Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Verfasser Nachricht
Tomatensaft Offline
Member
***

Beiträge: 51
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Hallo,

das ist mein erster Beitrag in diesem Forum und hoffe das ich hier richtig bin. Ich habe nach langer Suche heute mir einen Renault Twingo angeschaut und gekauft. Hier die wichtigsten Daten:

Baujahr: 2002
Erstzulassung: 04/2002
Halter: 1. Hand (wurde 2006 auf Ehefrau umgeschrieben)
Kilometerstand: 32.000 Km
Grundausstattung, ohne Extras
Lack: in einem guter Zustand (Grau-Metallic)
Zustand: sehr gut, keine Beulen, keine Kratzer und sieht sehr gepflegt aus
TÜV: 03/2013

Der Twingo wurde vor 6 Wochen an eine Person verkauft, der das Auto gleich abgemeldet hat und es nun für 2.900 € anbietet.

Ich habe mir dann das Auto gut eine Stunde lang angeschaut, obwohl ich wenig Ahnung von Autos habe. Mir gefällt der Twingo so weit ganz gut und dachte auch an einen Kauf. Dann kam mein Vater dazu und der schaute sich den Twingo genauer an. Probefahrt konnten wir nur auf einem großen Gelände machen, da keine Nummernschilder vorhanden waren, da ja das Auto abgemeldet ist. Mein Vater meinte, das wäre ein tolles Angebot und den Preis konnten wir dann sogar noch auf 2.500 € drücken. Dann ging es sehr schnell, mein Vater machte den Vertrag, machte eine Anzahlung von 100 € und ich bekam die Papiere, damit ich den Twingo morgen anmelden kann. Mir ging das aber alles viel zu schnell. Immerhin haben wir nun einen Vertrag unterschrieben und 100 € angezahlt. Trotzdem war ich mit dem Kauf sehr zufrieden. Immerhin hatte ich mich mit dem Thema Gebrauchtwagen länger beschäftigt und mir viele Autos im Internet verglichen und Tipps & Tricks in Foren geholt. Da gab es nicht viele Wagen in so einem guten Zustand und Kilometerstand für 2.500 €.

Zu Hause kam ich dann auf die Idee, den Halter anzurufen. Als er den Preis von mir erfahren hatte, den ich bezahlte, meinte er nur: viel zu viel, er habe lediglich 1.500 € bekommen. Zum Fahrzeug gab es sogar vier neue Winterreifen, sogar ein Scheckheft war dabei und das wichtigste, er hatte dem neuen Käufer gesagt, dass unbedingt der Zahnriemen gewechselt werden muss. Das alles hat der Verkäufer uns verschwiegen.

Okay, der Preis ist sehr ärgerlich, aber legitim denke ich. Was meint ihr, sind 2.500 € trotzdem gut, für so einen Twingo? Immerhin hat er nur 32.000 Km und keine Beulen/Rost und ist in einem sehr guten Zustand. Doch was ist mit dem Scheckheft? Wieso steht dieser in der Beschreibung drin, aber dann hat der Verkäufer ihn auf einmal nicht mehr. Und was ist mit dem Zahnriemen? Den unbedingten Wechsel des Zahnriemens hat er uns auch verschwiegen, immerhin sind das Kosten von 500 €. Ich dachte mir halt, 32.000 Km, also ist dieser erst bei 100.000 Km fällig. Das mit dem Winterreifen verschweigen ist auch legitim, auch wenn es uns angelogen hatte, als wir gefragt hatten, ob es dazu auch Winterreifen gibt und er die Frage mit Nein beantwortet hatte.

Was meint ihr dazu? Würde mich über einige Meinungen freuen.

PS: Im Twingo ist nur ein Original Radio mit Kassettendeck. Ich war zu blöd und habe den gar nicht getestet, aber ich denke das dieser funktioniert. Auch an die Boxen hatte ich nicht gedacht. Kann mir jemand sagen, sind die zu gebrauchen?

Nun würde ich gerne wissen, wie schwer ist es denn, das Radio zu wechseln und worauf muss ich achten? Und wie sieht es mit den Boxen aus? Ich denke die sind nur vorne und werden sicherlich auch nicht die Besten sein. Kann man diese wechseln und eventuell auch welche hinten verbauen?

Danke schon mal für eure vielen Antworten.
22.11.2011 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kadi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 784
Registriert seit: Apr 2009
Bewertung 18
Bedankte sich: 89
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Ui, sehr viele fragen.... aber erstmal das wichtigste...
Ein Zahnriemen muss entweder alle 80.000 km oder 5 Jahre gewechselt werden. Deswegen hatte er wahrscheinlich dringend gesagt.
Ist der Kilometerstand wirklich Original? Also hat der Vorbesitzer diesen erwähnt?
Habt ihr denn Privat oder beim Händler geholt?

Ich bin nicht klein, sondern Platzsparend Wink
22.11.2011 20:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Renovatio
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #3
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Naja, zum einen hat er den Wagen dann sozusagen in Einzelteilen verkauft. Will damit sagen, die WR noch mal extra wegen dem Geld. Hast Du den Vorbesitzer denn mal gefragt wegen dem Serviceheft? Wann der letzte Eintrag war? Normalerweise sieht man dass aber auch am Auto, da sollte irgendwo ein Aufkleber sein. Das dies noch der erste Zahnriemen sein soll, wage ich zu bezweifeln.

Nun, 2500 ist schon reichlich, so 2000 .2200 hätten es auch getan. Was ich aber viel wichtiger finde ist, dass die Leute immer mit dem Hinweis kommen, ja der hat erst so und soviel gelaufen. Ein Auto dass in fast 10 Jahren erst 32.000 KM gelaufen hat. (was Dir der Vorbesitzer hoffentlich bestätigt hat) ist nicht von Vorteil.

Insbesondere wenn der Wagen dann auf einmal mehr belastet wird. Leute die meinen Sie hätten ein Schnäppchen gemacht irren sich da gewaltig.

LG
22.11.2011 20:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Drummermatze Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.320
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 4
Bedankte sich: 184
213x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
@Renovatio
Das is Quatsch.
Warum sollte das Auto deswegen schlechter sein?
Wenn immer Service gemacht wurde macht das garnix.
Auch wenns ein Kurzstreckenfahrzeug is.

Der Zahnriemen muss alle 120.000km oder alle 5 Jahre gewechselt werden.

Wenn der Zustand wirklich passend zu den 32.000km top ist, is wohl eher der Vorbesitzer vom Händler beschissen worden. 2500 sind durchaus gerechtfertigt finde ich.

Und unbedingt Scheckheft verlangen.

Ich hoffe ihr habt nicht nur nach Äußerlichkeiten geschaut.
Wie sieht der Auspuff aus?, Bremsen, Scheiben, Klötze, Fahrwerk (Federn), Unterboden, Motor (ölt er?), Irgendwelche Hinweiszettel auf letzten Ölwechsel/Zahnriemenwechsel.
22.11.2011 21:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Member
***

Beiträge: 51
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Hallo,

danke für eure Antworten. Ich habe heute das Auto angemeldet und werde es um 14:00 Uhr abholen und bezahlen.

Daten und Fakten:

Typ: Renault Twingo
Preis: 2.550 €
Baujahr: 2002
Erstzulassung: 23/04/2002
Kilometerstand: 32.000 Km
TÜV: 03/2013
Halter: 3 (2002 - Ehemann, 2006 - Ehefrau, 2011 - Sohn)
Reifen: Sommerreifen auf Alufelgen in gutem Zustand
Optisch: in gutem Zustand, keine Beulen, keine Kratzer, kein Rost
Innen: sehr gepflegt

Text folgt, muss kurz weg Wink
23.11.2011 12:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Renovatio
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #6
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Ein paar Bilder wäre auch nicht schlecht Smile
23.11.2011 13:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Member
***

Beiträge: 51
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Hallo,

der Twingo ist gekauft und steht vor der Haustür, aber irgendwie bin ich nicht glücklich. Hätte es nicht mein Vater finanziert und wäre das Auto nicht auf meine Mutter angemeldet worden, dann würde ich versuchen, den Twingo wieder los zubekommen.

Ich fahre seit 2000 einen Fiat Bravo, der nach Schulnoten wie eine 4- aussieht. Das Auto hat zwei große Kratzer, zwei kleine Beulen und hat 200.000 Km. Der Zahnriemen wurde noch nie gewechselt, wäre jetzt endlich fällig, Ölwechsel müsste gemacht werden, Bremsscheiben und Belege müssten erneuert werden und der Auspuff ist erst vor wenigen Wochen abgefallen und nur wieder angeschweißt worden. Es lohnt sich also nicht wirklich da 800 € reinzustecken.

Für den Fiat könnten ich vielleicht noch 500 € bekommen, also hätten ich 2.000 € für den neuen Twingo bezahlt. Doch jetzt muss ich noch Geld für einen neuen Zahnriemen, für eine neue Wasserpumpe und für Ölwechsel rein stecken. Sind bestimmt 400 € für alles.

Soweit gefällt er mir sehr gut, doch er hat vier Sachen, die mich total stören und deshalb bin ich so genervt und enttäuscht. Er hat nämlich keine Servolenkung, keine Zentralverriegelung, den Sitz kann man in der Höhe nicht verstellen und es ist nur ein Kassettendeck drin.

Natürlich wusste ich das vorher, aber das man so schwer lenken muss ohne Servolenkung hätte ich nicht gedacht. Das Radio muss unbedingt ausgetauscht werden, kein Mensch hört heute noch Kassetten. Ich wusste nicht, dass man ohne Zentralverriegelung alle Türen extra verschließen muss. Ich befürchte, dass ich die Beifahrertür immer vergessen werde, es extra abzuschließen.

Aber vielleicht muss ich mich nur an die schwere Lenkung gewöhnen. Das Radio zu wechseln sollte auch nicht schwer sein. Den Knopf der Beifahrertür kann ja eigentlich dann immer der Beifahrer runter machen, ansonsten ist ja die Tür immer abgeschlossen.

Und das ich jetzt viel höher sitze, weil man ja den Sitz in der Höhe nicht verstellen kann, daran muss ich mich dann auch einfach gewöhnen.

Und wenn ich in zwei Jahren wieder mir ein besseres Auto leisten kann, dann weiß ich ja, worauf ich in Zukunft achten muss.

Übrigens hier drei Fotos:

[Bild: twingoqhu1acjirw_thumb.jpg]

Ich habe noch drei Fragen:

1. Weiß jemand, wie man das Radio am besten wechselt und ob jedes andere Radio rein passt?
2. Wie gut sind denn eigentlich die Boxen, habe sie noch nicht getestet. Sind das zwei Boxen in der Tür und zwei vorne/oben?
3. Weiß jemand was ein Zahnriemen/Wasserpumpe Wechsel kostet?
23.11.2011 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Renovatio
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #8
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Auch wenn Du ihn abstoßen wolltest, ich denke nicht das Dir jemand, jemals das Geld dafür geben würde.

Kann es sein das Du Klima hast? Was mich gerade wundert ist, dass du EFH hast aber keine ZV? Kann ich irgendwie gerade nicht glauben. Auch das Servo ab 2002 nur als Extra erhältlich war ... hm ...

PS: .. und auch noch ohne Dach .. oha ...

EDIT: 3. Riemenwechsel liegt man je nach Werkstatt bei 300 - 500 Euro.
23.11.2011 17:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kadi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 784
Registriert seit: Apr 2009
Bewertung 18
Bedankte sich: 89
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
1. Ja, alle normalen EU DIN Radios Wink
2. eher ein Jain. Es können welche verbaut sein, muss aber nicht. Oben denk ich sind auf jeden fall welche drin.

Sei nicht enttäuscht, denn so wie du auch geschrieben hast wusstest du was gekauft wird Very Happy Hey, nciht allen wird ein Auto von den Eltern geschenkt, deswegen freu dich!
Zudem hast du jetzt ein Auto wo du sehr vieles selber machen kannst Wink Hier im Forum findest du Hilfe Rat und Tipps all most.. Zentralverriegelung kannst du nachrüsten genauso wie die Servo Very Happy Trau dich einfach etwas selbst zu machen Very Happy

Ich bin nicht klein, sondern Platzsparend Wink
23.11.2011 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Member
***

Beiträge: 51
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Hallo Renovatio,

du schreibst ja, dass ich zu viel für den Twingo bezahlt habe, aber ich habe 3-4 Tage alle Kleinwagen im Internet verglichen und ich habe keinen in dem Zustand und Kilometerstand für diesen Preis gefunden. Alle Twingos, Fiat Puntos, Ford KA's und wie sie alle heißen, hatten mehr oder weniger Beulen, Kratzer und der Kilometerstand war meistens erst ab 80.000 Km und höher. Dazu war mein Twingo im selben Ort. Ich hatte einen guten Fiat Punto für 2.600 € gefunden, aber 150 Km von mir entfernt. Schnell mal 300 Km und 30 € für Benzin ausgeben, nur um ein Auto anzuschauen muss auch nicht unbedingt sein. Ich habe auch die ganzen Händler im Umkreis abgeklappert, die hatten alle nichts besseres, meistens sogar weit über 100.000 Km.

Natürlich hast du auch irgendwie recht, vielleicht will ich es einfach nicht wahr haben. Das was ich dir alles aufgezählt habe, was er nicht hat, stimmt. Aber Klima hat er, immerhin Wink

Ich gehöre halt zu den Menschen und die meisten sind so, dass ich nur das Negative sehe. Das Positive nimmt man einfach hin. Ich kann es jetzt sowieso nicht mehr ändern. Ich werde morgen erst mal auf einen großen Parkplatz fahren und alles ausprobieren und testen.

Was mir noch einfällt, der Twingo hat Seiten-Airbags. Gehört das zur Grundausstattung dazu, ich glaube nämlich nicht.

So, trotzdem vielen Dank für die vielen Antworten,

euer Ex Fiat Fahrer Laughing

PS: Was meinst du mit: "und auch noch ohne Dach .. oha ..." Der hat doch einen Dach und ich wollte unbedingt einen, ohne Faltdach.
(23.11.2011 17:58)Kadi schrieb:  Nicht allen wird ein Auto von den Eltern geschenkt, deswegen freu dich!

Na ja, mein Vater hat es nur vorgestreckt, ich zahle das monatlich ab und Versicherung und Steuer zahle ich auch, also nichts geschenkt Wink
Ich muss euch doch noch einmal nerven. Ist es normal das der Blinker so laut ist? Das nervt total, alle Autos die ich bis jetzt gefahren haben, sind um einiges leiser. Bei meinem Fiat fällt mir das gar nicht auf.
23.11.2011 18:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Col. Sheppard Offline
Knight Rider
****

Beiträge: 316
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 2
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Zitat:Was mich gerade wundert ist, dass du EFH hast aber keine ZV? Kann ich irgendwie gerade nicht glauben.

EFH waren ab Ph. 3 Serie.. Die Servo war allerdings nie Serie im T1, kannst auch mit Pech einen von 2007 ohne Servo erwischen.. Wink Oder einen von 96 mit Servo halt.. Smile

Aber das die Funk-ZV keine Serie war wundert mich auch grad ein bisschen, solls wohl aber geben.. Rolling Eyes
Und ja, Seitenairbags gehörten ab, ich glaub schon Ph.2 zur Grundausstattung..

Der Ausbau des Serienradios ist übrigens recht Simpel. Du brauchst 2 spezielle Stifte die du in die Löcher an den Seiten reindrückst, dann holst du das Radio damit raus. Die gibts bei Renault. Oder geh hin, geb denen 5 Euro und lass es dir ausbauen..
Du kannst dann jedes beliebige DIN-Radio einbauen, brauchst lediglich für die Radioantenne nen ISO Adapter, der kostet auf Amazon 1,60 und tuts bei mir noch nach 3 verschiedenen Renaults.. Smile

Zum Zahnriemen: Dürfte beim D7F wohl so um die 250-300 Euro maximal kosten.. (Mit WaPu)
Und ich finde du hast (trotz der Authentique Ausstattung) für 2500 Euro nen Schnapper gemacht. (Wegen der Kilometer!)


MfG,
Sheppard

/Edit:

Zitat:Na ja, mein Vater hat es nur vorgestreckt, ich zahle das monatlich ab und Versicherung und Steuer zahle ich auch, also nichts geschenkt

So gehört sich das auch! So lernt man sein Auto zu schätzen. Ich zahle meinen Clio auch ab, 100 Euro im Monat und noch 125 Euro Versicherung monatlich. Hart, aber selbst erarbeitet. Smile

Privat: Astra G Elegance 1.6 16v
Nebenjob: Twingo 2 (D7F)
23.11.2011 20:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Chaawingo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 40
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
(23.11.2011 20:50)Col. Sheppard schrieb:  ...Aber das die Funk-ZV keine Serie war wundert mich auch grad ein bisschen, solls wohl aber geben.. Rolling Eyes
Jap gibt wirklich ^^ (habs ja auch erst nicht geglaubt)

(23.11.2011 20:50)Col. Sheppard schrieb:  ...125 Euro Versicherung monatlich...
Können wir tauschen xD?
24.11.2011 09:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Renovatio
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #13
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
(24.11.2011 09:14)Chaawingo schrieb:  
(23.11.2011 20:50)Col. Sheppard schrieb:  ...125 Euro Versicherung monatlich...
Können wir tauschen xD?


Auf wieviel Prozent fahrt ihr denn und welche Versicherung habt ihr? Ich zahle für meinen in der Haftpflicht mit Teilkasko ohne Selbstbeteiligung und Rabattschutz 145.70 Euro alle 6 Monate ^^
24.11.2011 09:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
BlackDrako Offline
GORDINI Vater
*****

Beiträge: 1.097
Registriert seit: Jul 2007
Bewertung 8
Bedankte sich: 123
57x gedankt in 47 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
(23.11.2011 20:50)Col. Sheppard schrieb:  ...125 Euro Versicherung monatlich...
Können wir tauschen xD?
[/quote]

was? ich zahle 205euro vür 3monate!
warum den so teuer bei euch

Rechtschreibfehler gefunden?
Kannste behalten Very Happy
Ich bin Legastheniker!

Twingo Twingo Twingo Twingo [Bild: twingo-10315214244-LLq.jpg]
24.11.2011 09:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Member
***

Beiträge: 51
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Ich habe einige Fragen zu einem Twingo Baujahr 2002
Ich habe nicht nachgeschaut, aber der Halter sagte mir was von 98 € Steuer im Jahr. Ich habe 35% und bin bei der DEVK. Ich kann die DVK übrigens nur jedem empfehlen - mit die günstigen. Ich glaube immer unter den Top 3-5 und auch sonst sehr gut. Okay, ich fahre auch seit 19 Jahren unfallfrei Laughing

Ich zahle für den Fiat Bravo 31 € im Monat. Natürlich ist jährlich günstiger, aber leider kann ich es momentan nicht anders zahlen. Nach kurzer Nachfrage sollt der Twingo 27 € im Monat kosten, mit 150 € Teilkasko. Und der Halter ist meine Mutter und ich der Versicherungsnehmer, das kostet auch noch mehr und viele Versicherungsunternehmen wollen das gar nicht machen. Bahncard uns Garage und was es noch für Rabatte gibt habe ich auch nicht.
24.11.2011 09:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Schaltplan twingo C06 Baujahr 2004 Maczii 5 1.093 10.05.2020 11:28
Letzter Beitrag: cooldriver
ZZTwingo1 Ist der Zweite Schlüssel von einem anderen Twingo? Code rausfinden ohne Windows? Sektenkult 14 2.342 27.02.2020 00:01
Letzter Beitrag: Sektenkult
  Anleitung für den Halbautomatik Twingo Bj 2002 cubacar 13 2.952 22.05.2019 15:28
Letzter Beitrag: handyfranky
  Bedienungsanleitung Twingo 1.2 Baujahr 1997 ketwiesel 14 9.252 13.12.2018 21:21
Letzter Beitrag: handyfranky
ZZTwingo1 Habe große Probleme mit meinem Renault Twingo BJ 2003 tommy1512 2 1.389 27.02.2018 15:40
Letzter Beitrag: tommy1512
  Twingo 2002 - C06 ohne Strom auf der ZV und WFS Broadcasttechniker 23 14.515 05.08.2017 22:56
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Div. Fragen zum Twingo Benetton 1996 Goodguy_VIE 8 2.845 19.08.2016 09:20
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Was für einen Twingo habe ich TM82 3 1.651 12.08.2016 12:11
Letzter Beitrag: TM82

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation