Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
KURZZEITKENNZEICHEN und andere Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.164
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4444
4652x gedankt in 3830 Beiträgen
Beitrag #1
KURZZEITKENNZEICHEN und andere Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Diesen Thread habe ich von "Erfahrungen" zu den Tipps verschoben weil die Sache mit den Kurzzeitkennzeichen und anderen Fallstricken scheinbar noch nicht überall bekannt sind.



Habe gerade mal nen nen Beitrag gelesen, in dem das SVK Köln vorkommt.
Meine ersten Erfahrungen habe ich dort 1975 gemacht, damals noch in der Herkulesstrasse.
Halbe Stunde vor Öffnung da, Schlägerei um die besten Plätze bei Einlass, echte Drachen von Beamten die einen ihren Hass und Frust spüren ließen.
Wenn man dann wieder raus war war der Vormittag zum Teufel, 4 Stunden keine Seltenheit.
4x Anstellen:
Erste Zugangskontrolle mit Verweis auf den "richtigen" Flur.
Formulare abholen
Formulare ausfüllen und wieder warten
Zur Kasse
Zur Schilderbude
Wieder zurück zum Siegeln und Papiere abholen
Montags immer besonders schlimm.

Über die Jahre wurde das besser, mittlerweile kann man schon nach ner halben Stunde wieder raus sein.
Den Vorabcheck gibt es immer noch, aber höchsten 5 Minuten Wartezeit.
Und nötig ist der auch, weil viele Leute nicht wissen was man bei einer Zulassung dabei haben muss.
Superfreundliche Angestellte, alles wird an einem Schreibtisch in einer Sitzung erledigt. Drucken, Siegeln und kassieren.
Kein Anstellen nach dem Schildermachen.
Und das ganze in einer schönen Atmosphäre und auf der "richtigen" Rheinseite, nämlich der rechten.
Genug kostenfreie Parkplätze.
So muss es sein.


Wichtige Ergänzung
Kurzzeitkennzeichen
Hinweis bei Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Kurzzeitken...ennzeichen
Wikipedia schrieb:Seit dem 1. November 2012 können Kurzzeitkennzeichen nur noch bei der Zulassungsstelle des Wohnortes des Halters beantragt werden.
Kann mir einer den tieferen Sinn erklären? Warum ist ein Essener in Frankfurt nicht für ein Kurzzeitkennzeichen gut und umgekehrt?
Sind wir nach Umweg über die EG wieder bei der Kleinstaaterei angelangt?


Und es kommt noch viel dicker.
War heute wieder mal bei der Kölner Zulassungsstelle und war auch nach 20 Minuten wieder raus, aaaber...
Altes Auto (schwarzer Twingo) abgemeldet und Kurzzeitkennzeichen für den Avantime geholt.
Frage des freundlichen Sachbearbeiters: Bitte eVB, Personalausweis und Fahrzeugpapiere.
Ich: Wie, Fahrzeugpapiere? Was wenn ich erst einmal zum potentiellen Verkäufer runterfahre?
Woher soll ich denn die Papiere haben?
Jaaa sagt der Sachbearbeiter, den roten Fahrzeugschein selber ausfüllen geht nicht mehr, er bräuchte zumindest die Daten.
Ja geht's noch?
Einer Eingebung folgend hatte ich die Fahrzeugpapiere dabei, zum Glück.
Ich glaube dass der nächste Schritt die komplette Abschaffung der Kurzzeitkennzeichen sein wird.
Naja, de facto ist es schon so http://www.twingotuningforum.de/thread-8...pid8706105
Witz am Rande. Matra? Wer ist denn Matra? Habe ich noch nie gehört.
Jungspund halt, kennt scheinbar keine Espace 1-3, von den Alpine und dem Simca Bagheera mal ganz zu schweigen.

Ich kann nur jedem raten für 70€ den Dienst mit den zugeschickten Kennzeichen in Anspruch zu nehmen.
Kein Stress, keine Warterei bei der Zulassungsstelle, nur ein bisschen teuerer und durch den Postweg statt 5 nur 4 Tage nutzbar.

Update
Weitere Kastration des Kurzzeitkennzeichens http://www.twingotuningforum.de/thread-8...pid8706105

Update Kennzeichenreservierung und Kennzeichen ohne Länderkennzeichen
Heute am 9.8.2013 bin ich wieder mal dort gewesen, ich wollte meinen schwarzen Twingo anmelden und habe mich dort mit dem Käufer meines 98er Phase1 Twingos getroffen. Geplant war eventuell ein Kennzeichentausch. Der wäre auch möglich gewesen, allerdings verlangt das SVK dass die Kennzeichen zuerst beide entsiegelt werden um dann wieder neu gesiegelt zu werden.
Was für ein Schwachsinn.
Und darin liegt leider auch die Krux.
Alte nicht-EU Kennzeichen dürfen nicht mehr neu gesiegelt werden, also Plan "B"

Ich hatte das Fahrzeug für die Vorbesitzerin abgemeldet und für kleines Geld (2,60€) das Kennzeichen reservieren lassen um es beim Neuanmelden wieder benutzen zu können.
Denkste
Die Reservierung gilt nämlich nur für den letzten Halter, egal wer die Reservierung vorgenommen hat.
Ich hätte in diesem Fall die Zustimmung der letzten Halterin benötigt.
Und trotzdem nochmals den Zuschlag für ein Wunschkennzeichen zahlen müssen.
Die Reservierung läuft übrigens in drei Tagen ab, dazwischen liegt das Wochende.
Dennoch keinen einzigen Tag Kulanz.
Gespräch mit der Dienststellenleiterin ebenfalls erfolglos.
Zumindest verliefen die Gespräche in sachlicher Atmosphäre.
Da es nicht drängt bin ich erstmal unverrichteter Dinge abgezogen und habe den schwarzen Twingo eine Woche später angemeldet.

Update
Die BMW in meinem Profil http://www.twingotuningforum.de/thread-38662.html
ist ja aus traurigem Grund wieder an mich zurück gefallen.
Als ich sie ummelden wollte hatte ich zwar den "Brief" aber die die Zulassung fehlte mir, die war nicht aufzufinden.
Vom Witwer hatte ich die ausgefüllte Verlustanzeige mit. Hat aber nicht geholfen weil das Straßenverkehrsamt den Erbschein sehen wollte.
Ersatzweise den Kaufvertrag mit der Verstorbenen als Verkäuferin...
Den Erbschein gab es aber nicht, denn der ist in den meisten Fällen unnötig und kostet ein Schweinegeld.
Eine Tote kann auch keinen Kaufvertrag mehr unterschreiben.
Ersatzweise abmelden ging auch nicht, ich hatte das Kennzeichen extra abmontiert und mitgebracht.
Das Mopped stand jetzt bei mir und war nicht ummeldbar. Der Witwer hat aber gegen mein Anraten die Versicherung gekündigt.
Kurze Zeit später hatte er im Briefkasten wovor ich ihn gewarnt hatte, ein niedergelegtes Schriftstück mit Androhung aller möglichen Maßnahmen wegen des Betriebs eines unversicherten KFZ. Zum Glück? an die ehemalige jetzt leider tote Halterin adressiert.
Daraufhin ist er, mein Sohn und ich Samstags direkt zu einem Ober-Mac im Straßenverkehrsamt gegangen, der hat dann auf einmal gesagt alles kein Problem, uns an einen "normalen" Sachbearbeiter verwiesen der vorher von ihm informiert wurde und der Keks war gegessen.
Auch die Androhung der Zwangsstilllegung die normalerweise auch nicht unter 50€ kostet war vom Tisch, ohne weitere Folgen.
Ist ja nett, aber warum nicht gleich so?
Bei meinem ersten Termin hatte sich die Sachbearbeiterin auch bei ihrem Vorgesetzten rückversichert, allerdings erfolgslos.

Update
Abmeldung des eigenen KFZ ohne komplette Unterlagen
http://www.twingotuningforum.de/thread-40289.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.09.2009 12:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Chris - TFNRW Offline
Weiß nicht, wie viele Autos er hat :-)
*******

Beiträge: 8.684
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 49
Bedankte sich: 433
711x gedankt in 433 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Erfahrungem mit dem Strassenverkehrsamt
Ich hab leider kein Anekdötchen zum Thema Straßenverkehrsamt von früher.

Allerdings war ich in Düsseldorf im bereits im alten Straßenverkehrsamt, das war wirklich muffig und unfreundlich. Parken ging auch absolut nicht, alles war überfüllt, die Schildermacher waren quasi dann im Hinterhof, warten war hier auch mehr als Sport.

Nun ist es in Düsseldorf auf der Automeile, im Gebäude des ADAC. Ein riesiges Parkhaus sorgt für weniger Stress, allerdings parken die "Schlauen" immer noch direkt vor der Haustür - schön im Halteverbot. Das freut unsere Kollegen, die solche Falschparker dann relativ schnell am Haken haben Wink Dumm gelaufen!

Den Vorabcheck gibt es bei uns auch, eine sehr sinnvolle Sache! Ich brauchte z.B. mal ein Kurzzeitkennzeichen und man hat direkt an der Vorabinfo gesehen, dass man mir die falsche Versicherungskarte gegeben hat. So wurde mir und auch anderen schon einmal viel Wartezeit erspart; der Versicherungsfritze hat dennoch eins über den Latz bekommen Wink Jedenfalls geht es heute sehr reibungslos, wenn natürlich auch in einer Großstadt sehr viel los ist und es da immer wieder ungeduldige Menschen gibt. Mittlerweile kann man es sich jedoch beim Bäcker mit Café gut gehen lassen oder schaut sich derweil bei den vielen Autohäusern an, was die Konkurrenz so anzubieten hat.

Mit Lisa bin ich dann auch mal in Meschede gewesen: Sauerland. Da fährt man von Schmallenberg schon ein paar Kilometer hin, allerdings kann man sich auf eines freuen: kurze Wartezeit Smile Da mahlen die Mühlen alle noch etwas anders und viele Leute, die mit uns an der Reihe waren wurden schon per "Du" angesprochen - da kennt man sich halt. Auch was schönes Smile

Wo er seine Finger im Spiel hat(te):

die blaue Sau - mein 1. Twingo Arrow 1.6 16V K4M und einiges mehr - staubt gerade etwas ein Twisted Evil
Jahrhundertprojekt xXx - mein 2. Twingo Arrow Kompressormotor und vieles mehr in Vorbereitung Shocked
Fury - Lisa`s 1. Alltagstwingo Arrow schwarz, breit, stark / R.I.P. Crying or Very sad
PU - Lisa`s Schönwettertwingo Arrow 1.6 8V K7M & bling, bling Cool
Hot Brownie - Lisa`s 2. Alltagstwingo Arrow brauner Lack, beiges Leder & eigentlich am Thema "Alltag" vorbei Very Happy
Bärchenmobil - ein Übergangstwingo Arrow vorm Schrott gerettet & 2tes Leben spendiert Wink
der Professor - ein weiterer Übergangstwingo Arrow Kompressormotor und vieles mehr Razz
Kermit - sollte ein PickUp werden Arrow war hinterher fast ein Cabrio Rolling Eyes
Flippi - das Chamäleon Arrow leider nicht mehr zu retten gewesen Sad
01.09.2009 12:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
haidi Offline
Senior Member
****

Beiträge: 299
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 1
Bedankte sich: 2
19x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Erfahrungem mit dem Strassenverkehrsamt
In Österreich überlasst man alles dem Versicherungsfritzen (-vertreter).
Man kann aber auch selbst anmelden, da geht man auf die nächste Versicherung im Zulassungsbezirk (egal wo man die Versicherung abschließt) und meldet an. Normalerweise in 10-15 Minuten erledigt. Kennzeichen bekommt man auch gleich dort ohne sich wo anzustellen.

Bevor die Zulassungen von den Versicherungen gemacht wurden, gab es in Wien das Verkehrsamt. auf einigen hundert Quadratmetern gab es einen Schalter neben dem anderen. Die An- und Abmeldung wurde damals durchwegs von den Versicherungsfritzen gemacht, erst später gab es bei VErtragsabschluss bei der Versicherung und Selbstanmeldung einen Prämiennachlass (die Vertreter-Provision).
Ach ja: Ein Kennzeichen 7 Euro, die Anmeldung aber ca. 150 Euro. Da ist aber alles enthalten, Ummeldungen, Neuausstellung von verlorenen Zulassungs- (Fahrzeug-) Schein, Kennzeichenummeldung nach Kennzeichenverlust (man muss nur die Kennzeichen zahlen), Abmeldung, Namensänderung bei Heirat und was sonst noch in der Zwischenzeit anfallen kann.

Liebe Grüße
Hannes
01.09.2009 15:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
tottoje Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Habe Verwandte in Österreich und daher weiß ich auch, dass manches dort einfacher ist, wenn es um die Anmeldung eines KFZ geht. Die Preise finde ich in Deutschland und Österreich überhöht, aber so macht der Staat nunmal seine Kohle. Es gibt ja auch schon in Deutschland Prämiennachlässe bei der KFZ-Versicherung, aber anscheinend ist da in Österreich das System auch etwas kundenfreundlicher, da es mehr Möglichkeiten zu sparen für den Versicherungsnehmer gibt. Das Warten im Straßenverkehrsamt macht mir kaum mehr was aus, ich sehe das schon als Teil der deutschen Kultur an Wink
13.07.2010 08:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingotrilogologe Offline
Kühlerfahrer
*****

Beiträge: 1.239
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 32
121x gedankt in 78 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
War noch nie auf einem Strassenverkehrsamt (Zulassungsstelle), wenn ich ein Auto kaufe, erwarte ich, dass der Händler das zuläßt - und das ist im Preis mit drin. Ob das bei Gebrauchten auch funzt - keine Ahnung - hab die letzten 20 Jahre nur Neue gekauft....

Kein Twingo RS Bj.2009 mehr
jetzt
Audi S6 mit S8-Motor
5204 ccm Hubraum, V10
450 PS, 540 Nm bei 3.000 - 4000 U/min

265/35 9x19 Original Audi (Sommer)
235/45 8x18 Wheelworld WH12 (Winter)


https://www.spritmonitor.de/de/detailans...59265.html
14.07.2010 04:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.164
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4444
4652x gedankt in 3830 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Sodele.
Straßenverkehrsamt in Köln am Rosenmontag kann man knicken.
Karneval in Köln heißt Ausnahmezustand, da geht rein gar nichts, sagt auch die Homepage der Stadtverwaltung.
Ich habe heute bei Frankfurt einen Avantime gekauft, alt dafür billig.
Kurzzeitkennzeichen hole ich mir also irgendwo in der karnevalsfreien Zone.
Idstein liegt auf dem Weg, Zulassungsstelle keine 5 Minuten von der Autobahn entfernt.
Angerufen ob alle auf dem Posten sind, alles klar.
Die elektronische Versicherungsbescheinigung zu bekommen ging im Null-Komma-Nix.
Und mehr braucht man neben dem Personalausweis für das Kurzzeit-Kennzeichen doch nichts? Oder?
Nun gut, bei manchen Straßenverkehrsämtern steht dass man EG Bürger sein muss ODER in der Stadt gemeldet.
In Idstein angekommen musste ich erfahren dass man in der Stadt gemeldet sein muss oder einen gültigen Kaufvertrag mit jemanden aus Idstein vorweisen kann.
Warum? Keine Ahnung. Angeblich wegen böser Leute die mit Kurzzeitkennzeichen absichtlich Unfälle bauen.
Sind da Kölner oder Ruhrgebietler da besonders schlimm? Mein Vorschlag bei der Versicherung anzurufen und nach meinem Leumund zu fragen (ich habe 85 schadensfreie Jahre angesammelt!) wurde rundheraus abgelehnt. Vorschrift sei Vorschrift, das wäre der Ramsauer schuld, nichts zu machen.

Nun gut, Auto angeschaut, angesichts Zustand und das kein Kurzzeitkennzeichen vorhanden war Preis verhandelt. Der Verkäufer hat netterweise bei zwei Zulassungsstellen angerufen und mir das Telefon weitergereicht, keine Chance. Kölner bekommen in Offenbach oder Hanau kein Kurzzeitkennzeichen, auch nicht mit Fahrzeugpapieren und Kaufvertrag. Punkt um. Schöne Sch....
Hinweis bei Wkipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Kurzzeitken...ennzeichen
Wikipedia schrieb:Seit dem 1. November 2012 können Kurzzeitkennzeichen nur noch bei der Zulassungsstelle des Wohnortes des Halters beantragt werden.
Kann mir einer den tieferen Sinn erklären? Warum ist ein Essener in Frankfurt nicht für ein Kurzzeitkennzeichen gut und umgekehrt?
Sind wir nach Umweg über die EG wieder bei der Kleinstaaterei angelangt?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.02.2013 17:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.116
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
403x gedankt in 358 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
hier in bremen geht es eigentlich ganz gut.
nur in der stadt muss man ewig warten. sogar für eine wartemarke muss man warten...
im bremer norden gehts schneller, dafür haben die weniger ahnung/lust.

neidisch bin auf deinen affentime - auch haben will!
hoffe du stellst ihn hier vor

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
11.02.2013 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
121x gedankt in 95 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Ich mach es immer so: Kennzeichen online reservieren, Kennzeichen dann beim Schildermacher im Internet bestellen. Wenn das da ist, dann Samstags zur Zulassungsstelle gehen. Diese Samstag-Öffnung scheint sich nämlich überhaupt nicht rumgesprochen zu haben, sodass man nach 10 Minuten raus ist. Hat die letzten 4 Mal top geklappt. ;D

Jetzt wohn ich auf dem Dorf, da muss man bei der KFZ Zulassung eh nicht warten, wenn man gut vorbereitet kommt. Very Happy

Spritmonitor.de
11.02.2013 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.164
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4444
4652x gedankt in 3830 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
In Idstein musste ich auch nicht warten.
Aber ich habe meine KurzzeitKennzeichen nicht bekommen.
Wenn ich irgendwo hin fahre um zu kaufen heißt das ja nicht dass ich kaufe. Kommt auch oft genug vor.
Warum soll ich mir dann vorher für rund 70€ die Kennzeichen im Voraus besorgen?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.02.2013 20:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Drummermatze Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.320
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 4
Bedankte sich: 184
213x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Hier in Neunkirchen gehts eigentlich mit der Wartezeit.
Kann 15min dauern. Kann aber auch mal 2 Stunden dauern. Je nachdem.
Aber die Leute da sind sowas von mies gelaunt und unfreundlich dass man denen am liebsten manchmal die Nummernschilder gegen den Kopp hauen möchte.
Unvorstellbar!
11.02.2013 22:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
RölliWohde Offline
Heide-Twingos
******

Beiträge: 4.847
Registriert seit: Jun 2004
Bewertung 15
Bedankte sich: 127
301x gedankt in 225 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Kurzzeitkennzeichen sind echt ein Krampf: Versicherungsbestätigung, Papiere oder Kaufvertrag... Und wenn man dann in 2 Jahren das dritte Mal welche möchte: das geht so nicht, sie können nicht ständig Kurzzeitkennzeichen beantragen. (es handelte sich um 3 verschiedene Autos!) das Kennzeichen haben wir bekommen, aber es nervt!

[Bild: signeu.jpg]
Twingo Red Rat <--- bald ein bisschen weniger red... Very Happy Der Twingoclub für NRW und Norddeutschland -> Heide Twingos
12.02.2013 06:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.794
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 235
474x gedankt in 370 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Hmm. Hatte mir letztes Jahr auch welche geholt im Wetteraukreis.
Ich selbst wohne in Frankfurt.
Da gab es keine Probleme.
Perso und Versicherungsnummer hat gereicht

Mégane IV GT GT205 in Iron-Blau
1.6 TCe 205PS

Ehemalige:
Twingo I Phase I 2010-06.2012
Jeep Grand Cherokee 5.2 V8 06.2012-12.2012
Twingo II Phase II 12.2012-02.2016
Mégane III Grandtour GT220 02.2016-08.2016
12.02.2013 07:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alpayköln Offline
Junior Member
**

Beiträge: 25
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
also ich hab bis jetzt nur gute erfahrung gemacht in köln .. millionen stadt ist wohl etwas stressig mit wartezeit aber sonst alles bestens . und versicherung bekommste e per sms die nummer und zack alles gut

[Bild: twingo-12153151-zBK.jpg]
12.02.2013 08:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Rowdy Abwesend
Créateur du Malheur
*****

Beiträge: 1.776
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 8
Bedankte sich: 35
187x gedankt in 154 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
@Broadcasttechniker

Rosenmontag in Köln zum Amt ? Fataler Fehler ....
aber ich kenne das nur zu gut,du hättest mich abholen sollen dann hättest du die Karre bei dir


in der Woche geht das in Köln sehr Schnell und Freundlich sind die Mtarbeiter auch,nur Samstags sollte man sich Viel zeit nehmen,dafür ist es auch Samstag,s auf

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt
12.02.2013 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rubber-duck Offline
Member
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
14x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt
Hallo,
2-3 Stunden warten müssen auf der Zulassung, das kann hier im Kreis LB auch heute noch passieren. Ausser man nutzt die Möglichkeit der Online-Zulassung. Da kann man den ganzen Vorabcheck vorher online machen, und kann sich dann eine Viertelstunde Schalterzeit reservieren für die Unterschriften und Stempel. Es funktioniert wirklich, meine letzte Zulassung dauerte 20 Minuten inklusive Schilderprägen.

LG Christof
12.02.2013 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation