Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nockenwellen Twingo RS
Verfasser Nachricht
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #31
RE: Nockenwellen Twingo RS
Wenn V-max unwichtig , kürzeres Getriebe , das dürfte dir mehr bringen .
In dem Bereich findet man kaum Nocken wo man den Drehmomentverlauf noch etwas nach unten verlegen kann .
Also wird genau das Gegenteil von dem was du willst passieren , das Drehzahlband verschiebt sich nach oben , halt mit mehr Leistung .
Beim R1 schafft der Twingo mit dem kurzen Getriebe gerade noch 165 km/h , so kurz muss es ja nicht werden .
14.09.2019 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
FlorianRS Offline
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #32
RE: Nockenwellen Twingo RS
Kürzeres Getriebe kommt leider nicht in Frage genau so wenig wie aufbohren etc . Welche Nockenwelle Würde denn deiner Meinung nach am besten zu meinen Ansprüchen passen , wenn sich alles etwas ein bisschen nach oben verschiebt damit kann ich getrost Leben wenn alles in Maßen bleibt .
14.09.2019 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #33
RE: Nockenwellen Twingo RS
Eigentlich keine , somit notgedrungen die Stage 1 .
14.09.2019 21:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
FlorianRS Offline
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #34
RE: Nockenwellen Twingo RS
Stage 1 heißt bei dir nur Programmierung ?
Sorry frage nur weil viele ja was verschiedens drunter verstehen oder meinst du die stage 1 Welle von cat cams ?
14.09.2019 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #35
RE: Nockenwellen Twingo RS
Mit Auspuffänderungen wäre ich vorsichtig , beim RS sind nicht ohne Grund asymetrische Nockenwellen verbaut mit weniger Grad beim Auslass !

Erhöhe den Rückstau und das Drehzahlband könnte sich nach unten verschieben , kostet aber obenrum etwas Leistung .

Meine die Nocken 5504701 Cat Cam
14.09.2019 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
FlorianRS Offline
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #36
RE: Nockenwellen Twingo RS
Habe aber schon oft gelesen das ein anderer Krümmer beim rs sehr viel bringen soll
14.09.2019 21:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #37
RE: Nockenwellen Twingo RS
Ja , aber nicht da wo du es gerne haben möchtest , das zielt alles mehr auf obenrum .
14.09.2019 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
FlorianRS Offline
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #38
RE: Nockenwellen Twingo RS
Okay , Dann bedanke ich mich erstmal für deine Hilfe
14.09.2019 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #39
RE: Nockenwellen Twingo RS
Fahr einfach mal testweise mit kleineren Reifen die weniger Abrollumfang haben , sollte aber schon deutlich weniger sein , das geht in die Richtung wo du willst .
14.09.2019 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Oliver Offline
Renault Freak
*****

Beiträge: 1.275
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Bedankte sich: 70
321x gedankt in 223 Beiträgen
Beitrag #40
RE: Nockenwellen Twingo RS
Weniger Staudruck abgasseitig und Stage 2 werden gut arbeiten....

https://www.twingotuningforum.de/thread-31698.html

Gruß
Oliver

>> ClioA Ph.3 1,6 16V Gordini - 1. Hand, EZ 10/96 - K4M powered 143PS/183Nm, 2015er Seat Alhambra II, 2.0TDI 177PS EA189 Handschalter<<
15.09.2019 20:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #41
RE: Nockenwellen Twingo RS
Mensch , wo warst Du denn gestern , ich hab mich hier um Kopf und Kragen geredet . Very Happy

Ich bleib bei Stage 1 .
Oder eine Combi , Einlass Stage1 , Auslass Serie .

Alternativ einfach nur mal die Auspuffnummer verbauen und schauen was sich dadurch ändert .
15.09.2019 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Oliver Offline
Renault Freak
*****

Beiträge: 1.275
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Bedankte sich: 70
321x gedankt in 223 Beiträgen
Beitrag #42
RE: Nockenwellen Twingo RS
Die Assymetrie der Nockenwellen (nicht nur aufs Timing, sondern auch Lift bezogen) ist meiner Meinung nach dem starken Abgasgegendruck geschuldet. Ist zwar ein schöner 4in1 Krümmer serienmäßig verbaut, der mündet aber in einen 600 Zeller Kat. Sieht man häufig auch ähnlich bei Nockenwellen für Turboumbauten, weil da der Gegendruck durch die Turbine auch höher ist.

Hier beispiel für den Clio 1,8 16V bzw. Williams:

Turbo-Umbau: http://www.catcams.com/products/camshaft...UP_id=2458

Saugertuning: http://www.catcams.com/products/camshaft...TUP_id=730

Eine Kombination die wirklich was bringt ist IMO Fächer mit Metallkat und dann Stage II Nocken (die sind quasi schon fast symmetrisch). Und ohne Prüfstandsabstimmung geht das natürlich nicht, aber damit sollten dann schon 160PS drin sein.

Gruß
Oliver

>> ClioA Ph.3 1,6 16V Gordini - 1. Hand, EZ 10/96 - K4M powered 143PS/183Nm, 2015er Seat Alhambra II, 2.0TDI 177PS EA189 Handschalter<<
16.09.2019 09:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #43
RE: Nockenwellen Twingo RS
Da muss ich dir leider widersprechen .
Gerade starker Rückstau benötigt keine Nockenwelle mit weniger Grad beim Auslass , gerade hoher Rückstau verursacht eine bessere Füllung .
600 Zeller ist dabei nicht das Problem , die Fläche ist entscheidend .

Das beste Beispiel dafür war mein Cosworth V6 24V 1. Generation , beim Serienmotor , Einlass wurde 250° verbaut , Auslass wurde 260° verbaut , ging natürlich in die Hose , der Motor hatte damit eine schlechte Füllung , als Lösung wurde der Auspuff auf mehr Rückstau ausgelegt und schon ging das Teil anständig vorwärts .
Reduzierte man den Rückstau , verlor der Motor jegliche Begeisterung obenrum .
Bei noch mehr Rückstau lag das Drehmoment grob 1000 U/min früher an , ich hab beide Möglichkeiten getestet , somit praktische Erfahrung .
Bei der 2. Generation bekam der Motor auch beim Auslass 250° , somit konnte der Rückstau beim Auspuff wieder sinken und der Motor hatte in Verbindung mit 0,5mm mehr Ventilhub auf beiden Seiten und 13 ps mehr .

Die Combi die ich hier vorgeschlagen hab , Einlass Stage 1 Auslass Serie käme dir sogar entgegen , da die Seriennocke Auslass etwas schärfer ist wie die Auslassnocke Stage 1 .
Selbst diese Combi würde ich der Stage 2 vorziehen .
Stage 2 hat 16° Unterschied von Einlass zu Auslass , das empfinde ich nicht als fast symetrisch .

Was mich mal interessieren würde , bei welcher Drehzahl hat dein K4M das max. Drehmoment und bei welcher Drehzahl die max. Leistung ?

Edit :
Hab es selber gefunden , Zitat :

Jetzt hat 104kW bei 5670U/min und 182,6Nm bei 4690U/min. Von der Chrakteristik hat sich aber eigentlich nix geändert, Loch bei 3200 ist immernoch da und obenraus geht´s halt flach bis zum Begrenzer. Lediglich der Drehmomentverlauf oberhalb 3500U/min ist jetzt kontinuierlicher und insgesamt ist alles etwas höher.

Der RS im Twingo hat 98kw/133ps bei 6750 U/min und 160 Nm bei 4400 U/min .
Hmm .
Deine Werte sind recht gut , Drehmoment relativ plausibel bei der Drehzahl , aber die max. Leistung viel zu früh für den Motor , ist auch mit ein Grund warum der so flach bis zum Begrenzer dreht .
16.09.2019 10:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Oliver Offline
Renault Freak
*****

Beiträge: 1.275
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Bedankte sich: 70
321x gedankt in 223 Beiträgen
Beitrag #44
RE: Nockenwellen Twingo RS
Steuerzeiten sind nicht alles, der Hub ist auch ein wichtiger Faktor.



Ist halt schade, dass man nirgendwo Informationen zu den R2 Nockenwellen bekommt. Das wäre sicherlich interessant zu sehen, was die haben.

https://www.renaultsport.com/IMG/pdf/twingor2_fr.pdf


Meiner hatte bei der letzten Messung (die auch schon wieder ewig her ist) 143PS bei 5670 U/min und ein maximales Drehmoment von 182,6Nm bei 4690 U/min gebracht.

[Bild: twingo-16123916-QNy.jpg]

Gruß
Oliver

>> ClioA Ph.3 1,6 16V Gordini - 1. Hand, EZ 10/96 - K4M powered 143PS/183Nm, 2015er Seat Alhambra II, 2.0TDI 177PS EA189 Handschalter<<
16.09.2019 11:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.062
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
121x gedankt in 98 Beiträgen
Beitrag #45
RE: Nockenwellen Twingo RS
Der Motor vom R2 hat gute 30 ps mehr , ich wage zu bezweifeln das der noch Strassentauglich ist , Haltbarkeit wurde mit grob 8000 km angegeben .
Halt Rallyenocken , nix für die Strasse .

Was deinen Motor angeht , ich würde beim Rückstau noch was nacharbeiten , von der Charakteristik würde ich sagen , zu wenig .
Ist ja keine große Sache das zu testen , kann man beim Endrohr testen .
Das könnte auch dein Loch was glätten .

Die Fehlerquote beim 4-Ventiler was falsch zu machen ist deutlich höher als beim 2-Ventiler .
16.09.2019 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  K-Tec Nockenwellen Gordini133 9 4.701 17.08.2013 22:22
Letzter Beitrag: rs133er
  nockenwellen umschleifen mkay1985 2 1.624 07.11.2012 20:20
Letzter Beitrag: mkay1985
ZTwingo2 Nockenwellen für den neuen d7f Hardi 5 2.463 21.06.2011 07:46
Letzter Beitrag: Oliver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation