Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremsen blockieren
Verfasser Nachricht
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Bremsen blockieren
Hallo Zusammen,

mein kleiner Twingo (C06 Bj 2007 75PS) hat lahme Füsse ich ich weiß leider nicht mehr weiter und hoffe hier kann mich jemand in die richtige Richtung lenken.

Vor 6 Wochen wurden die Bremsen hinten gemacht, alles kein Problem der Wagen lief super.

Ich hatte vor 2 Wochen auf der Autobahn das Problem das Plötzlich die Vorderbremsen anfingen anzuziehen, als ich Zuhause angekommen war waren beide Felgen vorne heiss und die Scheiben schon blau.

Am nächsten Tag habe ich dann Festgestellt, das die Bremssättel völlig fest waren.
Ok Also den kleinen in die Werkstatt bringen lassen und vorne neue Sättel, Scheiben und Klötze. Es wurde alles entlüftet und neue Bremsflüssigkeit eingefüllt. Soweit so gut der Wagen fuhr wieder ohne Probleme. Heute nach einer kurzen Strecke in der Stadt ging das gleiche Problem wieder los.

Diesmal war ich schlauer und hab den Wagen sofort abgestellt und nach hause bringen lassen. Gerade habe ich nochmal geschaut und die Bremsen waren wieder frei.
Ich gehe mal davon aus das sobald ich morgen 100 Meter fahre diese wieder blockieren.

Die Frage ist also nun woran könnte das liegen? Ist der Hauptbremszylinder durch oder der Bremskraftverstärker? Oder gibt es sonst noch Möglichkeiten?

Vielen Grüße und Danke für eure Zeit.
26.03.2019 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.586
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6069
6373x gedankt in 5279 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Bremsen blockieren
Ungeeignete Bremsflüssigkeit hat die Manschetten im Hauptbremszylinder quellen lassen.
Alternativ geht das Bremspedal nicht ganz zurück.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.03.2019 19:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: fbeek
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Bremsen blockieren
Ok, das ist eine Möglichkeit, es wurde DOT4 Nachgefüllt. Die ist doch eigentlich für den Twingo geeignet oder?
Soweit ich das beurteilen kann geht das Pedal jetzt gerade komplett zurück.
26.03.2019 19:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.586
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6069
6373x gedankt in 5279 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Bremsen blockieren
DOT4 ist o.K.
Das Pedal muss mit Klack ganz zurück gehen und der Stößel Spiel haben.
Bekannt ist das Phänomen schon, hier zum Beispiel http://www.twingotuningforum.de/thread-5965.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.03.2019 21:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
karteileiche Offline
Member
***

Beiträge: 77
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
21x gedankt in 16 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Bremsen blockieren
Hallo allerseits,

ich tippe da mal auf die Bremsschläuche,diese können sich innen zusetzen,dann kann zwar gebremst werden aber die Bremse löst nicht mehr,da die bremsflüssigkeit nicht mehr zurückfliessen kann.
Um das rauszufinden....Auto vorn hochbocken...Rad abschrauben....Bremse betätigen....Rad lässt sich nicht mehr drehen....Entüfterventil kurz öffnen....Rad sollte sich wieder drehen lassen!
Wenn das so ist :alle Bremsschläuche tauschen!
Am besten Stahlflexschläuche nehmen,dann wird es das Problem nie mehr geben.

gruss karteileiche
28.03.2019 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Bremsen blockieren
Hallo Zusammen,

danke nochmal für die Tipps.

Habe nun einen neuen HBZ eingesetzt und die Leitungen durchgepustet, mein Twingo hat Stahlrohrbremsleitungen da ist nun alles frei.

Nun wollte ich mit dem entlüften beginnen. Mal schauen ob es klappt.
29.03.2019 16:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Bremsen blockieren
Ok. Entlüften ist woll doch nicht easy selbst mit Pumpe.

Ich habe nun noch folgende Probleme und komme nicht mehr weiter.

1.) Egal wie lange ich pumpe es kommt mehr Luft als Flüssigkeit.
2.) Bei eingeschaltetem Motor kann ich die Bremse komplett durchtretten und nix passiert.

Ich habe jetzt nochmal den HBZ ausgebaut und die Dichtung zum BKV geprüft.Da ist alles ok.

Liegt Punkt 2 nur an Luft im Bremskreislauf? Oder könnte das was mit dem ABS zu tun habe?

Viele Grüße
29.03.2019 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.586
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6069
6373x gedankt in 5279 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Bremsen blockieren
Beim Entlüften muss immer genug Flüssigkeit im Zylinder sein.
Mit Pumpen hat man vor 50 Jahren entlüftet.
Das geht zwar immer noch, man muss es aber können sonst macht viel kaputt.
Luft im ABS lässt sich normalerweise nur mit CLIP rausbekommen.
Alternativ mit recht viel Druck auf dem Ausgleichsbehälter-
Hier steht was zum entlüften http://www.twingotuningforum.de/thread-14416.html
Prinzipiell geht das Entlüften gut mit einer großen Sprituze mit der man saugt.
Damit aber keine Luft mitkommt muss man die Entlüfterschrauben mit Teflonband einsetzen weil sonst immer Luft durchs Gewinde gezogen wird.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
29.03.2019 19:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Bremsen blockieren
Danke für die Info.

Aber ich glaube du hast mich falsch verstanden, ich habe eine EntlüftungsPUMPE benutz nicht die alte Pumptechnik.
Also eine Unterdruck Pumpe.

Dann werde ich es morgen nochmal versuchen und Teflonband benutzen.
29.03.2019 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Bremsen blockieren
Hallo Leute,

ich wollte mal einvkleines Update durchgeben das die Kiste nun wieder fit und es eventuell jemand brauchen kann.

Dank meines Laptops, DDT4all und einem 10 Euro Bluethooth Em327 Adapter funktioniert die Bremse wieder super.

Ich habe über die Software das Bosch Abs Entlüftungsprogramm ausgeführt und ist alles wieder im Lot. Die Reihenfolge dabei ist HL VL VR HR. Man muss nur die 4 Schritte durchgehen wie in der Software beschrieben. Wer nähere Infos braucht kann sich gerne melden.

Viele Grüße
30.03.2019 13:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.586
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6069
6373x gedankt in 5279 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Bremsen blockieren
Nee, so machen wir das nicht.
Du hast hier im Forum ganz offiziell den Hinweis bekommen dass man den Behälter nicht leerlaufen lassen darf, und wenn es doch passiert ist mit Hilfe von Software entlüftet.
Deswegen habe ich CLIP erwähnt.
Ich finde es gut dass du mit DDT4ALL klargekommen bist.
Dazu kannst du uns gerne Hinweise geben, und zwar hier http://www.twingotuningforum.de/thread-35324.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
30.03.2019 14:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Bremsen blockieren
Ja der behälter war ja leer da ich ja einen neuen Hauptbremszylinder eingebaut habe uns somit den Behälter leeren musste.

Ich werde dann mal bei Zeiten den Thread ergänzen.
30.03.2019 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
fbeek Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Bremsen blockieren
Tja das war wohl nix, heute ging das Problem der blockierenden Bremsen wieder los.

Es ist mittlerweile alles getauscht was ging. Das einzige was nicht gewechselt wurde ist der ABS Block und der Bremskraftverstärker.
Letzterer sollte es nicht sein, weil die Verstärkung funktioniert.

Bevor ich den ABS Block nun den auch noch tausche wäre ich gerne sicher das er wirklich im Eimer ist.
Gibt es eines Weg den Bosch ABS Block zu testen?
02.04.2019 11:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.586
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6069
6373x gedankt in 5279 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Bremsen blockieren
Der ABS Block wird nicht kaputt sei, der Test ist einfach.
Fahre mit gezogener Sicherung.
Wenn du den BKV verdächtigst, der ist einstellbar.
Zumindest der hier

[Bild: twingo-02150449-dRE.jpg]

[Bild: twingo-02150433-Qck.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.04.2019 13:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wenn ich nach links einschlage blockieren die Reifen. Quadfreak 11 10.745 06.06.2013 09:09
Letzter Beitrag: Quadfreak
ZZTwingo1 Bremsen quietschen bei leichtem Bremsen torkel 3 19.749 02.02.2010 11:15
Letzter Beitrag: hbxx792
  SOS ! Böses Knacken / Blockieren beim Anfahren camerad 5 13.333 06.12.2009 16:56
Letzter Beitrag: camerad

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation