Das Twingoforum...
Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. (/thread-40334.html)

Seiten: 1 2


Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - moe2702 - 31.01.2019 15:52

Moin werte Schraubergemeinschaft,

gestern ist es nun geschehen. Mein (unser) Twingo konnte nicht mehr gestartet werden. WFS blinkt und nichts passierte mehr.
Kurze Geschichte bis dato:

Das mit der WFS-Lampe ging schon einige Zeit, dass sie blinkte, aber nach einmaligem Zu- und Aufsperren konnte man wieder weiterfahren. Gestern blinkte sie auch wieder aber dieses Mal klappte nichts mehr. Nach dem Auf- und Zuschliessen der ZV ging die Leuchte einfach nicht aus.

Also ADAC gerufen, OBD ran und der spuckte auch gleich mehrere Fehler aus. Ich werde daraus nicht wirklich schlau. Hier die Auflistung:

4138 - Steuergerät-Spannungsversorgung
4166 - Lambdasonde nach Kat.
4159 - Motorsteuergerät
4115 - Hauptrelais
4198 - Spannungsversorgung nach Hauptrelais

Und jetzt kommen meine Fragen:


Lambdasonde ist klar, defekt oder Kabel ab.

Aber das Hauptrelais, sagt es aus, das es kaputt ist oder wird es vom Steuergerät angesteuert?
Wenn nicht, wo sitzt es genau?
Ich habe zwar von der Materie Mechanik viel Ahnung, aber Elektronik eher weniger, die Grundbegriffe kenne ich.

Also, wenn das Hauptrelais extern ist, sorgt es auch für die Spannungsversorgung im Steuergerät?

Vielen Dank schon einmal für die eventuellen vielen Antworten.

Viele Grüsse

Josh


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - Broadcasttechniker - 31.01.2019 16:34

Das war ja ein kurzes Vergnügen, denn mit einem D4F aus 2001 wird man erfahrungsgemäß nicht glücklich.
Besonders wenn frisch gekauft.
Es gibt neben dem Relais für den Kühler und Klima so vorhanden zwei Relais die vom Motorsteuergerät angesteuert.
Nenn die wie du willst, die schalten die Lambdasondenheizung, Zündung und Kraftstoffversorgung ein.
Blinkende WFS ist höchst uncool und wahrscheinlich der Hauptfehler.
Das mit dem Auf und Zusperren hilft beim Anlassen bei halb defektem Schlüssel.
Gibt es einen zweiten?
Besorg dir unbedingt den Transponder bei Renault und bau den in die Lesespule.

Schlüssel OHNE Infrarot
Schlüssel für ZV Synchronisieren
Neuen Transponder einsetzen
Schlüsselinnereien wechseln
Hinweis bei Komplettbestellung
Transponder in die Lesespule pflanzen ><>< Alternativ
Einbau Nachrüst Funk ZV
Externer Link für Elektroniker


Auf die anderen Fehler gehe ich nicht ein, das ist zu unspezifisch.
Lambdasonde2 macht z.B. keine Startprobleme.

Erzähle mal minutiös was die Lämpchen so im Armaturenbrett sagen.
Wenn du irgendeine Formulierung verwendest wie "alles normal" gibt es keine Unterstützung von mir.
Das ist die Höchststrafe.


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - moe2702 - 31.01.2019 16:44

Vielen Dank für die schnelle Antwort,
Ergibt leider keinen zweiten Schlüssel. Also muss ich mit KFZ-Schein und Schlüssel zu Renault und die bestellen ein neues Innenleben für den Schlüssel.

Also passiert es öfters, dass der Schlüssel ( zumindest das Innenleben ) übern Jordan geht?

Gruss
Josh


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - Broadcasttechniker - 31.01.2019 16:58

Ja.
Ich frage dich: Hast du dich nie gefragt warum es nur einen Schlüssel gibt?
Ist es dir dabei in den Sinn gekommen dass der verbliebene Schlüssel auch mal kaputt oder verloren geht?
Was kann man dagegen tun?


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - handyfranky - 31.01.2019 18:43

Auf jedenfall auch den Brief/Perso mitnehmen, nicht nur den Schein, als Eigentumsnachweis.In 2 Wochen biste dann wieder im Twingo mobil.


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - moe2702 - 01.02.2019 05:30

@Broadcasttechniker
Das mit dem Schlüssel war mir bewusst, man bekommt ja immer zwei beim Neukauf. Ich wollte mir auch eigentlich jetzt im Februar einen 2. Schlüssel anfertigen lassen. Nur sind die 200 Neuronen mal eben nicht in unserem Budget drin. Aber nun wird es wohl erstmal ein neuer und dann die nächsten Wochen dann der 2. Neue.

@handyfranky

In unserem Dorf gibt es zum Glück 'nen Renaulthändler, mir wurde gesagt, dass es einer der ersten in Deutschland war/ist. Mein R4F4 und der "kaputte" Twingo sind schon in der Kartei eingetragen. Ich werde heute dann auch gleich meinen Twingo mit eintragen lassen. Daher kennt man mich schon. Ich durfte auch schon den jungen Mechatronikern zeigen, wie man bei einem 30 Jahren alten R4 auf Fehlersuche geht. Nunja, das Mechanikergewerbe geht so langsam den Bach runter...


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - handyfranky - 01.02.2019 07:09

Ja aber hier gebe ich dir nochmal Nachhilfe Wink , wenn du nicht unbedingt die ZV nutzen willst, siehe dir Ullis 2. Link unter anderem an, da gehts dann billiger, ein ungeschliffener Schlüssel ohne elek Innereien, kost so um die 8 €. Eine Komplettlösung nicht von Renault ohne Wfs knappe 100 mit Forumprozente Wink
Das kann der Ulli bitte mal erklären u verlinken.


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - Broadcasttechniker - 01.02.2019 09:46

Danke.
Schon wieder jemand der einfach nicht liest sonder blind handelt.
Deswegen Nochmal:
Erster Schritt Transponderkauf.
Zweiter Schritt Schlüssel nachmachen lassen, Griff hast du ja mit dem Transponderkauf.
Dritter Schritt Funkfernbedienung einbauen wenn gewünscht.


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - moe2702 - 17.02.2019 17:02

Moin, ich schon wieder.

Alles hat ein Ende, nur die Wurst... Spass beiseite. Neuer Schlüssel ist da, und alles ist wieder gut. Vielen Dank für die Tipps und so weiter.

Viele Grüsse aus dem Norden


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - handyfranky - 17.02.2019 17:31

Was haste bezahlt, wenn man fragen darf?


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - Werni - 17.02.2019 17:36

Hallo moe
Jetzt hast Du wieder nur einen Schlüssel der funktioniert ?
Mach Dir den Transpoder wie Ulli schon gesagt hat an die Transpoderspule.
Sonst stehst Du wieder mal irgenwo und der Twingo springt nicht an und dann........?
Grüsse Werni


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - handyfranky - 17.02.2019 17:54

Erst mal hören/lesen was er gekauft hat, zugegeben meine Frage oben war ne Fangfrage.


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - moe2702 - 17.02.2019 18:59

(17.02.2019 17:36)Werni schrieb:  Hallo moe
Jetzt hast Du wieder nur einen Schlüssel der funktioniert ?
Mach Dir den Transpoder wie Ulli schon gesagt hat an die Transpoderspule.
Sonst stehst Du wieder mal irgenwo und der Twingo springt nicht an und dann........?
Grüsse Werni

Ich weiss, nur das mit dem Geld ist grad so ne Sache... Neuer Schlüssel, Heizöl kaufen, KFZ Steuern für's Wohnmobil usw. Ich bin froh, dass diesen Monat alles bezahlt ist. Aber nächsten Monat kommt der zweite Schlüssel, dann ist wieder alles in Butter.
Manchmal muss man sich auch über kleine Dinge freuen können.


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - moe2702 - 17.02.2019 19:00

(17.02.2019 17:31)handyfranky schrieb:  Was haste bezahlt, wenn man fragen darf?

Neuer Schlüsselbart, neues Gehäuse und Innenleben plus Einlesen : 98 Neuronen und n paar Cent.


RE: Nach Abstellen kein Starten mehr möglich. - Broadcasttechniker - 17.02.2019 19:08

Mit oder ohne Fernbedienung?
Mit wäre recht günstig, ohne doch etwas teuer.
Bei ohne bitte den Transponder im Auto verbauen.