Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Verfasser Nachricht
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Hallo,
vorweg schonmal "Entschuldigung" für meine laienhaften Beschreibungen, ich fahre meinen Twingo, bastle aber eigentlich nicht an ihm rum...eigentlich...jetzt muss ich wohl.

Mein Auto:
Twingo von 2003, 1.2 16V

Problem1:
Die 6-Kant-Muttern an 2 Zündkerzen sind fast rund. Fragt mich bitte nicht wie man das schafft, das muss der Vorbesitzer gewesen sein. Vermutet wird 16er Nuss mit Schlagschrauber.
Nun will mir keine Werkstatt die Kerzen rausmachen, ohne den Zylinderkopf abzubauen...die Kosten dafür liegen dann immer bei ca. 1000€.
Gibt es da Tricks und Kniffe, dass ich sie vielleicht selber rausbekomme?
Hab gestern die Kerzen schön mit Rostlöser besprüht, mehr konnt ich mangels Werkzeug an nem Feiertag nicht machen. Mein alter Kerzenschlüssel ist für diese tiefliegenden Kerzen leider zu kurz.

Problem2:
ATU vermutet, dass es nicht allein an den Kerzen liegt.
Er stand ca. 4 Wochen und ist schwer angesprungen, nach knappen 10km Fahrt und einem Einkauf bekam ich ihn gar nicht mehr an und ließ den ADAC kommen. ADAC konnte nix machen und schleppte mich zur naheliegenden ATU.
Symptom: "rödelt" beim Starten, nimmt aber null Gas an.
Benzinpumpe ok, Strom hat sie auch (Kabelbaum 1,5 Monate alt und auch wieder getestet), Zündspule auch ok.
Kerzen 1 und 4 ließen sich wechseln, 2 und 3 nicht...das sind die vergnaddelten. Mit zwei neuen Kerzen springt er an, aber geht nur bis er warm wird...dann geht er wieder aus und man muss warten bis er wieder kalt ist.
Zum Fahrverhalten im kalten Zustand kann ich nix sagen, da ist nur der Mechaniker mit gefahren.

Vorgeschichte:
Mutter bei der Verbindung von Batterie zu Kabel hatte sich gelöst und mir wohl nen Kabelbaum zerstört. (ca. vor 6 Wochen, danach 1000km problemlos gelaufen)
Abgaskontrollleuchte, Fehlerspeicher sagt "Lambdasonde ab Kat", hier wurde mir gesagt, dass das auch von den Zündungsproblemen kommen kann.

Mein Problem sind ganz klar die Kosten. Die Kerzen für 1000€ könnt ich mir noch wechseln lassen, aber wenn das ggf. zweite Problem dann nochmal soviel kostet, dann hab ich n Problem (auch vom Kosten-Nutzen-Faktor her)
Andersrum könnt ich jetzt die Werkstatt stundenlang für viel Geld suchen lassen, den 2. Fehler beheben und dann hätt ich die 1000€ im Nacken wenn die Kerzen mal den Geist aufgeben. Das ist halt sehr viel Geld für ein Auto, was ich schon überteuert (damals einziger in 100km Umkreis mit 75PS) vor nem Jahr für 3500€ gekauft habe.

Kann mir irgendwer einen Rat geben?
Wenn ich die Kerzen gewechselt bekomme, wär ich ja schonmal n ganzes Stück weiter.
Ideen zu dem möglichen zweiten Problem sind natürlich auch willkommen.
08.06.2012 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #2
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
es gibt diese wellenform-nüsse.
diese greifen auf die flanke und nicht auf die ecken. habe damit bereits relativ gute erfahrungen gesammelt

würde erst weitersuchen, wenn die kerzen komplett neu sind. so kann man zumindest das ausschließen
08.06.2012 17:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , Loobby
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.956
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6154x gedankt in 5108 Beiträgen
Beitrag #3
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Die Kerzen bekommt man raus auch wenn sie rund sind, ist aber kein lustiges Unterfangen.
Prüfe erst einmal mit Licht und Spiegel ob der Raum unterhalb des ehemaligen Kants frei ist.
Ich frage deswegen http://www.twingotuningforum.de/thread-16378.html
Es gibt übrigens Schlüssel mit Spezialprofil (E-Profil) mit denen man vermackte Schrauben recht gut rausbekommt, so sehen die aus: http://www.ebay.de/itm/3-8-Zundkerzen-Ei...3373434dc5
Nach bedarf dünn schleifen, feste draufschlagen, und wenn das nicht reicht eine E13 Nuss nehmen.
Dazu vorher den Isolator der Kerze "entfernen", die Nuss mit Verlängerung ansetzen, Markierung an der Verlängerung anbringen, mindestens 8-10 mm tief einschlagen und dann losdrehen.
Es gibt übrigens noch ein anderes noch wirksameres Profil, das ist u.a. dazu gedacht zöllige und metrische Schraubenköpfe zu drehen. Ob es das auch für Zündkerzen gibt??
Vergleiche mal die unterschiedlichen 12-kant Profile auf dieser Seite http://www.google.de/search?hl=de&safe=o...4QShoLmuAw
Du brauchst die mit dem großen Negativprofil.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
08.06.2012 17:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Der Ebaylink ist schonmal klasse!
Ich hab mir heut die Hacken nach nem 14er Schlüssel abgerannt und nichtmal nen normalen 6-Kant bekommen.
Passende Nüsse im Baumarkt haben halt nicht die richtige Länge für Zündkerzen und in allen Auto-Teile-Läden hatten sie keine 14er.
Beim Renault-Händler mit Ersatzteilverkauf durft ich dann feststellen, dass sie um 17:45 Uhr schließen (ich war 17:55 da) und morgen zu haben.
Morgen geh ich nochmal auf Nuss-Suche und sonst bestell ich bei Ebay...und dann seh ich weiter.
08.06.2012 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingo 1.2 Offline
Sogar Senna fuhr Renault!
*****

Beiträge: 1.642
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 17
Bedankte sich: 0
57x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #5
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Bestell dir den bei ebay. Alle anderen aus dem Zubehör wären zu dick. Eine normale 14er Nuss ist zu dick für den 16V Motor.
Bei Renault kannst du die bekommen, aber so wie es immer ist wird dieses "Spezialwerkzeug" dort um einiges Teurer sein.

Es ist doch keinesfalls eine Schande, dass irgendwann mal jemand kommt der etwas besser weiß?! Wink
08.06.2012 18:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Der aus dem Ebay-Link passt sicher? Also vom Außendurchmesser her?
08.06.2012 19:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingo 1.2 Offline
Sogar Senna fuhr Renault!
*****

Beiträge: 1.642
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 17
Bedankte sich: 0
57x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #7
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Ja, der passt.
Ich war grad extra nochmal in der Garage und habe nachgemessen. Wink

Es ist doch keinesfalls eine Schande, dass irgendwann mal jemand kommt der etwas besser weiß?! Wink
08.06.2012 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Loobby Offline
Renault-Spezialist
*****

Beiträge: 1.736
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 19
Bedankte sich: 267
159x gedankt in 141 Beiträgen
Beitrag #8
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
(08.06.2012 17:21)Broadcasttechniker schrieb:  ...... so sehen die aus: http://www.ebay.de/itm/3-8-Zundkerzen-Ei...3373434dc5
Nach bedarf dünn schleifen, feste draufschlagen, und wenn das nicht reicht eine E13 Nuss nehmen.

(08.06.2012 18:58)twingo 1.2 schrieb:  Bestell dir den bei ebay. Alle anderen aus dem Zubehör wären zu dick. Eine normale 14er Nuss ist zu dick für den 16V Motor.
Bei Renault kannst du die bekommen, aber so wie es immer ist wird dieses "Spezialwerkzeug" dort um einiges Teurer sein.

Wirst du wahrscheinlich noch was dünn schleifen müssen, oder mit ein wenig Glück wird er passen Wink

Gruß
Patrick
08.06.2012 20:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Zurechtschleifen geht nicht, ich "schleif" nur mit Nagelfeilen.
Ich bin halt wirklich alles andere als n Autoschrauber. Normale Kerzen wechseln, mal ne Schraube festdrehen, Öl und so kontrollieren ist da echt alles was ich kann. Für alles Andere hatte ich immer meinen Ex.
08.06.2012 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.956
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6154x gedankt in 5108 Beiträgen
Beitrag #10
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Ja wir armen Männer, dafür sind wir gut...

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.06.2012 08:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Nee, ich wurd weggeschickt. Natürlich muss ich mir bei Arbeiten die ich das erste mal mache erstmal einen Überblick verschaffen, da hieß es dann gleich "Geh weg, ich mach das" und Schwiegervater wurde - ohne mein Wissen - angerufen und ich musst Kaffee kochen.
Oder er stand einfach daneben, wusste alles besser und hat mich damit zur Weißglut gebracht.
Es war einfach Stressvermeidung, dass ich ihn dann hab machen lassen.
09.06.2012 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Ich hab jetzt mal sone Nuss bestellt, ne passende, dünne Verlängerung und hoffe, dass ich damit was erreichen kann.
Die Chance seh ich darin, dass hier nichtmal Werkstätten so Nüsse haben und vielleicht war der Mechaniker aus der Werkstatt ja auch mit was nicht passendem dran.
09.06.2012 10:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #13
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
(08.06.2012 20:02)twingo 1.2 schrieb:  Ja, der passt.
Ich war grad extra nochmal in der Garage und habe nachgemessen. Wink

Ja, die hat gepasst...allerdings nur auf die 2 heilen Kerzen.
Hab den Wagen zu Renault gebracht und die haben ihn erstmal durchgecheckt, ohne die Kerzen zu beachten. Ich hab keine Ahnung, wie der Stecker fürs Motorsteuergerät von innern rosten kann, aber Twingolein springt wieder an und schnurrt friedlich vor sich hin.
Die vergnaddelten Kerzen sind technisch noch voll ok. Mit Glück wurden sie wirklich vor 10.000km neu eingesetzt (70.000 hat er jetzt runter) und ich hab noch etwas Zeit für eine Lösung des Kerzenproblems...und zur Geldbeschaffung.
16.06.2012 09:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.956
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6154x gedankt in 5108 Beiträgen
Beitrag #14
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Aus deiner Antwort lese ich heraus dass die Kontakte am Motorsteuergerät oxidiert waren.
Das sollte tatsächlich nicht der Fall sein, aber wenn er jetzt wieder läuft, umso besser.
Die Zündkerzen würde ich auch erst einmal in Ruhe lassen.
Deine Einlassung zum Passen ist aber nicht eindeutig.
Passt der Schlüssel nicht drauf, sprich du kommst im Gegensatz zu den intakten Kerzen nicht tief genug?
Dann muss man den Schlüssel eben drauf schlagen.
Wenn der einfach drüber geht und durchrutscht hilft nur noch Plan "B".
Der geht so:
Vorher eine oder zwei E13 Nüsse besorgen, besser nicht die mit der Wellenform sonder die mit den schmalen nach innen weisenden Nasen.
Diese Nüsse unten flach schleifen damit sie besser räumen und nicht platzen.
Wenn nötig sehr vorsichtig außen beschleifen wenn sie nicht auf Anhieb ins Kerzen-Rohr passen sollten.
Ein Rohr besorgen welches gerade so über den Isolator passt, dafür z.B. ein Stück massives Rundmaterial dass auf exakt auf den Isolatordurchmesser mittig aufgebohrt wird.
Mit diesem Tool den Isolator am Fuß abbrechen.
Der kommt aber nicht raus weil die Mittelelektrode festhält.
Im Rohr einen Holzspan oder ähnliches befestigen und über den abgebrochenen Isolator drüber kloppen.
Dann solange drehen bis die Mittelelektrode ab ist.
Jetzt die Spezial 13er Nuss nehmen, Verlängerung drauf, einführen und mit Isoband eine Markierung anbringen, z.B. 10mm oberhalb des Kopf/Rohrendes.
Jetzt mit einem Hammer (400-1000Gr) kräftig auf die Verlängerung schlagen bis die vorher angebrachte Markierung fast bündig zum Kopf(/Rohrende steht.
Das wird nicht einfach sein und der GAU wäre wenn die Nuss dabei platzt.
Der Zylinderkopf wird dabei keinen Schaden nehmen.
Wenn das gelungen ist kommt die Kerze raus so das Gewinde hält.
Mir ist aber noch nie eine Kerze am Gewinde abgerissen.
Leider haben aber gerade markengebundene Werkstätten Probleme den geschilderten Weg zu gehen.
Die bauen lieber den Kopf ab, bringt ja auch mehr Geld.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
16.06.2012 10:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dumpfi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #15
RE: vergnaddelte Zündkerzen und andere Probleme
Nicht passen heißt in dem Fall, dass die Nuss drüber geht aber nix hält...sie dreht einfach durch....greift nicht.

Den von dir beschriebenen Weg trau ich mir leider nicht zu.
16.06.2012 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  zündkerzen tauschen beim 16v(d4f) dice7 13 29.023 10.01.2022 19:22
Letzter Beitrag: miro
  Welche Zündkerzen für Twingo 2 1,2 16V 76PS - CN0A / CN0A05 eaglewolf 13 2.159 17.11.2021 12:51
Letzter Beitrag: eaglewolf
ZTwingo2 Zündkerzen erfahrungswerte marcimo 23 28.113 18.10.2020 16:51
Letzter Beitrag: panman
  Kauf von neuen Zündkerzen babi_89 14 5.470 19.09.2020 05:54
Letzter Beitrag: handyfranky
  Zündkerzen C06 1.2 D4F Zuckerle 1 1.922 18.10.2019 19:06
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Zündkerzen für D7F 8V andi2k 2 2.927 27.09.2017 19:42
Letzter Beitrag: rohoel
  Eyquem Zündkerzen arniek 10 5.167 06.03.2017 19:38
Letzter Beitrag: arniek
  Zündkerzen für D4F Diana twingo 6 4.481 12.08.2016 05:40
Letzter Beitrag: Diana twingo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation