Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fensterheberschalter umlöten auf LED Twingo I
#31
Ich befürchte dass der Schalter zu neudenglisch "not serviceable" ist.
Ich würde in jedem Fall LEDs einbauen.
Sowas würde ich mir nicht holen http://www.ebay.de/itm/10-STUCK-SUBMINIA...25941dced6

Und das auch nicht, hält aber länger
http://www.ebay.de/itm/10-STUCK-SUBMINIA...25941dcef3

Jetzt wissen wir auch das der "Sockel" T1 heißt.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: murillo
#32
Danke

ja ich weis led ist da die beste lösung

nun hatte gestern fürn bekanten komplette e fenter nachgerüstet ( hatten den kabelbaum aus den türen )

alles ging auch irgendwand solte auch das licht gehen im hellen erkent man die ja garnicht also gut soweit dunkel wahr wieder ins auto die blaue leitung ( pin 4 ) von den kabelbel baumen auf zündplus und es ging nur die rechte beim fahrer was für ne entäuchung alles auseinander genommen und alles noch mal nachgeschaut !! Alles ok

ok dan nach ner std suchen bin ich mal auf die I.Dee gekommen die birnen zu messen und sihe da schrot sin sie

ich denk ich hab doch noch par schalter und auch die birnchen schrot so nen mist..

so T1 sockel wirds wohl kaum an der tanke geben dann kann ich wohl echt auf led umrüsten
Zitieren
Es bedanken sich:
#33
Die Birnen wird man wohl nur im Internet bekommen oder im Fachhandel.
Ich empfehle dir auf LED umzurüsten, da die doch langlebiger sind.
Zitieren
Es bedanken sich:
#34
Super Anleitung. Ich habe gerade beide Schalter für die Beifahrerseite umgelötet, bzw. eine LED mit widerstand eingelötet.
Dies wollte ich auch beim Schalter für die Fahrerseite machen. Denkste, der ist anders aufgebaut. Der Schalter ist von vornherein länger. Wenn man die Kappe abnimmt ist darunter gleich oben auf der Platine eine winzig kleine Glühlampe gelötet. Jetzt wollte ich mir einen gebrauchten Schalter besorgen um zu schauen, ob ich eine neue Glühlampe eingelötet bekomme, bzw. einen Schalter finde, bei dem die Beleuchtung noch funktioniert. Aber es ist nichts zu finden. Merkwürdig. Gab es da Unterschiede? Ok, ich brauche den Schalter nur 1x nach oben zu ziehen und die Scheibe fährt von alleine hoch. aber ist das nicht bei allen Twingos so?
Auf dem Schalter stehen folgende Nummern: PA66-6F30, 109832 und 25243. Unter keiner Nummer habe ich den Schalter finden können.
Zitieren
Es bedanken sich:
#35
Ich hab den für die Fahrerseite ausm Kangoo bis Bj 2002 genommen, die Kappe kannste dann tauschen, guck mal bei dem
ehem. ebay kleinanzeiger, mußt du nur den Verkäufer drauf hinweisen, das du den langem Schalter suchst.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 200 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#36
Da hast du einen One-Touch Fensterheberschalter, der ist auch nicht bei allen verbaut.
Auch bei diesem habe ich LED verbaut.

Siehe dazu One Touch LED   #136
Zitieren
Es bedanken sich:
#37
(03.06.2024, 17:40)Goldi 75 schrieb: Super Anleitung. IchMerkwürdig. Gab es da Unterschiede? Ok, ich brauche den Schalter nur 1x nach oben zu ziehen und die Scheibe fährt von alleine hoch. aber ist das nicht bei allen Twingos so?
Nein, die One-Touch-Schalter hatten meines Wissens nach nur die INITIALE und DYNAMIQUE Ausstattungsvarianten.
Leider ist das ja auch immer nur der Fahrerseitige Knopf, der die Fahrerscheibe bedient...
Ist hier im Forum schon länger so ein Thema, ob man nicht alle Knöpfe so umbauen könnte, aber das ist sehr schwierig, da, wie du ja auch schon festgestellt hast, die Schalter unterschiedliche Bauformen haben Smile 

Gruß
Das Original: Twingo I (C06) Initiale, BJ 2003, D4F Motor mit Klima, genannt Franz, 300tkm

Die Zweite in der Familie: Twingo I (C06) Initiale, BJ 2003, D4F Motor mit Klima, genannt Franzi, 150tkm
Zitieren
Es bedanken sich:
#38
Geht aber wenn man einen zusätzlichen Plus in die Beifahrertüre legt.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#39
Ich habe dafür ein Modul in der Beifahrerseite verbaut. So kann ich auch das Beifahrerfenster von beiden Seiten aus wie den One Touch auf der Fahrerseite bedienen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#40
Und wie versorgst du das mit Plus?
Der Witz ist ja der, dass die "Normalen", minusgesteuerten Schalter für die Beifahrerseite keinen Plus bekommen bzw. diesen über die beiden Steuerleitungen kriegen.
Man könnte auf den Plus in der Beifahrertüre verzichten wenn man sich den über Dioden aus den Steuerleitungen holt.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#41
Interessant wäre ein Link zu dem Modul? Ist es das, was auf Facebook ständig geworben wurde eine Zeit lang?
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 200 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#42
Ich schaue die Tage mal nach. Ich bilde mir ein, das es eines von LZ Parts war. Es ist auch ein negatives Steuermodul.

Ich schaue auch mal nach Bildern usw.
Zitieren
Es bedanken sich:
#43
Hier die Anleitung zu dem Komfortfensterhebermodul

Anleitung


Den Adapter zum Modul gibt es noch. Das Modul selbst finde ich nicht mehr auf der Seite und beim Link vom Adapter zum Modul wird keine Seite mehr gefunden.
Müsste man ggf. mal nachfragen.

Das Modul wird über einen Poweradapter mit Strom, versorgt.
Zitieren
Es bedanken sich: handyfranky


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste