Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo startet schwer
Verfasser Nachricht
Superingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #1
Twingo startet schwer
Hallo Twingofreunde,

Ich habe nun mittlerweile den dritten Twingo.Nun einen 2000er Initiale mit 180.000 km.Der Wagen läuft sonst extrem gut,noch nie hatte ich einen Twingo der so schnell bis über 170 Tacho rennt und der so drehfreudig ist.

So nun zum Problem.
Das Auto startet extrem schwer wenn er kalt ist.Also der Anlasser tut sich extrem schwer.Teilweise geht die Spannung derart runter das der Radiocode neu eingegeben werden muss.
Ich habe zunächst die Batterie getauscht.Nach ein paar Stunden geht wieder nichts.
Also immer den Minuspol abgeklemmt.Dennoch das gleiche Spiel.
Wenn man die Batterie laden will ist sie scheinbar voll.
Der Twingo springt gerade so an.
Wenn man dann 200 Meter fährt,den Motor ausmacht,startet er so wie er soll.
Habe dann vermutet es ist der Anlasser.Das war bei meinem ersten Twingo mal ein Problem.Lager war kaputt.
Gestern neuen Anlasser von ATP Autoteile eingebaut.
Keine Verbesserung.

Habt ihr noch eine Idee ?
03.12.2017 11:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.106
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5484
5843x gedankt in 4849 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo startet schwer
Na klar,
Miss mal die Spannung.
Vielleicht ist es die Lichtmaschine.
Du hast genauso gearbeitet wie schlechte Werkstätten, einfach mal sinnlos tauschen anstatt eine Diagnose zu machen.
Wenn die Spannung stimmen sollte bitte auch auf stille Verbraucher untersuchen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.12.2017 13:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hamburg2608 Offline
Member
***

Beiträge: 220
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
37x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo startet schwer
Wenn die neu eingebaute Batterie neu ist (und nicht eine Gebrauchte neu eingebaut... Wink ), der neue Anlasser sauber arbeitet, klingt das für mich nach einem Masseproblem. Sollte das Massekabel einen weg haben, entwickeln sich derart merkwürdige Probleme. Solche Phänomene kenne ich von alten VW Golfs zuhauf. Überprüfe mal das Massekabel und alle Anschlüsse des Massekabels - auch am Anlasser. Auch ein Tausch des Massekabels kann Abhilfe leisten.
03.12.2017 13:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Superingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo startet schwer
Na ja die Batterie könnte durchaus austauschreif gewesen sein.Der Wagen stand knapp ein Jahr und die Batterie war tiefentleert.Wenn die alte nun doch heile war dann hab ich noch 2 andere Autos wo ich die verwenden kann.
Den Anlasser auszubauen ist bei dem Ding mit Klima echt nervig und für 45 Euro kauf ich das Ding auf Verdacht.Zumal die Symptome gleich waren wie beim anderen.Wo sitzt denn das Massekabel ? Habe noch keins gefunden.Könnte natürlich auf Verdacht ein zusätzliches ziehen.
Die Lichtmaschine sollte korrekt laden,denn die Batterie scheint voll zu sein.

Achso...mein Multimeter ist verschwunden....habe schon ein Zangenamperemeter bestellt....
03.12.2017 14:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hamburg2608 Offline
Member
***

Beiträge: 220
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
37x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo startet schwer
Puh... Ich schließe mich Broadcasttechniker an: Eine gute Diagnose ist besser als alles mal auf Verdacht auszuwechseln. Und ja, am Anlasser hängt nicht nur Plus, sondern auch ein Massekabel bzw. Masseband. Wenn Du Probleme hast, sowas zu lokalisieren, lass´Dir lieber z.B. vom Bosch-Dienst oder ähnlich helfen, bevor Du an Strom- oder Massebändern/-kabeln fummelst. Da kannst Du Dir beim Twingo gern mal was Elektronisch-Relevantes zerschiessen. Z.B., indem man sich aus Versehen mal bös´verpolt oder mit Pluskabeln aus Versehen an Masse am Fahrzeug kommt.
03.12.2017 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Superingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo startet schwer
Am Anlasser war lediglich der Stromanschluß der direkt zur Batterie geht und das weisse Schaltkabel.
Ganz dämlich bin ich durchaus nicht,ich hab doch schon einige Erfahrung mit Autoschrauben.
Ob es jetzt blöd ist eine unbekannt alte Batterie zu tauschen die bekanntermaßen lange tiefentleert rumstand weiss ich jetzt nicht.

Wie gesagt identische Probleme hatte ich an meinem ersten Twingo auch.
Dort war das Lager der Welle vom Anlasser verschlissen.Dadurch ist die Welle gewandert und das Zahnrad hat sich ins Metall gearbeitet.
Wenn ich das Ding zur Kontrolle eh ausbauen muß dann baue ich den defekten Anlasser nicht wieder ein sondern habe das Teil gerne schon liegen.
So kann ich wenigstens mit Gewißheit sagen,Batterie und Anlasser sind definitv in Ordnung.
Der Kram ist doch von ATP so billig da teste ich nicht groß rum.Einmal neu und Ruhe haben denk ich mir.

Wenn die Sachen dann doch in Ordnung sind kommen sie halt in den Teilemarkt.
Irgendwo muß doch ein Massekabel vom Motor/Getriebe zur Karosse gehen oder ?
03.12.2017 15:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.106
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5484
5843x gedankt in 4849 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo startet schwer
Na dann spendiere doch jetzt noch ne Lichtmaschine.
Das Massekabel ist am Getriebe fest.
Bis zu den Phase3 facelift war es ein Masseband, danach hatte der Twingo zeri separate Massekabel, eins zur Karosserie und eins an Getriebe.
Du hast also noch die Masseband Version.
wenn der Anlasser noch dreht haben hier Mitglieder schon von Leuchterscheinungen am Restmasseband beim Starten berichtet.
http://www.twingotuningforum.de/thread-2...pid8635290

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.12.2017 15:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Superingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo startet schwer
Danke ich werde mir das nachher mal ansehen.Die Lichtmaschine würde ich nicht als Kandidat ansehen.Da die Batterie so voll ist das sie keinen Strom vom Batterieladegerät mehr aufnimmt.Genaues kann ich erst sagen wenn das Zangenamperemeter nächste Woche kommt.
03.12.2017 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hamburg2608 Offline
Member
***

Beiträge: 220
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
37x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo startet schwer
Genau. Und zur Batterie allgemein: Volt der Batterie sagt, wie du ja weißt, allein nichts über den Zustand der Batterie. Ampere ist wichtig. Hab hier auch ne kaputte Batterie, die über 12V hat, keine Leistung annimmt aber bei Leistungsabforderung (z.B. durch einen Anlasser) einknickt und nichts mehr bringt. Also Sondermüll... Amperemeter ist dann das Maß der Dinge. Da kann die Lichtmaschine noch so fit sein und prima Ladestrom erzeugen.
Bitte feedback hier, wenn du das Problem gefunden hast.
03.12.2017 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.294
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 39
544x gedankt in 465 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo startet schwer
Multimeter reicht vollkommen aus.
Da misst man einfach die Batterie über den Motorblock und vergleicht.
03.12.2017 18:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Superingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo startet schwer
Ich habe gestern abend noch quick n Dirty ein zusätzliches Massekabel vom Ventildeckel zum Minuspol der Batterie gelegt.Trotzdem startet der karren extrem schwer.Wenn er dann einmal kurz lief dreht der Anlasser wie verrückt.
Wo ist das Masseband vom Motor zur Karosse versteckt ?
04.12.2017 07:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.294
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 39
544x gedankt in 465 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo startet schwer
Ventildeckel ist nicht optimal, du musst es durch Spannung messen überprüfen.
https://www.vox.de/videos/renault-clio-f...57024.html
04.12.2017 10:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Superingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Twingo startet schwer
Danke das Video war super.
Nachher hole ich den Wagen aus der Werkstatt, der bekommt heute Ganzjahresreifen,
dann schaue ich mir das Masseband mal an.
04.12.2017 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Superingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Twingo startet schwer
So heute abend die Massebänder von der Batterie zur Karosse und von der Karosse zum Getriebe ausgebaut.Beide waren augenscheinlich sehr gut.Dennoch beide gebürstet und mit Ballistol geflutet und wieder montiert.
Batterie hat 12.85 Volt.Von der Batterie Pluspol zum Motor gemessen kommen 12.83 an.
Wenn der Motor läuft mit allen Verbrauchern Licht,Nebelwerfer,Heckscheibe liegen 14.4 Volt an.
Im Sicherungskasten sind dicke Sicherungen mit 60 und 40A.
Ist der Anlasser darüber geschaltet ?

Was ich nun noch nicht gemessen habe mangels zweitem Mann ist ob die Spannung beim starten einbricht.Was ich nicht begreife ist, der quält sich beim Kaltstart und wenn er 10 Sekunden gelaufen ist und ich mache aus und starte neu, startet er als ob nichts wäre.

Ich hab schon vermutet das Kühlwasser in den Brennraum läuft wenn er ein paar Stunden steht.Aber Kühlmittel verschwindet nichts.

Wenn das so weitergeht muss ich schauen das ich die Batterie mit jemandem quertausche.Leider ist unser Hauptauto ein Seat Alhambra Diesel.Könnte noch versuchen ob er mit Überbrückung vom Seat besser startet...
04.12.2017 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.106
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5484
5843x gedankt in 4849 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Twingo startet schwer
Der Anlasser ist nicht abgesichert.
Die Ladespannung ist in Ordnung.
Wenn der Anlasser neu ist aber die Spannung unter 6 Volt sinkt (Tacho reset), dann ist entweder die Batterie nicht in Ordnung oder es bremst wirklich etwas sehr stark.
Welches Öl ist drin?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.12.2017 19:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 Motorsteuergerät ohne Strom Twingo startet nicht DerDude87 15 3.703 07.01.2020 20:56
Letzter Beitrag: DerDude87
  Twingo geht während der Fahrt aus u nicht mehr an. Nach Klackgeräusch startet wieder JuppT 12 4.971 05.07.2018 11:57
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo startet nicht sinan61 5 2.128 19.06.2018 17:05
Letzter Beitrag: sinan61
  Twingo DF7 startet nicht mehr (Fehlercode 4104) Georg FN 31 11.257 07.07.2017 15:07
Letzter Beitrag: cooldriver
  Twingo startet nicht mehr Mark Wiesbär 24 8.347 11.01.2017 19:31
Letzter Beitrag: Mark Wiesbär
ZZTwingo1 Twingo startet nicht mehr. Matrixm23 2 2.059 02.11.2016 21:15
Letzter Beitrag: Matrixm23
  HILFE Twingo startet nicht laxoy 42 18.744 12.10.2016 15:21
Letzter Beitrag: carsten.okun1
  nach batterieausbau startet twingo C06 Bj. 1997 nicht mehr twingotwongo 3 2.557 10.07.2016 19:26
Letzter Beitrag: 9eor9

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation