Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umbau von Falt- auf Panoramadach
#1
Hallo ihr Lieben,

ich habe einen Twingo BJ 98 und hab mir nun nen Twingo ( auch BJ 98 ) zum ausschlachten gekauft. Mein jetziger hat ein Faltdach und möchte das elektronische Panoramadach aus dem Schlachttwingo in meinen einbauen.

Hat hier jemand schonmal solch einen Umbau gemacht?
Was muss ich beachten?
Sind es die selben Maße? (hab den Schlachttwingo noch nicht vor Ort und kann es nicht ausmessen)
Gibt es Probleme mit dem TÜV?

Wäre um Antworten sehr dankbar Smile
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Lieber von der Nacht inspirierter.
Klar geht das, zig fach gemacht.
Such' dich schlau, es gibt im Prinzip gar keine Schwierigkeiten.
Lampe hast du mit gekauft?
Die muss nämlich neu.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: InspireByNight
#3
Very Happy ich heiße Resi und bin weiblich Wink
Hab von der Technik wirklich keine Ahnung. Ein Freund von mir würde den Umbau machen, er sagte er hat sowas noch nicht ausprobiert und ich soll schonmal im Internet schauen ob ich was dazu finde, leider nicht erfolgreich gewesen, deswegen frage ich hier Smile
Eine Lampe ist mir beim Kauf nicht aufgefallen.
Ich werde den Schlachttwingo morgen abholen und Fotos vor Ort machen und es ausmessen.

Sonst muss man nichts beachten? Sind es denn die selben Maße? Ist also kein komplizierter Umbau?
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Ja die Maße sind identisch. Mit Lampe meinte Broadcasttechniker die Innenraumleuchte, welche bei einem Schlachttwingo vermutlich serienmäßig verbaut sein sollte, da drunter verbirgt sich nämlich der Antrieb des Daches.
Einzig die Versorgung mit Bordspannung musst du schauen, wo du\ihr die her nehmt.
[Bild: twingo-10182518-AuK.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Also ich habe jetzt bei allen meinen Schlachtern die ein Faltdach hatten auch einen Kabelbaum für rein Glasdach drinne. Ob das jetzt aber bei nem 98er ich nehme an Phase eins auch so ist weiß ich nicht. Ich habe bis jetzt immer nur 1999er und 2000er geschlachtet.

Die Maße sind auf jeden Fall gleich. Faltdach raus Glasdach rein.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Mein 98er Phase II mit Faltdach (nicht nachgerüstet) hatte keinen Kabelbaum drin.
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
(23.04.2016, 16:50)dragomir schrieb: Mein 98er Phase II mit Faltdach (nicht nachgerüstet) hatte keinen Kabelbaum drin.

Wie gesagt ich habe immer nur 1999er und 2000er geschlachtet. Man sieht den Kabelbaum aber auch nicht sofort wenn man die Lampe ab macht der lag in dem Hohlraum dahinter....
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Hallo,
ich klinke mich hier mal mit ein. Ich habe ein Glasdach aus einem Phase 2 in einen anderen Phase 2 eingebaut.
Problem ist nur das dazwischen circa 2 Monate liegen, das Glasdach also etwas "herumgelegen" hat.
Nun habe ich das Problem, dass der vordere Bereich trotz anziehen der Schrauben "absteht".

Wie habt ihr das gelöst bzw in welcher Reihenfolge die Schrauben angezogen?

Habt ihr diese schwarzen, seitlichen Streifen vom Faltdach auf dem Blechdach gelassen oder entfernt?

Danke und LG
Bünzy Smile
Meine Fahrzeuge:
Twingo C06 Liberty Phase 1 EZ: 5/1998
Twingo C06 Privileg Phase 2 EZ: 8/2001
Twingo C06 Dynamique Phase 2 EZ: 9/2001
Twingo C06 Dynamique Phase 2 EZ: 8/2002
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Vom rumliegen wird da eher nichts passiert sein.
Du wirst aber mit einiger Sicherheit die Bolzen aus dem Kunststoff rausgerissen haben.
Die vorderen 4 Muttern darf man nur handwarm anziehen.
Da ich bisher nur in die andere Richtung umgebaut habe habe ich die Streifen aufgeklebt.
Entfernt habe ich sie bisher nur einmal bei einer Schlachtung.
Der Twingo war aber erst 3 Jahre alt.
Sie gingen gut runter und es war kein Farbunterschied zu sehen.
Wie das bei einem 16 Jahre alten Auto aussieht weiß ich nicht.
Sag mir mal wie du gedichtet hast.
Die Dichtung des Faltdachs des drei Jahre alten Twingos war perfekt.
Die Dichtung eines 14 Jahre alten Faltdachs war gut, ich habe nur hinten an den zwei Eckschrauben Butyldichtmasse zusätzlich drauf gegeben.
Die Dichtung eines 12 Jahre alten Panoramadachs war im Sack, und das möchte ich demnächst mal montieren.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Also das Dach stammt aus einem 2001er Phase 2.
Ich habe hieraus alle Teile inkl. Bedienteil und Blende mitgenommen.

Gedichtet hat das Dach ja über diese kleine "Gummilippe", ich nenns mal so, sodass ich das Dach
erstmal auch nur damit aufgelegt habe. Zusätzliche Dichtmassen habe ich (noch) nicht aufgetragen.
Das ich die Schrauben eventuell zu fest gezogen habe möchte ich an dieser Stelle garnicht abstreiten,
da müsste ich das Dach dann eh noch einmal rausheben und Begutachten.
Im Zweifel hätte ich sogar noch ein weiteres da, Zwecks Ersatzteile oder ähnlichem.

Gabs dafür eigentlich überhaupt mal eine Art Anbauanleitung oder vorgegebene Anzugsreihenfolgen/ -drehmomente?

LG Bünzy Smile
Meine Fahrzeuge:
Twingo C06 Liberty Phase 1 EZ: 5/1998
Twingo C06 Privileg Phase 2 EZ: 8/2001
Twingo C06 Dynamique Phase 2 EZ: 9/2001
Twingo C06 Dynamique Phase 2 EZ: 8/2002
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
???
Zum Drehmoment.
Bitte nicht das hier genannte (2daNm) verwenden http://www.twingotuningforum.de/attachme...?aid=10636
Es sollen 2Nm sein, also 0,2 daNm, und selbst das halte ich für recht happig, vorne definitiv zu viel.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
So, nachdem ich auch das weitere Glasdach ausprobiert hatte und es wieder Probleme mit dem Abstand vorn gab, habe ich auf Faltdach zurückgebaut. Da entstanden eigenartigerweise keine Probleme. Mal sehen ob ich nochmal ein Schlachtfahrzeug finde wo ich das genauer begutachten kann..
Meine Fahrzeuge:
Twingo C06 Liberty Phase 1 EZ: 5/1998
Twingo C06 Privileg Phase 2 EZ: 8/2001
Twingo C06 Dynamique Phase 2 EZ: 9/2001
Twingo C06 Dynamique Phase 2 EZ: 8/2002
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Panoramadach Spoiler pfeift bakn 2 7.340 16.02.2019, 20:17
Letzter Beitrag: bakn
  panoramadach pgsxr 4 5.859 18.04.2016, 09:28
Letzter Beitrag: dragomir

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste