Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
Verfasser Nachricht
Boogiessundance Offline
Member
***

Beiträge: 118
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 36
12x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #1
Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
Hallo Gemeinde,

HU bedingt musste ich gestern die Bremsen vorne erneuern . Das ging soweit gut , ich will noch ein paar zusätzliche Anmerkungen machen zu den bereits hier verfügbaren .

Die beiden Sattelträgerschrauben sind werksseitig mit Kleber gesichert . Mit viel Geduld lassen sich diese mittels Hammer losklopfen , es ist zwar eng dort , aber es geht .
Auf die Zutatenliste gehört also Schraubensicherung zur Wiedermontage der originalen Schrauben falls diese nicht miterneuert werden .

Wenn dann die Scheiben mit den Belägen gewechselt sind , sollten immer auch die beiden Führungsbolzen des Belagträgers ausgebaut werden , gereinigt und neu gefettet , auch mit etwas Schraubensicherung wieder montiert werden . Die müssen leichtgängig sein !
Ich hatte das zuerst nicht beachtet und mich gewundert das die Bremsen so schwer gingen und bei der Probefahrt heiss wurden .

Ansich aber kein Hexenwerk .

Gruss , Stefan
14.04.2013 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
sattelträgerschrauben mit nem hammer lösen?
du meinst di beiden mit dem 18er kopf? normal gehen die mit einer vernünftigen knarre los

und die führungen sind ein bekanntes problem. diese sollten auch gewechselt werden, wenn die beläge alleine getauscht werden

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
14.04.2013 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
PaddeLeGrande Offline
Member
***

Beiträge: 156
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 33
22x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
Also die hab ich auch mit ner normalen Knarre abbekommen! Wichtig: Mit 100Nm Drehmoment anziehen!

Die Hülsen und Bolzen kannst du, falls nicht abgebrochen, auch wieder schon sauber machen, und mit Plastilube schmieren.
Die Gummistulpen, falls nicht eingerissen, habe ich mit bissle Gummipfleger (Natürlich nur aussen) eingeschmiert.
Ob das lange hält kann ich noch nicht sagen, gestern erst an meinem gemacht.
Die Bolzen kriegste, zumindest hier unten bei mir nicht gerade auf die schnelle.
Bei Renault kosten die um die 45€ der Satz.

Gruß,
Patrick
14.04.2013 17:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Boogiessundance Offline
Member
***

Beiträge: 118
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 36
12x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
Die beiden Sattelträgerschrauben , ja die 18 er , sassen bei meinem so fest das ich sie auch mit der Knarre nicht lösen konnte . Dabei kommt es ja nicht darauf an ob Knarre oder Ringschlüssel sondern auf die Länge des Hebels , und der ist eben begrenzt wei es so eng dort ist .
Und dann beginnt man halt mit leichten und später härteren Hammerschlägen sie zu lösen , was soll daran schlecht sein ?

Warum sollten die Führungsschrauben für teuer Geld erneuert werden wenn man sie einfach reinigen und wiederverwenden kann ?

Stefan
14.04.2013 18:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
PaddeLeGrande Offline
Member
***

Beiträge: 156
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 33
22x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
Kann sein, dass sie durch Bruch oder Rostbeulen nicht mehr zu verwenden sind,
Du musst den Bolzen so weit reinschieben können, wie ich es dir aufgemalt hab!
[Bild: twingo-14175523-8s5.jpg]

Gruß,
Patrick
14.04.2013 18:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1274x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
14.04.2013 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Lucas Bremse 1.2 16 V , 2002
gibt schon einen unterschied zwischen knarre und schlüßel.
durch die form der knarre kannst du mehr kraft auf den hebel bringen, als mit einem "unbequemen" schraubenschlüßel".

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
14.04.2013 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bremsen 1,2 16V 2002 BlackNirvana86 2 942 28.11.2021 04:15
Letzter Beitrag: BlackNirvana86
  Drehmomente bremsenwechsel lucas 13" Twingoletti 27 12.570 20.08.2017 14:44
Letzter Beitrag: 9eor9
  c06 16v v.A. Bremse von Lucas coffeecup 4 4.936 14.08.2013 04:58
Letzter Beitrag: coffeecup
  Bremse vorne rechts klappert (Bj. 2002) *klappern weg* Norbi 10 24.090 24.05.2012 00:08
Letzter Beitrag: Norbi
  Von Bendix auf Lucas umrüsten Doncrawallo 5 5.282 30.08.2011 13:08
Letzter Beitrag: Rgbger

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation