Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo RS Zahnriemen tausch
#1
ZTwingo2 
Moin

Wer hat den schonmal selbst den Zahnriemen getauscht am RS und kann mir was zu dem Nockenwellen "Verstellrad" sagen? Mit knapp 250€ ist das ja n sagenhafter Preis für das Ding. Gibt es da auch Intervalle wo man das Teil tauschen sollte?! Ich werd aus den Unterlage nicht ganz schlau schliesslich gibts die Zahnriemen Sets ja immer einmal mit und einmal ohne diesen Versteller. Und gehe ich recht in der Annahme das das Nockenwellenlineal (der olle Halter eben mit dem man die Nockenwellen verspannt) nicht von nöten ist wen das Verstellrad nicht getauscht wird?
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Den Rückwärtigen Halter braucht man eigentlich immer.
Und zwar deswegen weil zur Einstellung des Arbeitspunktes des Spanners beide Nockenwellenräder gelöst werden müssen.
Durch die zwei Nockenwellen entstehen im OT relativ große Kräfte die bei der Einstellung des Spannerarbeitspunkts stören.
Beim V6 wo eine Nockenwelle nur drei Nocken hat merkt man das recht heftig, habe ich ausprobiert.
Also entweder du wirfst nur nen neuen Riemen drauf und kümmerst dich um nichts sonst, auch ne Lösung, oder du machst es richtig mit allem.
Ich habe für beides Verständnis, gerade wenn man ein Selbermacher ist.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Den Halter für die beiden Nockenwellen sowie den OT-Dorn würde ich zwingend verwenden.
Hinweis: Der OT-Dorn hat nur einen Anschlag, desweiteren ist das Kurbelwellenritzel nur draufgeschoben, keine Keil und wird mit der Riemenscheibe festgeklemmt.
Übrigens soll man beide Nockenwellenräder lösen, den Zahnriemen spannen und die Nockenwellenräder wieder anziehen, nachdem die Riemenscheibe wieder montiert ist.

Persönlich würde ich auf jedenfall den Nockenwellen Phasenschieber auf der Einlassnockenwelle austauschen, jetzt ist er noch in Ordnung und in 1-2 Jahre ist er dann kaputt und du kannst nochmal alles auseinander nehmen.
Es sind leider nicht die Haltbarsten Nockenwellen Phasenschieber (ist übrigens eine Nissan Produktion), die gehen meist nach dem ersten Zahnriemenwechsel nach ein paar Jahren kaputt.
Sie können halten oder auch nicht.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Das mit dem Versteller dacht ich mir schon. Das Drecksgeschäfft willst ja nicht alle paar Monate machen. Einmal alle 6 Jahre reicht.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZTwingo2 Tausch / Anlernen Drosselklappe D7F Twingo 2 CN0D kandelar 4 178 11.06.2024, 20:14
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo III, 3 Zylinder, Zahnriemen wechseln Wolkenjäeger 21 4.424 20.02.2024, 12:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motor tausch Twingotrailer 1 862 19.02.2023, 21:10
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Passender Motor zum Tausch Boogiessundance 97 21.690 18.10.2021, 18:42
Letzter Beitrag: Boogiessundance
ZZTwingo1 Kupplung rutscht durch - vor Tausch lesen, Anleitung Kupplungszug einhängen baerle323 53 36.552 09.10.2021, 20:33
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Kupplung rutscht immer mehr durch trotz Tausch Fast-Twingo 9 4.094 28.08.2021, 23:05
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Twingo Zahnriemen gerissen Opti1711 25 8.699 30.05.2021, 19:40
Letzter Beitrag: Opti1711
  Halbautomatik kupplung tausch MOrrrE 20 10.352 14.01.2020, 12:09
Letzter Beitrag: MOrrrE

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste