Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CLIP - Clone
Verfasser Nachricht
MaKe Offline
Junior Member
**

Beiträge: 46
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #1
CLIP - Clone
Moin an alle,
durch die massiven Probs bei meinem Twingo muss ich mir wohl oder übel mal nen CLIP anschaffen.

Habe zwar schon etwas darüber gelesen aber hätte da noch ein paar Fragen...

Welchen Clone kann man kaufen ?
Habe schon von einigen Versionen / Herstellern gelesen die nix taugen oder schlichtweg nicht funktionieren ...

Welche Ausführung sollte man nehmen ?
Habe schon Clip´s mit Bluetooth und USB gefunden. Dachte mir Bluetooth ist für die Mobile Smartphone Version nicht verkehrt. Weiss allerdings nicht ob das so einfach funktioniert.

Welche Hardware braucht man dafür ?

Laptop mit Win 7 und 10 wären vorhanden...

Welche Software braucht man dafür ?
Gibt es etwas spezielles für Renault und wo bekommt man das her ?

Gruß und Danke im voraus
Martin

Frauchens Twingo 1 Phase 3 Bj. : 2001 Initiale 16V Klima, 160.000 Km (viele kleine Probleme)
Herrchens Chrysler Voyager Bj.1996 3,3 V6, 305.000Km (noch nie Probleme)
23.07.2018 11:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.418
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 742
1022x gedankt in 785 Beiträgen
Beitrag #2
RE: CLIP - Clone
fürs erste ein blauzahndongle und die torque-app.
ein elm-clone sollte erstmal reichen, oder eben clip.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
23.07.2018 20:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
MaKe Offline
Junior Member
**

Beiträge: 46
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #3
RE: CLIP - Clone
Moin,

den Blauzahn hab ich schon, und Torque auch.
Komme allerdings den verdammten Wärmeproblem damit nicht auf die Spur.
Deswegen dachte ich mir, da der Twingo nun noch etwas bei uns bleibt und der Fehler nervt, ich leg mir mal nen Clip zu um etwas mehr in die Tiefe gehen zu können.
Jetzt muss ich mal blöd fragen, kommt der Clip den ungefähr mit dem original Renault Teil mit. Das kann ja ne Menge...

Gruß
Martin

Frauchens Twingo 1 Phase 3 Bj. : 2001 Initiale 16V Klima, 160.000 Km (viele kleine Probleme)
Herrchens Chrysler Voyager Bj.1996 3,3 V6, 305.000Km (noch nie Probleme)
24.07.2018 12:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Aloha Joe Offline
Junior Member
**

Beiträge: 37
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
4x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #4
RE: CLIP - Clone
Bei nem Hitze-Problem hilft dir der Clip auch nicht viel weiter.
Da ist die Wassertemperatur interessant, und die kannste auch mitm Torque auslesen.
Das einzige was du mit Clip da noch ausprieren kannst ist den Kühlerlüfter anzusteuern.
Aber auch den kannst du mit etwas geschick selbst prüfen.
Zum Hitzeprobem:
Wichtig ist das der Kühlerlüfter inkl. dem Relais und der Sicherung geprüft ist.
Wassertemperaturfühler gibt die richtige Temperatur an?
Thermostat funktioniert?
Kühlflüssigkeit ist drin?
25.07.2018 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
MaKe Offline
Junior Member
**

Beiträge: 46
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #5
RE: CLIP - Clone
Ja Kühler und Steuerung sowie Thermostat sind mittels 2. Fernthermometer welches ich am Heizungsvorlaufschlauch montiert habe, geprüft. exact dieselbe Anzeige wie in Torque. Lüfter springt immer bei 98 Grad an und geht bei 92 aus. Drehzahl, Drosselklappenstellung, Unterdruck, Ansaugluft Temp, Wasser Temp, alles unauffällig wenn das Problem auftritt. Einzig Lambda geht nach oben aus dem Fenster raus, ist allerdings Plausibel da der Motor sichtbar und riechbar zu Fett läuft. Stecker der Lambda Sonden habe ich noch nicht geprüft, da ich noch keinen Zugang von unten habe. Allerdings sind die Signale beider Lambda Sonden auf Torque plausibel.
Da hätte ich noch ne Frage: springt das Signal der Lambda Sonde in festen Grenzen oder kann das auch mal Schwanken? Beim Twingo ist ja ne Sprungsonde eingebaut und die sollte doch bei 0,2 Volt und 0,8 Volt springen, oder kann es da auch mal was dazwischen geben? So im Bereich 0,4 und 0,6 Volt..eigentlich ja nicht.

Habe mir am Steuergeräte Stecker schon die Signale von UD-Sensor, Wasser, Ansaugluft, und Magnetventil Aktivkohlebehälter per Kabel in den Innenraum geführt um Messungen mittels Speicher-Oszi anzulegen, da ich Torque nicht so ganz geglaubt habe, da die Aufzeichnungs-abtastintervalle doch sehr langwierig sind.

Wenn das Problem auftritt sind alle Signale im Rahmen da ja Drehzahl und UD etwas absacken. Gleichzeitig wird eine schnelle Taktung des Aktivkohlebehälter Magnetventiles sichtbar. Am Motor der Drosselklappe liegt aber die selbe Spannung an wie vor dem Problem. Wird also die Drehzahl dadurch nicht nachgeregelt.

Frauchens Twingo 1 Phase 3 Bj. : 2001 Initiale 16V Klima, 160.000 Km (viele kleine Probleme)
Herrchens Chrysler Voyager Bj.1996 3,3 V6, 305.000Km (noch nie Probleme)
30.07.2018 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.374
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 40
563x gedankt in 481 Beiträgen
Beitrag #6
RE: CLIP - Clone
Torque als Grafikanzeige für Sensoren ist Mist.
Ich habe festgestellt, dass die Anzeige von den realen Werten abweicht.
Das ist ein Bug, einer von vielen.
Ich rate dir zu OBDFusion.
Die meiste Zeit muss Lambda mit etwa 1 Hz stark schwanken von fast 0 bis fast 0,9.
Wenn du das 2. Autodoktoren Video gesehen hättest, dann wüßtest
du was ein klackernder Aktivkohlefilter sein kann Wink ..
Versuch doch mal mit der App Carly für Renault
Drosselklappe und Pedalsensor grafisch zu erfassen. Ist bisher nicht möglich gewesen irgendwie.
31.07.2018 18:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
MaKe Offline
Junior Member
**

Beiträge: 46
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #7
RE: CLIP - Clone
Ja das stimmt, sehr ungenau, aber um zu sehen ob überhaupt Signale ankommen reicht es.

Update: habe den Fehler gefunden. Korrosion auf den Steckerpins am Steuergerät. Punktuell nur in dem Bereich
wo die Steckzungen auf die Pins fassen. Ist mit dem Auge im eingebauten Zustand nicht erkennbar. Speziell in den Bereich der Sensoren und der Drosselklappen Poties.
Alle Pins mittels Glasfaserpinsel gereinigt und mit Feinpinsel Kontaktspray nur auf die Steckerpins aufgetragen. (Nicht das es auf dem Kunstoffträger noch zu übergangswiederständen kommt Smile )
Läuft seitdem wie die Wutz. Keine MIL, nicht untertourig, nicht mehr zu Fett, KEIN P100 ! keine Getriebe Fehlercodes...(waren wohl eher vom falschen Motorlauf), kein OBD neustart, (vorher hat die OBD Schnittstelle ständig den Kontakt zum Bluetooth Dongle verloren, meistens wärend Fehlerlauf jedoch nicht immer)
Lambda springt jetzt zw. 0,1 und 0,9 Volt, sehr spontane Leistungsentfaltung, (war vorher sehr träge), nach mehreren Meinungen von Mitfahrern hört sich der Motor in den oberen Drehzahlen viel ruhiger an, nicht mehr so schepperig,
beim Kaltstart, kein starker Benzingeruch mehr aus Auspuff, keine Aussetzter mehr direkt nach Kaltstart,

So macht es wieder Spass.
Danke an alle die mich Unterstützt haben.

Frauchens Twingo 1 Phase 3 Bj. : 2001 Initiale 16V Klima, 160.000 Km (viele kleine Probleme)
Herrchens Chrysler Voyager Bj.1996 3,3 V6, 305.000Km (noch nie Probleme)
05.08.2018 13:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
MaKe Offline
Junior Member
**

Beiträge: 46
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #8
RE: CLIP - Clone
Allerdings sind wir mit dem eigentlichen Thema nicht weitergekommen :
Habe das nochmal runtergeholt:

(23.07.2018 11:48)MaKe schrieb:  Moin an alle,
durch die massiven Probs bei meinem Twingo muss ich mir wohl oder übel mal nen CLIP anschaffen.

Habe zwar schon etwas darüber gelesen aber hätte da noch ein paar Fragen...

Welchen Clone kann man kaufen ?
Habe schon von einigen Versionen / Herstellern gelesen die nix taugen oder schlichtweg nicht funktionieren ...

Welche Ausführung sollte man nehmen ?
Habe schon Clip´s mit Bluetooth und USB gefunden. Dachte mir Bluetooth ist für die Mobile Smartphone Version nicht verkehrt. Weiss allerdings nicht ob das so einfach funktioniert. USB ist eh was ich preferiere.

Welche Hardware braucht man dafür ?

Laptop mit Win 7 und 10 wären vorhanden...

Welche Software braucht man dafür ?
Gibt es etwas spezielles für Renault und wo bekommt man das her ?

Gruß und Danke im voraus
Martin

Oder ist das ein gut gehütetes Geheimnis ?WinkWinkWink

Frauchens Twingo 1 Phase 3 Bj. : 2001 Initiale 16V Klima, 160.000 Km (viele kleine Probleme)
Herrchens Chrysler Voyager Bj.1996 3,3 V6, 305.000Km (noch nie Probleme)
05.08.2018 13:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #9
RE: CLIP - Clone
Welchen kann dir keiner sagen außer zum Beispiel Kristin87 die erst kürzlich gekauft hat http://www.twingotuningforum.de/thread-3...pid8765739
Da gab es auch zuerst Stress.
Meine alte Hardware läuft derzeit auch nicht mit aktueller Software.
da mein neuster Twingo aber auch schonälter als 10 Jahre ist kratzt mich das nicht.
Der Rest ist völlig unerheblich denn die Hardware kommr mit Software oder einem Downloadlink.
Irgendein Win System reicht, für ältere CLIP Software musste es 32Bit sein, dafür war es egal ob XP oder WIN 10.
Lies doch einfach nach, x-mal geschrieben so dass wir sogar beim Espacefreunde-Forum als gute Quelle gelten.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.08.2018 16:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Can Clip LEDs Twingorennnudel 16 2.401 19.12.2020 13:41
Letzter Beitrag: Twingorennnudel
  Can Clip V200 xX1MarioHD1Xx 1 2.269 27.10.2020 14:17
Letzter Beitrag: yamstar
  Can Clip - ISO Defekt DeZir 17 5.822 28.05.2019 13:04
Letzter Beitrag: sausebär
  CAN CLIP V178 für Twingo Bj. 03 geeignet? Falk_Henkel 2 1.959 22.08.2018 10:51
Letzter Beitrag: Eleske
  Can Clip Twingothomas 2 2.039 28.02.2018 18:33
Letzter Beitrag: Twingothomas
  Can Clip und Twingo Ph 1 klein.le 0 1.493 24.12.2016 14:28
Letzter Beitrag: klein.le
  Phase 1 mit Airbag und Gurtstraffer mit Clip auslesen? Patchworker 2 2.934 14.03.2016 16:23
Letzter Beitrag: Patchworker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation