Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Verfasser Nachricht
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.657
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
330x gedankt in 45 Beiträgen
Beitrag #1
Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Die Überschrift ist natürlich ironisch gemeint und bezieht sich auf das eigentliche Thema dieses Beitrags:

Die Reihenfolge, in der die einzelnen Radbremszylinder entlüftet werden sollten.

Das ist nämlich bei genauerer Betrachtung - gelinde ausgedrückt - gar nicht so einfach ... Rolling Eyes

Ganz im Gegensatz zu früher ... Wink
  • Twingo I ohne ABS
hinten rechts - vorne links - hinten links - vorne rechts
Quelle: MR305TWINGO03

  • Twingo I mit ABS Phase 1
vorne links - hinten rechts - vorne rechts - hinten links
Quelle: Jetzt helfe ich mir selbst

Wem es bei dieser Quelle in den Tasten juckt - was ich durchaus verstehen kann - der sollte auch in der Lage sein, eine andere Quelle zu nennen ... Wink

  • Twingo I mit ABS Mk 20 Phase 2
vorne links - vorne rechts - hinten links - hinten rechts
Quelle: NT 3025A

  • Twingo I mit ABS Bosch 8.0 Phase 3
hinten rechts - vorne links - hinten links - vorne rechts
Quelle: NT 3755A

  • Twingo II
vorne links - vorne rechts - hinten links - hinten rechts
Quelle: MR411Twingo3

Die Quellenangaben beziehen sich auf die ... deutsche ... und ... englische ... Dokumentation für den Twingo I bzw. II.

Darüber hinaus sind bei den Modellen mit ABS auch noch zwei verschiedene Entlüftungen möglich:
  • Normale Entlüftung nach Austausch des Hauptbremszylinders
  • Entlüftung nach Austausch des Hydraulikaggregats

Zu Punkt 2 zitiere ich einfach mal - soweit Angaben vorhanden - aus den entsprechenden NT's:
  • Twingo I mit ABS Phase 1
keine Angaben
  • Twingo I mit ABS Mk 20 Phase 2
Zitat:b) Entlüftung nach Austausch des Hydraulikaggregats

- Den Schlauch und das Auffanggefäß an den Entlüftungsanschluß des Bremssattels vorne links anschließen
und den Anschluß öffnen.
- Das Bremspedal durchtreten und mit Hilfe einer Pedalpresse festsetzen. Dadurch werden die Zentralventile
des Hauptbremszylinders geschlossen und das Auslaufen der Bremsflüssigkeit durch das offene System
verhindert.
- Entlüftungsanschluß vorne links schließen und Entlüftungsschlauch abnehmen.
- Hydraulikaggregat ausbauen und wieder einbauen (dabei vorangehende Anleitung beachten).
- Bremssystem entlüften (nach Anleitung unter a) Normale Entlüftung nach Austausch des Hauptbremszylinders vorgehen).
  • Twingo I mit ABS Bosch 8.0 Phase 3
Zitat:Entlüftung des Bremsregelkreises
Diese Arbeit ist durchzuführen nach einer Probefahrt mit Bremsregelung, in deren Verlauf sich der Pedalweg verstellt.
Das Fahrzeug auf eine Zwei-Säulen-Hebebühne stellen.
Das Entlüftungsgerät an den Bremsflüssigkeitsbehälter des Fahrzeugs anschließen (siehe Bedienungsanleitung des Geräts).
Das Diagnosegerät CLIP anschließen.
Die Behälter zum Entleeren an den Entlüftungsschrauben anbringen.
Eine Entlüftung des Regelkreises mittels Diagnosegerät CLIP durchführen:

- Den Befehl SC006 "Entlüftung des Hydraulikaggregats und des Bremssystems" ausführen.
- Die Anweisungen des Diagnosegeräts befolgen.

Die Kreisläufe in der vom Diagnosegerät vorgegebenen Reihenfolge entlüften.
Das Entlüftungsgerät entfernen. Den Bremsflüssigkeitsstand im Vorratsbehälter überprüfen.
Überprüfen, ob die Entlüftungsschrauben festgezogen und die Staubkappen angebracht sind.
Während einer Probefahrt eine Bremsregelung hervorrufen, um zu prüfen, ob der Bremspedalweg in Ordnung ist.

Wenn der Pedalweg lang wird, die konventionelle Entlüftung des Bremssystems und die Entlüftung des Bremsregelkreises wiederholen, bis der Pedalweg des Bremspedals korrekt ist.
Dabei kann die verwendete Menge an Bremsflüssigkeit die Kapazität des Kreislaufs übersteigen.

Hinweis:
Während der gesamten Entlüftung das Bremspedal abwechselnd drücken und loslassen (Pumpen).
  • Twingo II
keine Angaben

Zum Entlüften des Hydraulikaggregats würde ich meinen wahrscheinlich wegbringen ... Rolling Eyes
Das nur so am Rande ...

Zu guter Letzt:
Ich habe hier ganz bewußt die Quellen zu den einzelnen Hinweisen zitiert. Daraus ergibt, dass ich damit, falls dabei etwas schief gehen sollte, auch nix zu tun habe ...

Wenn also jemand seine Bremsanlage in Eigenregie entlüftet, dann ist er für alles, was daraus entstehen könnte, auch selbst verantwortlich.

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
11.11.2010 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Sid Ahmed Quid Taya
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.101
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
58x gedankt in 41 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Hallo Klaus, klingt komisch aber eine Anmerkung:

Wenn der Twingo mit einem lastabhängigen Bremsventil an der Hinterachse ausgestattet ist, dann müssen alle Räder auf dem Boden stehen, sonst kann man so lange entlüften bis der Ausgleichsbehälter leer ist Wink

Black is beautiful
11.11.2010 12:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.657
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
330x gedankt in 45 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Dominik, Danke für den Hinweis ...

Obwohl ich ja zu dem eigentlich gar nichts geschrieben habe - und auch gar nicht wollte ... Rolling Eyes

Das ist ja - wie mir klar geworden ist - gar nicht das eigentliche Problem...
Ganz im Gegensatz zu diesem Durcheinander bei der Reihenfolge der Radbremzylinder ....

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
11.11.2010 12:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
planlos69 Offline
xs cars get stars
***

Beiträge: 237
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 2
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
das ist kein durcheinander - diese Reinefolge ergibt sich einfach auf grund der aufbauweise des Hydraulikaggregates des ABS
thema Weglänge usw.

Mit einer Schachtel Pralinen ist es wie mit einem Winterreifensack - man weiß nie was drin ist.
Vorne links oder hinten links oder hinten rechts - egal ... Hauptsache abgefahren!  

Wir werden nicht geblitzt, wir werden gemalt!

Hey! Niveau, warum bist du eigentlich so weit unten??

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Alle Bilder Unterliegen dem Copyright. Eine Nutzung ist Untersagt.
14.11.2010 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.657
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
330x gedankt in 45 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
(14.11.2010 12:15)planlos69 schrieb:  das ist kein durcheinander - diese Reinefolge ergibt sich einfach auf grund der aufbauweise des Hydraulikaggregates des ABS
thema Weglänge usw.

Mir ist durchaus klar warum das so ist ...

Und ich bezeichne so etwas gerade deshalb als Durcheinander ... Smile

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
14.11.2010 18:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
blue-racer Offline
Member
***

Beiträge: 52
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Hi zusammen,

mache morgen eine Bremsenreparatur der Trommelbremsen, ggf. auch mit Bremskolbenwechsel und entsprechend anschließendem Entlüften des Bremssystems.
Der Twingo ist Bj1996 und hat den 58PS Motor.
Hinten ist die Bremse mit 180mm Druchmesser verbaut.
Laut Rechnung (Twingo ist seit 17Jahren in Unserem Besitzt) sollte der Twingo ABS haben, hat er aber hinten nicht (konnte keinen Zahnkranz und Sensor sehen).
Wenn man die Zündung einschaltet wird ABS angezeigt.

Nun die erste Fragen, gab es Autos bei welchen hinten kein Blockieren detektiert wird? Oder wie wird das ganze hinten detektiert?

Wie soll ein Entlüften bei diesem Fahrzeug erfolgen? Bin nun total verwirrt aufgrund der unterschiedlichen Vorgehensweise.
Muss ich wohl morgen auf der Grube nachschauen wie die Bremsleitungen verlaufen, um die richtige Reihenfolge zu finden... Sad

Grüße
08.08.2014 09:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 611
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
124x gedankt in 97 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Der ersten ABS-Autos hatten tatsächlich nur Sensoren an der VA! Hinten wird nicht detektiert.

Spritmonitor.de
08.08.2014 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
732x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
geht am besten so:

1. sobald du das Bremssystem hinten offen hast, das Bremspedal runterdrücken und unten halten (Stein oder sowas).
2. hinten defekte Teile tauschen
3. alles wieder zuschrauben
4. Entlüften, indem du mit ner Spritze aus dem Entlüftungsnippel solange saugst, bis blasenfrei Bremsflüssigkeit kommt, dabei vorne den Behälter ggf. auffüllen

durch 1. verhinderst du daß dir bei offenem System die Suppe wegläuft, dann mußt du nur da entlüften wo du gebaut hast
und 4. geht auch alleine, während das mit Pumpen nur zu zweit geht.

tschüss,

Harald_K
08.08.2014 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 611
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
124x gedankt in 97 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Es gibt auch ein recht preiswertes Werkzeug zum Abklemmen der Bremsschläuche, damit reduziert man die Entlüftungsarbeit auch erheblich - zumindest auf der VA.

Spritmonitor.de
08.08.2014 11:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
732x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
also ich persönlich würde nen Bremsschlauch nicht so stark zusammendrücken daß er dicht wird .... sowas verträgt ja bekanntermaßen ein Gartenschlauch auch nicht schadlos.

tschüss,

Harald_K
08.08.2014 17:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 9eor9
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 611
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
124x gedankt in 97 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Du sollst den Schlauch ja auch nicht zerquetschen mit dem Werkzeug. Meine Gartenschläuche knicke ich ab, um die temporär zu dichten - so funktioniert das Werkzeug aber nicht.

Spritmonitor.de
08.08.2014 18:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
grizze007 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
wie finde ich heraus was für einen Twingo ich habe und wie ich vorgehen muss beim entlüften?
Bj. 2002, 75 ps, 16v, abs,
25.02.2017 13:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.565
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6061
6363x gedankt in 5270 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Du hast ein Phase3
Bei den geringsten Zweifeln an den eigenen Fähigkeiten: Machen lassen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.02.2017 13:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: dededennis
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1277x gedankt in 1069 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
Ich habe immer so gewechselt: Hinten rechts, hinten links, vorne rechs, vorne links.
Immer kam nach einiger Zeit helle Flüssigkeit. Muss man hartnäckige Luftblasen entfernen, ist wohl die Renault-Anleitung sinnvoll.

Etwas anderes ist aber generell wichtig, das habe ich kürzlich an einem BMW gelernt.

VOR dem Entlüften muss die alte Flüssigkeit im Behälter abgesaugt und ersetzt werden.

Bei Kontrolle der Bremsflüssigkeit bei besagtem Auto zeigte der Tester tiefrot, über 3% Wassergehalt.
Für den TÜV musste es schnell gehen, es wurde gepfuscht und nur der Behälterinhalt gewechselt.
Erst nach 2-maligem Absaugen des Behälterinhaltes war ein Wassergehalt von knapp über 1% vorhanden. Das liegt in diesem Fall auch daran, dass der BMW eine hydraulische Kupplung hat, deren Kreislauf wohl nie gespült worden war in 13 Jahren und deren Reservoir mit dem Behälter korrespondiert.

Dann wurde später die Bremsflüssigkeit an den Bremssätteln abgesaugt. Diese abgepumpte Flüssigkeit mit colaartiger Farbe habe ich gemessen, sie war in Ordnung (!), unter 1%, trotz der über 3% im Behälter.

Das heißt, wenn man die schlechte BF in die Leitungen saugt und nicht vollständig spült, was viele nicht machen, dann hat man die Wassersoße in den Leitungen und Bremsen und man hat das GEGENTEIL dessen erreicht, was man mit dem Wechsel bezwecken wollte.

Im Behälter steigt der Wassergehalt offensichtlich wesentlich schneller als in den Leitungen.
26.02.2017 13:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
spoonkiller Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Bremsen entlüften - ein Kinderspiel
hallo zusammen Very Happy

habe an meinem twingo bj 03, 1.2Liter 16V 75PS die Bremstrommeln samt radlagern, bremsbacken, bremsyzlinder und abs ring getauscht.(Magnetsensorring). jetzt gehts ans entlueften, kenne das noch von unserer alten Fiat Barchetta, BJ 95. Da war das sehr unkompliziert, man musste nur die richtige reihenfolge beachten und dann das Ventil am jeweiligen Rad oeffnen und schliessen, waehrend vorne einer pumpt.

Nachdem ich diese Beschreibung gelesen habe, bin ich etwas verunsichert. Wie finde ich raus, welches abs mein auto hat? kann ich dieses Bremsystem ueberhaupt ohne geraet entlueften?

danke schonmal fuer eure tipps

Liebe gruesse
13.12.2017 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bremsschläuche wechseln + Entlüften der Bremsanlage Raini -TFNRW- 2 30.133 30.07.2012 15:04
Letzter Beitrag: Loobby

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation