Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Verfasser Nachricht
PatricH Offline
Member
***

Beiträge: 101
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
22x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Hallo Leute,

sollte an eurem Twingo I Phase 3 mit originaler Zentralverriegelung und Funkschlüssel die Wegfahrsperre (WFS) eines Tages nicht mehr funktionieren (erkennbar an einem schnellen Blinken des roten Punktes im Hinweisdisplay) bleibt Euch eigentlich nur der Weg zum freundlichen, um einen Ersatzschlüssel zu bestellen.
So weit so gut denkt man, allerdings solltet ihr euch erst mal setzen, da der Preis einen sonst gerne leicht aus den Socken haut. Für ein neues Schlüsselgehäuse inkl. Platine müsst ihr rund 135,- € investieren. Dazu kommen dann noch die Kosten, welche der freundliche für das Anlernen erhebt, also nochmals so ca. 35,- bis 50,- € In Summe kostet einen der Schlüssel dann runde 170 bis 190,- € Shocked
Euch allen die nun denken – ach das macht ja nichts ich habe ja noch einen funktionierenden Schlüssel und brauche keinen zweiten – denkt nicht mal daran, bei mir gingen beide Schlüssel innerhalb von 2 Monaten hintereinander kaputt und dann ist nichts mehr mit Twingofahren!
Nach Aussage der meisten Vertragswerkstätten bleibt einem nur einen neuen Schlüssel im Werk zu bestellen (Lieferzeit ca. 1 Woche) und den Wagen in die Werkstatt zum Anlernen des Schlüssels zu schleppen. Evil or Very Mad

Unser Broadcasttechniker hat mich dann allerdings auf eine gute Idee gebracht. Er meint zu meinem Problem, ich könne ja mal versuchen ob man beim freundlichen einen dummen Schlüssel, also ohne Platine mit nur einem ab Werk programmierten Transponderchip bestellen kann. Also gesagt und getan – ich hin zum freundlichen um die Ecke (ich kann den Laden nur empfehlen ist sehr hilfsbereit und freundlich) und ihm mein Problem geschildert.
Er hat mir dann im Werk in Frankreich über die Fahrgestellnummer einen Schlüssel mit Transponderchip bestellt. Er meinte zwar das er die Funktion nicht garantieren könne aber bei einem Preis von 27,26 € war es mir das Risiko wert.
Die Ersatzteilnummer ist die 7701046797

So sieht die Rechnung des Freundlichen aus:
[Bild: twingo-20101813-nD4.jpg]

[Bild: twingo-20102525-t8q.jpg]

So sieht der neue Ersatzschlüssel von innen aus
[Bild: twingo-20101920-lKg.jpg]

So der neue Transponderchip:
[Bild: twingo-20102912-jYs.jpg]


Wichtig vor dem einsetzen des Transponderchips in das alte Schlüsselgehäuse muss die Antenne ausgelötet werden, damit sich beide Systeme nicht gegenseitig in die Quere kommen.

So sieht die Platine vollständig aus. Die Antenne ist das kupferfarbene Teil ganz rechts:

[Bild: schlssel2sge8c.jpg]

So mit ausgelöteter Antenne:

[Bild: platinedefektu4uxx.jpg]

So der alte Schlüssel mit eingesetztem Transponderchip:

[Bild: schluessel-transponde0ku7w.jpg]

Rechts oben ist der eingesetzte neue Transponderchip und links der weiße Streifen ist der Aufkleber aus dem neuen Schlüssel mit dem Schlüsselcode zu sehen.

Der Vorteil an der ganzen Aktion ist, das der Transponderchip mit Sicherheit robuster ist als die im Schlüssel verbaute Platine. Des weiteren kann die Zentralverriegelung weiterverwendet werden, zumindest so lange deren Funktion auf der Platine noch gegeben ist.
Doch das allerbeste ist, mit Transponderchip entfällt das lästige anlernen und der Wagen startet sofort. Very Happy

Ach ja, 150,- gesparte € lassen sich außerdem auch nicht völlig verachten. Laughing


Gruß Patric

Ps.: Ich kann für die Funktion an eurem Twingo selbstverständlich nicht die Haftung übernehmen, allerdings bei meinem hat alles völlig problemlos funktioniert.

(25.10.2015 17:53)Broadcasttechniker schrieb:  Ich habe heute eine neue Erkenntnis gewonnen.
In einem 2001er Twingo mit D4F Motor war schon die UCH verbaut.
Auch hier lief der Transponder nicht.
Clip verlangt zum Anlernen des Schlüssels einen Code.
Ob man den mit Reprog ausrechnen kann weiß ich noch nicht.

Schaut also nach ob bei euch ne UCH drin steckt, das Teil hat zwei Stecker, oder noch der alte Dekoder mit einem Stecker.
Mit UCH nicht mal eben so gemacht.
Im vorliegendem Fall war der Schlüssel auch schon ein neuer, sprich mit nur einer kleinen Batterie die direkt Huckepack auf der Platine sitzt.

Große Bilder
http://www.abload.de/image.php?img=rechn...l29792.jpg
http://www.abload.de/image.php?img=schlu...e9l7e2.jpg
http://www.abload.de/image.php?img=trans...u1lusq.jpg

Der kleine schwarze Twingo I 16V (D4F) Phase3 EZ 09/2001
Mein dicker -> Scenic III 1.6 dCi 130 Start&Stop eco EZ 11/2011
Meine Diva (XJ900S) EZ 05/1996
05.06.2012 17:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: mkay1985 , rolando2410 , Diamond Dust , Broadcasttechniker , arthur42 , explizite_lyrik , 9eor9 , lelletz , tugra67 , derblauetwingo , Darth Vader , tutzitu , ekmac1207 , rubber-duck
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.116
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
403x gedankt in 358 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
nein wie geil, zwei deppen - ein gedanke
habe es genauso gemacht wie du und nun finde ich deine anleitungSmile
habe mir letzte woche einen kangoo gekauft mit 1plip, einen funkschlüßel und einen schlüßel ohne zv
plip defekt und wfs defekt
funkschlüßel wfs defekt
schlüßel mit wfs aber ohne zv
habe es genau wie du gemacht, allerdings habe ich die antenne nicht ausgelötet.
dennoch funktioniert es ganz gut
10.06.2012 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
713x gedankt in 574 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Wenn die Antenne eh elektrisch ab ist brauchst du sie auch net auszulöten ......

tschüss,

Harald_K
11.06.2012 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: derdete
PatricH Offline
Member
***

Beiträge: 101
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
22x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
(11.06.2012 17:01)Harald_K schrieb:  Wenn die Antenne eh elektrisch ab ist brauchst du sie auch net auszulöten ......
Das ist zwar richtig, aber sicherer ist das auslöten dennoch, da man ja nie weiß welche Wege der Strom hin und wieder nimmt Cool
Für den Fall das die Antenne dann vielleicht doch wieder Kontakt haben sollte kann das wiederum zum Ausfall der Wegfahrsperre kommen.

Ist also nicht zwingend nötig aber dennoch sicherer sie auszulöten.

Gruß Patric

Der kleine schwarze Twingo I 16V (D4F) Phase3 EZ 09/2001
Mein dicker -> Scenic III 1.6 dCi 130 Start&Stop eco EZ 11/2011
Meine Diva (XJ900S) EZ 05/1996
13.06.2012 15:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
baerle323 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 21
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Hallo!

Habe es im Prinzip genauso gemacht - nur war ich beim Schlüsseldienst - der hat den noch funktionierenden Schlüssel einfach eingelesen, den Code in einen Transponder gespeichert und das war es schon. Habe gleich beide Schlüssel umgerüstet, die Antenne im noch funktionierenden habe ich dringelassen aber die Leiterbahn dahin unterbrochen - das wäre im Notfall einfach reversibel. Beide Chips zusammen haben glaube ich 45€ gekostet.

mfg

Manuel / BAERle

Ich habe gar keinen Twingo ... ich betreue nur den meiner Eltern
Wir selber fahren einen 2007er Grand Scenic II 1.9Dci
08.07.2012 21:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
rolando2410 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Dank PatricH hab ich mit auch mindestens 120 € gespart.
Bei meinem Twingo 1.2 16V BJ2001 hatte ich immer Probleme mit der Wegfahrsperre, bis der Schlüssel(einziger) vor ein paar Tagen gar nicht mehr ging.

Der Renault-Händler wollte mir einen neuen Schlüssel für 130€ + Steuer andrehen. Als ich auf den Transponder zu sprechen kam: Gibts nicht, kann nicht bestellt werden!

Also ich ihm PatricH´s Rechnung unter die Nase gehalten habe: Na gut, dann bestellen wir halt einen. Aber keine Garantie das der Schlüssel funktioniert.

Es hat aber tadellos geklappt! Hab nur 25 € bezahlt.

Danke!
02.08.2012 09:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
explizite_lyrik Offline
Junior Member
**

Beiträge: 18
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 26
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
(05.06.2012 17:34)PatricH schrieb:  ...Unser Broadcasttechniker hat mich dann allerdings auf eine gute Idee gebracht. Er meint zu meinem Problem, ich könne ja mal versuchen ob man beim freundlichen einen dummen Schlüssel, also ohne Platine mit nur einem ab Werk programmierten Transponderchip bestellen kann. Also gesagt und getan – ich hin zum freundlichen um die Ecke (ich kann den Laden nur empfehlen ist sehr hilfsbereit und freundlich) und ihm mein Problem geschildert.
Er hat mir dann im Werk in Frankreich über die Fahrgestellnummer einen Schlüssel mit Transponderchip bestellt. Er meinte zwar das er die Funktion nicht garantieren könne aber bei einem Preis von 27,26 € war es mir das Risiko wert...

Hi,

na das nenn ich mal ne fette Info, vielen Dank dafür....direkt zum freundlichen hin..XD

LG Mike

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behaltenVery HappyVery Happy
14.11.2012 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
juzo_1981 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Hallo Leute,

ich schreibe euch aus Rumanien und ich lese dises Forum ganz fleißig.
Ich habe auch eine Twingo, D4F 16V, Bj.2001 und habe naturlich derselbe bekante Problelem wie auch die WFS.

Meine Frage zu dieser Thema ist, ist es moglich dem Transponder selbst zu Programieren? Der art von Transponder kostet bei uns cca. 12 Euro/ 2 stck. (mit versand). Wenn ja, was braucht Mann dazu? Wie geht das?

Gruss,
Zoltan J.
22.12.2012 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
713x gedankt in 574 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
@juzo_1981:
also bei uns wirst du für die Differenz zwischen der programmierten Version von Renault (ca. 27€) zu einem leeren Transponder bei dir (6€) - also etwa 20 € - wohl kaum ein passendes Gerät zum Transponder-Programmieren kaufen können.


und ob der bei euch für 6€ erhältliche nun wirklich der wie im Twingo genutzte ist (PCF7931) .. keine Ahnung.

tschüss,

Harald_K
22.12.2012 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.116
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
403x gedankt in 358 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
möglich ist es, aber die geräte zum programmieren fangen bei ca 150 euro an, nach oben gibt es kaum preisgrenzen
wird also kaum lohnen für ein oder zwei schlüßel

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
23.12.2012 00:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Lonelybanger Offline
Improvisierer
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 8
4x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Tach zusammen,

ich verfolge das Thema auch sehr gespannt, da ich ebenfalls betroffen bin. Twingo '01 16V (Phase 3?). Von http://www.twingotuningforum.de/thread-2...nbedienung wurde ich netterweise hierher verwiesen.

Komme gerade vom Auto, habe mal einige andere Tipps (Antenne mit Alufolie bedecken und Schlüssel über Himmelknopf synchronisieren) ausprobiert - ohne Erfolg, sogar eher mit Verschlechterung. Denn nun lässt sich der Motor nur noch mit dem Ersatzschlüssel mit gleichzeitigem ZV-Druck starten. Komischerweise kann ich den Motor danach wieder mit beiden Schlüsseln starten, aber nur für ca. 30 Sek. - denke mal, dass dann die WFS wieder aktiv den Code abfragt...

In der Werkstatt wurde mir, wie im anderen Thread bereits erwähnt, gesagt, dass sich die Codes beider Schlüssel nicht auslesen ließen und ich somit einen komplett neuen WFS-Satz benötigen würde... (700€ +X) Zudem sei mein WFS-System nicht mit den D-Codes der aktuellen Serie kompatibel. Ich habe nun den Eindruck, dass mein "freundlicher" mir nur was aufschwatzen wollte, um vor Weihnachten noch etwas die Kassen zu füllen...

Habe bisher keine weiteren Aktionen unternommen und bin nun am Überlegen, mir mit der oben genannten Bestellnummer einen solchen Schlüssel für 27,26€ zu bestellen...

Gibt es für die Platine irgendwelche Elektropläne, um die einzelnen Komponenten mal auf Stromfluss zu testen?

##Twingo Privileg D4F BJ. 2001##
23.12.2012 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.579
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4337
4508x gedankt in 3699 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Im Prinzip ja, und für einen echten Elektroniker kein Problem. Aber definitiv nichts für Anfänger!
Anderes Forum, gute Arbeit http://forum.mykangoo.de/index.php?mode=...&id=262879

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.12.2012 15:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Lonelybanger
Lonelybanger Offline
Improvisierer
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 8
4x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Ich war heute erneut beim Renault-Händler und habe unter Vorlage der oben bereitgestellten Rechnung den Transponder bestellt (ohne Bart). Lieferzeit wegen Feiertagen ca. 1 Woche. Nun meinte der Meister in der Werkstatt jedoch, dass dieser neue Transponder ebenfalls angelernt werden müsse und somit meine alten Schlüssel nicht mehr funktionieren würden (ZV)... Kosten zusätzlich ca. 20-30 Euro. Eigentlich wollte ich ja, ähnlich wie oben beschrieben, die Antenne des alten Schlüsselchips entfernen, sodass ich die Platine in den neuen Transponderschlüssel einlegen kann, um weiterhin die Zentralverriegelung benutzen zu können... Ich bin davon ausgegangen, dass der Transponder ab Werk bereits codiert ist?!?!

##Twingo Privileg D4F BJ. 2001##
28.12.2012 14:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Erich61
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.579
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4337
4508x gedankt in 3699 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Um die Codierung geht es nicht.
2001 sollte sofort funktionieren.
Spätestens ab Facelift muss angemeldet werden. Und richtig, wenn dann der Originale bei der Anmeldung nicht mit dabei ist oder nicht funktioniert, dann geht auch der Funk nicht mehr.
Der Grund ist klar. Ein Transponderschlüssel lässt sich im Prinzip recht leicht clonen (von der Seriennummer abgesehen), und damit ist der Diebstahlschutz ausgehebelt wenn der Dieb vorübergehend kurzzeitig in den Besitz des Schlüssels kommen sollte.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.12.2012 20:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Lonelybanger Offline
Improvisierer
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 8
4x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit Zentralver. und defekter Wegfahrsperre rep.
Danke für die schnelle Antwort.

Verstehe ich das also richtig: Da ich einen 2001er besitze, muss der Transponder vor Inbetriebnahme nicht beschrieben bzw. codiert werden. Ich könnte also den Transponder nach Erhalt aus dem neu-bestellten "Transponderschlüssel" herauslösen und in meinen alten Schlüssel einsetzen und könnte sofort wieder den Motor starten? Das Einlesen in der Werkstatt ist dann also als Diebstahlschutz zu verstehen und zwingend notwendig, sobald ich einen Schlüssel mit "externem" Transponder besitze und wäre ohne Einlesen als ähnlich illegal zu verstehen, wie das direkte Deaktivieren der WFS durch Umbaumaßnahmen?

Mein Ziel: Neuen Transponder in den alten Schlüssel mit noch funktionierender ZV einsetzen (evt. Antenne auf Chip ablöten) und somit wieder einen voll funktionstüchtigen Schlüssel besitzen, der in Zukunft weniger wahrscheinlich kaputt gehen wird.

##Twingo Privileg D4F BJ. 2001##
28.12.2012 23:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Phase 1 Schürze an Phase 2 Twingo d4rk_twing0 15 16.434 30.03.2018 08:25
Letzter Beitrag: handyfranky
ZZTwingo1 Die Wegfahrsperre beim Twingo Phase2 mit IR Broadcasttechniker 67 36.435 29.10.2017 21:29
Letzter Beitrag: t313126335
  Funkschlüssel allgemein und Phase3 Facelift Broadcasttechniker 0 2.003 05.04.2017 10:09
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Defekter Twingo I Phase 3 Funkschlüssel mit ZV und RF-ID Controller umpflanzen.. jensichen 10 16.707 06.07.2015 20:44
Letzter Beitrag: Harald_K

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation