Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heckscheibenheizung - ein Faden defekt?
Verfasser Nachricht
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 1.051
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 219
250x gedankt in 189 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Heckscheibenheizung - ein Faden defekt?
Ahoi zusammen,

ist die Twingo-Heckscheibenheizung eigentlich ein Stück? Was ich meine: entweder es geht alles oder nix? Ich hatte gestern so das Gefühl, dass EINER meiner Heizfäden (der unterste von den „Normalen") nicht will. Falls das tatsächlich so sein kann: kann man das reparieren? Auf den ersten Blick hatte ich keine Beschädigung sehen können.

LG,
Ray
09.11.2016 18:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.825
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 250
506x gedankt in 395 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Heckscheibenheizung - ein Faden defekt?
Stell dir einfach vor du hast auf einer Seite + auf der anderen -.
Und die einzelnen Leiterbahnen sind Kabel, wen eins defekt ist, fließt der Strom immernoch durch die anderen.

Zur Reparatur gibt es sowas:

https://www.amazon.de/LOCTITE%C2%AE-3863...B00DC1IFR4

Mégane IV GT GT205 in Iron-Blau
1.6 TCe 205PS

Ehemalige:
Twingo I Phase I 2010-06.2012
Jeep Grand Cherokee 5.2 V8 06.2012-12.2012
Twingo II Phase II 12.2012-02.2016
Mégane III Grandtour GT220 02.2016-08.2016
09.11.2016 18:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Orange
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 1.051
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 219
250x gedankt in 189 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Heckscheibenheizung - ein Faden defekt?
ok, dann werde ich mal das Multimeter bemühen. Mal sehen, ob durch die Bahn noch was durchgeht.
09.11.2016 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Heckscheibenheizung - ein Faden defekt?
Leitsilber gibt es billiger auch in der BUCHT oder auch bei Conrad.

Es empfiehlt sich, wie folgt vorzugehen:

Mit dem Multimeter den kaputten Heizfaden abmessen. Wo die Unterbrechung ist, liegen 12 Volt an. Die Stelle mit Verdünnung reinigen. Rechts und links neben dem Heizfaden Klebeband (Tesafilm) aufkleben. Bereich um die Unterbrechung mit einem Glaspinsel, Stahlwolle oder feinstem Schleifpapier (600 bis 1000er) vorbereiten, Ggf Tesafilm erneuern. Ein Kabel zerlegen und einen Litzendraht von ca. 1cm Länge gewinnen, ein dünner reicht. Leitsilber auftragen und den Litzendraht mit einkleben. Stecknadeln erleichtern das Positionieren. Tesa abziehen und trocknen lassen. Fertig.

Der Litzendraht ist unbedingt nötig, weil sonst die Reparaturstelle einen zu hohen Widerstand aufweist.
09.11.2016 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Orange , Broadcasttechniker , mecRS , rapiderich
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Heckscheibenheizung Defekt. Bomberman82 20 12.049 03.03.2020 07:43
Letzter Beitrag: dragomir
  FRage zum Schalter für HEckscheibenheizung/NSS Olima 1 1.502 18.07.2013 12:14
Letzter Beitrag: oli_ver
  heckscheibenheizung Shadow1988 2 2.715 29.11.2010 13:42
Letzter Beitrag: LukeZ
  Heckscheibenheizung ausgefallen sigpi 2 2.552 07.01.2009 19:31
Letzter Beitrag: sigpi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation