Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorwiderstand für 7,5V?
Verfasser Nachricht
nimini Offline
Junior Member
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Vorwiderstand für 7,5V?
Hi,

Ich möchte ein Gerät(Bildschirm) betreiben, das bei einer Spannung von 7,5V und einem Strom von 3A läuft(zumindest steht es so auf dem Netzteil für die 230V-Steckdose).

Da nun aber die Bordspannung bei 14,8V(?) liegt, wollte ich das ganze durch einen Vorwidersand regeln.

Ich habe also gerechnet:
Spannung, die der Widerstand "schlucken" soll: 14,8V - 7,5V = 7,3V

U = R * I
=> U / I = R

U = 7,3V
I = 3A

R = 7,3 / 3 ~ 2,4 [Ohm]

Da mir das aber recht wenig vorkommt, wollte ich lieber vorher mal nachfragen, ob ich alles richtig gemacht habe oder ob das völliger Schwachsinn ist.

Wie sieht es mit einer Sicherung in dieser Größenordnung aus. Gibt es da was?

LG und danke schonmal
nimini

PS.: Der Sinn des ganzen ist, dass ich den Bildschirm in die Sonnenblende eingebaut habe, der über einen DVD-Spieler, der glücklickerweise mit der Bordspannung zurecht kommt, ein Bildsignal bekommen soll. Allerdings wollte ich den Bildschirm-Controller nicht durchschmoren.
07.03.2011 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Vorwiderstand für 7,5V?
also mathematisch stimmt das ....


U/I = R in diversen Umformungen .... Ohm´sches Gesetz halt eben.

was du dabei allerdings nicht berücksichtigt hast:
1.die Stromaufnahme des Bildschirms wird kaum konstant sein - von daher ist das mit nem einfachen Widerstand nicht zu machen. Wenn dein Bildschirm mehr als 3A zieht, geht die Spannung runter ... das gibt evtl. ne Fehlfunktion, aber meist keinen Schaden. Geht dein Strom jedoch unter 3A, läuft dir die Spannung hoch .. und irgendwann sagt dein Bildschirm dann pschhhhhhhhhht .. und es gilt die Regel. "Sieht man schwarzen Rauch aufsteigen, wird sich gleich der Fehler zeigen" ...

2. die Verlustleistung
an deinem Widerstand entstehen bei 7,3V und 3A 7,3V*3A = 22W.

das einzige handelsübliche an Widerstand hat 17W, son Teil aus Keramik .. die sind aber für eine Oberflächentemperatur von 300 Grad ausgelegt - und die kriegen die auch unter Vollast - das schmilzt sich irgendwann zu den Chinesen durch.

also:
besorg dir nen elektronischen Spannungsregler, am besten als getakteter Regler ausgeführt ... der einfache "Längsregler" hat nämlich das gleiche problem mit der Abwärme, erkennst du an dem großen Alukühlkörper der da dabei ist .. son getakteter Regler ist an der Speicherdrossel recht gut zu erkennen - das ist ein Ringkern, der rundrum mit Kupferlackdraht bewickelt ist ...

Vorteil des Längsreglers: günstig im Preis
Nachteil: hohe Verlustleistung (wird heiss)

Schaltregler: etwas teurer, geringe Verlustleistung.

gibts z.B. beim conrad:
http://www.conrad.de/ce/de/product/511712/



Achja... du solltest unbedingt noch ne Kamera im Fahrzeug installieren, damit du das Verkehrsgeschehen auch unten in der Ecke im DVD-Bild einblenden kannst .... besser is das Wink

tschüss,

Harald_K
07.03.2011 16:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
sambini Offline
Member
***

Beiträge: 184
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 8
Bedankte sich: 3
13x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Vorwiderstand für 7,5V?
Die Rechnung stimmt soweit, aber:

Die 3 A beziehen sich auf das Netzteil. D.h. es kann soviel Nennstrom liefern. Ich glaube aber nicht das der Monitor soviel benötigt.

Hast du schon mal die Verlustleistung des Widerstandes ausgerechnet? P = U * I = 7,3 V * 3 A = 21,9 W --> Das ist schon fast eine kleine Heizung.

An deiner Stelle würde ich einen Festspannungsregler einsetzen. Der regelt die Spannung konstant auf 7,5 V.


P.S. Da war doch einer schneller als ich.

twingo-lausitz.de
07.03.2011 16:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.130
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5896
6227x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Vorwiderstand für 7,5V?
Edit
Zu spät.
Gibt ja doch noch ein paar kompetente Elektroniker hier.

Bekommst ne kompetenet Antwort.
Gerechnet hast du schön.
Bringt aber nichts.
Rechne was du willst, es wird nicht gehen.
Warum?
Weil in deinem Monitor Schaltnetzteile drin sind, und sei es nur der CCFL Wandler.
Die beißen sich mit Vorwiderständen.
Weil sie einen negativen differenziellen Innenwiderstand haben.
Will heißen, bekommen sie mehr Spannung, geht die Stromaufnahme runter.
Elektronische Verbraucher nie nie und nie in Serie schalten, es sei denn, man weiß ganz genau was man macht.
Was sollst du jetzt machen?
Dir einen switched mode Spannungsregler holen.
Also nix LM7809 oder so, sondern was fertiges für den Zigarettenazünder.
Muss man ja nicht da anschließen.
Beispiel http://www.pollin.de/shop/dt/NDAyOTQ2OTk...ndler.html
Der hat jetzt leider nur 1A
Gibt es auch kompakter für größere Ströme, hier immer noch zu klein http://cgi.ebay.de/KFZ-DC-DC-Wandler-7-s...2c5699fb06
Weißt dann aberschon wonach du suchen musst.
Mein Tipp
Kaufe was von vorne herein KFZ taugliches.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
07.03.2011 16:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
nimini Offline
Junior Member
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Vorwiderstand für 7,5V?
Danke für die Antworten :

Ich werde mir dann so ein Teil für den Zigarettenanzünder kaufen, das wird dann zusammen mit dem DVD-Player an einen versteckten Verteiler angeschlossen. Schade eigentlich. Aber vielleicht wäre sowas eine Idee für den Winter? Razz

@Harald_K: Ich habe den Bildschirm natürlich in die Sonnenblende des BEIFAHRERS eingebaut Very Happy
Aber du bist weiß Gott nicht der erste, der daran dachte...

LG
nimini
08.03.2011 00:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 Gebläse- Vorwiderstand AdiBad 1 641 30.01.2022 17:07
Letzter Beitrag: Janito
  Vorwiderstand Heizungslüfter - wo isser denn überhaupt? blauescabrio 9 8.185 10.06.2016 22:26
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Twingo C06 1,3 BJ 95 Gebläse/Vorwiderstand rubiteng 1 2.578 22.12.2015 17:33
Letzter Beitrag: supertramp
  vorwiderstand wechseln cooper 8 8.129 28.03.2015 19:04
Letzter Beitrag: 9eor9
ZZTwingo1 Vorwiderstand Gebläsemotor Baxter89 5 3.800 07.04.2014 15:47
Letzter Beitrag: 9eor9

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation