Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Automobilklub kündigen
Verfasser Nachricht
REDBANDITO Offline
Ich darf das
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Automobilklub kündigen
Die Urlaubsreise wird gerne mit dem Auto angetreten. Mit einem Grunde ist die gewonnene Flexibilität. Mit dem Auto ist man schnell in den angrenzenden Urlaubsländern und kann vor Ort ungehindert Besichtigungen machen. Das Auto bleibt das Lieblingsgefährt für den Urlaub und das aus gutem Grund. Viele Menschen nutzen ihr eigenes Auto, um in den Urlaub zu fahren. Andere Menschen wiederum sehen in einem Mietauto die bessere Variante. Wiederum andere Urlauber setzen ihren Neukauf des Autos justament mit dem Urlaubsbeginn zusammen. Die Vorfreude soll mit dem neuen Auto besiegelt werden. Manche Autohersteller machen damit sogar Werbung.
Mit dem Twingo in den Urlaub
Der Renault Twingo wird bewusst gerne auf Landstraßen in den südlichen Regionen Europas im TV-Spot gezeigt. Dies führt zu Assoziationen die als entspannend gesehen werden. Häufig nutzt man auch Werbekampagnen, um auf erfolgreiche Partnerschaften aufmerksam zu machen. In diesem Zusammenhang sind insbesondere ADAC und andere Autofahrerklubs zu nennen. Da gerade vor Antritt einer Urlaubsreise eine Reiseversicherung und ein Schutzbrief praktisch wären, paaren sich diese Kombinationen sehr gut in der Urlaubsvorsaison. Man kombiniert damit auch sehr gerne gewisse Annehmlichkeiten mit ein wenig Sinnhaftigkeit. Der Sicherheitsaspekt darf bei Reisen nicht vernachlässigt werden. Auch darauf legt man bei der Werbung mit dem Twingo großen Wert. Es erscheint auch zweckmäßig zu sein, diesen Aspekt zu betonen. Der Anlass eines Urlaubs bietet dazu nur eine zusätzliche Gelegenheit. Ausschlaggebend ist dieser Aspekt aber nicht. Man sollte den ADAC oder einen anderen gleichbedeutenden Verein aus ständigem Begleiter ansehen und den nicht sofort kündigen.

Mitgliedschaft beim ADAC bei Urlaubsreisen sinnvoll

Die Referenz auf die Urlaubsreise ist in diesem Zusammenhang durchwegs passend. Es sind nicht wenige Menschen, die nach Abschluss der Urlaubsreise ihren ADAC kündigen wollen. Allerdings ist dies nicht unbedingt notwendig. Sie dürfen nicht vergessen, dass der ADAC auch befristete Anträge annimmt. Wie können Sie ihre Mitgliedschaft beim ADAC kündigen? Speziell der oben erwähnte Anlassfall kann als Maßstab herangezogen werden. Die Kündigung bei einem Langfristvertrag geht einfach per Schriftverkehr. Die Kündigung kann per E-Mail oder auch per Brief eingebracht werden. Es braucht dazu auch kein formelles Schreiben. Lediglich eine formlose Antragstellung mit der Mitgliedsnummer ist dazu notwendig.

Liebe Grüße

REDBANDITO

Ich bin hier die kleine Werbefee, zur Unterstützung der Forumskosten. Wink
03.02.2021 10:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.332
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 716
975x gedankt in 750 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Automobilklub kündigen
als kleine werbefee schreib doch mal was zu konkurrenten wie dem ace oder anderen.
vergleich der preise und leistungen ist dabei echt interessant.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
03.02.2021 17:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.292
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5548
5888x gedankt in 4887 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Automobilklub kündigen
Werbung macht er ja für den ACV.
Mein Vater war da eines der allerersten Mitglieder.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.02.2021 18:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 971
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 197
203x gedankt in 156 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Automobilklub kündigen
Mich würde das auch interessieren (weil wechselwillig!)
03.02.2021 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.332
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 716
975x gedankt in 750 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Automobilklub kündigen
@ Orange

schau dir preise und leistungen beim adac und beim ace an.
ich bin seit öffnung von der gewerkschaft beim ace im jetzt classic. den zusatz mit bikes (kam erst später) o.ä. benötige ich nicht.
https://www.ace.de/tarife/classic-tarif/
vorteil für uns: alle, die eins meiner autos fahren sind ebenfalls mitversichert und alle (fremd)autos die meine familie fährt ist auch versichert. firmenfahrzeuge sind bei privatfahrten auch mit drin. finde ich für den preis mehr als fair.
adac hat mich als es ernst war vor 30 jahren sitzen gelassen, danach bin ich gewechselt.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
03.02.2021 20:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 971
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 197
203x gedankt in 156 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Automobilklub kündigen
Ist beim ACV auch so (und beim ADAC) mit den Autos, die ich fahre. Beim Werbelink oben kommen ich aber zu einem Vergleich, der bei beiden erstmal die GROSSE Lösung vergleicht. Naja, werde mich mal rein vertiefen demnächst.
03.02.2021 20:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.332
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 716
975x gedankt in 750 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Automobilklub kündigen
ich will nicht überzeugen oder werben, deshalb bin ich hier weg. schaut selber mal ins leistungspaket.
wer erfahrungen zum ace von mir möchte, melde sich noch einmal. ansonsten einfach mal schon stöbern. Wink


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
03.02.2021 20:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 3.313
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 17
Bedankte sich: 631
804x gedankt in 675 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Automobilklub kündigen
Fragt mal bei euren KFZ Versicherungen nach, die bieten auch Pannenservice im Paket an, hab ich auch gebucht, bei der DEVK.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 106 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
04.02.2021 06:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Chris - TFNRW Offline
Weiß nicht, wie viele Autos er hat :-)
*******

Beiträge: 8.753
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 49
Bedankte sich: 496
757x gedankt in 460 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Automobilklub kündigen
Tatsächlich sind die Text vorgefertigt und dienen lediglich der Erwähnung.

Meine Erfahrungen mit dem ADAC sind manigfaltig. Ich habe selbst jahrelang bei einem ADAC Straßendienstpartner gearbeitet und könnte Euch da einiges erzählen. Kurzum: unterm Strich ist der ADAC ein guter. Ich finde tatsächlich, dass gerade die Pannenhilfe durch die gelben Engel das A und O ist. Die Mädels und Jungs sind wirklich fit und pfiffig. Was das abschleppen angeht: ich habe da viel erlebt. Da geht es natürlich um Klauseln. Ist man mehr als 50km vom Wohnort weg, dann bekommt man einen Leihwagen und ein "grosses" abschleppen. Ist man das nicht, gibt es maximal das abschleppen bis zur nächsten Werkstatt. Ich hatte tatsächlich beides erlebt: dem Kunden wurde abgesagt, weil er nur 48,5 km von zuhause weg war und der andere Kunde hat statt 7 Tagen 20 Tage Leihwagen bekommen, weil er schon seit 30 Jahren Mitglied war, nie nennenswert irgend etwas hatte und seine Scheibe am Cadillac aus den USA kam. Man kann also gar nicht mal sagen, dass es da nicht auch jeden Tag viele Fallentscheidungen gab.

Natürlich ist der ADAC nicht unbedingt günstig und man muss leider auch sagen, dass immer mehr auf Wirtschaftlichkeit geachtet wird und man dann als Mitglied schnell in die Röhre gucken kann. Heilig ist mir der ADAC daher nicht unbedingt, bisher bin ich dort aber auch noch Mitglied.

Andersherum habe ich aber auch schon festgestellt, dass die Schutzbriefe der Autoversicherungen nett sind, aber spätestens im Schadenfall merkt man eben, was es dann wert ist. Vor einer Woche erst ein Mädel gehabt mit einer ordentlichen Panne, abgeschleppt werden sollte über den Schutzbrief aber wirklich nur bis zur nächstgelegenen Werkstatt und die war in dem Fall echt nicht wünschenswert. Weiteres schleppen ja, aber nur für richtig Kohle. Man muss daher wirklich vergleichen. Beim reinen abschleppen gibt es mit Sicherheit bessere / günstigere / Anbieter mit mehr Leistungen, die Pannenhilfe ist jedoch meines Erachtens die Beste, die man bekommen kann.

Soviel also schon mal dazu. Ich fand die Konversation hierzu übrigens echt gut, genau dadurch lebt ja so ein Forum und jeder hat andere Erfahrungen gemacht. Cool

Wo er seine Finger im Spiel hat(te):

die blaue Sau - mein 1. Twingo Arrow 1.6 16V K4M und einiges mehr - staubt gerade etwas ein Twisted Evil
Jahrhundertprojekt xXx - mein 2. Twingo Arrow Kompressormotor und vieles mehr in Vorbereitung Shocked
Fury - Lisa`s 1. Alltagstwingo Arrow schwarz, breit, stark / R.I.P. Crying or Very sad
PU - Lisa`s Schönwettertwingo Arrow 1.6 8V K7M & bling, bling Cool
Hot Brownie - Lisa`s 2. Alltagstwingo Arrow brauner Lack, beiges Leder & eigentlich am Thema "Alltag" vorbei Very Happy
Bärchenmobil - ein Übergangstwingo Arrow vorm Schrott gerettet & 2tes Leben spendiert Wink
der Professor - ein weiterer Übergangstwingo Arrow Kompressormotor und vieles mehr Razz
Kermit - sollte ein PickUp werden Arrow war hinterher fast ein Cabrio Rolling Eyes
Flippi - das Chamäleon Arrow leider nicht mehr zu retten gewesen Sad
04.02.2021 10:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: mecRS , Orange
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation