Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor im Kerzenbereich ölig
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.346
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5976
6272x gedankt in 5199 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
Das editieren geht erst wenn du etwas länger dabei bist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.02.2019 14:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.189
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
136x gedankt in 111 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
(03.02.2019 13:40)hti schrieb:  Der Kunststoff um die Kerzenlöcher hat einen dünnen Ölfilm s.1.Bild. In den Nuten der Kerzenlöcher ist etwas mehr Öl.
So ist jetzt erst einmal nicht ersichtlich, wo das Öl herkommt, weil es ein ziemlich gleichmäßiger Film ist.
Du meinst also, das hat nichts mit dem Dichtring zu tun.
Und was soll ich dann sehen, wenn ich die Kerzen raus schraube?
Früher habe ich mal gelernt, dass in einem Motor (Kurbelgehäuse) immer ein gewisser geringer Unterdruck herrschen soll, damit nichts raus gedrückt wird und um u.a. die Simmerringe nicht zu sehr zu belasten.

Deine Empfehlung ist, anderes Öl und ruhig fahren?

Gruss
hti

(02.02.2019 19:38)cooldriver schrieb:  Dann wäre Renault ein schlechter Motorenbauer.
Druck am Öleinfüller darf nicht sein, dann hast du verstopften Kat etc.
Das Auto wird heute generell emissionsarm gebaut.
Öldämpfe kommen von Billig Öl und aggressiver Fahrweise.
Die Kerzen hätte ich schon längst rausgeschraubt zur Kontrolle.



Ich kann Dir kein Öl empfehlen , weiß ja noch nicht mal was für eins derzeit drin ist , normal kommt da 5W40 Markenöl rein .
Ich persönlich fahre in dem Motor nur noch Castrol 10W60 , alleine nur damit hat sich das Dröhnen schon deutlich verringert , muss Jeder selber wissen , ist ja nicht gerade billig .
Bei den Kerzen wirst du kein Öl finden , hier geht es auch nicht um Öldämpfe , sondern um Blowby , mach den Öldeckel bei laufenden Motor ab und dann wirst du sehen was da ist , Unterdruck wird es nicht sein .
Mein anderer Twingo mit dem Motor ballert da mit 177tkm auch schon anständig raus , somit ist klar das der Motor innen Druck aufbaut , deswegen wird der Motor erst überholt bevor der in meinen Alltags Twingo eingebaut wird .
Die kleine Bohrung im Ansaugkrümmer schafft das nicht das ganze Blowby von 4 Zylindern im Kurbelgehäuse abzusaugen , selbst der seitliche Abgang am Ventildeckel von der Entlüftung reicht nicht , obwohl das da über die Drosselklappe angesaugt wird , sorgt halt für die Sauerei im Luftikasten , weil da auch das Öl angesaugt wird .
Da bei Dir schon etwas Öl um das Zündkerzenrohr steht , dürfte es wohl dort an den Dichtungen rauskommen , die sind im Alter auch schon ausgehärtet und dichten nicht mehr sauber ab .
Im Grunde alles einfach so lassen und gelegentlich einfach mit einem Lappen wegputzen und gut .
03.02.2019 17:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
Gut, ich werde die Dichtungen im Ansaugtrakt ersetzen, neues Öl wie immer 5W40er und "Wynns Super Charge" zusetzen und dann sehen.
Ist wahrscheinlich ein ähnlicher Effekt, wie Dein 60er. Ich habe damit meinen Golf II Benziner mit einem Motor 500.000 km gefahren und es war das Getriebe, was dann klapperig klang.
Im Motor-Talk Forum hat jemand von Pfenningbeträgen gesprochen für die Dichtung und dass es einen Febi Ersatz gäbe.
Meine Recherche hat nichts ergeben.
Ich bin gespannt, wie bei meinem ersten Kontakt Renault so ist.
Dieses Forum ist ein Segen.

Danke für die Antwort.

Gruss
hti
03.02.2019 19:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
(03.02.2019 14:47)Broadcasttechniker schrieb:  Das editieren geht erst wenn du etwas länger dabei bist.
Alles klar, danke!

Gruss
ht
03.02.2019 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.189
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
136x gedankt in 111 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
Ja , das mit dem billigen Dichtring hab ich gelesen , die Zeiten sind wohl rum , deswegen hab ich den auch bei Renault gekauft , die sind echt nicht sauber dafür soviel Geld zu verlangen , mach ich nie wieder !
03.02.2019 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
(03.02.2019 19:50)OHC TUNER schrieb:  Ja , das mit dem billigen Dichtring hab ich gelesen , die Zeiten sind wohl rum , deswegen hab ich den auch bei Renault gekauft , die sind echt nicht sauber dafür soviel Geld zu verlangen , mach ich nie wieder !
Mazda nimmt für ein 50ct Blechrohr (Agr) 110 Euro.
Sie machen das, weil es geht.
Warum der Aftermarkt das nicht immitiert, verstehe ich nicht.
Das würde immer noch giantische Margen bringen.

Aber egal, wat mut dat mut. Wenn die Kombination Dichtung tauschen und Öl wechseln das Problem löst, ist es mir fast egal, für meinen Ärger besorge ich mir ein Beißholz.

Gruss
hti
03.02.2019 21:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
(01.02.2019 02:11)hti schrieb:  ...habe dank Forum HUTCHINSON 538582 bestellt...
Autoteile Wagner hat nach 1,5 Wochen kommentarlos ein Lager von SASIC, anstelle des Bestellten von HUTCHINSON geliefert.
Nicht nur, dass die 1,5 Wochen gebraucht haben und nicht auf e-mail, sondern erst auf Anruf bemerkt haben, dass sie nicht liefern, haben sie kommentarlos die Bestellung geändert.
Das hatte ich schon einmal bei Autoteile direkt.
Anstelle der NK Bremsscheiben und Klötze, kamen welche von Stark, die nach 2000km angefangen haben zu rubbeln.
Hat man hier ähnliche Erfahrungen gemacht.?
Hat hier jemand ein Lager von SASIC eingebaut und kann Positives berichten?
Es wurde hier ja gesagt, nur HUTCHINSON würde langfristig glücklich machen.
Hat sich das vielleicht geändert oder muß ich das Teil zurückschicken?
Und letzte Frage, welcher Ersatzteileversand ist zuverlässig?
Sorry für das viele Gefrage, ich bin total genervt.

Gruss
hti
16.02.2019 09:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.346
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5976
6272x gedankt in 5199 Beiträgen
Beitrag #23
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
Sasic ist bei Silentbuchsen ansonsten in Ordnung, nur würde ich mir das in deinem Fall nicht bieten lassen.
Wenn noch nicht verbaut, zurück damit. Oder ist eine Renault Nummer auf dem Lagerblock selber?
Mit kaputtem Lager lässt sich ja noch fahren bis das richtige da ist.
Dieses etwas anderes liefern greift überall um sich.
Hager bestellt, ABB geliefert. Jetzt ist ABB nicht schlechter, teilweise sogar besser, aber ABB kostet nur 80% von Hager und sieht anders aus.
Bei vielen Versendern steht eine ganze Reihe von Anbietern in der Liste mit dem Hinweis dass geliefert würde was am Lager ist.
In der Liste stehen natürlich nur namhafte Hersteller, und geliefert wird dann auf einmal noname. Das geht nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
16.02.2019 10:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
(16.02.2019 10:05)Broadcasttechniker schrieb:  ...Das geht nicht.
Danke, das sehe ich genauso, dachte nur, ich wäre ´ne Heulsuse
In meiner Bestellung und der Rechnung steht ausdrücklich das Hutchinsonlager auf dem Lieferschein dann das SASIC auf dem keinerlei Nummer steht. Es ist noch orginal verpackt und geht zurück.
Gruss
hti
16.02.2019 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #25
RE: Motor im Kerzenbereich ölig/Ventideckeldichtung/ Kurbelgehäuseentlüftung
Und hier bekommt man die Dichtung für Kurbelgehäuseentlüftung.
https://www.der-ersatzteile-profi.de/art...g-a1038247
für 13,- statt 25,- Euro .
(02.02.2019 14:10)handyfranky schrieb:  Meine Erfahrung, Dichtring knüppelhart, diesen gewechselt UND die kleine Bohrung geöffnet...
(02.02.2019 14:10)handyfranky schrieb:  Hier aber nochmal das Original mit Teile Nr.
[Bild: twingo-18110800-gYv.jpg]
Ja auch die "Doktoren" und diverse Beiträge hier bestätigen das.
http://www.twingotuningforum.de/thread-30056.html

Bedauerlicherweise bekommt man alle nötigen Dichtungen nicht in einem einzigen Shop, sondern muß sie zusammenstellen.
Die kann man da auch bekommen.
[Bild: twingo-18114841-7M7.jpg]
https://www.der-ersatzteile-profi.de/ren...550?g=1823
Die allerdings nicht
[Bild: twingo-18120959-K3A.jpg]

Ich bin noch nicht so weit, alle zu tauschen.
Braucht man noch mehr Dichtungen, als die oben Gezeigten?
Die Kombisets haben immer auch Zylinderkopf- und Ventilschaftdichtungen mit dabei, die man nicht braucht

(02.02.2019 14:10)handyfranky schrieb:  ...alles blieb 3 Monate lang trocken!
Kann hier jemand bestätigen, ob das länger als 3 Monate hält?


Gruss
hti
18.02.2019 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Online
Franky
******

Beiträge: 3.819
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 886
989x gedankt in 831 Beiträgen
Beitrag #26
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
Sollten alle sein, die roten 4 Häuschendichtumgen hab ich bei ebay für 16 € bestellt. Länger als 3 Monate leider nicht, Twingo hat den Praxistest bestanden und dann hab ich den verkauft. Du solltest uns auf dem laufenden halten, wenn du alles erledigt hast.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Bj 2006 K4M,112PS, 193 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
18.02.2019 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #27
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
(18.02.2019 19:05)handyfranky schrieb:  ...Du solltest uns auf dem laufenden halten, wenn du alles erledigt hast.
Ganz sicher. Scheint ein Grundübel zu sein und muß man dokumentieren, wenn es lösbar ist.


(18.02.2019 19:05)handyfranky schrieb:  Sollten alle sein, die roten 4 Häuschendichtumgen hab ich bei ebay für 16 € bestellt
Ja, da habe ich sie auch bestellt.
Gruss
hti
19.02.2019 00:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #28
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
So nun ist alles zerlegt.
Die Dichtungen sind alle knüppelhart.
Und es schwamm schon ziemlich viel Öl im Ansaugkasten.

Die Beschaffung der Dichtung für die Einspritzventile gestaltet sich kompliziert.
Zur Frage:
Meine Kontakte haben seltsamen Schmaddder an einigen Stiften:
[Bild: twingo-12162732-ihY.jpg]


Wie macht man am besten die Kontakte am Steuergerät sauber?
Wie empfindlich (elektrostisch etc.) ist das Steuergerät?
Ich habe im Elektronikbereich schlechte Erfahrungen mit Kontaktspray gemacht, nach anfänglicher Verbesserung korrodierten die Kontakte verstärkt.
Gibt es hier im KFZ Bereich etwas angesagtes, so wie die Kerzenstecker Spezialpaste brauchen?
Danke und Gruss
hti
12.04.2019 15:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Online
Franky
******

Beiträge: 3.819
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 886
989x gedankt in 831 Beiträgen
Beitrag #29
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
Meine spontane Idee war jetzt gerade, ich würde mir ne Zahnbürste warm zu nem L biegen und die Borsten mit wenig Sprühreiniger o.Ä. benetzen u dann leicht die Kontakte schrubben, dann trocken nachschrubbeln.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Bj 2006 K4M,112PS, 193 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
12.04.2019 15:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hti Offline
Member
***

Beiträge: 128
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
16x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #30
RE: Motor im Kerzenbereich ölig
(12.04.2019 15:42)handyfranky schrieb:  Meine spontane Idee war jetzt gerade, ich würde mir ne Zahnbürste warm zu nem L biegen und die Borsten mit wenig Sprühreiniger o.Ä. benetzen u dann leicht die Kontakte schrubben, dann trocken nachschrubbeln.

Ja, bin schon auf so einem Weg. Der Schmadder ist irgend ein Silikon-Dichtungsmittel, da hat vielleicht jemand versucht den Stecker zu dichten, das schaue ich mir noch mal am Wagen an, jedenfalls sind die Stifte verdreckt.
Sprühreiniger? Vielleicht auch Bremsenreiniger?
Ich bin beim ersten Mal immer etwas vorsichtig/ ängstlich.
(Ohne den KFZ-Doktorfilm hätte ich den Ansaugdrucksensor sicher beim Rausziehen auch kaputt gemacht)

Danke schon mal für die Antwort.

Gruss
ht
12.04.2019 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation