Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Coronavirus COVID-19
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.435
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 5047
5275x gedankt in 4358 Beiträgen
Beitrag #286
RE: Coronavirus COVID-19
Mir hat nicht gefallen dass das Interview 52 Minuten gedauert hat.
Das hätte man auch in 7-10 Minuten rausarbeiten können.

Auf folgende Punkte möchte ich eingehen.

Masken
FFP2 und FFP3 Masken schützen den Träger (haben ja ein Ventil zum leichteren Ausatmen), sind jedoch selten, schon normalerweise teuer und jetzt irrwitzig teuer.
Sie sind sehr schlecht zu tragen, besonders 8h Stunden am Tag und 5-6 Tage die Woche.
Die Standard Hygienemasken schützen den Träger zu 40% und die andern vor mir zu 60%
Weit entfernt von perfekt, aber zusammen schon rund 75% Schutz für alle.
Und das ist doch was.
Es geht um Statistik und nicht um den Einzelnen.
Und jetzt kommt die Verarsche ins Spiel die viel Glaubwürdigkeit gekostet hat.
Statt zu sagen, Masken helfen, und zwar je nach Typ bedingt, nur haben wir leider keine, schlagt euch drum,
hat man gesagt, Masken bringen nichts.
Als es dann in etwa genug gab waren Masken auf einmal auch offiziell wieder sinnvoll.

Gefährlichkeit
Einerseits sieht es so aus als wenn Covid19 "nur" die alten und Kranken dahin rafft.
Andererseits sind auch junge Menschen schwer erkrankt und verstorben, darunter viel medizinisches Personal.
Meine Theorie dazu ist folgende.
Gegen das Virus kann der Mensch Antikörper bilden, sonst würden ja alle Infizierten sterben.
Bei leichtem Kontakt oder Kontakt mit einem nicht so aggressiven Stamm funktioniert das gut, es gibt wenig Symptome.
Sind es Massen an Viren die auf einmal eindringen erfolgt ein schwerer Krankheitsverlauf.
Wenn ich Sucharit Bhakdi richtig gedeutet habe, klar formuliert er ja nicht, meint er nichts anderes.

Wenn wir uns also weiter klug verhalten, d.h. keine Massenveranstaltungen, kein Bussi Bussi, Abstand und Masken in geschlossenen Räumen, dann kriegen wir das hin.
Hätten wir so weiter gemacht wie am Anfang, dann wäre binnen eines Monats die gesamte Weltbevölkerung erkrankt, und das schwerst.
1 Milliarde Tote und eine Lähmung auf Monate.
Das wäre dann wirklich das Ende der Welt so wie wir sie kannten.
Der Unterschied zwischen ärgerlichen erscheinenden Einschränkungen und dem Weltuntergang liegt nur in 1,5Meter Abstand sowie zwei Masken und Business as usual.
Fast nicht zu glauben, aber scheinbar wahr.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.08.2020 11:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.098
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 10
Bedankte sich: 645
859x gedankt in 662 Beiträgen
Beitrag #287
RE: Coronavirus COVID-19
(11.08.2020 11:50)Broadcasttechniker schrieb:  Der Unterschied zwischen ärgerlichen erscheinenden Einschränkungen und dem Weltuntergang liegt nur in 1,5Meter Abstand sowie zwei Masken und Business as usual.

das wäre nur schön, wenn wir in D einheitliche regelungen für masken, kitas und schulen hätten. ist leider ein flickenteppich mit den regeln der einzelnen bundesländer.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
11.08.2020 16:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jacques Offline
Member
***

Beiträge: 119
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
49x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #288
RE: Coronavirus COVID-19
(11.08.2020 11:50)Broadcasttechniker schrieb:  Mir hat nicht gefallen dass das Interview 52 Minuten gedauert hat.
Das hätte man auch in 7-10 Minuten rausarbeiten können.
Ich fand es auch etwas zäh, aber diese Ausführungen sollten möglichst viele Menschen verstehen. Seine Vorlesungen waren deutlich kompakter.

(11.08.2020 11:50)Broadcasttechniker schrieb:  Auf folgende Punkte möchte ich eingehen.

Masken
FFP2 und FFP3 Masken schützen den Träger (haben ja ein Ventil zum leichteren Ausatmen), sind jedoch selten, schon normalerweise teuer und jetzt irrwitzig teuer.
Sie sind sehr schlecht zu tragen, besonders 8h Stunden am Tag und 5-6 Tage die Woche.
Die Standard Hygienemasken schützen den träger zu 40% und die andern vor mir zu 60%
Weit entfernt von perfekt, aber zusammen schon rund 75% Schutz für alle.
Und das ist doch was.
Es geht um Statistik und nicht um den Einzelnen.
Und jetzt kommt die Verarsche ins Spiel die viel Glaubwürdigkeit gekostet hat.
Statt zu sagen, Masken helfen, und zwar je nach Typ bedingt, nur haben wir leider keine, schlagt euch drum,
hat man gesagt, Masken bringen nichts.
Als es dann in etwa genug gab waren Masken auf einmal auch offiziell wieder sinnvoll.
Woher stammen die Erkenntnisse und Zahlen? Vermutung, Bauchgefühl, persönliche These? Zu dem Hin,- und Her stimme ich zu, aber das passt zu meinem Bild der Inkompetenten, bzw. durch Arroganz Überforderten. FFP2 Masken haben noch kein Ventil, FFP3 zum Teil auch nicht. Ich habe sie hier liegen, die sind noch deutlich unangenehmer zu tragen. Aber auch die schützen nicht vor diesen sehr kleinen Coronaviren.

(11.08.2020 11:50)Broadcasttechniker schrieb:  Gefährlichkeit
Einerseits sieht es so aus als wenn Covid19 "nur" die alten und Kranken dahin rafft.
Andererseits sind auch junge Menschen schwer erkrankt und verstorben, darunter viel medizinisches Personal.
Meine Theorie dazu ist folgende.
Gegen das Virus kann der Mensch Antikörper bilden, sonst würden ja alle Infizierten sterben.
Bei leichtem Kontakt oder Kontakt mit einem nicht so aggressiven Stamm funktioniert das gut, es gibt wenig Symptome.
Sind es Massen an Viren die auf einmal eindringen erfolgt ein schwerer Krankheitsverlauf.
Wenn ich Sucharit Bhakdi richtig gedeutet habe, klar formuliert er ja nicht, meint er nichts anderes.
Jein, die Antikörper bilden eine erste Front. Wird der Körper in großer Überzahl angegriffen, schreiten die weißen Blutkörperchen (echte Killerzellen, besser als Rambo) zur Tat, da die Antikörper schlicht überrannt werden. Das gilt natürlich auch bei Menschen, die noch keine Antikörper bilden konnten, denn sonst wären sie ja dem Tode gewidmet. Da steht halt keine erste Front als Fußvolk mit Speeren. Bei schwachen, alten und vorgeschädigten Menschen klappt das aber nicht mehr so gut. Junge wie alte Menschen sind nun infiziert und erkrankt. Junge stecken das nunmal besser weg, als Alte und Vorgeschädigte. Deshalb der gute Rat, Letztere besonders zu schützen, aber auch hier entwickeln nur wenige eine echte Covid-19. Klar trifft es in sehr seltenen Fällen auch mal jüngere Menschen, aber für genauere Aussagen bräuchten wir eine Obduktion. Prozentual spielen diese Fälle aber keine Rolle. Wir müssen hier sachlich bleiben. Jeder Todesfall ist höchst bedauerlich, darf uns aber bei den Maßnahmen nicht zu Kopfe steigen und uns zu Überreaktionen führen lassen.

(11.08.2020 11:50)Broadcasttechniker schrieb:  Wenn wir uns also weiter klug verhalten, d.h. keine Massenveranstaltungen, kein Bussi Bussi, Abstand und Masken in geschlossenen Räumen, dann kriegen wir das hin.
Hätten wir so weiter gemacht wie am Anfang, dann wäre binnen eines Monats die gesamte Weltbevölkerung erkrankt, und das schwerst.
1 Milliarde Tote und eine Lähmung auf Monate.
Das wäre dann wirklich das Ende der Welt so wie wir sie kannten.
Der Unterschied zwischen ärgerlichen erscheinenden Einschränkungen und dem Weltuntergang liegt nur in 1,5Meter Abstand sowie zwei Masken und Business as usual.
Fast nicht zu glauben, aber scheinbar wahr.
Ein kluges Verhalten ist immer gut und wird von mir befürwortet. Wenn wir uns alle mit 2Meter Abstand besser fühlen, dann machen wir das eben. Ein Lockdown ist jedoch nachweislich völlig überzogen. Ich schreibe das für die herbeigeredete 2. Welle. Mir wird schon ganz übel. Selbstverständlich wäre die Welt nicht untergegengen, die Schweden wären sonst schon längst weg, ebenso wie die Eng-Länder und deren Enkel, die Amerikaner. Deutschland hat sich übrigens ähnlich arrogant verhalten. Wir sind super vorbereitet, hieß es, uns kann nichts passieren. Unser Außenminister verschenke tonnenweise gute Masken, kaufte erschrocken miese Qualität teuer nach und erhielt sie aber nicht, weil uns unsere amerikanischen Freunde bestohlen haben. Später verschenkte Maas nochmals Schutzausrüstung im Tonnenbereich, diesmal an die Hisbolla. Wenn wir den Scheiß nicht brauchen, weshalb sollen wir ihn benutzen? Wir können ja einmal unseren Bundespräsidenten fragen, der sich immer wieder ohne Mindestabstand und ohne Maske erwischen lässt.

Versteht mich bitte nicht falsch, ich fühle mich einfach nur verarscht.

Hier könnte auch etwas Sinnvolles stehen, z.B. ein Bier!
11.08.2020 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.156
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 36
512x gedankt in 438 Beiträgen
Beitrag #289
RE: Coronavirus COVID-19
Das Gefühl des Verarschtseins kommt,
weil du vor der Krise schon überkritisch warst.
Schiffmann , Wodarg, Bhakdi kannst du alles in einen Sack stecken.
Du wurdest kompromittiert mit Fehlinformationen.
Dein Freund wird von der Mehrheit der Ärzte als unseriös beschrieben.
Damit stürzt die ganze Argumentation ein.
Präventionen haben hier das Schlimmste verhindert.
Die Krise überwinden wir, das schmeckt den Sensationsgierigen nicht.
Letztlich ist die Krise eine Chance, aber mit dieser Ansicht lässt sich kein Buch verkaufen.
11.08.2020 19:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.297
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 320
1269x gedankt in 815 Beiträgen
Beitrag #290
RE: Coronavirus COVID-19
(11.08.2020 16:11)rohoel schrieb:  das wäre nur schön, wenn wir in D einheitliche regelungen für masken, kitas und schulen hätten. ist leider ein flickenteppich mit den regeln der einzelnen bundesländer.

Das Gießkannenprinzip kann aber auch ein Schuss nach hinten werden. Der Gefährdungsgrad ist im Süden Bayerns ein ganz anderer, als zb in Mecklenburg Vorpommern. Übertriebene Maßnahmen können genau so leicht den Zorn der Bevölkerung schüren, wie zu lasche.
Zzt möchte ich mit keinem Ministerpräsidenten tauschen.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

11.08.2020 19:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.435
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 5047
5275x gedankt in 4358 Beiträgen
Beitrag #291
RE: Coronavirus COVID-19
@Jaques
Schweden ist doch längst weg vom Sonderweg, genauso wie das vereinigte Königreich.
Wer sich anschauen möchte wie zweite Wellen aussehen, der schaue sich bitte die täglichen Neuerkrankungen von Israel und Japan an.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.08.2020 19:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jacques Offline
Member
***

Beiträge: 119
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
49x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #292
RE: Coronavirus COVID-19
(11.08.2020 19:16)cooldriver schrieb:  Das Gefühl des Verarschtseins kommt,
weil du vor der Krise schon überkritisch warst.
Schiffmann , Wodarg, Bhakdi kannst du alles in einen Sack stecken.
Du wurdest kompromittiert mit Fehlinformationen.
Dein Freund wird von der Mehrheit der Ärzte als unseriös beschrieben.
Damit stürzt die ganze Argumentation ein.
Präventionen haben hier das Schlimmste verhindert.
Die Krise überwinden wir, das schmeckt den Sensationsgierigen nicht.
Letztlich ist die Krise eine Chance, aber mit dieser Ansicht lässt sich kein Buch verkaufen.
Alter LaughingLaughingLaughing
(11.08.2020 19:43)Broadcasttechniker schrieb:  @Jaques
Schweden ist doch längst weg vom Sonderweg, genauso wie das vereinigte Königreich.
Wer sich anschauen möchte wie zweite Wellen aussehen, der schaue sich bitte die täglichen Neuerkrankungen von Israel und Japan an.
Nicht Neuerkrankungen, Neuinfizierungen und das mit einer äußert üblen Treffergenauigkeit. Ein deutlicher Unterschied. Wieviele davon erkranken ernsthaft? Wir drehen uns im Kreis, ich bringe Argumente, ihr schwafelt. Sorry, bin raus.

Hier könnte auch etwas Sinnvolles stehen, z.B. ein Bier!
12.08.2020 08:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: JaySon
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.156
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 36
512x gedankt in 438 Beiträgen
Beitrag #293
RE: Coronavirus COVID-19
Nee , du bist nicht einsichtig, deine anderen Mitstreiter waren schlauer,
und haben sogar schon eingestanden. Das hat mir imponiert.
England wieviel? 60.000 Leichensäcke mehr dieses Jahr als ohne Corona.
Wahrscheinlich mussten die vorher deine Bücher lesen.
12.08.2020 16:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.089
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 44
127x gedankt in 102 Beiträgen
Beitrag #294
RE: Coronavirus COVID-19
17.08.2020 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.435
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 5047
5275x gedankt in 4358 Beiträgen
Beitrag #295
RE: Coronavirus COVID-19
Oh Mann.
Wenn schon in der Adresse Heimdall steht, dann gehen bei mir sämtliche Alarme an.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.08.2020 15:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: OHC TUNER
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.098
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 10
Bedankte sich: 645
859x gedankt in 662 Beiträgen
Beitrag #296
RE: Coronavirus COVID-19
naja, soviel zu schweden: https://www.n-tv.de/panorama/Schweden-za...85877.html
mehr kommentiere ich nicht, das machen die coronakritiker dann sicher.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
25.08.2020 21:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
dragomir Offline
Twingoaddicted
*****

Beiträge: 2.622
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 25
Bedankte sich: 74
344x gedankt in 278 Beiträgen
Beitrag #297
RE: Coronavirus COVID-19
Da ist auf jeden Fall herauszulesen, was mein weiß - nämlich nichts Sicheres bisher.
Somit tut einfach jeder gut daran, sich an gewisse Grundregeln zu halten und m.M. nach auch verdammt nochmal sich nicht so gegen diese allseits verhassten Masken zu sträuben, wenn man sich in größeren Menschenansammlungen bewegt.
Ich mein, wie lange pro Tag muss trägt ein normaler Bürger das Ding? 1h? 2h? ...und das meist nochnichtmal am Stück...
Just my 5 Cent...und damit gute Nacht.

http://www.daniels-garage.de
25.08.2020 22:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
Jacques Offline
Member
***

Beiträge: 119
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
49x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #298
RE: Coronavirus COVID-19
(25.08.2020 21:16)rohoel schrieb:  naja, soviel zu schweden: https://www.n-tv.de/panorama/Schweden-za...85877.html
mehr kommentiere ich nicht, das machen die coronakritiker dann sicher

Wer ist denn kein Corona-Kritiker? Ich zumindest finde Corona Mist. Wink

Der gleiche Sender über den Rückgang der Neuinfektionen in Schweden, ab min. 1:55. Pipi Langstrumpf at it's best.

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pan...94288.html

Hier könnte auch etwas Sinnvolles stehen, z.B. ein Bier!
26.08.2020 08:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jacques Offline
Member
***

Beiträge: 119
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
49x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #299
RE: Coronavirus COVID-19
Hier ein Artikel aus der Schweiz. Er beschreibt treffend die augenblickliche Situation.

https://www.nzz.ch/meinung/kollabierte-k...2020-09-01

Mir stellt sich dann die Frage, was der Lockdown gebracht hat, wenn uns eine 2. Welle trifft? Nix?

Hier könnte auch etwas Sinnvolles stehen, z.B. ein Bier!
01.09.2020 10:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.435
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 5047
5275x gedankt in 4358 Beiträgen
Beitrag #300
RE: Coronavirus COVID-19
Ich bin nicht der NoOne, auch dort war ich der Broadcasttechniker, habe mich aber umbenannt und habe das Forum verlassen.
https://www.photovoltaikforum.com/thread...ost1843805
Die NZZ betrachte ich sehr vorsichtig wenn das die Quelle ist.

Ich selber wundere mich tatsächlich dass die zweite Welle, und die gibt es in einigen Ländern sehr ausgeprägt (Israel, Japan), zum Glück nicht zu einer Todesrate kommt die mit der Anzahl der positiven Tests korreliert.
Vielleicht läuft sich Covid19 tot, ähnlich wie die spanische Grippe vor 100 Jahren, aber mit weniger Opfern.
Ich hoffe es jedenfalls.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.09.2020 10:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation