Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ölverlust nach Einbau der Ansaugbrücke
#1
Hallo
neulich habe ich die Drosselklappe saubergemacht und Ansauglufttemperaturfühler ausgetauscht.

So sahen die Teile aus:

[Bild: twingo-06210725-nXc.jpg]

[Bild: twingo-06210830-dek.jpg]

Der Fühler lag lose rum und das vordere Teil war abgebrochen. So sah es dann anschliessend nach dem saubermachen aus:

[Bild: twingo-06211215-6fg.jpg]

Es hat sich danach einiges verbessert an der Durchbruch war es noch nicht Sad.

Das Abbauen der Ansaugbrücke ist nicht so easy. Folgendes Kabel konnte ich nicht abmachen.
[Bild: twingo-06211904-G1p.jpg]

Frage 1:
Wie bekomme ich diese Kabel am besten raus ? Einfach rausziehen ? Hab mich nicht getraut. Es liegt hinten unterhalb der Zündspule. Hab es mit Handy gerade noch fotografieren können.

Ich habe alles wieder eingebaut und nach ein paar Tage später die Motorhaube wieder aufgemacht. Dort sah ich das Öl ausgelaufen ist:

[Bild: twingo-06212628-7Cy.jpg]

Mir ist dann aufgefallen das ich vergessen habe eine Schraube der Ansaugbrücke festzuschrauben. Sofort festgeschraubt, alle anderen Schrauben nochmal nachgezogen. Es kommt aber immer wieder Öl raus.

So sah die Ansaugbrücke aus.
[Bild: twingo-06212731-mI3.jpg]

Die Dichtungen sahen ok aus. Hätte ich noch Dichtemasse drauftun sollen ?

Frage 2:
Wo kann das Öl noch herkommen ?

Was habe ich falsch gemacht oder vergessen ? Habt Ihr eine Idee ?

Danke
Twingo Expression 1.2 16V Quickshift
D4F , C06D, Bj. 2004
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Moin,

ich verwende, wenn ich etwas abgebaut habe, vor dem Zusammenbau grundsätzlich neue Dichtungen.

Auch wenn diese "gut" aussehen, heißt es nicht das die auch noch gut sind.

VG
Alex
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
also wenn ich das auf bild 4 von oben so ersehe ist das der entstörkondensator der zündspule.
die musst den musst du abschrauben....

etwas undichtig ist ja die eine sache aber wo kommt denn das ganze Oeil her?
wie sieht denn dann erst der luftfilter aus

ich denke mal das du da irgendwo in der blockentlüftung ein problem hast was auch gern im winter erst merklich wird.
eventuell sogar das sieb im ventieldeckel vollgeschlammt oder die schläuche sind nicht alle sauber genug. das du da erhöhten oeildunst in den luftfilter bekommst

möglichkeiten hast du da reichlich und deine drosselklappe dürfte dann auch bald wieder versifft sein
Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
Zitieren
Es bedanken sich: smeagolfer
#4
Die Undichtigkeit da kommt entweder vom Öl, das aus der Ansaugbrücke runtersickert, oder vom einer langsam aufgebenden Zylinderkopfdichtung zwischen Motorblock (schwarz) und Zylinderkopf(hellgrau) auf Bild Nr 5 mit dem gelben Ölpeilstab

im ersten Fall - da kommt normal kein Öl hin, es sei denn du hast wie der alfacoder schon anmerkte ein Problem mit der Kurbelgehäuseentlüftung oder die Ventischaftdichtungen sind hinüber. Zum Thema verstopfte Entlüftung/verölte Drosselklappe gibts genug Beiträge hier im Forum, welche Schläuche da betroffen sein können ...

im 2ten Fall - abwarten, und wenns zuviel Ölverlust wird, Kopfdichtung tauschen - dabei kommt der Zahnriemen etc neu, von daher mal abschätzen wann der sowieso dran ist das nächste Mal...
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich: smeagolfer
#5
danke für die antworten.

@alfacoder: der Luftfilter ist sauber und in der Ansaugbrücke war auch relativ sauber.
Bzgl. dem Kabel, ich meinte das Kabel mit dem roten streifen.

Vor meinem Eingriff war kein Öl ausgelaufen von daher dachte ich dass die Zylinderkopfdichtung OK war.

@Harald_K: der Zahnriemen muss eh getauscht werden. Evtl ist es wie du sagst eine verstopfte Entlüftung, werde weiter recherchieren.

danke
Twingo Expression 1.2 16V Quickshift
D4F , C06D, Bj. 2004
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Also wenn ich mir die Dichtungen an der Ansuagbrücke anseh, finde ich das die dritte von links nicht wirklich sauber ist und daher nicht vernümpftig abdichtet.
Die Andrückstellen hast Du vorher gesäubert?
Sollte das Problem wirklich durch die Dichtung kommen, hast Du ein Problem mit der Entlüftung.
[Bild: twingo-10182518-AuK.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich: smeagolfer
#7
Ja, Sauberkeit und Drehmoment sowie
Anschraub-Prozedur. Steht alles in der Doku.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ölverlust im Motorraum hinter Leerlaufregler hubert.md 3 3.728 16.12.2019, 22:10
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Ölverlust Woodstock 5 4.840 05.08.2019, 11:26
Letzter Beitrag: hti
ZZTwingo1 Dichtungen Ansaugbrücke Twingo 1 1,2 16V Dakota arms 1 2.320 01.08.2019, 09:06
Letzter Beitrag: handyfranky
  massiver Ölverlust an der Nockenwelle Fidget 4 4.122 04.06.2019, 21:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlauch vom Aktivkohlefilter zur Ansaugbrücke Twingele 4 3.945 24.05.2019, 17:20
Letzter Beitrag: Twingele
  Motor ölt an Dichtung Ansaugbrücke-Motorblock, Leerlaufdrehzahl schwankt jonki 38 23.275 22.03.2019, 09:29
Letzter Beitrag: jonki
  Ansaugbrücke Tobias Klocke 8 6.630 11.04.2018, 22:35
Letzter Beitrag: Tobias Klocke
ZZTwingo1 starker Ölverlust Twingo Baujahr1999 anzeino 46 29.853 21.10.2017, 08:45
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste