Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo3 mit elektrischem Antrieb
Verfasser Nachricht
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.325
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 321
1283x gedankt in 824 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Twingo3 mit elektrischem Antrieb
Der größte Feind des E Autos, bzw von Lithium Ionen Akkus ist und bleibt der Winter. Deswegen würde ich (auf dem Dorf) immer zu einem Auto mit mindesten 300 km Reichweite greifen, damit auch im Winter genug übrig bleibt. Rein für die Stadt wäre mir das auch nicht so wichtig. Aber auch mit geringerer Reichweite fährst du immer noch günstiger, als mit einem Benziner.
Such mal auf YouTube nach "E Auto im Winter". Da sind einige ganz interessante Beiträge dabei.

Man merk schon. Je ausgereifter das ganze wird, desto interessanter auch für mich. Vor 2-3 Jahren wäre mir so ein Stromer nicht ins Haus gekommen. Mittlerweile kann man durchaus ernsthaft drüber nachdenken.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

23.11.2020 15:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jacques Offline
Member
***

Beiträge: 124
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 29
50x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Twingo3 mit elektrischem Antrieb
Moinsen,

wir sind ja selbst auch am Überlegen. Frauchen fährt allerdings einfache Strecke 48km ohne Lademöglichkeit beim Arbeitgeber. Es müsste dann schon der ZOE sein, aber der hat wegen der Akkus unterm Sitz keine Sitzhöhenverstellung. Ich habe eine komplett versteifte Wirbelsäule und bin Sitzriese. Ohne Kopfnuß bekomme ich die Fuhre nicht geentert und wenn unter Qualen doch, schaue ich vor die Sonnenblende. Die einzigen Renault mit bequemen Einstieg war mein Scenic III (den Scenic IV habe ich wieder verkauft, ging auf Dauer nicht), der aktuelle Kangoo und man höre und staune, der Twingo III mit Sitz ganz unten.

Vielleicht legt Renault ja noch ein paar Zellen nach. Frauchen braucht was mit kleinem Wendekreis, da sie auf ein Parkhaus aus den 60ern angewiesen ist. Ich selbst habe kein Auto mehr, außer meinen 911er. Der schläft aber tief und fest und braucht einen größeren Aufwand an Liebe. Rein komme ich da jedenfalls auch nicht mehr.

Tja, was machen, wenn ich auch mal ans Steuer möchte und elektrisch fahren will? Geht halt momentan nicht - und wie Ulli schrieb, man kann nicht alles haben. UP usw. funzt auch nicht, Kopfnuß mit Akrobatikeinlage.

Hier könnte auch etwas Sinnvolles stehen, z.B. ein Bier!
24.11.2020 06:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation