Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor ruckelt
Verfasser Nachricht
der21er Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: May 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Motor ruckelt
Moin

Ich habe volgendes Problem:

Morgens zu Arbeit gefahren, Auto abgestellt - alles in Ordnung.
Abends Auto angeworfen, ruckelt und nimmt nicht richtig Gas an.

Okay, erstmal nach Hause (ca. 35Km) und in der Werkstatt nachgesehen. Hatte ähnliches schon mal vor einem 3/4 Jahr, da war es die Zündspule. (damals n' gebrauchte eingebaut)

Verdacht also: Zündkerzen, Zündkabel, Zündspule.

Kerzen getauscht - ohne Erfolg

Zündkabel getauscht - ohne Erfolg

Zündspule getauscht - ohne Erfolg

Diesmal alles Neuteile!

Fehler ausgelesen mit Torque : Keine vorhanden
Fehler ausgelesen mit car scanner : Keine vorhanden

Allerdings sagt Torque "Kat Test nicht abgeschlossen" und car Scanner bein Sensortest "Lambda 2 nicht korrekt."

Ich hab hier schon gelesen das die Steckerverbindung der Lambdasonden schon mal spinnen, aber löst das dieses Ruckeln aus?

Ach so vorhin noch mal gefahren und beim Abstellen roch er aus dem Auspuff extrem nach faulen Eiern.

Hat einer n' Idee? Würde ungern irgend welche Teile tauschen die es dann gar nicht sind.

Micha
30.01.2020 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.540
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4782
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Motor ruckelt
Der D7F macht normalerweise wenig bis gar keinen Stress.
Die nicht abgeschlossenen Prüfungen von KAT und Sonde 2 sind leider "normal".
Schau dir den Motorraum im Stockfinsteren dennoch mal bei laufendem Motor an.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
30.01.2020 23:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
der21er Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: May 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Motor ruckelt
Zitat:Schau dir den Motorraum im Stockfinsteren dennoch mal bei laufendem Motor an.

Moin

Du meinst sicherlich ungewollten Funkenübersprung. Werde ich machen, obwohl ich da eher wenig Hoffnung habe. Sind ja alles neue Teile. Aber man kennt das ja ....Pferde....Apotheke......ko....

Gibt es sonst noch irgend was, was man kontrollieren sollte und mit normaler Werkstattausstattung machen kann?

Mich wundert auch dieser Geruch nach faulen Eiern. Sowas kenne ich nur von den ersten Kat Generationen.

Ach so, was ich gesehen habe ist das das Kondensatorkabel direkt am Eingang des Kondensators "leicht" beschädigt ist. Die Ummantelung ist da gebrochen.

Micha
31.01.2020 00:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.540
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4782
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Motor ruckelt
Das sollte fast egal sein, es liegen aber die 12 Volt drauf.
Also Kurzschluss nach Masse unbedingt vermeiden.

Schau mal, ein verwandter Thread bei dem der Kevin auch geantwortet hat.
https://www.megane-board.de/threads/moto...est.29060/
Gleiche Symptome, gleicher Fehler
https://www.motor-talk.de/forum/fahrzeug...37129.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
31.01.2020 01:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
der21er Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: May 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
ZZTwingo1 RE: Motor ruckelt
Moin

So mal Statusbericht:

Der Blick ins Dunkle, blieb auch Dunkel. Keine überschlagende Funken oder änliches zusehen.
Aus Verzweiflung einer besseren Idee, hab ich dann einfach mal die erste Lambdasonde getauscht. Gut wenn man noch n' gebrauchten Kat mit Sonden rumliegen hat. sind Teile aus meinem 98iger den ich geschlachtet hatte.
Als ich, um an die Lambda ran zu kommen, den Bogen zwischen Luftfilter und Drosselklappe abgemacht habe, hat mich fast der Schlag getroffen. Schlammbäder bekommt man eigentlich in der Kur- nicht bei Renault. Der große Bogen war voll mit Ölschaum und der kleine auch. Also auch hier erstmal große Reinigung.
Und weil gerade dabei, gleich noch die Drosselklappe gegen eine gereinigte getauscht.
An sich ging es mir bei der Drosselklappe mehr darum, zu sehen ob von der Bratze auch was im Luftkanal klebte. Der war aber sauber.

Also laufen tut er jetzt wieder. aber...... es scheint als wenn er nicht die volle Leistung bringt. So rein gefühlt. Ruckeln ist (fast?) weg, Standgas pendelt zwischen 730 und 795 U/min.Er läuft gefühlt rauer als vorher. und zieht gefühlt auch nicht wie vorher.

Werde nächste Woche dann noch n' Ölwechsel machen und evtl die NGK's wieder gegen Beru tauschen.
Schaden kann das nicht, und von NGK bin ich eh kein großer Fan im Renault.

Micha
31.01.2020 17:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
der21er Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: May 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
ZZTwingo1 RE: Motor ruckelt
Moin
So, alle Freude ist schon wieder verflogen.
Er macht das was er vorher auch gemacht hat. Er zieht nicht, hat anscheinend Aussetzer, und stinkt nach faulen Eiern.
Irgendwie beschleicht mich langsam die Vermutung das evtl. eine Einspritzdüse schlapp gemacht hat.
Der Plan wäre jetzt erstmal Injektion Reiniger reinkippen und hoffen. Sollte das nichts bringen muß ich wohl doch zum freundlichen und hoffen das der was beim Auslesen findet.

Oder hat hier irgend wie noch einer n' Idee die sich mit erweiterten Hausmitteln umsetzen lässt

Micha
langsam echt Monkey Pissing
01.02.2020 17:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.540
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4782
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Motor ruckelt
Miss mal den Kraftstoffdruck, und wenn das nicht so einfach ist (man braucht einen Adapter), dann miss bitte den Strom der Benzinpumpe.
Ruhig ohne Zündung und im Stand.
Relais ziehen und mit dem Amperemeter messen.
Nach der Messung unbedingt SOFORT die Strippen des Messgeräts wieder "richtig" stecken.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.02.2020 17:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
der21er Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: May 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
ZZTwingo1 RE: Motor ruckelt
Moin
Sorry das ich erst jetzt antworte, aber war auf Tour in Polen und Tschechien.
Also Druck kann ich leider nicht messen Amper schon.
Was das jetzt mit den Strippen ist verstehe ich allerdings nicht wirklich.

Ich habe für Freitag einen Termin bei Renault zum Auslesen gemacht. Dazu hätte ich aber noch Fragen.

1. Kann man mit clip feststellen ob und welche ESD defekt ist?

2.Kann sich der Kohleaktivfilter zusetzen?

Der Kleine hat jetzt immerhin 195.000 auf der Uhr

Micha
06.02.2020 08:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.971
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 33
465x gedankt in 398 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Motor ruckelt
Ventildeckelkanäle und Schläuche auf Durchlässigkeit prüfen.
Ventilspiel und OT Geber prüfen bzw. reinigen.
06.02.2020 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.540
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4782
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Motor ruckelt
Mit den Strippen bezieht sich nur auf das Messgerät.
Unbedingt SOFORT nach der Messung zuück umschalten und stöpseln.
Ein gern gemachter Fehler ist es nämlich zu versuchen im Amperebereich eine Spannung zu messen.
Im Besten Fall sagt es Peng und eine Sicherung ist durch.
Im schlimmeren Fall gibt es Sach und Personenschäden.

Zu1 Ja
Zu2 nein, bzw. das völlig belanglos
195.000 ist gut eingefahren für einen Twingo.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
06.02.2020 10:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
spoddig Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 8
9x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Motor ruckelt
Ich bin zwar nicht der der Twingo Experte, aber deine Schilderung hört sich an wie ein zugesetzter kat an. Ich hatte vor ein paar Monaten einen Alfa da ist der Kat innen gebrochen gewesen und hat beim fahren zu gemacht. Ich hatte dann keine Leistung mehr und das Auto ruckelte fürchterlich. Im Leerlauf war alles Ok
06.02.2020 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.540
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4782
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Motor ruckelt
Den Fehler gibt es, der ist aber sehr selten.
Hatten wir hier nur bei Leuten mit Gewalt mit kaputter Zündspule gefahren sind.
Bei kaltem Auto drunter legen und einmal mit der Faust gegen den KAT hauen gibt Gewissheit.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
06.02.2020 11:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
der21er Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: May 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Motor ruckelt
Moin
So ich war Freitag bei Rtenault zum Auslesen. Ich muß dazu leider sagen das es das dritte Mal und auch das letzte Malwar das ich mich einer Renault Werkstatt anvertraut habe.
Dreimal Unfähigkeit ist genug.
Er konnte nichts vernünftig auslesen, erzählte immer was das das für die älteren Fahrzeuge nur noch bedingt gehen würde, da Clip jetzt auf den neusten Stand für die ganz neuen Fahrzeuge gebracht worden wäre.
Nur noch traurig sowas.

Aber egal, auch mit herkömmlichen Mitteln kommt man zu was. auch wenn das nicht immer so erfreulich ist.

Habe die Einspritzung runter genommen (Verdacht eine Düse hinüber), und konnte dabei dann auch gleich mal die Kompression messen. Leider hatte unser Kompressionstester nicht so einen langen Hals das ich da vorher ran gekommen bin. Naja, und dann war es klar: "1 und 4 liegen bei 11 bar, 2 und 3 bei 7,5 bar."
Also entweder Kopfdichtung und/oder Kopf selbst.
Kurze Rede langer Sinn: Mach ich nicht mehr. lohnt nicht bei 195.000. Für zwei weitere Jahre müssten zu mindestens gemacht werden: ZKD, evtl. Kopf planen, Zahnriemen / Wasserpumpe, Bremse und Stoßdämpfer hinten Bremsbeläge vorne Tüv/AU. So ganz grob erstmal. Ist mir erstmal zu viel Aufwand.
Das Auto wandert ins Ersatzteilregal, und es kommt ein neuer Twingo her. Denn n' Twingo muß es sein.
Evtl. versuch ich mich mal an einem 16V . Natürlich nach 2005!

Und noch mal vielen Dank für eure Hilfe

Micha
09.02.2020 08:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.971
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 33
465x gedankt in 398 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Motor ruckelt
Mit sowas sind wohl alle alten Autos geplagt.
Vielleicht kannst du noch kurz erwähnen,
wie Öl und Kühlwasser aussehen und ob man beim
Fahren was gemerkt hat , außer dem Ruckeln....
09.02.2020 09:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 2.109
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 13
Bedankte sich: 186
459x gedankt in 384 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Motor ruckelt
Ja da wird wohl die Kopfdichtung zwischen 2 Zyl. durch sein.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 102 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 145 Tkm gelaufen.
09.02.2020 09:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Motor ruckelt LeMarcDe 8 1.658 12.05.2020 19:23
Letzter Beitrag: LeMarcDe
ZZTwingo1 Motor ruckelt nach Vollbetankung (bis 3/4 voll) 58PSLockenwickler 16 1.936 03.05.2020 19:01
Letzter Beitrag: JKausDU
  Motor ruckelt, nimmt schwer Gas an. (Gelöst) hudsonvx 5 1.119 05.12.2019 18:09
Letzter Beitrag: hudsonvx
  Stecker Steuergerät prüfen da Motor ruckelt Francesco 9 11.294 02.10.2019 09:45
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motor ruckelt leich, MKL blinkt -> Fehlzündung Zylinder 4 tamm0r 9 1.543 02.08.2019 09:19
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motor D7f ruckelt und hat keine Leistung sausebär 17 2.596 25.06.2019 08:14
Letzter Beitrag: sausebär
  Motor ruckelt bei Gasannahme Twingothomsen 10 3.910 17.10.2017 13:53
Letzter Beitrag: alfacoder
  Motor läuft unrund und ruckelt beim beschleunigen Matzedonien 31 18.188 11.07.2017 22:01
Letzter Beitrag: cooldriver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation