Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funkschlüssel durch nicht originales Ersatzteil ersetzen
Verfasser Nachricht
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Funkschlüssel durch nicht originales Ersatzteil ersetzen
Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Schlüssel für meinen Twingo C068 (beide Platinen sind hinüber) auf folgendes Angebot gestoßen:

https://www.autoschluessel-online.de/ren...sselschaft

40€ für einen kompletten Schlüssel (den Bart muss man vom alten nehmen) finde ich wirklich OK. Der Schlüssel muss jedoch von Renault (oder einer entsprechenden Werkstatt) programmiert werden.

Gibt es hier Erfahrungswerte? Oder können sich Händler/Werkstätten auch weigern, wenn ich den Schlüssel nicht dort kaufe? Gibt es definitiv keine andere Möglichkeit, den Schlüssel zu programmieren? Der Twingo ist aktuell (logischer Weise) nur per Anhänger transportierbar...

UPDATE: Der Verkäufer der Schlüssel hat mir die Daten eines Schlüsseldienstes in meiner Nähe gegeben, der diese angeblich programmieren kann. Ich habe die Schlüssel jetzt bestellt und melde mich, falls ich Erfolg habe.

MfG KonK23
17.08.2020 12:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.369
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6278x gedankt in 5202 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
...muss jedoch programmiert werden...
Genau das ist doch der Pferdefuß.
Mach nen Haken dran.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.08.2020 15:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Moin zusammen,

ich war heute mit meinen nachbestellten Schlüsseln bei Renault. Man hat dort die Schlüssel programmiert und das Auto ist gestartet. Nun hatte ich ihn noch auf einem Hänger und wollte diesen zügig zurück bringen. Also bin ich schnell wieder zurück zum Verleih, habe das Auto abgeladen, wollte starten und da lacht mir kleine Birne von der Wegfahrsperre frech ins Gesicht! Genau so, wie sie es vorher auch getan hat... Die Fahrt (auf dem Anhänger) hat keine halbe Stunde gedauert, die Batterie steht voll im Saft und ich bin ehrlich gesagt Ratlos.
Was man dazu sagen muss: Der Kollege von Renault konnte die Transponder für die WFS problemlos programmieren, allerdings wollte die Zentralverriegliung per Plib nicht so, wie er wollte. Ich war in dem Moment schon zufrieden, mit dem Auto überhaupt wieder fahren zu können.

Hat jemand eine Idee, woran es nun liegen kann, das die Schlüssel programmiert sind (und auch funktionieren) und nach kurzer Zeit plötzlich nicht mehr? (*energisch in Richtung Broadcasttechniker schiel*)

MfG KonK23
28.08.2020 20:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.369
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6278x gedankt in 5202 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Sage mal ganz genau was du bezahlt hast.
Beim Händler und bei Renault.
Vielleicht ist der Dekoder im Sack.
Lass die WFS im Steuergerät ausprogrammieren, kostet weniger als der Schlüssel.
Checke aber unbedingt ob der Dekoder Dauerplus hat, merkst du an der langsam blinkenden WFS Lampe.
Kein Blinken ohne Zündung....keine Fernbedienung und auch keine WFS Freischaltung.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.08.2020 20:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Moin,

ich habe 40 pro Schlüssel bezahlt, bei dem oben genannten Verkäufer.

Renault hat sich den Spaß heute 85 Euro kosten lassen und man hat mir gesagt, dass man die WFS nicht rausprogrammieren könnte, bzw. dass dies verboten sei.

Die WFS Lampte blinkt ohne Zündung gemächlich vor sich hin, wie sie es in den 20 Jahren zuvor wohl auch schon getan hat.

Als ich die Batterie gecheckt habe, ist ein Mal beim Starten auch kurz der Motor gekommen, dann aber direkt wieder abgesoffen. Kann so etwas passieren, wenn die WFS allein das Problem ist, diese blockiert doch normalerweise die Benzinzufuhr, oder?

Gruß und danke

MfG KonK23
28.08.2020 22:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.369
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6278x gedankt in 5202 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Der Reihe nach.
Schlüssel 40€ ist in Ordnung wenn er funktionieren würde.
Renault 85€ ist schon heftig.
Ein Transponder und ne Zukauf Funk ZV wäre billiger.

WFS rausprogrammieren mag ja nicht erlaubt sein.
Ich finde erlaubt ist was gefällt und anderen nicht schadet.

Langsam Blinken heißt Dauerplus ist da, schnell Blinken Zündungsplus ebenfalls.

Wenn der Motor kurz anspringt um sofort wieder auszugehen heißt das dass das Motorsteuergerät in Ordnung ist aber keine Freigabe vom Dekoder kommt.
Das Steuergerät ignoriert die Wegfahrsperre für zwei Sekunden damit man bei einem Alarmstart nicht wertvolle Sekunden verliert bis der Dekoder den Schlüssel erkannt hat.
Danach geht er aber wieder aus wenn kein Freischaltwort gekommen ist.
Läuft der Motor nachdem der Freischaltcode da war ist es ihm egal ob kein Freischaltcode mehr kommt, er läuft aus Sicherheitsgründen weiter bis zum nächsten Ausschalten der Zündung.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.08.2020 22:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Moin,

vielen Dank für deine Antwort. Wenn ich es richtig verstehe, funktioniert demnach alles so, wie es soll, richtig?

Aber was könnte dann der Grund dafür sein, dass die WFS die frischen Schlüssel bereits nach 30min nicht mehr "erkennt"? Das erscheint mir höchst unlogisch. Ich möchte ungern zurück zu Renault und dort erfahren, dass sie für weitere 85€ auch nicht wissen, woran es liegt...

Gruß und danke

MfG KonK23
29.08.2020 05:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.819
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 886
989x gedankt in 831 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Beißt sich da irgendwas? Hast du mal nur nen Transponderchip zusätzlich verbaut am Zündschloss?
Geht erst dann nicht mehr? Gespart haste jetzt leider nix, hättest du alles sofort von Renault gekauft hättest du das selbe bezahlt und könntest bei Nichtfunktion den Renaultmenschen an den Ohren ziehen.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Bj 2006 K4M,112PS, 193 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
29.08.2020 05:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Moin handyfranky,

gespart habe ich zumindest kaum etwas. Mir haben drei Renault Händler in meiner Nähe erzählt, dass man den Transponder einzeln nicht kaufen könne und dass ein neuer Schlüssel 130€+50€ anlernen kosten würde. Wenn ich das für 2 Schlüssel rechne, bin ich tatsächlich noch "weniger teuer" weg gekommen, vorausgesetzt, dass die Schlüssel auch dauerhaft funktionieren würden.
Hast du denn noch eine Idee, warum die "Verbindung" zwischen Auto und Schlüssel scheinbar ohne Grund verloren gegangen sein könnte?
Was meinst du mit einem Transponderchip zusätzlich? Am Auto ist (soweit ich weiß) alles original. Die Schlüssel, die kaputt gegangen sind, waren auch beide noch die original Renault Schlüssel.

MfG KonK23
29.08.2020 07:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.369
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6278x gedankt in 5202 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Er meint dass du doch nen Transponder hast, egal ob am Schloss oder selber in den Schlüssel gepackt.
Die beißen sich nämlich, die Lesespule darf nur einen "sehen".
Dass du dich hast abwimmeln lassen ist dein Problem, es ist bekannt dass man die Werkstatätten erst überzeugen muss.
Genauso dass der dann gelieferte Transponder nicht programmiert werden muss.
Das muss er erst ab dem Facelift bei Fahrzeugen mit UCH.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
29.08.2020 09:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
(29.08.2020 09:11)Broadcasttechniker schrieb:  Er meint dass du doch nen Transponder hast, egal ob am Schloss oder selber in den Schlüssel gepackt.
Die beißen sich nämlich, die Lesespule darf nur einen "sehen".

Gilt das auch für 2 Schlüssel, die sich gleichzeitig im Fahrzeug befinden? Der Kollege von Renault hatte jeweils einen im Schloss und einen auf dem Fahrersitz liegen, als er sie programmiert hat.

(29.08.2020 09:11)Broadcasttechniker schrieb:  Genauso dass der dann gelieferte Transponder nicht programmiert werden muss.

Einen originalen nachgekauften Schlüssel hätte ich nicht programmieren lassen müssen? Warum haben mich dann alle Händer so rotz-frech angelogen?

MfG KonK23
29.08.2020 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.369
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6278x gedankt in 5202 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Das Thema mit dem (nicht)programmieren hatten wir mindestens so oft wie das dass es den Transponder separat gibt.
Frag mich was anderes.
Dummheit? Gewinnstreben?
Zum Abstand.
Da geht es um weniger als 5cm*.
Bei Keyless-go Karten sieht das schon ganz anders aus.

*Es gibt auch Leute die kleben sich den Transponder ans Lenkradschloss.
Mit völlig kaputtem Schlüssel funktioniert das.
Hat der Schlüssel allerdings seine guten 5 Minuten und funktioniert gerade wieder, dann sieht die Lesespule auf einmal zwei Schlüssel und nichts geht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
29.08.2020 09:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Hm. Ok, danke für die Aufklärung.

Also dann scheint es ein Problem der neuen Schlüssel/Transponder zu sein. Ich werde mal beim Verkäufer nachfragen, evtl. ist diese Art von Problem dort ja auch nicht ganz unbekannt.

Gibt es evtl. noch etwas, dass ich am Fahrzeug überprüfen oder messen kann? Ich schaue mir mal zur Sicherheit alle Sicherungen an, da das Auto jetzt eine Weile in einer geschlossenen Garage stand und ich feststellen musste, dass diese recht feucht ist. Schaden kann es ja eigentlich nicht.

Gruß und danke

MfG KonK23
29.08.2020 09:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.369
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6278x gedankt in 5202 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Als jemand der sein ganzes Berufsleben repariert hat glaube ich dass der Fehler woanders liegt.
Es gibt auch Ausnahmen, aber wenn man eine Baugruppe tauscht und der Fehler kommt wieder, dann liegt der Fehler woanders.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
29.08.2020 10:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 103
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Ok, da ist etwas dran.

Mal ganz platt gefragt: Woran kann es denn noch liegen? Ich vermute mal die erste Anlaufstelle wird das Steuergerät sein, oder? Aber wie kann man das überprüfen, bzw. kann ich das überhaupt selbst? Was kostet mich der Spaß im schlimmsten Fall? Würde ich dann ein neues Steuergerät, neues Zündschloss (?) und neue Schlüssel benötigen?

Welche Fehlerquellen könnten neben dem Steuergrät noch sein? Da die WFS Lampe blinkt würde ich erstmal einen technischen Defekt in anderen Teilen (Benzinpumpe oÄ) eher ausschließen, oder?

Gruß und danke

MfG KonK23
29.08.2020 10:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Ohne UCH, mit Funk-ZV, Wegfahrsperre ausprogrammiert, Schlüssel ersetzen ? SchwimmSchlammSchild 5 1.582 27.06.2021 09:41
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Funkschlüssel synchronisieren - Laguna I Fred58 2 1.736 17.02.2020 08:24
Letzter Beitrag: Fred58
  Und noch mal ein Funkschlüssel Thread (Bj 2006 mit UCH) TwingoVolante 5 2.709 12.05.2019 10:18
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Sitzairbag Stecker ersetzen? RölliWohde 9 4.564 02.07.2016 14:55
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Neuer Original Funkschlüssel - Renault kann Schlüssel nicht programmieren?! Bünzy 4 7.905 31.05.2016 21:04
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Kontrollleuchte ersetzen Luzifer 2 2.725 24.01.2016 21:31
Letzter Beitrag: Luzifer
  Funkschlüssel funktioniert nur aus nächster Nähe marko.70806 3 2.938 16.11.2015 19:50
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Funkschlüssel empfanger sehr schwach. twingorijder 4 3.226 29.04.2015 18:35
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation