallo an die neugierige? Runde,

leider konnte der OBD-Dongle des Kollegen (bzw. vermutlich die Software) sich nicht mit dem Steuergerät verbinden, also stehe ich immer noch im Wald.
Da werde ich halt die freie Werkstatt fragen, die beim T4 den Zahnriemen gewechselt hat, ob er mir gegen einen kleinen Schein die Fehler auslesen kann.
Ansonsten nehme ich dankbar den Tipp mit dem Klopfsensor an, und schaue mir das am Wochenende an.

Ich hatte zwar in meinem Begrüßungsposting geschrieben, dass ich "Selberschrauber" bin, aber Zahnriemen am Diesel war mir dann doch zu heiß, zumal ich dann, damals noch ohne Zweitfahrzeug nicht zur Arbeit hätte fahren können.
Ich muss da vielleicht noch anfügen, dass ich im Odenwald wohne, aber einen Dreitage-Job in der Pfalz habe mit Übernachtungsmöglichkeit bei meinem 'Chef', einem Mitmusiker in der Irishband. Die erwähnte Werkstatt befindet sich im gleichen Ort und hat den T4 immer gewartet solange er Firmenfahrzeug war.
Ausserdem musste ich mir einen Zahnriemenwechsel nicht mehr unbedingt beweisen, hatte ich schon mal bei einem 16-Ventiler Escort gemachtVery Happy, und hat mich ne Menge Einlesearbeit im Escort-Forum gekostet.

Erstmal Grüße an Alle und ich melde mich, wenn Erfolg zu Vermelden ist
Frank
12.11.2020 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
dragomir Offline
Twingoaddicted
*****

Beiträge: 2.633
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 25
Bedankte sich: 74
347x gedankt in 280 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Neu hier aus dem Odenwald
Aus welcher Ecke des Odenwalds kommst du denn?
Evtl. ist meine Wkst. des Vertrauens ja in deiner Nähe.

http://www.daniels-garage.de
12.11.2020 05:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
schrati1953 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Neu hier aus dem Odenwald
Hallo und einen wunderschönen Samstag,

hier "brennt" die Sonne runter (Böllstein), und wir haben 16 Grad Außentemperatur!

Jetzt zu meiner Motorstörleuchte: die hat sich am Donnerstagabend auf der Rückfahrt aus der Pfalz verabschiedet - Leuchte selbst ist aber ok!! Die wunderbaren Selbstheilungskräfte der Technik eben... Rolling Eyes
Die konkrete Fahrsituation kann ich leider nicht nachvollziehen, da ziemlicher Nebel herrschte, und ich mit der Sichtweite beschäftigt war. Beim losfahren habe ich es kaum geschafft, die Scheiben von Innen frei zu halten, so Feucht war es - läßt darauf schließen, dass es kein Nässeproblem war?!

Falls sich Weiteres ergibt, melde ich mich wieder.
Beste Grüße
Frank
14.11.2020 13:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  grüße aus dem Odenwald Makrochip 7 5.408 09.02.2014 20:35
Letzter Beitrag: ogniwT

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation