Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Verfasser Nachricht
gerdohnepferd Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Hallo
ich bin hier etwas fremd, da ich einen Kangoo fahre aber mit der kleinen D7F Maschine die man ja sonst oft bei den Twingos findet (meine Ma hat so einen)
Ich habe schon einiges im Kangoo Forum geschreiben, aber der Fehler scheint sehr "komplex" zu sein. Ich fahre den Kangoo erst seit 2 Monaten und die Überführung leif gut aber jetztz
Folgendes
im Leerlauf steigt die Drehzahl auf bis zu 2000 Umdrehungen an. Ab und zu schwankt sie auch von 1500 bis 2000. Oft auch Leerlauf um die 1200 anstatt 750.
Der Fehler konnte sich schon etwas verringern, nachdem ich die Drosselklappe gereinigt habe 2x. Aber der Fehler trat wieder auf. Jetzt habe ich eine neue Klappe mit 3 neuen Sensoren verbaut und die Problematik ist besser geworden vorher Drehzahlen bis 4500 und mehr aber leider noch vorhanden.
Es ist egal ob der Motor warm oder kalt ist. Heute hat es wie schon öfter - hilft aber nicht immer!! - geholfen den Wagen zwei mal ab und auf zu schließen (dank Funkt sehr schnell) danach war nichts mehr mit 2000 Umdrehungen sondern nur 750 Smile
Habt ihr eine Ahnung was an der Elektrik noch spinnen kann? Die Kontakte an der KLappe sahen alle noch gut sauber aus. Gibt es ein anfälliges Bauteil bei dem D7F? Ab und zu ging der kleine im Stand auch schon mal aus war abr nur 2x....
Vielen Dank Euch
Gruß Gerd
04.12.2019 15:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Die Elektronik an sich spinnt wirklich nie.
Es wäre theoretisch möglich, in der Praxis hier im Forum noch nicht gehabt.
Wenn der Motor so wie beim Twingo aufgebaut ist, nimm bitte das Gummi-U an der Drosselklappe ab.
Halte bei laufendem Motor den Handteller auf den Drosselklappenstutzen.
Der Motor muss innerhalb von 2-3 Sekunden absterben.
Läuft er weiter, eventuell sogar recht munter, dann sehen wir weiter.
Stirbt er ab, dann kontrolliere bitte die Klammer am Gaszug.
So einsetzen dass der Zug noch ein bisschen Spiel hat.
Zuviel Spiel schadet nicht, kastriert aber die Motorleistung.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.12.2019 16:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: gerdohnepferd
gerdohnepferd Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Hallo Danke für den Tip
werde ich morgen Mittag testen. Ich bin vorhin auf der Autobahn gefahren. Tue ich eher selten...habe mal aus "Spass" das Gas weggenommen um zu sehen wie der Wagen läuft, wenn er längere Zeit mit Belastung gefahren ist. Sprich Tempo 110 km/h . Drehzshl ging in den Keller und der Motor als Folge aus. Habe ich drei Mal gemacht immer das gleiche Ergebnis. Morgen Teste ich dann das beschreibene Prozedere. Also Gummi U-Rohr völlig ab und Hand auf den Stutzen. Mals sehen
Vielen Dank schon mal - hoffentlich hilft es bzw nützt es etwas die Zugeinstellung anzupassen!
Gruß Gerd
04.12.2019 21:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Wenn der Motor im Leerlauf auch aus geht brauchst du den Test eigentlich nicht machen.
Da er aber so einfach ist, für ihn durch und berichte.

Und so ganz nebenbei.
Hast du schon einen OBD-bluetooth Adapter?
Kostet wenig bis fast nichts.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.12.2019 00:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: gerdohnepferd
gerdohnepferd Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Hallo
ich habe deinen Beitrag von heute "früh" Smile zu spät gelesen. Aber ja es ist alles wie vorhergesagt geschehen 100% Smile
Bin ca 15 Km gefahren vor dem Abstellen ca 1200 Umdrehungen. Motor laufen gelassen Haube auf und die Klappe begutachtet, es sah so aus, als währe die in Nullstellung, aber da ging noch was Smile also Spiel des Gaszugs erhöt und schon waren es nur noch 750 Smile
Dann noch das U-Gummi ab und getestet. Zum Glück ging der Motor sofort aus.
Vielen vielen Dank für deine Hilfe!! Ich hatte schon Angst die Kompression währe dahin und der kleine würde Öl verbrennen und deshalb höher laufen...alle Kopfkinos umsonst zum Glück!! Hatte schon angefangen nach einem Rapid zu suchen der noch ohne Elektrik auskommt.
Ich hoffe die Symptome bleiben jetzt auch weg.
Eine Frage noch. Ich habe den Gaszug in den letzten Wochen beim Reinigen der Klappe immer mal wieder geölt. Muss man den Plastikzug überhaupt ölen - schadet das - bzw läuft der Zug schlechter wenn das Öl alt bzw kalt wird. Habe bislang nur am R4 und Vw T3 geschraubt und bei den Metallzügen hilf Öl ja immer wahre Wunder und der Zug kann oft wieder gängig gemachten werden.
Einen schönen Start in den Niklaus Wink
Gruß der Gerd
05.12.2019 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Ich würde sagen, nutzt nichts , schadet nichts.
Ist soweit ich weiß ein Teflon Zug und damit eine völlig unkritisches Teil.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.12.2019 22:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: gerdohnepferd
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 847
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 76
55x gedankt in 48 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Ich kenne Teflonzüge nur von der Simson. Da ist es Gift, wenn man die ölt.

Spritmonitor.de
06.12.2019 08:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: gerdohnepferd
gerdohnepferd Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Hallo,
dann löse ich den Zug mal und sehe zu, dass das Öl langsam über Nacht oder einen Tag rausläuft....
Heute und gestern kam leider eine kleine Enttäuschung. Motor gestartet und auch ne Strecke von 5 km gefahren und die Drehzahl war noch bei ca. 1150. Am Gaszug lag es nicht, habe zwei Mal getestet aber auch danach immer noch über 1100 Umdrehungen. Gestern etwas das gleiche Motor ging sorgar ein Mal aus bei langsamer Fahrt. Ich habe dann mal angehalten und den Wagen 3 Mal auf und zu gesperrt mit der Funkbedienung. Danach lief der wieder bei 750. Heute etwas ähnlich Drehzahl wieder bei 1100 nur zur Bank Geld abheben ohne abschließen und siehe da wieder eine Drehzahl von 750. Ich verstehe das ganze nicht so recht. Wenn es nur bei warm gefahrenen Motor aufträte würde das ja für Öl etc sprechen aber wenn es auch wie heute kalt auftritt....Ich werde morgen Mal wenn es wieder auftritt an den drei Kabelsträngen an der Drosselklappe "ziehen" und abwarten, ob sich etwas tut.... Die Symptome sind auf jeden Fall seit der neuen Drosselklappe und dem anspassen des Gaszugs deutlich weniger geworden Smile
Danke :-9
Der Gerd
07.12.2019 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
gerdohnepferd Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Hallo
so heute mal was anderes Sad Motor gestartet Drehzahl ok aber der kleine hatte Leistungslöcher im Mittleren Bereich, nahm das Gas teiweise schlecht an und beim ordentlichen Beschleunigen war es wie im Flugzeug, ein kurzes Ruckeln und dann ging es wieder einigermaße aber die Löchen traten konstat wieder auf....ob das am Regen lag? Der Wangen stand jetzt fast zwei Tage. Nach der Fahrt zur Arbeit 10km mit der o.g. Problematik lief der Wagen zurück ohne Probleme.... ich weiß auch nicht mehr wo ich da suchen soll...
ein verzweifelter Gerd
09.12.2019 20:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Lies erstmal für 5€ aus http://www.twingotuningforum.de/thread-3...pid8753326
Wenn Regen ein Problem ist, schau dir den Motor im stockfinsteren an, es hat hier schon einige gegeben die ein blaues Leuchten gesehen haben.
Das kostet dich keine 5 Minuten.
Geh raus.
Auch wenn es damit nichts zu tun hat würde ich den Leerlaufsteller nochmal anlernen.
Batterie ab, der Minuspol reicht, eine Minute warten.
Batterie anschließen, Zündung an und NICHT!! starten.
Ruhig mal mit gespitzten Ohren bei offener Haube zuhören, das dauert weniger als 2 Sekunden und ist dann vorbei.
Dann erst starten.
Eine falsche Grundposition des Leerlaufstellers erklärt vieles, aber keine schlechte Gasannahme.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.12.2019 22:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
gerdohnepferd Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
Hallo

leider hat es hier nicht mehr nachts abends geregnet....
Habe die Drosselklappe gestern neu angelernt...aber ohne richtigen Erfolg...
Teilweie läuft der Motor gut. Aber ca. jedes 15 Mal Starten geht die Leerlaufdrehzahl hoch bis 2500. 2x Abschließen hilft dann oft aber nicht immer... Mit dem Leistungsloch ist es ähnlich...tritt gelegentloch auf aber nicht immer...Ich werde die Tage mal das Masseband zwsichen Motor und Karosse lösen und wieder neu anziehen, vielleicht hilft das. Ist wohl oft eine Fehlerquelle. Das Band an sich sieht noch gut aus...
Das Auslesegerät werde ich mir bestellen. Muss aber noch herausfinden, welches Smartphone meine Frau hat für die Passende Software. Ich als Liebhaber alter Technik habe noch kein Smartphone...
Danke Gruß Gerd
12.12.2019 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.811
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 9
Bedankte sich: 543
743x gedankt in 583 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
sprüh doch vorne mal ein wenig mit einer zerstäuberflasche mit wasser rum, schon hast du deinen regen. Wink wenn es dann bitzelt, ist was nicht ok.
deine frau braucht die app torque.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
12.12.2019 21:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 847
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 76
55x gedankt in 48 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Drehzahl im Leerlauf zu hoch
(12.12.2019 21:03)gerdohnepferd schrieb:  ... für die Passende Software.

Torque App ist hier sehr beliebt.
Hab ich selber auch drauf.
Als Pro Variante. Gab es zu meinem OBD II Dongle mit dazu. Hatte mich 3€ mehr gekostet.

Torque Pro kostet hier 3,55€ Die Lite Version reicht aber für die meisten Belange vollkommen zu.
Und du brauchst Android 4.1 oder höher. Diese Version kam 2011 raus. Laut Android Stuido sollte Torque damit auf 99,8% aller aktuell verwendeten Geräte laufen Wink

Wenn es ein Apple-Gerät ist, dann kostet Torque 5,49€. Eine kostenlose Version habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

Soweit ich das auch aus anderen Foren mitbekomme, gibt es schon ein paar, die sich allein fürs Auslesen n billiges Smartphone fürs Auto gekauft haben. Very Happy

Spritmonitor.de
Gestern 06:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Wie Daten (Drehzahl etc.) digital abgreifen? MasterOfDesaster 4 798 01.07.2017 14:45
Letzter Beitrag: rohoel
  Scheibe fährt nicht ganz hoch Shanin93 2 1.485 07.10.2014 07:52
Letzter Beitrag: 9eor9
  Leerlaufdrehzahl zu hoch sunflieger 3 1.324 30.03.2014 13:58
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Fensterscheibe fährt nicht gerade hoch.... Twingomädel 19 12.680 11.09.2011 12:52
Letzter Beitrag: Twingomädel
  Scheibe geht sehr langsam hoch ! Peterdenhaag 3 2.100 20.03.2010 09:48
Letzter Beitrag: Peterdenhaag
  Seitenscheibe geht nicht runter bzw. hoch Uppi 8 3.870 24.10.2006 10:43
Letzter Beitrag: Sascha_Sandra

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation