Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LED Lichterkette "umbauen"?
Verfasser Nachricht
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.160
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 303
1187x gedankt in 765 Beiträgen
Beitrag #1
LED Lichterkette "umbauen"?
Hallo Forum.

Im Zimmer meiner Tochter hängt so eine simple LIchterkette mit 20 LED´s, die über einen Batteriekasten mit 3x AA Batterien betrieben wird. Die Kette hat sie Abends nahezu täglich an und deswegen habe ich auch auf Akkus umgestellt. Ab und zu passiert es aber, das die Kurze einpennt, die Kette vergessen hat und am nächsten Morgen ist selbige aus. Da Tiefentladung für die Akkus nicht so gut ist, habe ich jetzt schon zwei hier liegen, die so geschädigt sind, das sie sich nicht mehr Laden lassen.

Ich bin jetzt am grübeln, ob man nicht irgendwie auf USB Anschluss umbauen könnte um sie mit einer der Powerbanks zu betreiben, die wir für die Handys haben.
Vorteil:
-Erheblich größere Kapazität.
-Ladestandsanzeige
-Selbstschutz der Zellen

Die Frage ist nur, wie stelle ich das an? Wenn ich das richtig sehe, wird die Kette jetzt mit 4,5 Volt (3x 1,5V) betrieben. Die Powerbank liefert aber 5,2 Volt. Mit Widerständen, oder gibt es USB Anschlüsse mit "Dimmer"?
Ja, ich könnte auch einfache eine Kaufen, aber beim Eigenbau könnte die Tocher und ich noch was lernen... Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

22.03.2020 08:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.347
Registriert seit: May 2007
Bewertung 122
Bedankte sich: 4716
4993x gedankt in 4122 Beiträgen
Beitrag #2
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Das ist was für den Frank.
ich mache mich aber auch mal schlau.
Im Zweifel ist die Kette halt ohne Dimmer oder Widerstand ein bisschen heller.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.03.2020 09:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.160
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 303
1187x gedankt in 765 Beiträgen
Beitrag #3
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Mit Batterien (1,5V) war die Kette eh recht hell. Mit den Akkus (1,2V) wars perfekt. Von daher wäre mir ein "Dimmer" in irgend einer Form am liebsten.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

22.03.2020 10:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.903
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 32
454x gedankt in 388 Beiträgen
Beitrag #4
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
18650 können alle Akku Anwendungen ersetzen ohne Zusatzelektronik.
Gibts in defekten Laptopakkus sogar kostenlos.
22.03.2020 10:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 2.034
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 13
Bedankte sich: 163
437x gedankt in 366 Beiträgen
Beitrag #5
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
[Bild: twingo-22103215-kd1.jpg]

Sieht dann so aus, ich als zwischendurch Dampfer und Powerbanknutzer habe da mal ne defekte Powerbank geschlachtet und mir diese Akkufächer bei Amazon bestellt. Man kann auch ein Netzteil nutzen, wenn die Kette keinen Timer hat, (haben meine alle) sogar ne Zeitschaltuhr nutzen.
Die 18650er halten bei ca 2600mah Ladung, ca 4 max.5 Tage, bei 6h Leuchtzeit am Tag, dank interne Zeitschaltung.
Aber Achtung, die meisten Ladegeräte können die Akkus wegen der Länge nicht aufnehmen, vorher testen.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 142 Tkm gelaufen.
22.03.2020 10:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.160
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 303
1187x gedankt in 765 Beiträgen
Beitrag #6
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Da bei mir 11 Dampfen stehen, habe ich genug 18650er und auch ein passendes Nitecore Ladegerät. Das ist aber nicht das was ich möchte.
Der Batteriekasten soll weg und dafür ein USB Stecker ran, an den dann die Tochter die 8000er, oder die 15000er Powerbank ansteckt, Sobald sie an der Powerbank nur noch eine LED sieht, kann sie die abstecken und wieder aufladen.
Ganz ohne Akku raus und ins Ladegerät rein. Nur Powerbank an und abstecken.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

22.03.2020 20:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 2.034
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 13
Bedankte sich: 163
437x gedankt in 366 Beiträgen
Beitrag #7
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Dazu mußt du gucken wieviel Volt da bei 1 bis 2A rauskommen, ich hab da keine Ahnung, aus der Erfahrung weiß ich, die Bank wird erst geladen wenn die Kette nicht mehr leuchtet. Wink

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 142 Tkm gelaufen.
22.03.2020 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.903
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 32
454x gedankt in 388 Beiträgen
Beitrag #8
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Also 5 Volt Powerbank,MicroUSB USB Adapterkabel ,USB Buchse und 50 Ohm Widerstand in Reihe.
Das ganze auf Platine und schutzisoliert.
23.03.2020 06:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 2.034
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 13
Bedankte sich: 163
437x gedankt in 366 Beiträgen
Beitrag #9
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Aha, auch für mich mal gut zu wissen.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 142 Tkm gelaufen.
23.03.2020 07:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.033
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 125
89x gedankt in 76 Beiträgen
Beitrag #10
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Ich hab beim Chinesen Platinen für 18650er bestellt.
Lässt man den Akku weg, kann man (fast) direkt via Micro-USB das ganze mit Strom und Spannung versorgen.

Auf der Platine ist ein kleiner Drehregler. Darüber lassen sich zwischen 3,7 und 42V einstellen. Output sind maximal 2A.

Getestet hab ich das ganze bisher auf 6V und 12V jeweils mit Hupe getestet. allerdings habe ich dort diese Akkus verbaut.

Diese inklusive Platine sind so klein, dass man sie in einen 9V Block einsetzen kann.
Das ganze hab ich von HIER:





Wie haltbar die ganze Sache ist, kann ich nicht sagen.
Ich war jedenfalls überrascht, dass die Hupen ordentlich funktioniert haben. Und das ganze ist via Powerbank ladbar.

Kann man sicherlich lustige Dinge mit anstellen.

Die Platinen haben 0.57$ pro Stück gekostet.
Hab gleich 5 Stück gekauft. SIEHE HIER

Bei Bedarf kann ich dir gern eine via Brief senden, wenn der ganze Corona-Hype vorbei ist, und man wieder raus darf.

Spritmonitor.de
24.03.2020 18:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , rapiderich
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.347
Registriert seit: May 2007
Bewertung 122
Bedankte sich: 4716
4993x gedankt in 4122 Beiträgen
Beitrag #11
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Das Ding ist gut, praktischer wäre aber sowas
https://de.aliexpress.com/item/327656492...4345J9UNGV
Da das offiziell ein Motorregler ist wird das hier nur alsPWM Regler laufen, also kein echter DC/DC Konverter.
Dimmen wird es aber.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.03.2020 19:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.903
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 32
454x gedankt in 388 Beiträgen
Beitrag #12
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Da fehlt aber USB.
Und bei 20mA und 0,3V Spannungsdifferenz noch eine
Asia Platine zwischenschalten, die es auch hier für 3 € mehr gibt,
ist fraglich bis übertrieben.
25.03.2020 09:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.347
Registriert seit: May 2007
Bewertung 122
Bedankte sich: 4716
4993x gedankt in 4122 Beiträgen
Beitrag #13
RE: LED Lichterkette "umbauen"?
Dafür kann man ein Kabel zerschneiden und muss im Übrigen nicht löten.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.03.2020 09:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation