Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Batterie in den Kofferraum verlegen - Pluskabel absichern?
#1
Hallo, hier mal eine Frage an die staatlich geprüften Elektriker unter uns (Bastler ohne fundiertes Wissen bin ich selber *grins*)

Szenario: die Batterie aus dem Motorraum wird ausgebaut und gegen eine gleichwertige (oder mit höherer Kapazität (geht das überhaupt? Kann diese unsere Lima überhaupt voll laden?)) Gelbatterie im Kofferraum ersetzt.
Wieso der Aufwand? Musikanlage benötigt nah an der Batterie keinen Cap mehr, Bordnetz soll stabilder werden und mehr Gewicht von der Vorder- auf die Hinterachse wandern.

Kann mir jemand beantworten ob ich das Pluskabel das von der Lima kommt überhaupt durch eine Sicherung absichern darf wenn ich meine Batterie in den Kofferraum umziehen lasse? Also ich nehme jedenfalls an nein, das Kabel muss wegen der schwankenden Ströme zwangsläufig ohne Absicherung auskommen.

Falls das doch möglich ist würde ich gerne wissen wo ich diese Absicherung mache, mit welcher art Sicherung und wie stark diese seien darf. Benötige ich zusätzlich noch einen "Not-Aus-Schalter"/Relais?

Welchen Kabelquerschnitt empfehlt Ihr mir um die Dämpfung des Ladestroms in die Batterie so weit wie möglich zu optimieren?

MfG Tobi -TFNRW-
Tobi -TFNRW-
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Batterie kann so groß sein wie sie will, Hauptsache 12 Volt.
50² ist ein Muss wenn der Anlasser drüber läuft.
Sicherung ist ein Muss.
Bei 50² reichen 300A, z.B. sowas http://kfzstecker.eshop.t-online.de/epag...cts/100336
Relais macht man nur bei Zweitbatterien (Trennrelais).
Not-Aus, na ja, kannst du ja nen Nato-Knochen nehmen.
Je nachdem wo du den hinbaust ist das ne zusätzliche WFS.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Der Link ist klasse vielen Dank!
Tobi -TFNRW-
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Wichtig: Du benötigst 2 Sicherungen!!!
Das Kabel muss zweifach gesichert werden.

Einmal 30 cm nach der Batterie im Kofferraum und einmal 30 cm nach dem Anlasser.

Grund: Falls du einen Kabelfehler hast (Beispiel das Stromkabel kommt auf die Karosse) speißt sowohl die Batterie als auch die Lichtmaschine Strom zur Kurzschlussstelle.

Habe bei mir selbst 300A verbaut.

Wobei bei normalem D7F-Motor auch eine 200A-Sicherung reicht!

Eigene Erfahrung: 100A reicht auch beim D7F aus.
Die ist mir aber beim K7M mal durchgeflogen Very Happy
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Ja habe ich mir fast gedacht.

Ich habe es so geplant das ich einen Sicherungverteiler dort setze wo vorher die Batterie war.
(Da ist ja dann genug Platz)
Das Kabel zur Lima wird durch H01N2-D 50mm² ersetzt.
Das selbe Kabel geht so dann auch zum neuen Bestimmungsort der Batterie über 50mm².
Um das Kabel ordentlich fixieren zu können habe ich Klauke Klemmkabelschuhe 587R10 geplant da ich für so starke Kabel keine Klemmzange habe und keine lust hab das sich da irgendwas löst.
Tobi -TFNRW-
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Endstufe/Stromversorgung/Kabel in den Mototorraum verlegen nimini 32 69.164 08.03.2013, 19:02
Letzter Beitrag: windelbomber
  Batterie in den Kofferraum verpflanzen Broadcasttechniker 16 11.643 21.03.2012, 12:34
Letzter Beitrag: Zion Audio
  Elektrische Fensterheber + Kabel verlegen*hilfe* Twingohomy 7 10.951 25.10.2011, 21:31
Letzter Beitrag: Harald_K

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste