Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo startet nicht mehr
Verfasser Nachricht
Mark Wiesbär Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Twingo startet nicht mehr
Da hast du recht Harald, aber wenn ein Kollege nett fragt, da helfe ich dann doch mal aus.
Aber du hast recht. Wie gesagt, grade ein zweites direkt bestellt.

Muss ich dann mal messen und dann mal den Kabelbaum untersuchen.
Vielen lieben Dank an euch
10.01.2017 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Mark Wiesbär Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Twingo startet nicht mehr
Achso, okay. Das Licht funktioniert einwandfrei, müsste das Licht nicht auch spinnen wenn das über die UCH läuft und es an der Zuleitung liegen würde?

Nein, Quickshift hat der kleine Twingo nicht.
Lade anbei mal ein Bild hoch, auf dem man die Sicherungen erkennen kann.


Angehängte Datei(en) Bild(er)
   
10.01.2017 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 20.042
Registriert seit: May 2007
Bewertung 93
Bedankte sich: 3207
3415x gedankt in 2741 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Twingo startet nicht mehr
O.K.
Eigentlich sitzt da ne große 30er fürs ABS, aber uneigentlich wird das was anderes sein.
3Relais heißt aber mit einiger Sicherheit Klima.
Spielt hier aber keine Rolle.

Zum Licht.
Das müsste über diese Sicherung laufen, das kannst du aber leicht testen.
Sicherung aus, Licht aus.
Gleiches kannst du mit der 50er probieren.
Ich habe hier (du auch in den Tipps) einen 2003er Schaltplan und einen 2005er.
Eigentlich sollte der 2003er passen, tut er aber scheinbar nicht.

das Kühlwasser sieht auch nicht toll aus, da hat jemand nicht zueinander passende Sorten gemischt.

Mir fehlen da irgendwie Sicherungen.
Kannst du mal ein Foto von deinem rechten Radhaus einstellen?
Also die andere Seite hinter dem Scheinwerfer.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.01.2017 18:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Mark Wiesbär Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Twingo startet nicht mehr
Der Twingo hat - trotz der 3 Relais - keine Klima. Mir wird das Auto immer seltsamer. Meine Freundin hat ihn vor gut drei Jahren so gekauft, das einzige was ich gemacht habe ist den Kühlwasserschlauch neu weil er undicht wurde und in dem Zug dann auch das Kühlwasser abgelassen und neues eingefüllt, eine Sorte.

Anbei auch das Bild von der anderen Seite.


Angehängte Datei(en) Bild(er)
   
10.01.2017 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 20.042
Registriert seit: May 2007
Bewertung 93
Bedankte sich: 3207
3415x gedankt in 2741 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Twingo startet nicht mehr
O.K.
Du hast ABS und nicht so ein Osteuropa Exportmodell.
Hatten wir nämlich auch schon hier.
3 Relais und kein Klima geht immer noch, habe ich ja selber.
Ein Schutzrelais, ein Benzinpumpenrelais und ein Kühlerventilatorrelais.
Habe ich nämlich auch http://www.twingotuningforum.de/thread-1...pid8713771
Mein Twingo ist allerdings eine von mir durchgeführte Mariage von einer D4F Quickshiftkarosserie mit einer D7F handgeschalteten Antriebseinheit.
Deswegen gibt eine Sicherung für den Kühlerventilator extra die bei dir im Innenraumsicherungskasten sitzt.

So, jetzt habe ich es.
Deiner ist Modelljahr 2005, das hat sich bis Produktionsende nicht mehr geändert.
50A und 1x 25A ist ABS. Da mit Bremsassistent jetzt die stärkere Sicherung.
1x 25A ist Einspritzung inkl Benzinpumpe,

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.01.2017 20:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Mark Wiesbär Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Twingo startet nicht mehr
Da bin ich wieder.

Gut zu wissen, mein Problem ist nur - wie du siehst - schreibe ich nur vom Handy aus, weil mein PC ebenfalls den Geist aufgegeben hat und die Schaltpläne kann ich von hier aus nicht öffnen.

Habe grade mein Multimeter abgeholt, wollte mal an der 60A Sicherung messen ob dort unterspannung herrscht, was merke ich direkt? Er springt wieder ohne Probleme an, wie letztes Jahr. Nach 1-2 Tagen Standzeit springt er ohne Probleme an.
An der Sicherung, die die UCH auch absichert, habe ich bevor ich ihn gestartet habe 10,1 Volt gemessen, was aber bis auf 10,5 Volt angestiegen ist nachdem ich ihn gestartet habe und wieder abgestellt habe. Leider hat es da angefangen zu schütten und der Twingo steht zur Zeit leider draußen.
Aber wenn die UCH mit Licht und allem über Klemme 30 läuft müssten doch eigentlich auch 12 V Anliegen, oder?
11.01.2017 16:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.987
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
705x gedankt in 567 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Twingo startet nicht mehr
jo, da sollten 12V oder mehr anliegen.

bleibt die Frage: wo bleibt die Spannung??

tschüss,

Harald_K
11.01.2017 18:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Senior Member
****

Beiträge: 521
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 4
Bedankte sich: 13
127x gedankt in 106 Beiträgen
Beitrag #23
RE: Twingo startet nicht mehr
Da bleibt ja nur: Batterie ans Ladegerät .
Wenn die bei abgeklemmten Minus 12 Volt hat,
dann wird die Masse schlecht sein, also Massekabel vom Getriebe zur Karosse.
Das ist aber auch ganz einfach ,
statt Batterie Minus einfach den Motorblock beim Messen nehmen,
die Spannung muss die gleiche sein wie direkt an der Batterie.
Und leider muss man auch noch die Ladespannung messen (14,5 Volt) bei laufenden Motor.
11.01.2017 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.987
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
705x gedankt in 567 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Twingo startet nicht mehr
Tschuldige mal, cooldriver

wenn der an der UCH am Plusanschluß 10V statt 12V mißt sagt das erstmal nix darüber aus, ob die fehlenden 2V in der Masseleitung oder in der Plusleitung hängen bleiben - das müßte man dann ggf. ausmessen, sagen wir mal im Innenraum vom Blech zum Plusanschluß und an der Batterie ebenfalls vom Blech zum Pluspol ...

andrerseits - wenn das Licht geht und normale Helligkeit hat, dann liegt der Fehler eher nicht am Massekabel zwischen Batterie und Karosserie, wenn der Anlasser dreht fällt auch der Getriebemasseanschluß als Fehlerquelle weg.

müßte also eigentlich irgendwo die Plusleitung zwischen Batterie und UCH sein, mit allen beteiligten Steckern, Sicherungen und Kabeln, oder die Masseleitung der UCH zur Karosserie.

Batteriespannung sollte man natürlich vorher auch mal messen .... davon geh ich aber aus das das schonmal gemacht wurde, weil er von "auch 12V anliegen" schreibt

tschüss,

Harald_K
11.01.2017 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Mark Wiesbär Offline
Junior Member
**

Beiträge: 13
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #25
RE: Twingo startet nicht mehr
Hallo, also Batteriespannung ist i.O. und Landespannung liegt auch bei 14,6 V. Hatte beides zu erst gemessen direkt.

Dann werde ich morgen oder übermorgen mal bei nem Kollegeb den Schaltplanpfad ausdrucken und anschließend messen.
Mich wundert es nur, dass die Spannung anscheinend plötzlich weg ist, und nach 1-2 Tagen Standzeit wieder da ist.
Dass die Spannung nicht plötzlich da ist, sondern langsam wieder kommt über den Zeitraum hinweg, merkt man daran, dass das Tickern schneller wird und die Frequenz des Blinkens immer kleiner wird bis die Leuchte wieder im Normalen Takt blinkt alsob nix gewesen wäre.
11.01.2017 19:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Twingo DF7 startet nicht mehr (Fehlercode 4104) Georg FN 17 357 22.06.2017 15:05
Letzter Beitrag: cooldriver
  D7F startet nach deaktivierter WFS nicht mehr (orgelt nur, Starterspray hilft nicht) smeee77 41 511 04.06.2017 16:23
Letzter Beitrag: 9eor9
  Twingo II springt nicht mehr an ;-( Backfire 6 229 29.05.2017 13:40
Letzter Beitrag: Jenss
  IR Empfänger kaputt! Motor startet nicht mehr! youninho97 36 738 17.05.2017 15:13
Letzter Beitrag: alfacoder
ZZTwingo1 Lichtmaschine lädt nicht mehr, seit Ausbau des Armaturenbrettes - Twingo 1.2 16V D4F cr@zy 12 698 15.02.2017 13:48
Letzter Beitrag: Pardid02
  Twingo nimmt kein Gas und zündet nicht mehr sinan43 18 960 11.02.2017 13:08
Letzter Beitrag: sinan43
  Radio und Uhrdisplay geht nicht mehr Tinasz 13 602 15.01.2017 20:45
Letzter Beitrag: supergruen
  Wegfahrsperre geht nicht mehr Schlüssel Kaputt, Bj 97 Dezza 13 862 08.01.2017 13:04
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation